Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#1 von Triberion , 12.05.2016 21:02

Hallo Community,

ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum. Ich dampfe seit 2 Wochen den Cuboid von Joytech mit dem Aspire Claiton Verdampfer. Bin soweit zufrieden nur Frage ich mich wann ich den 0,4 Ohm Coil wechseln muss. Habe jetzt 1700 Züge gemacht und hab Angst jetzt schon verbrannte Watte zu dampfen. Man sagte mir zwar "Das würdest du schmecken" aber so richtig überzeugt hat mich das nicht. Gibt es da Erfahrungswerte bzw nutzt jemand selbst diesen Coil? Ich dampfe Fresh Apple.
Habe jetzt noch den 0,2 Ohm hier liegen..bin am überlegen den jetzt einfach mal zu nutzen..was haltet ihr davon?

Danke für die Hilfe.

MFG



Triberion  
Triberion
Beiträge: 8
Registriert am: 13.04.2016


RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#2 von Vapeuristi , 12.05.2016 21:13

Du wirst Antworten bekommen wie: hängt davon ab.:)

...vom Liquid und der verdampften Menge.
...eingestellter Leistung.
...Zugtechnik.

Ja, Du wirst es schmecken, der Geschmack verändert sich rapide, wenn die Watte anfängt, zu kokeln. So unempfindlich können Deine Geschmacksnerven nicht sein. Nach zwei Wochen kann man aber schon mal dran denken, einen Ersatzkopf auf Seite zu legen. Andererseits kenne ich jemanden, der seinen Kopf erst nach ca. 6 Wochen wechselt und mir dem Geschmack sehr zufrieden ist.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 685
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 12.05.2016 | Top

RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#3 von Triberion , 12.05.2016 21:17

Danke für die schnelle Antwort.
Also ich habe fast 100ml verdampft bei 50 Watt und Zugtechnik, joa meistens bis die Lunge voll ist^^

Merkt man eigentlich einen unterschied von 0,4 auf 0,2 Ohm?



Triberion  
Triberion
Beiträge: 8
Registriert am: 13.04.2016


RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#4 von KellySteam , 12.05.2016 23:08

Muss sagen das es auch darauf ankommt wieviel Staub ..Krümmel oder einfach nur Fett durch die Mundstücke ( Drip Tips ) einfach so in den Verdampfer fallen und sich da richtig ( einkochen )
Einige wundern sich warum mein Verdampfer Kopf schon nach einigen Tagen kokelt oder anfängt eklig zu schmecken ?
Weil schlicht und ergreifend der Dreck durchs zum Teil 4 mm breiten Mundstück fällt..bäh
Keine Ahnung warum die Hersteller keine Mundstück Kappen mit liefern
Wäre das ganze System ein bisschen hygienischer
Abhilfe könnte auch ein Hartschalen Brillen Etui schaffen



KellySteam  
KellySteam
Beiträge: 722
Registriert am: 09.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg

zuletzt bearbeitet 12.05.2016 | Top

RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#5 von colonius , 12.05.2016 23:30

Was gut ist für die Ohren, ist auch gut für's DripTip.


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


 
colonius
Super-Moderator
Beiträge: 8.147
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant


RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#6 von Triberion , 12.05.2016 23:45

Mh, also hab gerade mal den 0,2 Ohm coil reingemacht, 1 Stunde gewartet...befeuchtet..und iwie schmeckt der voll kokelig. Ich Frage mich was ich falsch gemacht hab. Jetzt hab ich keinen 0,4 Ohm Coil mehr und der 0,2 Ohm schmeckt überhaupt nicht. Ist das am Anfang normal?
Klasse..jetzt hab ich nix zum Dampfen..muss ich morgen wohl Stopfen...verdammte Axt ;/



Triberion  
Triberion
Beiträge: 8
Registriert am: 13.04.2016


RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#7 von colonius , 13.05.2016 00:06

Zitat von Triberion im Beitrag #6
Mh, also hab gerade mal den 0,2 Ohm coil reingemacht, 1 Stunde gewartet...befeuchtet..und iwie schmeckt der voll kokelig.
Äh, warte mal...
Reingeschraubt, gewartet, dann erst befeuchtet? Na hoffentlich doch zuerst befeuchtet und danach gewartet.
Und mit welcher Leistung hast Du losgedampft? Direkt mit 50Watt? Dann ist klar, das die Watte Röstaromen entwickelt.

Schön feucht machen, etwas abwarten (ein paar Minuten reichen), nochmal betröpfeln, Tank füllen, reinschrauben, nochmal eine Minute auf's dampfen freuen und dann mit moderater Leistung losdampfen.
10 Watt.
Kommt nix?
Dann 15 Watt.
Kommt ein wenig?
Nach ein paar Zügen auf 20 Watt.
So, langsam kann man von Dampf sprechen.
Und so weiter.

Oder fährst Du mit dem Auto auch gleich mit Vollgas los?


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


 
colonius
Super-Moderator
Beiträge: 8.147
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant


RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#8 von KellySteam , 13.05.2016 00:11

Ich kann da richtig mit fühlen
Ich selber hab 4 verschiedene Dampfen und " immer " genügend Coils zu Hand
Wenn da irgendwie ein " Unfall " passiert wie bei dir hab ich auf jeden Fall was da was funktioniert
Wenn alle Stricke reissen hol ich mein Selbstwickler vor und bastel mir schnell ein Verdampfer
Um es kurz zu machen
Eine Dampfe und nur 2 Köpfe is nicht gut
Man muss schon mehrere Sachen haben um ernsthaft vom Rauchen los zukommen



Hdw01 hat das geliked!
KellySteam  
KellySteam
Beiträge: 722
Registriert am: 09.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#9 von Triberion , 13.05.2016 06:53

Also ich habe erst befeuchtet und dann gewartet..habe aber gleich mit 55 Watt logelegt. Ist der Coil jetzt komplett im Arsch oder verschwindet der kokelige Geschmack noch?
Mh ja leuchtet schon ein..das mit den niedrig anfangen..typischer Anfängerfehler denke ich mal. Naja drauß gelernt..jetzt dampf ich erst niedrig los und arbeite mich hoch.

Ja..werd mir auch nach und nach neues Equip zulegen..^^

*Edit: Bin am überlegen auf einen selbstwicker Umzusteigen..guter Freund meinte das wäre das beste. So lerne ich mich mehr mit dem Thema "Dampfen" zu beschäftigen..und nach ein paar Versuchen..wenn die Wicklung passt..schmeckt es auch viel besser und intensiver..je nachdem wie man es haben möchte.^^



Triberion  
Triberion
Beiträge: 8
Registriert am: 13.04.2016

zuletzt bearbeitet 13.05.2016 | Top

RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#10 von Grasstor , 13.05.2016 16:04

Da muss ich deinem Freund recht geben.
Allerdings kann das schon ganz schön ausarten. Aber ich bin mit den Tröpflern zuhause glücklich besonders mein Teapod hab ich jeden tag am PC in der hand so wie gerade. (Spearmint mhhh)
Schmeckt er nimmer oder passt mir was daran nicht testet man halt rum und wenns mal passt schmeckts auch gut xD Liquidwechsel ist auch einfacher. Leerdampfen watte neu machen weiter gehts. Aber vergiss nicht den neuen draht einmal kurz auszuglühen beim Selbstwickeln. Hab mir einmal so ein Set geholt und verschiedene selbstwickler wie eben den Teapod und Tsunami, Taifun, und mehr Sachen. Am anfang zahlt man gerne noch mal etwas drauf aber wenn man seine Hardware mal hat gehts wie am schnürchen. Auch hab ich 3 Akkuträger fals mal was ist und (schon vorher vorhanden) Akkus in Mengen vom Lg hq2 bis scharp ist alles da. Was ich noch wichtig finde ist ein Ladegerät, für die VtC Mini einfach akku raus neuen rein wenn ich weg muss und keine Zeit bleibt.


Grasstor  
Grasstor
Beiträge: 7
Registriert am: 15.04.2016
Geschlecht: männlich


RE: Cuboid Joytech Coil - Lebensdauer?

#11 von Vapeuristi , 13.05.2016 22:28

Zitat von Triberion im Beitrag #9
Also ich habe erst befeuchtet und dann gewartet..habe aber gleich mit 55 Watt logelegt. Ist der Coil jetzt komplett im Arsch oder verschwindet der kokelige Geschmack noch?



Nein, kannst Du entsorgen oder, wenn Du es hinbekommst, neu wickeln. Mit 55 Watt losgelegt? Da reicht ein bisschen zu wenig Liquid aus, um die Coil in die ewige Jagdgründe ....


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 685
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


   

Dual Coil Selbstwickel-Verdampfer gesucht, Pro u. Contra?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen