Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Oddy Clone wo und welche Version

#1 von vzrider , 29.07.2013 05:54

Hallo, habe mich ein wenig reingelesen und suche einen Oddy - Clone.
Da gibt es V1 und V2 in Überarbeitet mit besseren Gewinden und kürzerem Centerpin.
Ok soweit, aber dann las ich, das es bei einigen Clonen enorme Gewichts und Tankgrößenunterschiede gibt...
Das Bauteil der Liquidcontroll ist entweder abgedreht und relativ Leicht und der Tank bei ca. 3ml Göße, oder es ist massiv und der Tank hat nur ~2ml Größe..

Wo bekommt man denn nun welchen ?

Habe mal verglichen, bei Fasttech ist es anscheinen der von Tobeco mit kleinem Tank (Massiver LC) passen nur 2ml rein und ist angegeben mit 64 Gramm Gewicht.
Vermutlich auch noch V1

Bei McDampfer ist es der Jupiter in V2 aber auf Nachfrage nur 2ml Tank..
Gewicht unbekannt... Wer weiß mehr ?

Bei 2Generation ist angegeben Oddy V2, 3ml und Gewicht 39 Gramm aber auf dem 1. Foto dort steht die Centerpin so weit über - entweder altes Foto oder überarbeiteter Centerpin?

Wer kann mir Helfen ? Ich suche einen Oddy der möglichst dicht ist, mit kurzer Centerpin in Leicht und mit 3ml Inhalt und sollte günstig sein ;-)

Danke Gruß Frank




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


RE: Oddy Clone wo und welche Version

#2 von Twinc , 29.07.2013 11:15

Also wenn du etwas in der Richtung Odysseus-Clone suchst, dann würde ich nicht unbedingt zum 'Oddy' (der ja auch noch unter diversen anderen Namen von den verschiedensten Händlern angeboten wird) raten.

Wenn du mich nun fragst 'warum nicht?':
Hab den Oddy ebenfalls und bin grundsätzlich auch zufrieden - auch, weil dieser 'Oddy' zum Glück nicht der einzige SW-VD nach dem 'Odysseus-Prinzip' ist den ich benutze!
Der Oddy hat meiner Ansicht nach eine zu geringe Füllmenge ... auch wenn man ihn mit Hilfe des bei Liquirette (dort nennt sich der 'Oddy' übrigens 'Prometheus') verfügbaren 'Longmode-Kit' etwas gegenüber der 'kleinen' Version erweitern - sprich: das mögliche Füllvolumen - kann. (auch mit diesem 'Longmode-Kit' geht nicht wirklich viel in das Ding rein!)

Besser sind da schon die von VF angebotenen Ody-Clone - 'Nautilus V2' bzw. 'Hercules' (letzterer ist ein sehr gut funktionierender Clone vom Original 'Ithaka').
Die einzelnen Teile der dort angebotenen Versionen sind fast alle zu 100% kompatibel zum Original-Odysseus. So sind z.B. auch die Tankteile vom 'Nautilus V1' zum 'V2' oder zum 'Hercules' (UND sogar zum Original 'Ithaka'!!) kompatibel (habe es selbst testen können). Davon abgesehen sind die z.B. von VF angebotenen Clone deutlich besser verarbeitet - meiner Ansicht nach!

Und selbst wenn auf den ersten Blick der dort angebotene 'Nautilus V2' mit knapp 49 EUR schon ein ganzes Stück teurer erscheint, lohnt sich eine derartige Investition.
Das Ding ist halt schön modular aufgebaut ... und wie schon geschrieben mit div. anderen 'hochwertigen' Ody-Clonen kompatibel und somit mit immer wieder dort angebotenen 'Ersatzteilen' sehr einfach erweiterbar.

Und wenn es dir möglich ist, dann würde ich sogar direkt in einen 'Hercules' (einen ziemlich guten 'Ithaka'-Clone) investieren. DER wird von den VF nämlich grad für schlappe 59 Tacken angeboten.

Dicht sind die hier beschriebenen Clone grundsätzlich alle - sofern korrekt zusammen gebaut UND korrekt gewickelt.

Empfehlen kann ich aus meiner bescheidenen Erfahrung mit derartigen 'Ody-Clonen' (Odysseus-Clonen) bis auf den ursprünglich von dir gesuchten 'Oddy' (das Ding hat einfach wirklich ein zu geringes Füllvolumen) eigentlich alle. 'Besser' sind nur noch die Originale vom Meister Imeo - also Golden Greek.


Habe die Ehre
Twinc


Sorry for all the inconvenience.
Thank you for your understanding / patience.
...and we are sorry again for any inconveniences caused.
The new stock of SKU xxxxxxx will be available on X/XX/2014.
Sorry for the WAITING.
Sorry about this RESTOCKING issue.
We're sorry for the DELAY.
(beliebig und ggf. auch sinnfrei kombinierbar!)


Rechtschreibfehler bitte umgehend "ignorieren" ... klappt bei mir immer!


 
Twinc
Beiträge: 1.032
Registriert am: 15.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: tief im Westen
Beschreibung: ----------------------------- 'Für schlechten Wein habe ich keine Zeit' - Twinc 2014

zuletzt bearbeitet 29.07.2013 | Top

RE: Oddy Clone wo und welche Version

#3 von vzrider , 29.07.2013 19:32

Hi, also ist es nicht wirklich ein Unterschied, ob ich nun nen Oddy für 16 oder für 30 in DE Kaufe oder für ~14 Euro bei Fasttech wenn es der selbe Hersteller ist (Tobeco) lediglich V2 wäre hier besser ?
Wieviel paßt denn nun in den Oddy rein sind es wie angegeben 2 oder 3 ml im original Zustand ohne Longmod ?
Kann ev. jemand etwas zum Gewicht sagen ? Habe da unterschiedliche Angaben gefunden.. ?

Das Problem für mich ist, ich mag keine Akkuträger... ich liebe die Zazo und Imist Booster und da soll der drauf...
Ja, es wird mächtig Kopflastig, aber mit dem Ithaka denke ich wird es übelst...

Wenn in den Oddy 3ml passen und ich einen bekomme der Alltagstauglich ist, dann paßt das sowohl von der Größe als auch vom Gewicht noch so einigermaßen. - finde ich.
Wenn es nur 2ml sind die da rein gehen stimmt das Verhältniss für mich nicht mehr, Habe jetzt vivis mir 2,8ml. Für zu Hause gehen die in 2-3 Stunden durch...
Oder wäre der AGI die bessere Wahl für mich ?
Eigentlich mag ich speziell auch die Optik vom Oddy...

Gruß Frank




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


RE: Oddy Clone wo und welche Version

#4 von Twinc , 29.07.2013 20:00

Also exakt ausgemessen habe ich den 'Oddy' bisher nicht ... da könntest du mal @Captain Blackbird nachfragen.
Der hat schon einige Tipps zum 'Oddy' im Captain's Voodoo - Thread: Oddy - Funktionierende LC & Luftzufuhr optimiert geschrieben.

Während ich das hier grad schreibe, habe ich meinen Oddy mal eben geöffnet ....komplett bis oben aufgefüllt...und zum Schluss mit einer Spritze wieder leergezogen.
Somit darf ich nun schreiben, dass die von einigen Händlern beschriebenen 3 ml in den Oddy nur dann reingehen, wenn man den 'Prometheus' von Liquirette betreibt ... ALLERDING NUR IM LONGMOD mit dem zusätzlichen Tankteil UND dem längeren Mundstück!! Ansonsten gehen in den Standart-Oddy wohl nicht mal 'realistische' 2 ml rein! (Vor allem dann nicht, wenn das Ding nach dem befüllen blubbert und man ihn von unten auspusten muss, damit's nicht von unten raustropft!)

Ich hab meinen Oddy-Long jetzt grad zwar nicht extra auf den Standart-Kurz-Mod umgebaut, aber ich bezweifele dass da viel mehr als 1.8 ml im Standart-Kurz-Modus hinein gehen?!
Wobei der Captain sicher diesbezüglich genauere Werte hat!


Habe die Ehre
Twinc


Sorry for all the inconvenience.
Thank you for your understanding / patience.
...and we are sorry again for any inconveniences caused.
The new stock of SKU xxxxxxx will be available on X/XX/2014.
Sorry for the WAITING.
Sorry about this RESTOCKING issue.
We're sorry for the DELAY.
(beliebig und ggf. auch sinnfrei kombinierbar!)


Rechtschreibfehler bitte umgehend "ignorieren" ... klappt bei mir immer!


 
Twinc
Beiträge: 1.032
Registriert am: 15.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: tief im Westen
Beschreibung: ----------------------------- 'Für schlechten Wein habe ich keine Zeit' - Twinc 2014


RE: Oddy Clone wo und welche Version

#5 von Llyrana , 29.07.2013 20:29

Meine Meinung/Angebot über dieses Mistding hab ich Dir per PM zukommen lassen...

Der Billigere Oddy-Clon ist definitv sein Geld nicht wert !!! Inkompatibel und hat einfach zu wenig Tankinhalt... Man kann das Ding als Wickelmodell für einen Original Nautilus/Golden Greek Verdampfer sehen - mehr nicht... !

Gruß
LLyrana


=Auflistung fällt aus wegen: Viel zu Viel !!!=


 
Llyrana
Beiträge: 1.104
Registriert am: 11.03.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 29.07.2013 | Top

RE: Oddy Clone wo und welche Version

#6 von vzrider , 29.07.2013 20:39

Vielen Dank an LLyrana, werde den Oddy jetzt zum testen bekommen... ich laß mich überraschen.
Vielen Dank Gruß Frank




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


RE: Oddy Clone wo und welche Version

#7 von Captain Blackbird , 29.07.2013 20:40

Deine Wahl, so wie ich lese wäre dann eher eine Euphoria.

Hab ich selber und ist einer meiner SW die nicht verstauben...

Wer billig kauft kauft mehrmals...

Die Euphoria fällt unter günstig


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Oddy Clone wo und welche Version

#8 von Twinc , 29.07.2013 20:44

Zitat von Llyrana im Beitrag #5
Meine Meinung/Angebot über dieses Mistding hab ich Dir per PM zukommen lassen...

Der Billigere Oddy-Clon ist definitv sein Geld nicht wert !!! Inkompatibel und hat einfach zu wenig Tankinhalt... Man kann das Ding als Wickelmodell für einen Original Nautilus/Golden Greek Verdampfer sehen - mehr nicht... !

Gruß
LLyrana


@Llyran: PM ?? An vzrider? oder an mich?

Und den Oddy als 'Wickelmodell' für einen der besseren Clone bzw. ein Original zu bezeichnen ... na ja ...soweit würde ich nun nicht gerade gehen.
Wenn man ein paar der Captain's Tipps zu Rate zieht, und das Ding ordentlich zusammenschraubt, läuft der Kleine eigentlich ganz ok. Jedenfalls bei mir.
Wobei ich meinen Oddy noch mit nem Sili-Hütchen von nem CE4-VD und nem passend gekürztem (leergeräumten) Carto-Röhrchen dahingehend modifiziert habe, dass ich herkömmliche 510er-DT's benutzen kann (und nicht an so'nem kleinen Mini-Röhrchen nuckeln muss!). Die 3 ml, die im Long-Mod in den 'Oddy' gehen, reichen auf jeden Fall zum Rasen mähen. Für den abendlichen Partygang ist das Ding allerdings nicht wirklich was. Zum einen wegen des nun ziemlichen langen Mundstückes...zum anderen wegen des trotz alle dem zu geringem Tankinhaltes. (Auf ner Party sind die 3 ml so weg gezischt! Da nehme ich dann doch lieber nen 'Nauti' oder nen 'Herc' oder nen Original (Ithaka)!

Edit: Der Captain hat übrigens völlig Recht! Besser ein paar Tacken mehr zahlen und was vernünftiges am Start!


Habe die Ehre
Twinc


Sorry for all the inconvenience.
Thank you for your understanding / patience.
...and we are sorry again for any inconveniences caused.
The new stock of SKU xxxxxxx will be available on X/XX/2014.
Sorry for the WAITING.
Sorry about this RESTOCKING issue.
We're sorry for the DELAY.
(beliebig und ggf. auch sinnfrei kombinierbar!)


Rechtschreibfehler bitte umgehend "ignorieren" ... klappt bei mir immer!


 
Twinc
Beiträge: 1.032
Registriert am: 15.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: tief im Westen
Beschreibung: ----------------------------- 'Für schlechten Wein habe ich keine Zeit' - Twinc 2014

zuletzt bearbeitet 29.07.2013 | Top

RE: Oddy Clone wo und welche Version

#9 von Llyrana , 29.07.2013 20:53

PM und Oddy an Threadersteller...

Was das Erwarten von "Qualität" angeht: Ich zülle mit meinen GG Odysseus im 8ml Longmode bzw dem UFS und Ithaka im 7ml-Modus mittlerweile jeweils so 1 Tankladung mit um die 8-10 Watt weg. Da kann ich mit einem Winz-Tank von 1kommawillichnichtwissen leider nix mehr anfangen... Diese Art von Verdampfern (GG-Clone) sind nun mal DURSTIG und schlucken Liquid ohne Ende. Daher kann man dieses Ding zwar dampfen, ist aber ständig am nachkippen weil das Liquid so schnell weggedampft ist...

Was dia "Ausbaubarkeit" angeht ist da ein Nautilus (also ein Odysseus Clone der 1:1 nachgemacht wurde) halt besser, da man Teile von GG zum Ausbau des Tankvolumens verwenden kann. Beim ODDY Clon gibts nur das eine passende Longmode Set was zwar bös SCHWER ist, aber dadurch, dass die Verdampferkammer nach oben hin MASSIV als ZYLINDER hochgeführt wurde halt auch nur etwa einen weiteren Milliliter in der Tankkammer erlaubt.

Wer eine Drehbank hat kann dieses Ding mal ein wenig abdrehen, dann passt auch ordentlich was in den Tank rein ! Für um die 20 Euro plus Porto einfach zu teuer um da nur einen weiteren ml unterzubringen.

Cheers
Llyrana


=Auflistung fällt aus wegen: Viel zu Viel !!!=


 
Llyrana
Beiträge: 1.104
Registriert am: 11.03.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 29.07.2013 | Top

RE: Oddy Clone wo und welche Version

#10 von vapour65 , 30.07.2013 01:15

Nach all den negativen Berichten zum sog. Billigcone, hier mein kurzes Statement dazu.

Prometheus V2 mit Longmode (von Liquirette)

Der Hochglanztank unten ist vom V3 geliehen, ein anderer ES-Tank im "brushed"-Look ist unterwegs.

Die originalen O-Ringe wurden durch 3 schwarze "Symmetrielemente" (aka O-Ring 15*2) ersetzt, diese Verlängerung ergibt ein Tankvolumen von genau 4ml. Verändert halt die Optik und verkürzt das Mundstück etwas.

In die Topnut kommt ein O-Ring 9.5 * 1.5 und dann noch einer 6*1.5 von oben aufs Mundstück. Beide werden beim verschrauben der Topnut oben im Gewinde so zusammengepresst, dass das Teil 100%ig dicht ist und sich die Liquidcontrol trotzdem noch drehen läßt.

Gewickelt mit 3mm Silikat von Zivipf und einem Pufferstück 2mm Silikat oben drauf, im Moment mit 3.5cm NiCR 0.2mm = 1.6 Ohm mit 8 Watt auf SID.

Liquidcontrol ist ca. 3/4 bis 1 Undrehung auf.

Kampfgewicht vollgetankt: 136g !

Fazit: Absolut dicht, dampft, schmeckt und flasht erstklassig. Für süßere Liquids a´la Cookie, Haselnuss, Mocca usw. sind die VD dieser Bauart geschmacksmäßig für mich im Moment unschlagbar.


 
vapour65
Beiträge: 232
Registriert am: 30.07.2012
Geschlecht: männlich


RE: Oddy Clone wo und welche Version

#11 von vapour65 , 30.07.2013 01:18

Doppelpost gelöscht.


 
vapour65
Beiträge: 232
Registriert am: 30.07.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 30.07.2013 | Top

RE: Oddy Clone wo und welche Version

#12 von vzrider , 02.08.2013 16:09

Hi Llyrana,Du hast PM, wäre schön eine Rückmeldung zu bekommen.
Danke Gruß Frank




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


RE: Oddy Clone wo und welche Version

#13 von vzrider , 11.08.2013 11:09

Hi, ..was soll ich sagen, enttäuscht bin ich schon, Liyrana hatte mir die Zusage gegeben, einen Ody in Long mit Zubehör zum testen gegen Erstattung der Portokosten zuzusenden. Sollte ich den Oddy für mich für gut befinden und zum laufen bringen, sollte ich den "Schrottwert" den er für mich hätte zahlen.
Nun, seit 2.8. ist Funkstille, keine Antworten mehr auf PM von Liyrana obwohl seitdem online gewesen, kein Paket einfach nischts..Find ich echt schade,
das man sich nichtmal die kurze Zeit nehmen kann für ne PN zb. "Sorry noch nicht geschafft" oder Sorry habs mir anders überlegt" oder Sorry, möchte doch nur gegen Betrag X verkaufen" .. so weiß ich nicht wo ich dran bin - kommt noch was- kommt da nix mehr... habe jetzt bereits 2 Angebote an anderer Stelle ausgeschlagen, weil ich mich auf Liyrana verlassen hatte... aber so ist das halt im Leben.. Ich bin echt enttäuscht. Sorry, das musste raus...
Gruß Frank




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


RE: Oddy Clone wo und welche Version

#14 von vzrider , 24.08.2013 10:41

Oddy oder: es dampf nur wenn er möchte, am liebsten läuft er aus BlubbBlubb

ja was soll ich sagen habe den Oddy von Tobeco und dazu die passenden Long Teile ertauscht zum Testen.

Habe alles wie in den Videoanleitungen gezeigt gemacht, er Dampf, schmeckt, aber nur kurz.
Ich dampfe bei geschlossener LC kurz an, sobald der Geschmack sich ändert drehe ich die LC 1/4 oder 1/2 Umdrehungen auf.
Beim dann spätestens 4.ten Zug fängt es an zu blubbern und er läuft über den 510er aus.
Ich kann also nur Dampfen, wenn ich bei Geschmacksänderung kurz die LC öffne um die Faser mit Liquid zu Fluten, muß dann aber direkt die LC schließen, sonst geht nix.
Habe schon alle Dichtungen getauscht, da ich ev. eine undichtigkeit vermutete, habe unter den Ring der unter der LC den HZ klemmt auch einen flachen Dichtring gelegt, damit ich an dem HZ-Draht undichtigkeit ausschließen kann, (ohne den ist der Oddy auch mit geschlossener LC abgesoffen). habe auch zwei Dichringe in die Topkap eingelegt.Den Zug finde ich allerdings sehr schwerfällig.
Gewickelt habe ich mit Ecowool 1mm, die paßt hervorragend in die Keramik.Kann es sein das die Schnur mir zu viel Liquid fördert oder sogar schon zu dick ist ? Muß durch die Keramik auch Luft neben dem Docht mit durch können bzgl. Unterdruck ?

Ist aber ja doch schon ein mächtiger Prügel in LongMod voll getankt gute 104 Gramm nicht gerade ein Leichtgewicht... aber macht nen schlanken Fuß ;-)

freue mich auf Tips, komme in der Suche meines Problems nicht weiter.

Gruß Frank




Was macht man mit einem Hund ohne Beine ? Um die Häuser ziehen ;-)


 
vzrider
Beiträge: 465
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 44628 Herne


   

Nächster Ithaka Clone im Anmarsch (VF)
Oddy Clone erst schwankende Ohm Werte dann immer 0 Ohm

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen