Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Kokelfreier Verdampfer

#1 von SirManiac , 18.04.2017 15:46

Moin,
ich suche eigentlich nur einen MTL Verdampfer der nicht schon nach ein par Tagen anfängt zu kokeln.
Habe einen Aspire Nautilus da halten die Coils ein par Tage bevor es kokelig schmeckt oder der Verdampfer absäuft.
Einen Anyvape Davide mit den Kanger socc Coils, der hält aber auch nicht viel länger durch.

Irgendwie vertragen die alle kein dauernuckeln, laufen trocken und kokeln.

Habe in meinem Arctic Subohm Verdampfer seit 3 Monaten noch immer den 1 Coil und da kokelt nichts.

Muss doch etwas geben das etwas länger hält bei den MTL tauglichgen Verdampfern.

Grüsse,

SM



SirManiac  
SirManiac
Beiträge: 26
Registriert am: 31.12.2016


RE: Kokelfreier Verdampfer

#2 von LoQ , 18.04.2017 16:13

Naja das ist ein wenig abhängig davon welche Plörre du da rein schüttest VG-lastig? 1-2 Wochen sind im Dauergebrauch eigentlich recht lange.
Zugverhalten ist auch noch eine Quelle, du machst ja beides, womöglich ziehst du am Nauti zu stark und deshalb hast du diese Probleme.
Wattzahlen sind auch noch wichtig, gerade die Coils für den nauti erlebe ich als sehr empfindlich jenseits ihrer definierten Grenzen.

M>L SWVD bin ich nicht so der Experte, da gibt es andere um etwas über Fertigverdampfer hinaus zu empfehlen.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 2.440
Registriert am: 07.05.2016


RE: Kokelfreier Verdampfer

#3 von Dampfphönix , 18.04.2017 16:34

Wenn der Nautilus kokelt dann ziehst du nicht so wie der VD es braucht.
Ich vermute mal dann kriegst du aber auch alle anderen MTL-Clearomizer zum kokeln.
Bei den SWVD hast du die Möglichkeit den Liquidnachfluss durch die Art des Wickeln zu verbessern,
die kokeln nicht so schnell.
Wenn du wicklen kannst, dann kannst du auch die kleinen Köpfe selber wickeln, dann kannst du auch mehr Watt drauf geben und mehr Liquid rein lassen,
dann gehen 20 watt ohne Kokeln wo vorher bei 12 watt Schluss war. Muss man dann lernen.

Versuch es mal mit einem MTL SWVD.
Wie hast du denn die Luft vom Nautilus eingestellt, AFC ganz offen oder ganz zu?
Ziehst du sehr fest oder eher leicht?
Je nach dem kannst du mal an der AFC spielen, wenn du ZB bei offner AFC locker am Nautilus ziehst kriegt er weniger Liquid weil du weniger Unterdruck erzeugst.

Es gibt noch einen Trick gegen das Kokeln. Immer wenn du merkst es will mit dem Kokeln los legen ohne zu feuern zwischen ziehen, ruhig heftig und wenn möglich die AFC zu halten,
dann zieht es viel Liquid in den Coil. Ist auf die Dauer nervig, kommt auch drauf an wie oft es kokelt.
Hast du dunkles Liquid, braunes, süßes? Oder klares, durchsichtiges?
Das braune rotzt die Wendel viel schneller zu, daher kokelt es viel schneller auch schon wenn es noch gut schmeckt.


 
Dampfphönix
Beiträge: 4.878
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kokelfreier Verdampfer

#4 von SirManiac , 18.04.2017 17:00

Als Liquid nehme ich immer PG lastiges.. dekang oder erste sahne liquid.
Beim Nauti hab ich meistens das 3 größte Loch. Watt versuche ich so klein wie möglich zu halten.
Wobei der bei mehr Watt auch nicht unbedingt mehr Qualm erzeugt, daher so klein wie möglich.
Die Farbe ja... da hatte ich schon alles. Teste grade mal Pures Liquid ohne Aroma um zu sehen ob das länger hält.



Habe schon nach ein par zügen immer die Dampfe gewechselt damit wider Liquid nachlaufen kann.
Was wäre denn ein Selbstwickler für MTL ? Habe einen Kanger Toptank da ist auch ein Selbstwickel Coil dabei, aber der ist wohl nicht so für MTL zu gebrauchen.
Wie sieht es denn mit diesen Keramik Verdampfern aus, vertragen die mehr Hitze ?

Gibt es denn Subohm Verdampfer die auch MTL gehen da müsste ja genug Liquid nachlaufen.



SirManiac  
SirManiac
Beiträge: 26
Registriert am: 31.12.2016


RE: Kokelfreier Verdampfer

#5 von SirManiac , 19.04.2017 19:43

Was haltet ihr vom Melo 3 ?
Da gibt es viele Coils und im Paket mit dem Pico bekomme ich den günstig.
Kann man den MTL rauchen ?



SirManiac  
SirManiac
Beiträge: 26
Registriert am: 31.12.2016


RE: Kokelfreier Verdampfer

#6 von Bob68 , 19.04.2017 19:50

Wenn Du den Melo rauchst, dann kokelt der aber gleich wieder.


L.G. Bob
Es gibt auch gute, liebe Trampeltiere


 
Bob68
Beiträge: 537
Registriert am: 08.08.2016
Geschlecht: männlich
Ort: M


RE: Kokelfreier Verdampfer

#7 von nellewalli , 19.04.2017 20:16

Ein Leichtzug-MTL ist mit demensprechenden Coils möglich. Frag mich aber bitte nicht welche das sind.


Hier könnte eine Signatur stehen Oder auch etwas ganz anderes

Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3


 
nellewalli

Moderator
Beiträge: 835
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen


RE: Kokelfreier Verdampfer

#8 von Dampfphönix , 19.04.2017 21:25

Mit wie viel Watt dampfst du denn den Nautilus?
Ab wie viel Watt kokeln denn die Coils?


 
Dampfphönix
Beiträge: 4.878
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kokelfreier Verdampfer

#9 von tuxmuck , 19.04.2017 21:47

Nauti mit 12 Watt und SOCC mit 8-9 Watt und ruhig und langsam ziehen. Und nicht wie ein wildgewordener Staubsauger 10 Züge hintereinander.
M2L ist kein Dampfkampfsport -


 
tuxmuck
Beiträge: 1.398
Registriert am: 29.04.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Kokelfreier Verdampfer

#10 von LoQ , 19.04.2017 23:30

Der Melo funktioniert gut als Leichtzug M>L mit Vaporesso cCell 0,9 Ohm Coils.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 2.440
Registriert am: 07.05.2016


RE: Kokelfreier Verdampfer

#11 von TKK-Dampfer , 20.04.2017 17:02

Zitat von tuxmuck im Beitrag #9
Nauti mit 12 Watt und SOCC mit 8-9 Watt und ruhig und langsam ziehen. Und nicht wie ein wildgewordener Staubsauger 10 Züge hintereinander.
M2L ist kein Dampfkampfsport -



Welchen Coil hast du im Nauti drinnen ?
Den 1,8er Coil kannst du von 9W - 14W dampfen
Den 1,6er Coil kannst du von 7W - 12W dampfen

Wenn du an der oberen Grenze bist gehen die Coil natürlich schneller kaputt, als wenn du an der unteren Grenze bist.


TKK


TKK-Dampfer  
TKK-Dampfer
Beiträge: 1.429
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Kokelfreier Verdampfer

#12 von SirManiac , 20.04.2017 20:05

Hatte nur BVC coils für den Nautilus immer an der unteren Grenze wo sie genug dampfen.. so 9w - 10w bei den 1.8er.
Wo gibt es den socc Coils für den Nautilus.



SirManiac  
SirManiac
Beiträge: 26
Registriert am: 31.12.2016


RE: Kokelfreier Verdampfer

#13 von SirManiac , 20.04.2017 21:04

Ach kanger socc sorry...
Hab grade mal einen ohne Werkzeug auseinander genommen.... die kleinen Teile müsste man sogar selber wickeln können mit genug Fingerspitzengefühl.
Hat die schon mal einer mit Temperatur regelbaren Draht gewickelt ?



SirManiac  
SirManiac
Beiträge: 26
Registriert am: 31.12.2016


RE: Kokelfreier Verdampfer

#14 von Andi aus Bremen , 20.04.2017 23:49

Zitat von SirManiac im Beitrag #13
... Hat die schon mal einer mit Temperatur regelbaren Draht gewickelt ?

Jepp, mit 0.20er Titan 6 1/2 Windungen um einen 1.7mm Nagel. Ergibt ca. 0.8 - 0.9 Ohm Kalt-Widerstand. Funktioniert, aber nicht besonders gut. Die Freistrecken sind kurz, können aber durchaus stören.

Ich wickel die lieber mit NR-R-NR Draht (bei mir ist der R-Teil dann aus NiCr), dann stören die Freistrecken nicht.



 
Andi aus Bremen
Beiträge: 1.340
Registriert am: 05.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


   

Cubis Pro Verdampfer spritzt und ist zu heiß
Coils für Verdampfer Melo III

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen