Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#1 von Einar , 25.11.2013 18:50

Hallo,

da ich technisch nicht der Hellste bin, wollte ich in Vorbereitung der geplanten (Langzeit-)Einlagerung von Selbstwickelverdampfern (für schlechte Zeiten) mal nachfragen, ob es hier Erfahrungen oder Wissen in Bezug auf die Alterung unbenutzter nichtmetallischer Teile (z.B. Tanks, Isolatoren aus Kunststoff bzw. Keramik u.s.w.) von Selbstwickelverdampfern gibt?

Liebe Grüße,
Einar



Einar  
Einar
Beiträge: 188
Registriert am: 01.09.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 25.11.2013 | Top

RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#2 von partliner , 25.11.2013 18:52

Hey Einar,

einzulagerndes Dampfzeugs wird grundsätzlich eingefroren, das hält dann schon


partliner ist Pyro-frei seit dem 03.12.2011
partliner dampft nikotinfrei seit dem 09.11.2012


 
partliner
Beiträge: 593
Registriert am: 28.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#3 von Einar , 25.11.2013 19:54

Cooler Smilie, partliner.

Ich habe neulich nicht nur einen im Keller gelagerten Kunststoffstuhl geschrottet (zerbröselte beim Draufsetzen in hundert Teile), sondern bin beim Aufräumen auch auf einen alten (unbenutzten) Makrolontank gestoßen, der nicht mehr wirklich vertrauenerweckend aussieht.
O-Ringe halten auch nicht ewig, wobei es die natürlich immer geben wird.
Wie sieht es aber z.B. mit der Alterung von Isolatoren aus? Kann eine geeignete Lagerung die Lebensdauer erhöhen?



Einar  
Einar
Beiträge: 188
Registriert am: 01.09.2013
Geschlecht: männlich


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#4 von Supercharger , 25.11.2013 20:02

Ich weiß ja nicht für wieviele Jahre Du die Sachen einlagern willst (oder warum überhaupt). Ich würde die Verdampfer einvakuumieren und fertig. Da fehlen auch die Langzeiterfahrungen, weil wohl niemand seine neuen Geräte unbenutzt für die Nachwelt konserviert.
Ansonsten haben die Ägypter gute Erfahrungen mit Mumifizierung gemacht^^


Supercharger  
Supercharger
Beiträge: 613
Registriert am: 20.02.2012


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#5 von GeneralGummibär , 25.11.2013 20:03

Wie lang willste die denn einlagern ;D Sind doch in spätestens 2 Jahren nichmehr stand der Dampftechnik
Würde O-Rige entfernen und entspannt lagern (aber da bekommste immer ersatz) beim Plastik kommts drauf an ;D Aber wenn du den dunkel und kühl lagerst dürfte da wenig passieren ;)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#6 von Einar , 25.11.2013 20:40

Danke! Einvakuumieren, dunkel, kühl.

Zur Lagerzeit: Im Zweifel (falls es hart auf hart kommt) max. ein Vierteljahrhundert.
Ich befürchte, dass die Entwicklung der Dampfertechnik (jedenfalls, was allgemein verfügbare Technik betrifft) ihren Höhe- und Schlusspunkt in den nächsten paar Monaten erreicht.
Mir reicht der jetzige Stand allerdings bereits und ich will nur auf der sicheren Seite sein. Es beruhigt mich, ein paar Ersatzkayfune oder A2's nebst Zubehör wohlverpackt im Schrank zu wissen, falls die verwendeten ihr Ende erreichen und Nachschub nicht mehr in Sicht ist.
Anders gesagt: Ich bereite mich (bereits seit geraumer Zeit) auf den Tag X vor.



Einar  
Einar
Beiträge: 188
Registriert am: 01.09.2013
Geschlecht: männlich


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#7 von Steamwood , 25.11.2013 20:56

O-Ringe-> sind Normteile, die bekommt man bestimmt auch noch in 25 Jahren.
Keramik-> Kenne mich auf dem Sektor nicht aus, aber imho gibbets (Keramik)Vasen die schon 500 Jahre alt sind.
Silikon -> Wenn ich mir manches Bad angucke, hält das zeug auch 30 Jahre+
Kunstoff -> Plastiktüten brauchen Schätzungen zufolge hunderte bis tausende Jahre, sollten die Isolatoren auch 25 Jahre schaffen

Könnte mir eher vorstellen das es da Probleme gibt mit den Stromquellen. Die heutigen Akkus wird es dann wohl nicht mehr geben eher in richtung Brennstoffzelle oder so

Zum einlagern : Göttergattin in die Hand drücken mit dem Satz : Das ist Wichtig und darf nicht wegkommen -> Du findest es endlich nach 25 Jahren wieder


Steamwood  
Steamwood
Beiträge: 117
Registriert am: 13.02.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Sprockhövel-Haßlinghausen

zuletzt bearbeitet 25.11.2013 | Top

RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#8 von Einar , 25.11.2013 21:03

Hehe, Steamwood, Du kennst meine Göttergattin aber gut!



Einar  
Einar
Beiträge: 188
Registriert am: 01.09.2013
Geschlecht: männlich


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#9 von kaimichael , 25.11.2013 21:54

kunststoff hat vor allem ein problem mit uv-licht...also da würde ich ggf. vorsorgen...
probs sehe ich u.u. auch mit den isolatoren zwischen pluspol und gewinde im 510er-anschluss - sowohl bei verdampfern, wie auch bei den at...
bei akkuträgern habe ich schon relativ früh auf vollmechanische (also auch ohne lötstellen) umgestellt...
am "sichersten" fährst du verdampferseitig wohl mit oddy und co...die keramik ist relativ alterungsbeständig und der rest lässt sich ja komplett zerlegen...


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 4.846
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: lkr. TUT


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#10 von Spessarträuber , 25.11.2013 22:19

Ich wollts jetzt wissen und habe meine 2 Jahre alten Ego´s rausgekramt.Akkus waren noch so ca.halb voll
und die Verdampfer funktionieren auch noch obwohl ich keine besonderen Einlagerungsmaßnahmen getroffen
hatte.Habe sie damals ausgespült,durchgeblasen,nen Dryburn gemacht und mit nuller Base beträufelt,Kappen
drauf und weg gepackt.Den Reserve A2-Klassik hatte ich damals gereinigt im Tütchen dazu gepackt,sieht
aus wie neu.
Aber 2 Jahre ist halt auch nicht so lange um aussagekräftige Schlüsse daraus zu ziehen.


Grüße - Spessarträuber


 
Spessarträuber
Beiträge: 469
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 97839


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#11 von hansklein , 25.11.2013 22:26

Bei den Kunststoff/Gummi/Siliconteilen und O-Ringen geh ich davon aus das diese aushärten und nach ein paar Jahren unbrauchbar sind, auch Silicon. Ich kenn das von nem Moped das kaum bewegt wurde aber auch erst Baujahr 1996 ist mit Original! 14.000 km. Die Simmeringe und einige Kunststoffteile sind da nur noch hart oder gar bröselig nach ein paar Jahren. Die müssten theoretisch von Zeit zu Zeit mit Gummipflegemittel eingerieben werden um das aushörten zumindest zu verlangsamen. Danach hilft nur ein Austausch, denke das wird bei den Verdampfern nicht anders sein. Bei Edelstahlverdampfern/AT`s ist wichtig das diese nie! mit einem Teil in Berührung kommt mit dem schon andere NichtedelstahlTeile ( die am besten schön rostig waren...) geputzt wurden, sonst ists evtl. schnell Essig mit dem Korrosionsschutz beim ES. Tanks aus Kunststoff könnten auch spröde werden, Glas oder ES wäre whrscheinlich um längen besser als Tankmat.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.131
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 25.11.2013 | Top

RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#12 von GeneralGummibär , 25.11.2013 22:54

Die Verdampfertechnik is gerade erst in den Kinderschuhen, so eine Investition würde ich mir gaaaaaanz genau überlegen :-/



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#13 von mijust , 25.11.2013 23:22

Zitat von GeneralGummibär im Beitrag #12
Die Verdampfertechnik is gerade erst in den Kinderschuhen, so eine Investition würde ich mir gaaaaaanz genau überlegen :-/


Generell würde ich dir Recht geben,
aber bei dem neuen Kommissionsvorschlag
sorge ich auch lieber vor und lege mir noch 2 Selbstwickler auf Lager.
Schaden kann es nicht und verkaufen kann man sie immer noch wenn sie nicht gebraucht werden.


Gruß Michael


Volcano Lavatube 2 Chrom,
Provari V1 schwarz mit V2 Elektronik,
Provari V2,5 Silber
Esterigon mit Tilmahos
Innokin Itaste VTR


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hessisch Oldendorf


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#14 von hansklein , 25.11.2013 23:38

Ich denke gerade jetzt kann es nicht schaden 1-2 rein mechanische AT + 2 kicks auf Seite liegen zu haben + 1-2 ES Verdampfer falls der Supereugau doch noch eintritt. Und wenn nicht - kann man immer noch wie mijust schon sagt verkaufen oder als Reserve behalten.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.131
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#15 von kaimichael , 26.11.2013 12:18

auch in der vergangenheit kam es - u.a. gerüchtebedingt - immer mal wieder zu kaufanstürmen und damit zu engpässen...die sich (bislang) dann aber wieder auflösten
ich selber finde daher einen dampftechnischen speckbauch immer beruhigend...wie gesagt zur überbrückung, die auch mal 1-2 oder 3 jahre dauern darf...
falls das dampfen je ganz verboten/behindert würde, gäb s für die "ewigkeit" m.e. eh keine endgültige lösung...


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 4.846
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: lkr. TUT


RE: Haltbarkeit nichtmetallischer Bauteile in Selbstwicklern

#16 von Captain Blackbird , 26.11.2013 13:29

Also ich würde dann einen SW fertigen aus Gold,Platin, Iridium, Glas und Keramik
Dann bin ich sicher das der wenn er eingelagert ist seine 10-15Tausend Jahre hält...

Die Isolatoren sind meist aus POM (Polyoxymethylen) welches sicher mehr als 100Jahre hält.

Einzig O-Ringe härten aus, die könnte man in Glyzerin lagern, wobei je nach Material könnten die Aufquellen.
Deswegen eher in Propylenglykol oder Silikonfett.
Das dürfte dann auch weit mehr als 60 Jahre gutgehen.

Makrolon hält wenn ich das nicht unbedingt in die Sonne lege (UV Belastung) auch mindestens 25 Jahre.

Ich habe hier noch lauffähige CDRoms aus Makrolon mit Goldbeschichtung (Also da wo CDR mal rauskamen, glaube 1992-1994 war das)
Die liegen seit Jahren im dunklen Keller...

Einfach dunkel und kühl (nicht kalt) lagern in einer Holzschachtel oder so - fertig ist.
Meine Aromen aus 2011 sind deswegen auch noch völlig ok...

Wieviele Jahrzehnte wolltest du denn etwa einlagern?


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 26.11.2013 | Top

   

Trident clone "normal" wickeln
Empfehlungen "mini" Selbstwickler benötigt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen