Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#1 von DonAlex , 03.05.2015 16:50

Hallo liebe Leute.

Also ich bin eher Anfänger in sachen Dampfen habe aber mal vor wochen ne Ego Einsteiger E-Zigarette genutzt. War aber eher enttäuscht davon :(

Jetzt möchte ich was "anständiges" haben !

Ist die Marke Kanger zu empfehlen ?

Was ich suche : Starke bis gute Dampfentwicklung, Anfängerfreundliche Anwendung, Einen nicht zu großen aber auch nicht zu kleinen Tank.

Auf was muss ich denn jetzt alles achten ? Hier wird viel Gefachsimpelt über Watt, Ohm, 1,8 volt, verbrenner, Ersatz bzw verschleißteile usw. usw.

Wenn ich mir also so nen Verdampfer kaufe muss ich ja auch den Akkuträger haben, wie verhält sich das denn jetzt mit Dampfentwicklung und der Strom Stärke der Akkus ?!?!?! Welche Ersatz Teile sollte man haben ??

Danke wenn sich meinen Fragen einer annimmt



DonAlex  
DonAlex
Beiträge: 12
Registriert am: 03.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Frechen/Köln


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#2 von Flaemmchen , 03.05.2015 16:57

Huhu, erst einmal willkommen @DonAlex, Kanger ist schon eine sehr gute Marke was die Dampfen betrifft. Die einfachste Kombi ist wie ich finde ein Eleaf I Stick 30 oder 50 Watt, wobei man hier nicht die Watt allgemein benötigt, sondern eher die Akkuleistung beide Geräte unterscheidet. Dazu zb einen Aspire Nautilus, oder Nautilus Mini, und du hast eine verlässliche Kombi die gut dampft. Als Ersatzteile benötigst du so nur neue Verdampferköpfe für den Nauti. Mehr nicht. Falls du später auf Sebstwickler oder wie im mom auch sehr beliebt Sub Ohm umsteigen willst, kein Problem, der I Stick macht fast alles mit.


[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][img]http://www.rauchfrei.x-pressive.com/footer1421230600_10434.png[/img][/url]


 
Flaemmchen
gesperrt wg nicht weiterleiten
der Wundertüten
Beiträge: 277
Registriert am: 19.11.2014
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Verrücktes Huhn


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#3 von BigPapa , 03.05.2015 17:25

Hallo @DonAlex ,

Und willkommen hier in diesem Forum.Was die Firma Kanger betrifft kann ich mich nur @Flaemmchen anschließen. Nur dann werden bestimmt die Erfahrungen aus einander gehen welche jeder gemacht hat. Der Nachteil (meine persönliche Meinung) Eleaf I Stick fest verbauter Akku wenn ich mich nicht täusche. Wenn er leer ist muss man immer warten bis er voll oder man kauft 2.

Ich habe mit einem Innokin iTaste SVD Akkuträger begonnen und dazu Kanger Protank 2 . Welche ich noch heute benutze. Bei diesem Verdampfer ist es genauso welcher nur als "Ersatzteil" der Verdampferkopf erneuert werden muss.

Zu den Innokin iTaste SVD Akkuträger benötigst du auch noch einen Akku welcher nicht im Lieferumfang enthalten ist.


Gruß

Jens



BigPapa  
BigPapa
Beiträge: 5
Registriert am: 28.07.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 | Top

RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#4 von Flaemmchen , 03.05.2015 17:31

@BigPapa ja, der Akku ist fest verbaut beim I Stick, das ist richtig, allerdings da er per USB Kabel geladen wird, kann man ihn auch trotz aufladen weiterdampfen, sogenannter Passthrough. Der Akku ist immer Geschmackssache. Ich empfinde diese Kombi als Anfängerfreundlich ohne groß auf was achten zu müssen, harmoniert sehr gut, man kann ein wenig dran rum spielen, und ist zuverlässig.


[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][img]http://www.rauchfrei.x-pressive.com/footer1421230600_10434.png[/img][/url]


 
Flaemmchen
gesperrt wg nicht weiterleiten
der Wundertüten
Beiträge: 277
Registriert am: 19.11.2014
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Verrücktes Huhn


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#5 von arbendstern , 03.05.2015 17:38

stimmt beim istick ist der akku fest verbaut. ich habe mir den aber trotzdem gekauft (50 w version wegen dem größeren akku). der hält bei mir aber locker zwei tage durch.
und dann wird er einfach geladen wenn ich schlafe ;)
dazu habe ich mir den subtank mini von kanger gekauft. wobei da für mich die 0.5-er köpfe uninteressant sind. ich finde den einfach schick, passt super zu dem istick, ist doch recht handlich und ich wickel selber. wenn ich mal keine lust oder zeit habe zum wickeln, dann nehme ich einfach die fertigen 1,2-er köpfe.


 
arbendstern
Beiträge: 255
Registriert am: 28.09.2014
Geschlecht: weiblich


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#6 von BigPapa , 03.05.2015 17:39

@Flaemmchen das war nicht böse gemeint.
Wie ich schon geschrieben habe jeder hat so seine Erfahrung gemacht.



BigPapa  
BigPapa
Beiträge: 5
Registriert am: 28.07.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 | Top

RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#7 von Flaemmchen , 03.05.2015 17:44

@BigPapa habe ich auch nicht so aufgefasst. Im gegenteil^^ ;)

Jeder hat seinen Favoriten, ist eben so. Und ja auch ich stand da wie der Ochs vorm Scheunentor vor 5 Monaten wie ich anfing....Mein Mann bevorzugt auch eher längliche Akkuträger, ich eben die kleinen Boxen, ich bin auch schon Mental am Arbeiten dann auf den Cloupor oder ähnliches umzusteigen. Obwohl ich den I Stick eigentlich perfekt finde...bis auf eben das man die Akkus nich wechseln kann...seufz


[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][img]http://www.rauchfrei.x-pressive.com/footer1421230600_10434.png[/img][/url]


 
Flaemmchen
gesperrt wg nicht weiterleiten
der Wundertüten
Beiträge: 277
Registriert am: 19.11.2014
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Verrücktes Huhn


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#8 von MarkPhil , 03.05.2015 17:50

Mal von Anfang an.
Mit Wünschen nach "Starke bis gute Dampfentwicklung" musst du vorsichtig sein, denn das treibt unter den Spzialisten heftige Auswüchse und auf solche Wünsche kommen halt die 50 Watt Empfehlungen.

Dampfentwicklung ist direkt proportional zur Leistung, eine eGo-Dampfe leistet 4,5 Watt, da bringt ein Standard-EVOD-Starterset ganz ohne regelbaren Akku schon die doppelte Dampfmenge.
Kanger baut eine Unmenge verschiedener Modelle, die sich alle nur im Design und in der Tankgrösse unterscheiden, aber die haben alle gemeinsam, über 10 Watt gehts nicht hinaus, weil die sonst kokeln.
Klar gibts auch Verdampfer die mehr können, auch von Kanger, z.B. den SubTank, aber damit dürftest du schon in Bereichen ankommen die du dir (noch) gar nicht vorstellen kannst.

Mein Rat: Kauf dir ein EVOD-Starterset und probiers mal aus.
Sowas gibt es geschenkt zum Liquid dazu, hier:
http://www.zazo.de/e-Liquid-Bar/ZAZO--St...ARTERSET-1.html
Das ist extremst leicht zu handhaben und bringt dir locker schon doppelt so viel Dampf wie die eGo.
Höher hinaus kannst du später immer noch, wenn du dich an die Sache gewöhnt hast und die nötigen Infos hier aus dem Forum rausgelesen hast.


harro hat das geliked!
 
MarkPhil
Beiträge: 7.024
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#9 von DonAlex , 03.05.2015 17:53

Okeyy, das sind ja schon mal ein paar Anreize die ich mir genauer anschaue. Danke euch.

Den I Stick finde ich persönlich jedoch zu Klobig... suche etwas länglicheres.

Evtl wäre das ja was für mich..... http://www.amazon.de/Aspire-Nautilus-Pre...re+nautilus+set



DonAlex  
DonAlex
Beiträge: 12
Registriert am: 03.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Frechen/Köln


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#10 von DonAlex , 03.05.2015 17:54

und evtl einen schöneren Tank....



DonAlex  
DonAlex
Beiträge: 12
Registriert am: 03.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Frechen/Köln


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#11 von Flaemmchen , 03.05.2015 17:54

@MarkPhil, mit der I Stick Empfehlung wollte ich mit Sicherheit nicht, das er 50 Watt dampfen soll! Im gegenteil, ich habe ihn lediglich wegen der Akkuleistung erwähnt. Ich habe mich wohl auch zu kurz gefasst, du hast es auf den Punkt gebracht, entschuldigt für die Verwirrung!

Ich gebe MarkPhil natürlich recht, mit eben diesem Set haben wir auch angefangen, und ist uneingeschränkt zu empfehlen!


[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][img]http://www.rauchfrei.x-pressive.com/footer1421230600_10434.png[/img][/url]


 
Flaemmchen
gesperrt wg nicht weiterleiten
der Wundertüten
Beiträge: 277
Registriert am: 19.11.2014
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Verrücktes Huhn


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#12 von MarkPhil , 03.05.2015 18:06

Zitat von DonAlex im Beitrag #9
Evtl wäre das ja was für mich.....


Nautilus und EVOD sind in ihrer Leistung nahezu identisch, Nautilus ist nur teurer und hat einen etwas grösseren Tank mit AirControl.
Insbesondere dieses Amazon-Set ist HEFTIG überteuert, weil ein paar kleine Spielereien dran sind, aber die brauchst du zu Anfang alle nicht.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.024
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#13 von Erneuertes Widerstandsmodul , 03.05.2015 18:07

Mein Freund ist - obwohl er nach längerer Pause jetzt wieder dampft, also kein Anfänger ist, auch am glücklichsten mit ganz normalen Verdampfern wie Kanger Evods, ProTanks, CE4+ (Altbestände), Nautilus und (das aber nur am Rande) mit dem Lemo II, den ich ihm wickel ;) Den iStick 30W findet er praktisch, weil der mit seinen 2200 mAH locker den Tag durchhält, die 1100er oder 1300er Akkus halten maximal 5-6 Stunden durch bei ihm (Dauernuckler). DEr iStick 50W hat halt nochmal doppelte Akkukapazität, von daher wirklich klasse auch für lange Arbeitstage - den lade ich alle 3 Tage so im Durchschnitt, muss ja nicht komplett leer sein. Die 30W oder 50W braucht mein Freund mit seinen Teilen auch nicht (glaube, mehr als 10Watt hat er noch nie benutzt *g*), geht eher um das Praktische (so ne Box kann man besse rmal abstellen) und die Akkupower. Und der Preis ist halt auch gut, festverbaute Akkus hin oder her.
Nautilus, Zazo/Kanger Evod, Zazo Air kann man bedenkenlos als Anfänger angehen - Zazo hat da gute Starter-Angebote.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.835
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#14 von DonAlex , 03.05.2015 18:07

So und welche Liquids Dampft ihr so ? Denke ich suche mit Nikotin so 9 mg etwa. Welche könnt ihr mir da empfehlen ?



DonAlex  
DonAlex
Beiträge: 12
Registriert am: 03.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Frechen/Köln


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#15 von MarkPhil , 03.05.2015 18:09

Zazo ist unter den Fertig-Liquids mit das Günstigste was du finden kannst und gut sind die auch.
Auf längere Sicht kann ich dir nur empfehlen selber zu mischen, dann kosten Liquids nur noch 20 Cent pro 10ml.
9mg/ml im EVOD dürfte gut passen.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.024
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 | Top

RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#16 von Flaemmchen , 03.05.2015 18:10

Ich persönlich nur Fruchkram und Süßkram! Fertige Liquids eindeutige Kaufempfehlung von Zazo. Mit Forenrabatt unschlagbar günstig und lecker. Auch die gewünschten 9 mg Nikotin gibt es dort: http://www.zazo.de/e-Liquid-Bar/ZAZO-5-1...S-PAKET-44.html


[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][img]http://www.rauchfrei.x-pressive.com/footer1421230600_10434.png[/img][/url]


 
Flaemmchen
gesperrt wg nicht weiterleiten
der Wundertüten
Beiträge: 277
Registriert am: 19.11.2014
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Verrücktes Huhn


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#17 von Erneuertes Widerstandsmodul , 03.05.2015 18:51

Zazo Liquids sind die, die ich auch neben meinen selbstgeklöppelten dampfe. Allerdings kann ich die aufgrund des doch recht starken Flashs (sind halt eher PG-lastig) nicht in meinen Lemo II/Kanger/Ego One dampfen, da hauts mir, selbst wenn ich Zazos 9er und 0er zu 4,5 zusammenmische, die Schuhe aus. Das kratzt bei richtig leistungsstarken Verdampfern bei mir einfach zu sehr. Da bevorzuge ich Liquids mit 50/50 PG/VG, die sind weicher. Geschmacklich sind die Zazo Liquids aber wirklich gut und in Evods, ProTanks und dem Nautilus sind sie wirklich prima benutzbar und knallen auch nicht zu böse. Geschmackslieblinge bei Zazo: vor allem Waffel, aber auch Himbeer/Erdbeer, Erdnussbutter und Fresh Mint. Vanille zum Mischen mit Erdbeer, oder Honig, auch gut. Und preislich sehr attraktiv, vor allem die Sets mit dem Zazo Air / Evod und den Liquids, da gibt es die Dampfe umsonst dazu.
@MarkPhil : 20 Cent schaffe ich nicht (ausser bei Menthol) - die Mom&Pop-Aromen reichen halt grad mal für 100 ml Liquid, und die kosten halt schon mal 3-5 Euro, eher Richtung 5 :) Aber im Durchschnitt mit günstigen und weniger heftig anzumischenden Aromen ist man da sicher weit unter 50 Cent/10 ml :)
Zazo bietet mit den Sets und den 5+1 Paketen aber auf jeden Fall einen extrem guten Preis, wenn man nicht selber mischen will.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.835
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 | Top

RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#18 von MarkPhil , 03.05.2015 19:02

Sorry für OT ....

@Erneuertes Widerstandsmodul
Seit es VG in 5 Liter Kanistern für unter 2,50€ pro Liter gibt komme ich auch runter auf 15 Cent pro 10ml und wenns PG demnächst für einen ähnlichen Preis irgendwo geben sollte, käme ich auch noch weiter runter.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.024
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#19 von Erneuertes Widerstandsmodul , 03.05.2015 19:13

Auch kurz OffTopic:
@MarkPhil : Basis und PG/VG sind bei mirauch nicht die Hauptposten, sondern eher die Aromen. Meine runtergemischte Basis liegt bei ca. 20 cent, plus Aroma. Und da wirds entweder billig (Menthol) oder teuer (die hoch dosierten Aromen). Aber damit habe ich eben auch das Liquid, was ich haben will, für 22 oder 50 Cent/10 ml :) Der Mittelwert machts dann aus - aber vor allem die Unabhängigkeit von der zukünftigen Gesetzgebung.

Ich habe auch noch ca. 30 Flaschen Zazo-Liquid hier, weil ichs einfach entweder zum Beimischen in Fruchtliquids benutze (Vanille oder Fresh Mint sind da sehr gut) oder Waffel solo dampfe, was ich selbst so nicht hinbekomme :)
Liquid-Schmiede habe ich mal angetestet - da schmecken mir leider nur sehr wenige Liquids wirklich gut, meine dort selbst erstellten waren durchweg widerlich ;) Und preislich eben auch nicht so attraktiv.

Klar, wenn ich dran denke, dass ich früher täglich 5 Euro in die Luft gedonnert habe, sind die 10 ml Liquid, die ich täglich maximal durchhaue, natürlich eh lächerlich vom Preis her. Und seit ich selber wickle, habe ich halt mal ein paar Euro in Draht, Watte, Ohm-Meter und Koiler investiert, aber brauche halt so gut wie keine Ersatzcoils mehr :) Mal ganz abgesehen davon, dass jede nicht gerauchte Zigarette gut für mich ist :D Seit einigen Wochen bin ich wieder absolut kippenfrei, dank neuer Dampfgeräte.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.835
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid

zuletzt bearbeitet 03.05.2015 | Top

RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#20 von Erneuertes Widerstandsmodul , 03.05.2015 19:31

Und so als Starter-Tipp- das da kaufen: http://www.zazo.de/e-Liquid-Bar/ZAZO--St...ARTERSET-5.html :)
Die Dampfe taugt definitiv, viele Liquids dabei zum Durchtesten und glücklich werden.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.835
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#21 von sanphoemo , 03.05.2015 22:21

Ich kenn bis jetzt nur 28,95 für 5 Liter bei ebay.Horse direkt heisst der Laden. VG 17,95.


 
sanphoemo
Beiträge: 679
Registriert am: 23.12.2014


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#22 von DonAlex , 11.05.2015 02:31

Erst mal danke, für das Feedback :)

Habe jetzt seid Samstag Einen Nautilus Mini (Premium Set bestellt :) ) Läuft super und seid dem auch keine einzige Ziggi mehr gequalmt :)

Allerdings habe ich jetzt folgendes Problem : Hab mir bei Zazo das Liquid Set Bestellt mit dem Rabatt. Habe als erstes Apfel gedampt. Flash und Dampf waren Suuuper :). Als es fast leehr war habe ich dann warscheinlich dummerweise das Vanille Liquid eingefüllt. Jetz6t nach ein paar Stunden und einigem Dampfen ist das Liquid im Tank sehr Dickflüssig geworden und Dampft auch weniger :( Hätte ich nicht mischen dürfen oder ist das bei einigen Liquids so das die den Verdampfer verstopfen oä !?!? :( Werde ihn wohl mal reinigen das erste mal....



DonAlex  
DonAlex
Beiträge: 12
Registriert am: 03.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Frechen/Köln


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#23 von Gelöschtes Mitglied , 11.05.2015 02:42

Eigentlich dürfte es beim Mischen von verschiedenen Liquids nicht zu "Verdickung" des Liquids kommen. Auf einmal wenig Dampf spricht mMn für einen "versauten" Verdampfer. Kann da jetzt nichts spezifisch zu Zazo sagen aber ich hatte schon Liquids, die mir die Wicklung nach 2ml undampfbar gemacht haben.


zuletzt bearbeitet 11.05.2015 02:42 | Top

RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#24 von Grandpa Hemah , 11.05.2015 07:51

Da wir der Verdampferkopf zu sein.
Die Faustregel ist je dunkler (Farbe) ein Liquid ist, je mehr setzt es den Kopf zu. Süß ist meistens dunkler und mehr Nikotin macht das Liquid auch dunkler (Mit der Zeit - Reaktion mit dem Luftsauerstoff).

Schraub einen neuer Verdampferkopf ein und es sollte wieder gehen.

Ich hoffe du hast nicht nur eine Dampfe ;-). Auch oder gerade als Anfänger sollte man 2 haben zum Start. Dazu dann noch 1-5 Verdampferköpfe zum Austausch.
Warum 2? Wenn der Akku leer ist oder unterwegs ein Verdampferkopf streikt. Zwei Geschmäcker parallel dampfen. Unterschiede erkennen wenn ein Akku leer wird oder ein Verdampfer sich langsam zu setzt.


Gruß Grandpa Hemah


Entwickle dich weiter, aber gib dir auch Zeit dafür.
Denn wer gleich rennen will ohne gehen zu können wird straucheln.

Und ich dampfe immer noch zwischen 15und 20Watt


 
Grandpa Hemah
Beiträge: 1.036
Registriert am: 08.11.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Wer kann mich Beraten ? (Anfänger)

#25 von rek00ns , 11.05.2015 10:07

Das Mischen ist prinzipiell kein Problem. Davon dickt dein Liquid im Tank sicher nicht ein.
Ich vermute auch, dass dein Verdampferkopf sich zugesetzt hat. Das Zazo-Vanille ist ja schon ziemlich dunkel und schwer. Hatte es neulich in meinem Selbstwickler und nach einem Tank sah die Watte schon richtig braunschwarz aus. Evtl. wird der Kopf wieder frei, wenn du ein klareres Liquid einfüllst und damit 1-2 Tanks dampfst.






Regs:
Dani Extreme V1 (M&L)
iStck Pico
Reuleaux RX200
Sigelei Mini 30W
Smok Xpro M65
VTC mini

Mechs:
4nine
Caravela
Element
GP Paps
Kato
Nemesis
Stingray X
Skarabäus

RTAs:
Avocado
Billow V2
FeV2
FeV3
GSL
GT2
SqR
Orchid V2
Origen V2 MK2
Vapor Giant V3

RDAs:
Aromamizer
Buhawi
Forge V2
Magma
Stillare
Veritas
Velocity


 
rek00ns
Beiträge: 1.029
Registriert am: 10.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Heilbronx
Beschreibung: The cake is a lie!


   

Wenig Dampfentwicklung bei einem neuen Coil ?
Subtank RBA Newbiefrage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen