Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Egrip OLED CL Wattstärke im Verhältnis zur EVOD 2

#1 von jonasvape , 05.08.2015 15:21

Hi, ich dampfe neben den EVOD 2 Stiften nun auch die Egrip OLED CL. Ich wollte bei der neuen Egrip mit 8 Watt Einstellung anfangen (Standard CL Köpfe drin), da kommt aber nur ein laues Lüftchen raus.
Kaum so viel Dampf wie wenn ich an den 1,5Ohm Verdampfern der EVOD 2 ziehe. Was mich erstmal gewundert hat, weil 1,5 Ohm ja mehr als 1 Ohm ist.
So muss es dann ja an der Watteinstellung liegen, 8 Watt ist vielleicht einfach zu wenig.

Wie kann ich mir das vorstellen bzw. vergleichen? Also die wichtigste Frage ist: Wieviel Watt oder Volt haben denn die EVOD 2 intern eingestellt? Das Umrechnen muss ich mir erstmal noch anlernen, hängt ja auch vom Widerstand ab natürlich, aber kann es trotzdem sein, dass 8 W bei 1 Ohm deutlich weniger dampft als "?"W bei der EVOD2 mit 1,5 Ohm?

Wenn ich auf ca. 15W hochstelle, dann dampfen Egrip mit 1Ohm und Evods mit 1,8Ohm etwa gleichstark bei vergleichbarer Zugtechnik.


“Zwei Gefangene sahen durch das Fenster in die Ferne. Der Eine sah nur Schmutz, der andere sah die Sterne.“


jonasvape  
jonasvape
Beiträge: 121
Registriert am: 18.07.2015
Geschlecht: männlich


RE: Egrip OLED CL Wattstärke im Verhältnis zur EVOD 2

#2 von MarkPhil , 05.08.2015 15:29

Das ist der üblich Irrtum, dass weniger Ohm mehr Watt ergeben könnte.
Tatsächlich gibt weniger Ohm NUR DANN mehr Watt, wenn es KEINE Regelelektronik (oder eine mit fester Ausgangsspannung) im Gerät gibt.
Standard-EVOD-Akkus sind auf 3,7 Volt geregelt und die Elektronik in der eGrip regelt die Spannung so, dass aus egal welchem Widerstand (solange der im Bereich ist den die Elektronik befeuern kann) da immer 8 Watt rauskommen.

Ein EVOD2 leistet mit Standard-EVOD-Akkus also

3,7 Volt / 1,5 Ohm * 3,7 Volt = 9,13 Watt
(Tatsächlich nur etwa 8,9 Watt, weil die Elektronik auf maximale 9 Watt begrenzt ist.)

Die eGrip regelt bei eingestellten 8 Watt mit einem Kopf mit 1,0 Ohm entsprechend die Spannung auf 2,82 Volt.
(Bin mir aber grad nicht sicher, ob die eGrip überhaupt unter 1,2 Ohm befeuern kann, meine alte eGrip kann das jedenfalls nicht.)

Dazu kommt noch, dass die Elektronik in der eGrip SEHR ungenau arbeitet.
Je nach Version, kommt da in einer Version bei eingestellten 12 Watt weniger raus als in einer anderen Version bei eingestellten 8 Watt.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.005
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 05.08.2015 | Top

RE: Egrip OLED CL Wattstärke im Verhältnis zur EVOD 2

#3 von jonasvape , 05.08.2015 15:44

Nein, angenommen, dass weniger Ohm mehr Watt bedeutet habe ich nicht. Aber dass weniger Ohm mehr Dampf bedeutet schon, also wenn die Leistung gleich ist. Stimmt das nicht?
Ich hätte gedacht, dass bei den 1 Ohm Köpfen der Egrip automatisch mehr Dampf bei gleicher Leistung entsteht, als bei den Evods, wo die Köpfe 1,5 Ohm haben.

Dann ist meine Wahrnehmung, so wie ich deine Rechnung verstehe, also richtig, dass ich bei 8 W in der Egrip weniger Dampf bekomme, als mit der EVOD 2, weil diese von hause aus mit 9,13 W feuern? Müsste ich dann bei der Egrip theoretisch (praktisch mag's schwanken ok) bei 9,13W Einstellung gleich viel Dampf bekommen? Ich merke schon, ich muss da noch einiges aus dem Physikunterricht wieder aufarbeiten, um die Zusammenhänge zu verstehen...


“Zwei Gefangene sahen durch das Fenster in die Ferne. Der Eine sah nur Schmutz, der andere sah die Sterne.“


jonasvape  
jonasvape
Beiträge: 121
Registriert am: 18.07.2015
Geschlecht: männlich


RE: Egrip OLED CL Wattstärke im Verhältnis zur EVOD 2

#4 von Pappnaas , 05.08.2015 15:47

Du kannst 2 unterschiedliche Verdampfer nicht anhand der Leistung vergleichen. Da spielen die verschiedensten Faktoren mit hinein, Zuluftöffnung, Größe der Heizwendel und vieles mehr.

Fährst Du bei 50 PS am Gaspedal mit einem Smart die gleiche Geschwindigkeit wie mit einer E-Klasse?


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Egrip OLED CL Wattstärke im Verhältnis zur EVOD 2

#5 von MarkPhil , 05.08.2015 15:50

Ganz grundsätzlich gibt es nur 2 Faktoren, die die Dampfmenge beeinflussen.

1) Leistung in Watt
2) Grösse der Luftzufuhr und Bündelung vom Luftstrom auf die Wicklung

Wie viel Ohm die Wicklung hat ist vollkommen bedeutungslos, mal abgesehen davon, dass bei fester Ausgangsspannung durch weniger Ohm auch mehr Watt rauskommen.

Rein theoretisch dampft die eGrip bei gleicher Leistung in Watt mehr als der EVOD, weil sie eine grössere Luftzufuhr hat.
Aufgehoben wird das dadurch, dass die Elektronik in der eGrip echter Schrott ist.
Bei wie viel eingestellten Watt die eGrip effektiv genauso viel dampft wie der EVOD findest du nur durch ausprobieren raus.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.005
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Egrip OLED CL Wattstärke im Verhältnis zur EVOD 2

#6 von MarkPhil , 05.08.2015 15:53

Zitat von Pappnaas im Beitrag #4
Fährst Du bei 50 PS am Gaspedal mit einem Smart die gleiche Geschwindigkeit wie mit einer E-Klasse?


Sorry für OT, aber den kann ich mir grad nicht verkneifen.
Ja, 50PS sind IMMER 50PS und führen IMMER zur selben Geschwindigkeit, solange die Reibung vom Luftwiderstand und an den Reifen in etwa gleich ist.
Die E-Klasse braucht nur länger um mit 50PS die grössere Masse auf die Geschwindigkeit zu bringen.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.005
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Egrip OLED CL Wattstärke im Verhältnis zur EVOD 2

#7 von jonasvape , 05.08.2015 16:41

Alles klar, jetzt verstehe ich das schon viel besser! Danke, dass du das so prägnant und verständlich ausdrückst.

Neben den von dir genannten Einflussfaktoren auf den Dampf (), macht auch diese Rechnung alles klarer:

Zitat
3,7 Volt / 1,5 Ohm * 3,7 Volt = 9,13 Watt


So kann man gut sehen, wie diese Einheiten zusammenhängen, insbesondere wie die Leistung in Watt vom Widerstand direkt abhängt.

Bei fester Voltzahl - ich vermute das hängt vom Akku ab wieviel der schafft - kann man die Leistung (also die Dampfmenge) im gleichen Tank mit fester Luftzufuhr nur dadurch beeinflussen, dass man den Widerstand senkt/erhöht.
Und dann ist mein Denken, dass bei gleicher Wattzahl von EVOD2 und Egrip CL, also z.B. 9,1 W, der Dampf gleich ist nicht ganz vollständig, denn ich bekomme mehr Luftzug bei der Egrip. Besser vergleichbar sind die beiden also nur, wenn ich auch die LZ-Schraube zudrehe...

für die guten Hinweise...


“Zwei Gefangene sahen durch das Fenster in die Ferne. Der Eine sah nur Schmutz, der andere sah die Sterne.“


jonasvape  
jonasvape
Beiträge: 121
Registriert am: 18.07.2015
Geschlecht: männlich


RE: Egrip OLED CL Wattstärke im Verhältnis zur EVOD 2

#8 von Pappnaas , 05.08.2015 16:50

@MarkPhil

Da die Reibung vom Gewicht abhängt, trifft der Vergleich doch wohl eher zu.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Egrip OLED CL Wattstärke im Verhältnis zur EVOD 2

#9 von MarkPhil , 05.08.2015 17:01

Zitat von jonasvape im Beitrag #7
Besser vergleichbar sind die beiden also nur, wenn ich auch die LZ-Schraube zudrehe...


Nicht ganz, denn dabei geht dir die Bündelung vom Luftstrom verloren.
Die Luftzufuhr der eGrip hat auf der gesamten Länge einen breiteren Durchmesser, wenn du diese Luftröhre an einer Stelle irgendwo in der Mitte enger machst, dann ist sie innen drin immer noch genauso gross, nur dass die Luftmenge die durchgeht weniger wird, sprich es wird weniger Luft auf mehr Fläche verteilt und das dampft weniger.
Das hat in etwa denselben Effekt, wie wenn du weniger stark ziehst.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.005
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


   

Innokin iSub G Tank - extrem geräuschvoll - Abhilfe?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen