Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#26 von Patriot , 21.07.2014 22:25

Die Leute welche so niedrig wickeln nehmen Konion Akkus und leben mit dem Risiko. VTC4 können kurzzeitig auch höhere Ströme als 100A ab. Aber das ist ein spiel mit dem Feuer, deswegen habe ich mir persönlich 0,2Ohm als Grenze gesetzt. Gruß


Mit freundlichen Grüßen


 
Patriot

Beiträge: 1.222
Registriert am: 03.03.2011
Geschlecht: männlich


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#27 von MarkPhil , 21.07.2014 22:28

0,04 Ohm oder auch 40 Milliohm ist unterhalb des internen Eigenwiderstands von Lithium-Zellen.
0,09 Ohm ist so gerade eben drüber aber meiner Meinung nach auch nicht weit genug, dass man das machen könnte, auch nicht auf Kurzzeit-Last.
Selbst mit LiPos halte ich das für kaum machbar, zumindest extrem gefährlich.

Ich würde vorschlagen solche Setups in einer Box mit 10 Zellen parallel zu betreiben, dann kann man auch Konions nehmen.
Das wird allerdings ein heftiger Klotz von einer Box.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.142
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#28 von Jürgen , 21.07.2014 22:31

Mal eine Frage von einem Anfänger,
was soll das denn schlußendlich bringen???




"Der Acker im Herzen eines Mannes ist steiniger. Ein Mann bestellt ihn und lässt darauf wachsen, wovon er etwas versteht. Was dir gehört, kommt immer wieder zu dir zurück." (Stephen King)


 
Jürgen
Beiträge: 150
Registriert am: 16.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bayrischzell


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#29 von Sarabrunas , 21.07.2014 22:32

Zitat von Mischu im Beitrag #25
@Sarabrunas,
nun ermahne ich dich, wir sind hier nicht bei FB oder dergleichen, achte auf die Netiquette




Das mit den Konions in dem Zusammenhang sogar eine halbgare und potenziell gefährliche Info rausgeht ist egal?

Und wie von anderen Usern auf Subohmfragen teils eingegangen wird entspricht auch keiner Netiquette. ..

Aber passt schon...Elite-Forenuser against Newbie


>> Zu viele, die mich an Lexiken erinnern.<<

Initiative S.d.W. (Suppe der Weisheit)


 
Sarabrunas
Beiträge: 714
Registriert am: 29.06.2014
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Parkbank
Beschreibung: Dumme-Sprüche-reinwerf-Beauftragter


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#30 von Feride , 21.07.2014 22:34

Zitat von Sarabrunas im Beitrag #29
Zitat von Mischu im Beitrag #25
@Sarabrunas,
nun ermahne ich dich, wir sind hier nicht bei FB oder dergleichen, achte auf die Netiquette




Das mit den Konions in dem Zusammenhang sogar eine halbgare und potenziell gefährliche Info rausgeht ist egal?

Und wie von anderen Usern auf Subohmfragen teils eingegangen wird entspricht auch keiner Netiquette. ..

Aber passt schon...Elite-Forenuser against Newbie



das du anstatt zu kotzen kacken gegangen bist , wollte keiner wissen


 
Feride
Beiträge: 11.388
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#31 von Mischu , 21.07.2014 22:37

Falsche, unrichtige Infos sind dafür da, berichtigt zu werden, genauso wie wahre bestätigt zu werden, davon lebt ein Forum,
dafür sind die Mitglieder da in einem Forum, was nicht zusammen passt, ist, dass deswegen die Netiquette flöten geht.
Braucht es auch nicht, weil keiner davon einen Nutzen davon trägt.


... wir sind die Pioniere, die das Land roden und fruchtbar machen für die nächste Generation

Sein Glück findet man nicht , indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.



 
Mischu
Supermoderator aD
Beiträge: 25.160
Registriert am: 27.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: NRW
Beschreibung: Blutarm

zuletzt bearbeitet 21.07.2014 | Top

RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#32 von Jürgen , 21.07.2014 22:37

... ups und sorry für meinen kleinen Post vorhin, bin wieder weg hier, etwas zu heftig, will eigentlich nur ganz entspannt dampfen...




"Der Acker im Herzen eines Mannes ist steiniger. Ein Mann bestellt ihn und lässt darauf wachsen, wovon er etwas versteht. Was dir gehört, kommt immer wieder zu dir zurück." (Stephen King)


 
Jürgen
Beiträge: 150
Registriert am: 16.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bayrischzell


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#33 von radelife , 21.07.2014 22:38

Zitat von Castro im Beitrag #26
Die Leute welche so niedrig wickeln nehmen Konion Akkus und leben mit dem Risiko. VTC4 können kurzzeitig auch höhere Ströme als 100A ab. Aber das ist ein spiel mit dem Feuer, deswegen habe ich mir persönlich 0,2Ohm als Grenze gesetzt. Gruß


besser: russische Roulette


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.238
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#34 von Sarabrunas , 21.07.2014 22:41

Zitat von Feride im Beitrag #30
Zitat von Sarabrunas im Beitrag #29
Zitat von Mischu im Beitrag #25
@Sarabrunas,
nun ermahne ich dich, wir sind hier nicht bei FB oder dergleichen, achte auf die Netiquette




Das mit den Konions in dem Zusammenhang sogar eine halbgare und potenziell gefährliche Info rausgeht ist egal?

Und wie von anderen Usern auf Subohmfragen teils eingegangen wird entspricht auch keiner Netiquette. ..

Aber passt schon...Elite-Forenuser against Newbie



das du anstatt zu kotzen kacken gegangen bist , wollte keiner wissen


Tschuldigung dass ich beim ersten mal auf Antwortwn gekommen bin bevor ich alles überdacht habe. Du hast in dem fall quasi meine Gedanken gesehen/lesen

Beim zweiten mal war es wut und da hab ich es abgeschwächt weiß also nicht den Grund...

Also verzeih mir @Feride es war zufall und unglück dass du meinen wirren Gedankengängen ausgesetzt sein musstest


>> Zu viele, die mich an Lexiken erinnern.<<

Initiative S.d.W. (Suppe der Weisheit)


 
Sarabrunas
Beiträge: 714
Registriert am: 29.06.2014
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Parkbank
Beschreibung: Dumme-Sprüche-reinwerf-Beauftragter

zuletzt bearbeitet 21.07.2014 | Top

RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#35 von sWed , 21.07.2014 22:44

Zitat von bucanero im Beitrag #24
leider sind wir von volt, ampere, ohm und watt abhängig, da sich diese in einer gleichung nur in einem bestimmten verhältnis verändern lassen...

will ich - aus welchem grund auch immer - mehr watt erhalten, muß ich entweder mehr volt ranschaffen -> "stackingfraktion oder mit weniger ohm wickeln -> subohmfraktion...

beides hat seine gefahren... als subohmer weiß ich jedoch um das verhältnis von ohm zu ampere, welches hier das gefahrenpotential bildet...

wenn hier also nach geeigneten akkus gefragt wird, kann mann davon ausgehen, daß sich derjenige mit der materie beschäftigt hat... indoktrinäre beiträge hierzu sind also obsolet und kontraproduktiv für diese gemeinschaft!!!

bitte etwas mehr respekt vor andersdenkenden fraktionen... auch die wissen, was sie tun!!!



ich liebe dich!
du sprichst mir aus der seele und das nicht nur forums bezogen sondern auf unsere ganze EU


!PINOY!
!!FLAVOUR!!
<3 drippin


sWed  
sWed
Beiträge: 416
Registriert am: 17.07.2014
Geschlecht: männlich
Beschreibung: !PINOY!


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#36 von sWed , 21.07.2014 22:46

Zitat von Castro im Beitrag #26
Die Leute welche so niedrig wickeln nehmen Konion Akkus und leben mit dem Risiko. VTC4 können kurzzeitig auch höhere Ströme als 100A ab. Aber das ist ein spiel mit dem Feuer, deswegen habe ich mir persönlich 0,2Ohm als Grenze gesetzt. Gruß


0.2 ohm können aber ja sogar noch meine samsung inr 25r


!PINOY!
!!FLAVOUR!!
<3 drippin


sWed  
sWed
Beiträge: 416
Registriert am: 17.07.2014
Geschlecht: männlich
Beschreibung: !PINOY!


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#37 von Pumpkinhead , 21.07.2014 22:52

das ist korrekt, für die isses aber schon relativ grenzwertig, weil am oberen limit.
daher würde ich auch dafür schon eher zu den konions tendieren.

aber ja, die samsung packen das auch noch.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SMod

Beiträge: 26.162
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos

zuletzt bearbeitet 21.07.2014 | Top

RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#38 von sWed , 21.07.2014 22:53

ja nächsten monat kommen 4 VTC4 denke ich.
die VTC5 haben ja anscheinend leichte hitzeprobleme, wobei die ja nur unter dauertlastentladung entsehen sollen.
jemand erfahrung gemacht ob die dinger im AT richtung 60°C gehen... also die VTC5


!PINOY!
!!FLAVOUR!!
<3 drippin


sWed  
sWed
Beiträge: 416
Registriert am: 17.07.2014
Geschlecht: männlich
Beschreibung: !PINOY!

zuletzt bearbeitet 21.07.2014 | Top

RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#39 von Sarabrunas , 21.07.2014 22:55

Zitat von sWed im Beitrag #38
ja nächsten monat kommen 4 VTC4 denke ich.
die VTC5 haben ja anscheinend leichte hitzeprobleme, wobei die ja nur unter dauertlastentladung entsehen sollen.
jemand erfahrung gemacht ob die dinger im AT richtung 60°C gehen... also die VTC5


Unter hohen Lasten werden die flotter warm joah schau mal beim Berg Propheten glaub der hatte auf seiner page was stehen


>> Zu viele, die mich an Lexiken erinnern.<<

Initiative S.d.W. (Suppe der Weisheit)


 
Sarabrunas
Beiträge: 714
Registriert am: 29.06.2014
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Parkbank
Beschreibung: Dumme-Sprüche-reinwerf-Beauftragter


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#40 von Sarabrunas , 21.07.2014 22:56


>> Zu viele, die mich an Lexiken erinnern.<<

Initiative S.d.W. (Suppe der Weisheit)


 
Sarabrunas
Beiträge: 714
Registriert am: 29.06.2014
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Parkbank
Beschreibung: Dumme-Sprüche-reinwerf-Beauftragter


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#41 von Patriot , 21.07.2014 22:58

Zitat von sWed im Beitrag #36
Zitat von Castro im Beitrag #26
Die Leute welche so niedrig wickeln nehmen Konion Akkus und leben mit dem Risiko. VTC4 können kurzzeitig auch höhere Ströme als 100A ab. Aber das ist ein spiel mit dem Feuer, deswegen habe ich mir persönlich 0,2Ohm als Grenze gesetzt. Gruß


0.2 ohm können aber ja sogar noch meine samsung inr 25r



Ja nur man vergisst dabei ganz schnell das die Ohmmesser auch kleine Fehler machen können etc. und schon ist man wieder etwas runtergerutscht. So als kleine Sicherheit sage ich dann einfach da ist die untere Grenze. Und Wolken mache ich auch so wenn ich möchte. Gruß


Mit freundlichen Grüßen


 
Patriot

Beiträge: 1.222
Registriert am: 03.03.2011
Geschlecht: männlich


RE: 0.04 Ohm - welche Akkus?

#42 von sWed , 21.07.2014 22:58

na bei dem test bleibt man dann wohl bei max. 0.2 Ohm und ich kaufe mir noch ein paar samsungs ;)


!PINOY!
!!FLAVOUR!!
<3 drippin


sWed  
sWed
Beiträge: 416
Registriert am: 17.07.2014
Geschlecht: männlich
Beschreibung: !PINOY!


   

Fasttech Akkus

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen