Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#1 von heiweb5 , 11.09.2015 12:53

Hallo zusammen,

ich würde in den nächsten Tagen gerne meine ersten Gehversuche im Sub Ohm Bereich wagen.

Als Ausrüstung habe ich mir folgendes ausgesucht:
- Verdampfer: http://www.wannavapor.de/product_info.ph...html&no_boost=1
- Coil: http://www.wannavapor.de/product_info.ph...html&no_boost=1

Macht das für den Anfang Sinn oder kennt jemand bessere Alternativen?

Edit:Genutzt würde der GS-Tank auf einem Eleaf iStick TC40W...



 
heiweb5
Beiträge: 143
Registriert am: 26.06.2015
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 11.09.2015 | Top

RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#2 von Pappnaas , 11.09.2015 13:03

Du hast da eine große Wissenslücke. Das macht überhaupt keinen Sinn, einen TC Verdampfer mit Subohm zu verwechseln.

Da solltest Du doch mal den Faden zu den Grundlagen des TC-Dampfens besuchen, damit Dir besser verständlich wird, wozu TC da ist und warum das kein Subohm ist.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#3 von heiweb5 , 11.09.2015 13:05

Die Coils sind doch aber für temperaturgeregelte Mods ausgelegt...?!



 
heiweb5
Beiträge: 143
Registriert am: 26.06.2015
Geschlecht: männlich


RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#4 von Pappnaas , 11.09.2015 13:09

Ja und? Du wolltest doch Subohm dampfen.

Und warum machst Du für die Fragen zu den Kangercoils einen neuen Fred auf, anstatt in deinem schon vorhandene zu fragen? Zumal sich die Unterschiede zwischen den Köpfen aus der Artikelbeschreibung ablesen lassen.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 11.09.2015 | Top

RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#5 von heiweb5 , 11.09.2015 13:13

Hättest du denn mal einen Link für mich, wo ich mich in das Thema Sub Ohm genau einlesen kann?



 
heiweb5
Beiträge: 143
Registriert am: 26.06.2015
Geschlecht: männlich


RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#6 von Pappnaas , 11.09.2015 13:31

Hmkay,

versuche es mal hiermit Klick



Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#7 von Gelöschtes Mitglied , 11.09.2015 13:33

Subohm per se ist nicht dampfen im tc Modus. Man verwendet herkömmlichen Draht (nichrom, kanthaldraht, v2a,v4a) und wickelt diese unter einem Ohm. Auf mechanischen akkuträgern nutzt man das, um darüber die Leistung zu bestimmen, da man beim akkuträger nichts einstellen kann. Hier spielen dann mehrere Faktoren eine Rolle. Zum einen muss genug Luft an die wicklung kommen und genug nachfluss, damit dieser nicht anfängt zu koken. Zum anderen muss der akkuträger, insbesondere die Kontakte und der Taster die Leistung ab können. Zu guter Letzt braucht man einen entsprechenden hochstromfähigen Akku der entsprechende Leistung in Ampere ausgeben kann.
Lg



RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#8 von Gelöschtes Mitglied , 11.09.2015 13:35



RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#9 von Pappnaas , 11.09.2015 13:43

@Suesssauer1993
Du hast vergessen, zu erwähnen, wie sinnvoll Subohm auf einem geregelten Akkuträger ist.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#10 von Gelöschtes Mitglied , 11.09.2015 13:54

Achso ja. Garnicht so sinnig weil man auf einem geregelten akkuträger die regelung über die Elektronik des akkuträgers erfolgt. Allerdings sei gesagt das diese wicklungen mit wenig Ohm meist dickere Drähte verwenden und diese mehr Leistung brauchen um auf Temperatur zu kommen. Deshalb gibt's auch 40, 50, 100 und mehr Watt Geräte. Da kann ich allerdings wenig zu sagen da ich nur ungeregelte voll mechanische Geräte benutze, so bei 0,5 Ohm abwärts.



RE: Fragen zum Einstieg in den Sub Ohm Bereich...!?

#11 von Gelöschtes Mitglied , 11.09.2015 15:25

Ach aber wenn du dich in den Bereich vorwagen möchtest zöger nicht zu fragen,hier oder gerne auch per Pm. Da sollte das nötige wissen nämlich vorhanden sein wenn keine Elektronik da ist die bei falscher Handhabung abriegelt.
Lg


erdbeertorte hat das geliked!

   

Alternative für Uwell Crown Subtank
Fragen zur Nutzung des AeroTank V2 von Kanger

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen