Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

iTaste 134 "VapeGun" (Innokin)

#1 von TSC Yoda , 20.09.2013 10:01

Halli hallo!

Seit einer Woche nun habe ich meine VapeGun und möchte hier mal meine Eindrücke veröffentlichen.


Vorwort:

Vor ein paar Monaten gab es erst ein Gerücht, dass Innokin einen neuen Akkuträger bringen solle, dann tauchten erste Bilder und kurze Zeit später ein Video von Philgood auf.
Dieses Video machte mich richtig heiss auf die VapeGun, allerdings kühlte dann der Release-Preis meinen HWV gnadenlos auf Frosttemperaturen zurück.
160 Euro für einen Akkuträger...das war - und ist - mir einfach zu viel!
Erste Stimmen wurden laut: "Wart mal ab, die bekommste in ein paar Monaten für unter 100 Euro...", aber selbst bei 100 Euro hätte ich noch geschluckt.

Eines Freitags rief ich dann Thomas (Fr3chd8chs) an und erzählte mir, dass er sich mal bei den Chinesen erkundigen wolle, ob man das Teil - welches er genau so begehrte wie ich - vielleicht etwas billiger bekommen könnte.
Ein paar Tage später startete dann eine der denkwürdigsten Sammelbestellungen, die dieses Forum bis jetzt gesehen hat:
-der Preis für eine VapeGun fiel und fiel und fiel
-Thomas legte eine beispiellose Transparenz an den Tag, jeder wusste zu jeder Zeit, was gerade abgeht (hab da auch ein Bisschen mitgeholfen)
-unsere Vapeguns wurden mit Einladung in Honkong in den Flieger nicht mehr aus den Augen gelassen
-die Aktion lief viel schneller ab, als ich das von SB´s gewohnt bin.
Kurzum: Thomas hat eine absolute Glanzleistung vollbracht, die mMn hier im DTF ihresgleichen sucht!!!

Nun - vorigen Freitag war es dann soweit, ich überfiel meinen DHL-Fahrer quasi an seinem Wagen und bekam das, worauf ich schon einige Zeit scharf wie Nachbars Lumpi war!


Auspacken (unboxing auf Neudeutsch) und Bedienung:
Im Karton war ein Karton...darin befand sich ein schwarzes Köfferchen mit Metallrahmen und Verschluß, darum Folie.
Das Köfferchen aufgemacht und - JAAAA, das isse!
Schwarz - schwer - wunderschön!

Die Verarbeitung ist bis auf zwei, drei Grate an den Bohrungen für die Stangenbefestigungsschrauben makellos, der gesamte Akkuträger wirkt brachial solide und ist es auch.

Die VapeGun ist ein geregelter Akkuträger mit einstellbarer Leistung - variable Watt genannt, welche über eine Stellring im oberen Drittel eingestellt wird.
Dieser Ring rastet ein bei 6,5 - 7 - 8 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 und 12,5 Watt und ist endlos ausgeführt (nach 12,5 kommt dann wieder 6,5).

Außer diesem Ring gibt es nur noch den Feuerknopf, welcher die Bedienung dann vervollkommnet.
-Eine 3-Klick Ein- und Ausschaltung der VapeGun
-Anzeige für vollen Akku (grüne LED), halbvollen Akku (zwei gelbe LED) und leeren Akku (rote LED)
-Anzeige für Verpolung, nicht eingerastetes Stellrad und Kurzschluß im Verdampfer (R<1,3 Ohm)
Ein Display hat die VapeGun nicht, braucht sie meiner Meinung nach auch nicht.

Alles ist massiv, nix klappert!

Es findet ein 18650 Platz in der Akkuhülse, dieser kann mit und ohne Nuppel und sollte unprotected (ohne PCB) sein.
Ich verwende Panasonic NCR 18650B ohne Nuppel.

Der Verdampferanschluss sitzt "hinter" einem Cone mit zwei Bohrungen für Luft, denn im Gegensatz zu Vamo und einigen anderen Akkuträgern wird der Verdampfer bündig auf den Akkuträger geschraubt und erhält somit sehr viel Stabilität und Schutz des 510er-Gewindes.


Fazit:
Die VapeGun ist ein brachialer Akkuträger, schwer und massiv.
Nichts klappert oder wackelt, alle Bauteile sind sehr gut verarbeitet.
Dieser Akkuträger vereinigt alle wichtigen Features (aufgrund des fehlenden Displays kann man natürlich keine Wicklungswiderstände messen) in einem Design, welches seinesgleichen sucht und ist meiner Meinung nach auf dem Level der ach so hoch gelobten Pro Varis!

Ist die VapeGun ihren derzeitigen Preis von 150...160 Euro wert?
Da sage ich GANZ KLAR: JA!
Hier ist nix mit billig und dünn, hier ist alles massiv und durchdacht, dazu mit einem Design allererster Güte und fast überperfekter Verarbeitung!

Zu 100%



So Long
Markus


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 02.11.2013 | Top

RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#2 von Shiba , 20.09.2013 10:24

Deinen Ausführungen kann ich nur zustimmen!

Die SB war super!

Am lustigsten fand ich ja den einen Abend: in dieser Maschine müßten unsere AT sein... Ach Menno, können die nicht schneller fliegen...???

Zurück zum AT: Habe ihn auch in schwarz und das sieht absolut Spitze aus!

Bedienung total easy. Liegt auch in einer Frauenhand super gut! Ja, ich muß zugeben, das Teil hat schon etwas Gewicht. Mich stört's nicht.

Einige wenige Ausfälle kann ich bestätigen: hat sich einfach ausgeschaltet, na gut, dreimal klicken und weiter geht's.

Der Feuerknopf ist etwas schwer zu drücken, man kann sich aber darauf einstellen.

Ich geb' ihn nicht wieder her!

LG sendet Shiba


Man fällt nur hin, um wieder aufzustehen!


 
Shiba
Beiträge: 1.272
Registriert am: 20.01.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Thüringen, Sondershausen


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#3 von Raptor , 21.09.2013 11:30

ich will auch so´n teil !

Raptor



 
Raptor
Beiträge: 1.202
Registriert am: 16.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#4 von Opafrank , 27.09.2013 22:44

Hidiho,
Ohne nun das Teil schlecht machen zu wollen!
Ich hab mich auch in das Teil verguggt, hab es seit Anfang August genutzt.
Vorwiegend mit dem Arnold und den Kayfun Lite obendrauf, doch mit der Zeit, scheint es, das es der Elektronik geschadet zu haben.( Aussage vom Händler, beim Kayfun wäre der verstellbare Pluspol zu weit rausgeschraubt worden)
Der Pluspol wurde, scheint so, so eingedrückt, das ein wenig Liquid den Weg zur Platine gefunden hat, (die Kayfun schwitzen manchmal etwas an der Befüllschraube)
Diese hat sich dann mit reichlich Gestank verabschiedet.
Gewärleistung und Garantie wurden abgelehnt.(mein verschulden nach Aussage des Händlers)
Ok, hab nun die Elektronik rausgeschmissen und betreibe das Teil ungeregelt.
Aber ein bitterer Nachgeschmack bleibt, bei dem Preis, was das Teil regulär kostet, einen nicht gefederter Pluspol ( den selbst eine SVD hat) und eine schlechte Abdichtung zur Elektronik ist schon ein No go.

Gruss Frank


 
Opafrank
Beiträge: 106
Registriert am: 27.04.2013


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#5 von TSC Yoda , 29.09.2013 11:00

Moin Frank.
Der Pluspol ist schon gefedert...scheinbar aber nicht wirklich mit großem Federweg bestückt...

Deswegen achte ich bei allen VD und AT darauf, dass mir der Pluspol nicht zu weit aus dem Gewinde schaut...
Die Vamo zB verzeiht bis zu einem halben Millimeter...mehr ist absolut tödlich!



Gruß
Markus


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#6 von Opafrank , 29.09.2013 11:29

Gude Yoda.
Nein, leider ist da keine Feder verbaut, nur die übliche Silikonhülse.( ala Vamo)
Doch sicher hast du recht, bei der grossen Anzahl der Vd. die sich am Markt tummeln, muss man schon sehr genau hinschauen.
Gefallen tut er mir nach wie vor noch und ok. ungeregelt kann ich auch mit leben.

Gruss Frank


 
Opafrank
Beiträge: 106
Registriert am: 27.04.2013


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#7 von OceanRocker , 14.10.2013 01:18

Ich dampfe seit knapp einer Woche mit der "Vapegun" itaste134 mit Kanger ProTank II drauf und EH IMR 18650. Bis jetzt: absolut zufrieden. Top Gerät, keine Aussetzer, durchgehender Dampfgenuss. Ich habe sie übrigens im Dampferladen in Berlin für 139 Euro gekauft und damit 40 Euro zuviel bezahlt. Dem Vernehmen nach gibt es das Teil aktuell für 99 Euronen bei besserdampfen.de

LG OceanRocker


My gear:
a) Red Kiwi eGo & Kanger ProTank II Mini
b) Innokin iTazte 134 & Kanger ProTank II
c) vamo, Kanger Subtank Mini
d) Wismec Reuleaux DNA 200 mit SubTank Plus OCC
:) ~ Keep on vaping ~ :)


 
OceanRocker
Beiträge: 4
Registriert am: 13.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Aurich


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#8 von Bernie , 24.11.2013 23:11

Ich habe den Vape Gun jetzt ca. 1 Monat im Gebrauch und bin echt begeistert. Gerade durch sein Gewicht spürt man gut, dass man was in der Hand hat

Viele unterschiedliche Verdampfer habe ich mittlerweile testweise benutzt und bin jetzt bei meinem Surge Tank (einem amerik. bottom feeder) hängen geblieben. Diese Kombi gefällt mir ausgesprochen gut:



Nach einigen Verunsicherungen wegen des Surrens beim Feuern habe ich erfahren, dass dieses Geräusch durchaus bekannt ist und kein Produktionsfehler sei. Mittlerweile habe ich mich auch daran gewöhnt und dampfe sehr gerne mit diesem Monstrum.

Der schwarze Lack der Akkuröhre ist ja bestens durch die Stangen vor möglichem Abrieb geschützt und wie lange der verchromte Feuerknof halten wird, muss man abwarten. Alle Watt-Einstellungen scheinen zu stimmen und geben adäquate Voltangaben aus, als ich die einzelnen Wattstufen überprüft habe.
Also, wer solch ein schweres und unhandliches Monstrum liebt, dem kann ich einen Kauf echt empfehlen.


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 3.986
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#9 von wichlmich , 08.12.2013 10:12

Kann man den Magoo auch damit nutzen?



wichlmich  
wichlmich
Beiträge: 3
Registriert am: 01.12.2013


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#10 von Supa_Strela , 08.12.2013 10:13

Zitat von wichlmich im Beitrag #9
Kann man den Magoo auch damit nutzen?

Ja sicher doch


Fanclubresistent
Dampfen ist geil.....

Mein Avatar ist von dem Member Prof. Pinocchio & wurde von ihm für meinen privaten Gebrauch genehmigt!


 
Supa_Strela
Beiträge: 9.663
Registriert am: 25.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Irgendwo im Norden
Beschreibung: Liquid-Barista & Drahthäkler aus dem hohen Norden


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#11 von Eltinger , 10.12.2013 03:25

Ich bin auch sehr zufrieden damit. Für den Hausgebrauch genau das richtige



 
Eltinger
Beiträge: 22
Registriert am: 18.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Schwieberdingen


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#12 von Gelöschtes Mitglied , 20.06.2014 20:49

"Siehst Du, mein Sohn, ein Jediritter kann das Laserschwert in den Mund nehmen, Seinem Kopf entweicht nur Dampf! Der einzige, der es damit übertrieben hat, war Darth Vader. Der genießt seine Speise seitdem aus dem Strohhalm."

Spass bei Seite, die Vapegun war mir zu gross, und nachdem ich gesehen habe, dass INNOKIN bei der taste 134 mini die beschriebenen Schwachstellen behoben hat, habe ich mir dieses Teil geleistet. Alle Vorteile der Vapegun (mit Ausnahme der Akkukapazität) + Edelstahlboden für das Akkurohr + zweites Akkurohr für 18350er-Akkus + Gefederter Pluspol am Verdampferanschluss.

Aber das Teil hat auch Nachteile: Im Auslieferungszustand Probleme bei der <kontaktierung der Elektronik mit dem Pluspol von Akkus ohne Nippel. War zu beheben, indem ich den Pluspol der Dampfmaschine mit einfachem Papier poliert habe. Der beigelegte iClear X.i Clearo kontaktiert weder mit em 134, noch mit einer eVic. dafür mit meinem eMax eGo, also auch dafür Verwendung gefunden. Ich dampfe diese Maschine zur Zeit vorzugsweise mit iClear 30 oder Protank 3...

... und möchte es nie wieder hergeben!



RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#13 von Gelöschtes Mitglied , 20.06.2014 21:04

@opafrank & TSC Yoda: Gut möglich, dass INNOKIN nachgebessert hat, wie gesagt bei der mini ist der Pluspol gefedert.


zuletzt bearbeitet 20.06.2014 21:04 | Top

RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#14 von Gelöschtes Mitglied , 23.06.2014 21:31

@opafrank & TSC Yoda: Mein Ältester hat die große "VapeGun". In der Tat hat die jetzt auch einen federnden Mittenkontakt. Das von opafrank beschriebene Problem muss dem Hersteller also bekannt sein. Bedauernswert schlechter Händlerservice bei einem Gerät dieser Preisklasse! Welcher Händler war das denn?


zuletzt bearbeitet 23.06.2014 21:33 | Top

RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#15 von Fr3chD8chs , 23.06.2014 21:46

habt ihr mal auf die datums geschaut ???



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#16 von jerry65 , 23.06.2014 21:47

Zitat von Trevithick im Beitrag #14
@opafrank & TSC Yoda: Mein Ältester hat die große "VapeGun". In der Tat hat die jetzt auch einen federnden Mittenkontakt. Das von opafrank beschriebene Problem muss dem Hersteller also bekannt sein.(...)

Kann ich bestätigen. Ich habe mein "Monster" (also die normale 134) vor etwa 2 Monaten bei besserdampfen.de gekauft, die hat einen gefederten Pluspol. ich betreibe sie wechselweise mit diversen SW- Verdampfern - und ich möchte mir meinen Schreibtisch gar nicht mehr ohne das Teil vorstellen!


Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Übereinstimmungen mit ehemaligen oder derzeit geltenden Rechtschreibregeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.


 
jerry65
Beiträge: 63
Registriert am: 20.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Unterfranken
Beschreibung: unbeschreiblich :-)


RE: Innokin iTaste 134 "VapeGun"

#17 von jerry65 , 23.06.2014 21:48

Zitat von Fr3chD8chs im Beitrag #15
habt ihr mal auf die datums geschaut ???


nö!


Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Übereinstimmungen mit ehemaligen oder derzeit geltenden Rechtschreibregeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.


 
jerry65
Beiträge: 63
Registriert am: 20.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Unterfranken
Beschreibung: unbeschreiblich :-)


   

iClear 30 (Innokin)
Itaste MVP

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen