Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Hilfe Z Atty Pro

#1 von securex , 18.04.2013 21:33

Hallo zusammen ,

ich bin noch nicht so lange hier im Forum und hoffe, hier richtig zu sein.

Zu meinem Problem:

Ich habe einen Z Atty Pro erworben und diesen dann leicht aufgefüllt. Das Ganze hat ca. zehn Minten funktioniert und dann ging plötzlich nichts mehr. Nach langem hin und her, habe ich ihn unter fliesendem Wasser gereinigt und neu gewickelt.

Ich nutze einen Provari V2 und habe mir die Ohmzahl anzeigen lassen (2,3). Wicklung oder Draht ausglühen lassen, also alles wie auf den diversen Youtube Videos. Aufgefüllt und den Deckel drauf. Auch hier dauerte das ganze Vergnügen ca. fünf Minuten und dann ging wieder nichts mehr.

Ich sitze nun seit heute Mittag da und versuche dieses doofe Ding zum Laufen zu bringen, nun tut sich aber überhaupt nichts mehr.
Wenn ich mir die Ohmzahl anzeigen lassen möchte, dann kommt nur OP (Bedeutung ist mir bekannt).

Ich habe den Verdampfer gefühlte 100 mal gesäubert und neu gewickelt. Kann es sein, dass durch das Reinigen unter dem Wasser etwas kaputt gegangen ist?

Gewickelt habe ich das Ganze glaub recht gut, nicht zu fest und nicht zu locker.



Für Eure Hilfe bedanke ich mich schon im Voraus


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#2 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:03

Schau dir mal das Video von Zen an und höre auch darauf was er sagt:
http://www.youtube.com/watch?v=ZxGfAmIcs70&feature=plcp
Wenn du so wickelst wie es aussieht, kann es nicht funktionieren. Da hättest du den HZ gleich komplett um Pluspol und ESS wickeln können.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#3 von securex , 18.04.2013 22:10

Ich kenne das Video und habe es so gewickelt, verstehe den Fehler nicht!


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#4 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:13

Hat bei deiner Wicklung der HZ schon Kontakt zum Pluspol, an den unteren Windungen? Sieht jedenfalls so aus, auch das ESS oben am Pluspol. Darauf weißt Zen hin, kein Kontakt des ESS zum Tankboden und zum Pluspol.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#5 von securex , 18.04.2013 22:19

Das sieht nur auf dem Bild nur so aus. Ich habe alles so eingehalten wie auf dem Video.


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#6 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:22

Hat der Mittelpol noch Kontakt zum Provari, oder ist der Pol unten zu weit eingedrückt?


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#7 von securex , 18.04.2013 22:22

Mittelpol?


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#8 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:23

Der Pluspol vom VD.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#9 von securex , 18.04.2013 22:24

ah jetzt, kann ich nicht sagen. Ich wüsste auch nicht wie ich den weiter heraus bekomme.


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#10 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:26

Meist sollte die obere Hülse, die den Mittelpol hochzieht nicht zu fest angezogen werden.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012

zuletzt bearbeitet 18.04.2013 | Top

RE: Hilfe Z Atty Pro

#11 von securex , 18.04.2013 22:28

Ich versuche es mal. Aber da pasiert doch nix, wenn man da die Schraube anzieht. Also da bewegt sich nix!


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#12 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:30

Ich weiß nicht genau wie der Z-Atty aufgebaut ist, aber normalerweise haben die Genisis VD einen Durchgehenden Stift als Pluspol.
Die Schraube ist nur zum Einspannen des HZ, die Hülse darunter sollte den Pluspol halten. Die Hülse mal etwas lockern.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#13 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:31

Nehm ihn mal komplett auseinander, dann siehst du genau wie er aufgebaut ist und wie der Pluspol befestigt ist.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#14 von securex , 18.04.2013 22:32

Die bekomme ich nicht weg, oder denke ich das nur. Ganz unten gibt es einen Stift, der beweglich ist


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#15 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:33

Ist der federnt gelagert?
Kannst du den reindrücken und der kommt wieder raus, oder kann man den rausdrehen?


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#16 von securex , 18.04.2013 22:36

reindrücken und kommt wieder raus. Zum rausdrehen ist da nichts. Ich habe ihn heute aber unter fließendem Wasser gewaschen.


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#17 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:46

Am Besten du zerlegst ihn mal und trocknest ihn.
Dein Provari funktioniert aber mit anderen VD?
OP zeigt ja eigentlich, dass nichts auf dem Provari ist, also kein Kontakt.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#18 von securex , 18.04.2013 22:50

Ja, er funktioniert mit anderen Verdampfern.


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#19 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 22:52

Kann ich nur sagen, zerlege den VD, kann auch am gefederten Pluspol liegen.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#20 von securex , 18.04.2013 22:56

Okay - vielen Dank für deine Hilfe. Ich werde ihn die Nacht trocknen lassen und wenn er dann nicht funktioniert, fliegt er eben in die Tonne.

Wie wird der Verdampfer umworben - die Zukunft und stellt alles andere in den Schatten. Najaaaaaaaaaaaa - den werde ich mal ein paar Takte zu ihrem Verdampfer erzählen.


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#21 von Dampf-Hammer , 18.04.2013 23:07

Sag mir nur wo die Tonne steht.

Eigentlich müsstest du ihn gut auseinander bekommen, wenn du dann den Aufbau kennst, findest du auch den Fehler.
Könnte sein, dass das Trocknen in zusammengebauten Zustand keinen Erfolg bringt, wenn Wasser in den Mittelkanal eingedrungen ist, trocknet es nicht über Nacht.
Schlaf gut.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hilfe Z Atty Pro

#22 von securex , 18.04.2013 23:19

Das kann man so aber nicht auseinander bauen. Der Mittelteil geht nicht weg!


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#23 von securex , 18.04.2013 23:20

Schlaf auch gut. Mit geht das Teil auf den Nerv und landet morgen auf dem Flohmarkt.


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Hilfe Z Atty Pro

#24 von Dampf-Hammer , 19.04.2013 05:45

Morjensens,
das Mitteleteil, die Base und das Oberteil sind wohl beim Atty aus einem Teil gedreht, aber in dem Mittelsteg muß ja etwas drinn sein, sonst würde es keinen Pluspol geben.
Nehme doch mal die Pluspolschraube ab,oben und schaue wie lang die ist. Darunter sitzt eine Hülse, die ist entwerder geschraubt oder mit einem Isolator eingepresst, aber auch dies müßte auseinander gehen.
Den unteren Mittelpol, also den gefederten müsste man dann auch herausnehmen könnnen. Funktioniert die Federung denn noch, oder fällt der Mittelpol nur runter?
Du mußt dir vorstellen wie das ganze funktionieren kann. Z.B. bei einem geferderten Pluspol, da braucht man eine kleine Feder, die benötigt eine Führung, also das einfachste ist ein Röhrchen in dem die Feder sitzt und ein Stab der auf die Ferder drückt, dies kann man eigentlich einfach auseinander ziehen.
Gib nicht so schnell auf, bist doch Selbstwickler, die basteln gerne.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012

zuletzt bearbeitet 19.04.2013 | Top

RE: Hilfe Z Atty Pro

#25 von securex , 19.04.2013 10:07

Moin Moin ,

habe die Hülse und das Unterteil gestern Abend vorsichtig auseinandergeschraubt, hier war echt ne Meng Wasser drine.
Ich habe die Teile dann trocknen lassen und bin spät am Abend/Nacht noch mit dem Fön ran.

Dann konnte ich es nicht lassen und habe alles wieder zusammengebaut. Und siehe da: Ao = 2,3 Ohm , den Rest wie in dem Video gemacht und alles funktioniert.

Ich dachte echt, dass das alles aus einem Teil besteht, denn alles war so fest verschraubt und sah aus wie ein Teil.

Aber heute heisst es, letzten Tag Urlaub genießen und entspannt DAMPFEN

Vielen Dank noch einmal für deine Tips

Gruß


 
securex
Beiträge: 21
Registriert am: 13.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


   

The Foggatti Type 22 Genisis
Cobra auf ungeregeltem Akkuträger

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen