Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Liquids im Fluggepäck

#1 von Jopa , 02.04.2013 23:51

Ich weiß nicht, ob ich mit diesem Thema hier richtig bin, aber sei es drum...

Ich war letztens in Urlaub geflogen und hatte mein Dampfzeug vorsichtshalber ins "Großgepäck" getan. Dabei ist sowohl hin als auch zurück jeweils eine erkleckliche Menge Liquid aus den Behältnissen ausgetreten und hat meine Dampfzeugtasche verschmiert. Obwohl ich im Vorfeld alle Flaschen gut zugedreht hatte.

Meine Frage ist nun, ob hier sonst schon wer ähnliche Erfahrungen und vielleicht einen Tip hat, wie ich sowas beim nächsten Mal vermeiden kann? Ich mein, in 10km Höhe saugt der Unterdruck schon erheblich, aber eigentlich sollte eine gut zugedrehte Flasche das eigentlich aushalten können. Oder?

Gruß vom Jopa


Seit ich dampfe, geht es mir gesundheitlich viel besser - nur finanziell merke ich bisher keinen Unterschied


 
Jopa

Beiträge: 63
Registriert am: 08.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover und Ostfriesland


RE: Liquids im Fluggepäck

#2 von SteveSmoke , 02.04.2013 23:56

ich packe es immer noch in Tütchen ein, dann kann ich es zu Not wieder ins Fläschchen zurück schütten. Aber ausgelaufen ist bei mir noch nichts.....glaub hier biste falsch aber die Admins verschieben das schon :)


Gruß SteveSmoke


 
SteveSmoke
Bilder Upload
Beiträge: 570
Registriert am: 16.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Mittelfranken


RE: Liquids im Fluggepäck

#3 von zwinkl , 03.04.2013 00:11

Wenn die flaschen ordentlich verschlossen sind dürfte da nix auslaufen. Ich verwende meist zusätzlich eine weitere plastiktüte drumrum.
Mir ist noch nie was ausgelaufen im flieger...wäre bei 600 ml für meinen letzten trip auch ne riesensauerei geworden.


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !


RE: Liquids im Fluggepäck

#4 von Trinidad , 03.04.2013 00:19

Fliege auch in ein paar Wochen in den Urlaub und hatte mir auch schon Gedanken gemacht. Die Flaschen in denen die Liquids ausgeliefert
werden sind wohl kaum geeignet. Teilweise passen die aber leider nicht immer.
Denke ich werde mal 2 größere Behälter bestellen und umfüllen.

Hat jemand Erfahrung wo ich was gutes bekomme für den Transport?

Wäre ziemlich bescheiden wenn ich mich an das dampfen gewöhnt habe, bzw. rauchen abgewöhnt und dann im Urlaub ohne Liquid da stehe.



Trinidad  
Trinidad
Beiträge: 16
Registriert am: 30.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bayern


RE: Liquids im Fluggepäck

#5 von Jopa , 03.04.2013 00:22

Danke Euch beiden. Dann werde ich mich mal bei meinem Liquid-Lieferanten beschweren - seine Flaschen sind wohl nicht ganz dicht Ich mein, ich hab meine Verdampfer in ner Tüte gehabt, und die haben darin weit weniger rumgekleet wie die Flaschen außerhalb...


Seit ich dampfe, geht es mir gesundheitlich viel besser - nur finanziell merke ich bisher keinen Unterschied


 
Jopa

Beiträge: 63
Registriert am: 08.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover und Ostfriesland


RE: Liquids im Fluggepäck

#6 von Mus , 03.04.2013 00:27

Da Druckveränderungen auf Luft ein vielfaches mehr wirken als auf Flüssigkeiten(Liquid) ist es wichtig, dass Du möglichst nur volle Flaschen mitnimmst, in denen möglichst wenig Luft drinnen ist und mòglichst bald einen Druckausgleich machst, sprich kurz auf und wieder zu schraubst, sobald Du gelandet bist.
Wenn Du nun auch noch in einem warmen Land bist, verstärkt sich der Druck noch und es wird nochmehr Liquid raus gepresst.
Plastikflaschen sind besser als Glasflaschen, jedoch sind die Apothekenfläschchen so dick, dass sie nicht zerplatzen werden.


 
Mus

Beiträge: 1.374
Registriert am: 27.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Liquids im Fluggepäck

#7 von Jopa , 03.04.2013 00:29

@Trinidad: Wenn Du Flaschen ab, sagen wir, 30ml suchst, frag mal in Deiner Apotheke. Leer sind die da gar nicht so teuer...


Seit ich dampfe, geht es mir gesundheitlich viel besser - nur finanziell merke ich bisher keinen Unterschied


 
Jopa

Beiträge: 63
Registriert am: 08.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover und Ostfriesland


RE: Liquids im Fluggepäck

#8 von Jopa , 03.04.2013 00:40

@Mus: Was Du schreibts, ist ganz schön theoretisch. Ich mein, klar hab ich möglichst volle Flaschen mitgenommen. Hin. Aber so voll waren sie zurück halt nicht mehr... Und dann ist da immer noch das berühmt-berüchtigte zeitlich völlig unkalkulierbare Gepäckband am Ankunfts-Flughafen.


Seit ich dampfe, geht es mir gesundheitlich viel besser - nur finanziell merke ich bisher keinen Unterschied


 
Jopa

Beiträge: 63
Registriert am: 08.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover und Ostfriesland


RE: Liquids im Fluggepäck

#9 von Mus , 03.04.2013 01:47

So eilt es ja auch nicht, bist Du die Flaschen auf und zu drehst, langt vollkommen im Hotel. Meine Freundin und ich fliegen oft nach Thailand, sie ist gerade wieder runter geflogen, hat 20 Fläschchen 0er, 12er, 15er dabei in einer Tüte. Sie hat die Luft nicht wieder rein gelassen durchs aufschrauben, bei Ankunft.
Unsere Hütte hat nur einen Ventilator und keine AirCondition. Nach 1 Woche holt sie sich ein Liquid aus der Tùte, alle 1/3 ausgelaufen und die Etiketten nicht mehr lesbar.
Die ca.15 verschiedenen Geschmäcker kann man ja noch erschmecken, aber welches Liquid welche Nikotinstärke hat? Und die Special Mischung im Tùtenboden ist sicherlich auch nicht jedermanns Geschmack.


 
Mus

Beiträge: 1.374
Registriert am: 27.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.04.2013 | Top

RE: Liquids im Fluggepäck

#10 von zwinkl , 03.04.2013 04:01

Zitat von Jopa im Beitrag #8
@Mus: Was Du schreibts, ist ganz schön theoretisch. Ich mein, klar hab ich möglichst volle Flaschen mitgenommen. Hin. Aber so voll waren sie zurück halt nicht mehr... Und dann ist da immer noch das berühmt-berüchtigte zeitlich völlig unkalkulierbare Gepäckband am Ankunfts-Flughafen.

Offene flaschen pack ich heimwärts immer ins case und nehm die mit in flieger...
TIPP: Volle pullen vor abflug im vakuum einschweissen.

Zitat von Mus im Beitrag #9
Thailand... Hütte hat nur einen Ventilator und keine AirCondition.

Liquidtüte in ein nasses handtuch einwickeln...kühlt prima.
Bei längerer abwesenheit einen zipfel des handtuchs in einen vollen eimer wasser o. mit 2. handtuch verbindung zw. liquidtuch und eimer herstellen.
Da ich meist monatelang in asien bin würden mir meine liquids sicher kippen, wenn die so lange ungekühlt wären.
Was auch geht, die liquids in eine abschließbare box und nen aufkleber drauf "Attention! Important medications! Store cool !"
und ab in den "common frige". Bissel notlügen, daß das iein wichtiges medikament wäre und da ging mir dann noch nie einer dran...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !


RE: Liquids im Fluggepäck

#11 von Elmo , 03.04.2013 08:32

Meine Lösung heißt: Otterbox

http://www.otterbox.com/otterbox-3000-ca...s,en_US,sc.html

Hat mich schon viele Flugstunden begleitet (im Koffer) - da läuft nix aus, egal ob volle oder teilweise leere Flaschen und geöffnet nach der Landung werden sie auch nicht.

Die Boxen gibt's in verschiedensten Größen auch in der Bucht.

Beste Grüße

Elmo


Elmo  
Elmo
Beiträge: 241
Registriert am: 07.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Taunusstein

zuletzt bearbeitet 03.04.2013 | Top

RE: Liquids im Fluggepäck

#12 von segler66 , 03.04.2013 08:59

Zitat von Jopa im Beitrag #8
@Mus: Was Du schreibts, ist ganz schön theoretisch. Ich mein, klar hab ich möglichst volle Flaschen mitgenommen. Hin. Aber so voll waren sie zurück halt nicht mehr... Und dann ist da immer noch das berühmt-berüchtigte zeitlich völlig unkalkulierbare Gepäckband am Ankunfts-Flughafen.


Macht er nicht,Phil Good hat mal nen Video gemacht, da isser mit allehand Dampfer-Klamotten mittels Gondel nen Berg hoch !


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.163
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Liquids im Fluggepäck

#13 von zwinkl , 03.04.2013 12:19

Aber da gings doch um das fließverhalten von liquids, wenn ich mich recht erinnere....


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !


RE: Liquids im Fluggepäck

#14 von segler66 , 03.04.2013 13:14

Nein es ging um siffen und das wenn wenig Luft drin ist auch weniger sift
http://www.youtube.com/watch?v=s3HWu4xJg...Bk6HCQ&index=27


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.163
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Liquids im Fluggepäck

#15 von zwinkl , 03.04.2013 13:48

Jupp, deshalb auch das beste zu vakuumieren in einem beutel bzw. die otterbox, weil die luftdicht abschließt.


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !


RE: Liquids im Fluggepäck

#16 von segler66 , 03.04.2013 13:55

Ich hatte da noch nie probleme mitm, hab normale kunsstofflaschen und die Tanks vorher alle nahzu leergedampft.


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.163
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Liquids im Fluggepäck

#17 von Mus , 03.04.2013 15:05

Ein wenig Theorie:
Um uns herum (auf Meereshöhe) hat der Luftdruck 1bar.
Auf einem Berg in 5500 m hòhe sind es 0, 5 bar.
In einer Tiefe von 10m im Meer sind es 2 bar.
Die Luft in eurem Tank verdoppelt sich also auf 5500m da der Druck um die Hälfte abnimmt und in 10m tiefem Meer würde sich die Luftmenge halbieren, da sich der Druck verdoppelt.
Und genau das ist ded Effekt, warum sich bei red bull strato der Ballon immer mehr vergròßert hat. Da philgood sich im Film nicht sicher war.


 
Mus

Beiträge: 1.374
Registriert am: 27.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.04.2013 | Top

RE: Liquids im Fluggepäck

#18 von zwinkl , 03.04.2013 15:12

Na ja...um dich herum vllt....
ich wohne schonmal auf über 500 m höhe und beim gassigehen auch noch höher.
Jetzt weiß ich ja endlich wo dabei das ganze liquid hinkommt...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !


RE: Liquids im Fluggepäck

#19 von segler66 , 03.04.2013 15:42

musste halt durch kräfiges ziehen an der Dampfe, für ständigen Druckausgleich sorgen beim Aufstieg


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.163
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.04.2013 | Top

RE: Liquids im Fluggepäck

#20 von AB , 03.04.2013 15:49

Ich hab noch nie was eingeschweißt... Und auch die Tanks sind nicht leer, wenn ich sie in den Koffer packe. Ist noch nie was pasiert.
AB


AB  
AB
Beiträge: 1.469
Registriert am: 20.01.2012
Ort: Altusried


RE: Liquids im Fluggepäck

#21 von zwinkl , 03.04.2013 16:05

Zitat von segler66 im Beitrag #19
musste halt durch kräfiges ziehen an der Dampfe, für ständigen Druckausgleich sorgen beim Aufstieg


Mach ich doch ständig...btw...ab 2500 m schmecken alle liquids richtig lasch, schon gewußt ?
Beim nächsten himalayatrip hab ich aroma zum nachwürzen dabei...

Zitat von AB im Beitrag #20
Ich hab noch nie was eingeschweißt... Und auch die Tanks sind nicht leer, wenn ich sie in den Koffer packe. Ist noch nie was pasiert.
AB
Na das kommt drauf an, wann du wo unterwegs bist. Koffer sieht nach kurzurlaub und aircontitioned rooms aus...
Reise mal mit rucksack 6 monate bei bis zu 40 grad rum...da bist du froh, wenn du watte-VD dabei hast. GLV lief auch aus...
Habe festgestellt, daß tanks bei diesen temperaturen fast alle siffen...nächster test kommt mit PEGASUS & co.
Die müssten bei der hitze eigentlich trocken bleiben, da das liquid ja von unten hochgesaugt wird.


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !

zuletzt bearbeitet 03.04.2013 | Top

RE: Liquids im Fluggepäck

#22 von AB , 03.04.2013 16:56

6 Monate? Davon kann ich nur träumen..... (Aber du hast recht) Ich dachte, es geht auch um den Flieger!
AB


AB  
AB
Beiträge: 1.469
Registriert am: 20.01.2012
Ort: Altusried


RE: Liquids im Fluggepäck

#23 von Andreas84 , 03.04.2013 20:13

Ich hatte bisher nie Probleme, weder an den Kontrollen noch wärend bzw nach dem Flug. Dadurch das ich geschäftlich viel im In und Ausland unterwegs bin kann ich behaupten das es sich um keinen Einzelfall handelt. Die Mengen an Liquid sind ja begrenzt, aber kleinere Mengen habe ich immer in meinem Rucksack und auch meine Dampfen. Selbst das Dampfen in 10000 Meter höhe hatte mir bisher nie Probleme beschert. Solange man nicht dampft wie zuhause und den Dampf nach unten zwischen den Sitz bläst auch kein Problem. Ausgelaufen ist bisher nichts, weder volle noch halb volle Liquidfläschchen. Somit Schlussfolgerung: Es liegt wohl an deinen Flaschen....


Gruss Andreas



Andreas84  
Andreas84
Beiträge: 137
Registriert am: 29.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Aschaffenburg


RE: Liquids im Fluggepäck

#24 von Mus , 03.04.2013 20:59

In der Flugzeugkabine wird der Druck 'angepasst'.
Hier ging es um aufgegebenes Gepäck.
Außerdem ist ein Inner- Deutscher/Europäischer Flug nicht zu vergleichen, mit einem Langstreckenflug von Flughöhe und dem daraus entstehenden Druckgradienten.
Aber natürlich muss auch auf so einem Flug nichts auslaufen, vorausgesetzt die Flasche ist nicht aus dem 'normalen' dünnwandigen Plastik, wie es die Liquidflaschen meißt nunmal sind.


 
Mus

Beiträge: 1.374
Registriert am: 27.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Liquids im Fluggepäck

#25 von Elmo , 04.04.2013 12:10

Moin!

Was seid Ihr wieder mal am rum-theoretisieren ...

Fakt ist doch, daß bei den sich ändernden Druckverhältnissen im Gepäckraum das Risiko vorhanden ist, daß die Fläschen undicht werden könnten.
Alleine schon weil ich keine Lust habe, meinen Kofferinhalt auszupacken und zu sehen, wo sich das Liquid überall breit gemacht hat, habe ich die Otterbox-Lösung. Bei einer Druckdichtigkeit von 100m Wassersäule hält sie demnach auch 10 Athomsphären Überdruck aus, ohne undicht zu werden.

Sie schützt also nicht nur die Fläschchen selbst vor Undichtigkeit, sondern würde im Zweifelsfall wenigsten noch das ausgelaufene Liquid am Austritt in den Koffer selbst hindern.

Damit ist es doch eine Option für die Fragestellung des TE.

Beste Grüße

Elmo


Elmo  
Elmo
Beiträge: 241
Registriert am: 07.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Taunusstein


   

Natural Extracted Tobacco - natürlich extrahierten Tabakaromen
Urban Juice Liquid

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen