Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#1 von TLab3000 , 18.08.2016 03:01

Hallo allerseits,

hat mir jemand einen Tipp? Meine Frau hat ihren Melo 2 geschrottet und es soll Ersatz her. Sie hat noch 15 bis 20 Melo, Triton und Vaporesso Coils und eine RBA, deshalb soll der neue Verdampfer diese nutzen können. Was wäre die beste Wahl? Ich tendiere zum Melo 3, aber die Füllmethode empfinde ich als Rückschritt zum Melo 2.
Einen weiteren Melo 2 kaufen, naja, fühlt sich nicht so toll an. Wenn neu, dann soll es ja auch besser sein.
Wichtig ist mir (wie immer...) eine leichte Bedienung. Meine Frau wechselt ja nicht mal die Coils am Melo 2 selber. Keine Ahnung, ob sie nicht will, oder ob sie nicht kann - beim Nautilus hat sie's im Notfall noch geschafft! Zumindest das Füllen sollte einfach sein.
Dampfentwicklung ist zweitrangig, Geschmack ist wichtiger.

Hat jemand eine Idee?

Danke!

Timo

PS: Die Vaporesso Coils liegen hier übrigens unbenutzt rum, weil die auf dem Melo 2 ohne Modifikation nicht funktionieren. Mit Pluspolen von Melo Coils geht's dann.


SWV: Griffin, Billow V2, Serpent Mini, Goblin Mini, Bachelor
FV: Zephyrus 2, Nautilus, Nautilus Mini (und Melo 2 sowie APEX bei meiner Frau)
AT: Eleaf iStick Pico und iPower TC 80, Artery Nugget, EHPRO SPD A5, IJOY Solo Mini, Vamo V6 (und VTC Mini sowie iStick TC 60 bei meiner Frau)
Ehemals: SPD A8 (abgesoffen), iStick TC 100 (explodiert), Lemo V2 (abgestürzt), Epoch D1 (kein Ersatzglas)...


TLab3000  
TLab3000
Beiträge: 64
Registriert am: 13.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Freiburg


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#2 von nellewalli , 18.08.2016 08:57

Die andere Seite ist, wenn deine Frau mit dem Melo 2 zufrieden ist/war, warum dann auf etwas "unbekanntes" umsteigen? Wenn dir das Befüllsystem des 3ers nicht zusagt, dann soll es einfach wieder der 2er werden. Ich denke Geschmacklich werden sich der 2er und 3er nicht viel nehmen, da sich an der Verdampferkammer nichts oder nicht viel geändert hat


Hier könnte eine Signatur stehen Oder auch etwas ganz anderes

Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing


 
nellewalli

Moderator
Beiträge: 967
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#3 von Rucka , 18.08.2016 09:22

Hi,

also ich kann dir nur was zum Melo 2/3 sagen.
Bevor du dir den 3 holst - nimm nochmal den 2er.

Ich finde (denke das ist aber Geschmack) der 2 sieht besser aus.
Ansonsten - Geschmacklich gibt es bei den beiden keinen Unterschied (habe beide Zuhause).
0,5ml mehr Tank
Befüllsystem einfach nur top!

Ich wollte es am Anfang auch nicht wahrhaben und hatte mir den Melo 3 geholt.
Meiner Frau hatte ich dann den Melo 2 geholt gehabt, da ich leider erst nachdem ich meinen 3 bestellt habe,
bei meinem Onkel gesehen hab wie praktisch das Befüllsystem einfach ist.

Da meine Frau aber nicht soviel dampft, hab ich nun den 2er und sie den 3er :)

Solltest du / deine Frau dich nochmal für einen Melo entscheiden - holt den 2er!



Rucka  
Rucka
Beiträge: 50
Registriert am: 26.04.2016


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#4 von MaGue , 18.08.2016 13:09

Ich besitze neben dem Melo2 auch den Cubis Pro und empfinde die Befüllung des Cubis Pro die ja ähnlich dem Melo3 ist als Rückschritt.
Daher definitiv - Melo2 - auch wenn ich die dritte Version nicht kenne.
Geschmacklich sehe ich den Cubis eher vor dem Melo2 mit den Niederohmigen Köpfen, mit der RBA dann gleichwertig.
Aber es gibt auch noch besseres - wenn auch für mehr Geld und auch Aufwand.



- istick Pico, istick TC60W, istick TC100W, UD Balrog EX, Sigelei fuchai 213 -
- Geekvape Tsunami24, Avocado24, OBS Engine, Stattqualm Squape X Dream, Augvape Merlin, Shenray FEV clones, div. andere Clones.


 
MaGue
Beiträge: 297
Registriert am: 19.01.2016


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#5 von TLab3000 , 31.08.2016 02:44

Vielen Dank! Wegen einer spontanen Dachsanierung samt Internetausfall habe ich noch nicht bestellt, sonst wäre es der Melo 2 geworden.

Gerade habe ich den Komodo gefunden, der die gleichen Coils nimmt und fast das gleiche Füllsystem hat wie der Melo 2 (oder eher wie der Zephyrus v2). Leider finde ich nicht viele Infos dazu. Kennt den hier jemand? Weiß jemand, ob das Teil was taugt?

@MaGue Mehr Geld ist nicht das Problem - wenn Atlantis/Melo Coils passen.

Grüßle

Timo, total übernächtigt


SWV: Griffin, Billow V2, Serpent Mini, Goblin Mini, Bachelor
FV: Zephyrus 2, Nautilus, Nautilus Mini (und Melo 2 sowie APEX bei meiner Frau)
AT: Eleaf iStick Pico und iPower TC 80, Artery Nugget, EHPRO SPD A5, IJOY Solo Mini, Vamo V6 (und VTC Mini sowie iStick TC 60 bei meiner Frau)
Ehemals: SPD A8 (abgesoffen), iStick TC 100 (explodiert), Lemo V2 (abgestürzt), Epoch D1 (kein Ersatzglas)...


TLab3000  
TLab3000
Beiträge: 64
Registriert am: 13.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Freiburg


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#6 von MaGue , 31.08.2016 08:05

Zitat von TLab3000 im Beitrag #5

@MaGue Mehr Geld ist nicht das Problem - wenn Atlantis/Melo Coils passen.

Grüßle

Timo, total übernächtigt


Gute Nacht!

Du hast mich falsch verstanden. Ich meinte mehr Geld und Aufwand.

Mit Blick auf die Zukunft des Dampfens und auch die Kosten der fertigen Coils halte ich die Fertigcoilverdampfer mittlerweile für Suboptimal.
Zumindest eine RBA Einheit sollte man dafür haben. Und dem eleaf Ding traue ich keine ewige Haltbarkeit zu.
Schau in die USA. Dort wird 2018 das Dampfen wahrscheinlich vom freien Markt verschwunden sein. Fertigcoils wird man dort zukünftig nur noch schwer bekommen.
Wenn überhaupt.
Und wir werden sehen daß die EU nachziehen wird.

Deshalb:
Selbstwickler!
Massive, für die Ewigkeit gebaute, Verdampfer werden für diejenigen die wissen daß sie süchtig sind Pflicht.
Gehe ich von mir aus dann weiß ich genau: Ohne Dampf wirds wieder Rauch oder schlimmeres. Und da es mir ohne Kippen und mit Dampf gesundheitlich deutlich besser geht bereite ich mich vor.

Svoemesto Kayfun, Stattqualm (squape xdream), Taifun GT / GS, Geekvape Tsunami, etc. pp.. Je nach Geschmack und Dampftyp gibts noch genügend Auswahl.
Wer sich das auf Halde legen nicht leisten kann dem empfehle ich die Chinesen. Die bauen mittlerweile recht gute Kopien für wenig Geld.
Und die Versender (fasttech, Gearbest etc.) liefern mittlerweile Versandkostenfrei und schnell nach Europa.
Auch an Privatpersonen. Bleibe unter 26 Euro und die Einfuhrumsatzsteuer entfällt.

Selbst Wickeln ist nun wirklich kein Hexenwerk.
Und dafür braucht man weder Spezialwerkzeug das einem die Shops gerne verkaufen möchten, noch irgendwelche Wickelsockel oder spezielle Ohmmeter.
Solange man einen Akkuträger hat der selbst auf einem Tisch stehen bleibt kann man diesen wunderbar als Messgerät und Wickelsockell benutzen.
Ich nutze derzeit einen eleaf istick TC100W. Der steht selbst relativ sicher und lässt sich per Schalter blockieren.
Ein 0815 Multimeter das Widerstände im Milliohmbereich anzeigen kann kostet auch nicht die Welt.
Richtig gute Seitenschneider gibts im gut sortierten Baumarkt für nen Zehner. Und die Markenware ist definitiv besser als das "Spezialfürdampfergerät"
Eine Wicklung kann man wunderbar um einen Schraubendreher machen. Es gibt kleine Dreher mit runden Schäften in jedem erdenklichen Durchmesser.
Watte gibts im Drogeriemarkt. Man muss nur noch die langfasrige Geschmacksneutrale finden.
Draht wirds wohl immer geben.

Gruß
Martin



- istick Pico, istick TC60W, istick TC100W, UD Balrog EX, Sigelei fuchai 213 -
- Geekvape Tsunami24, Avocado24, OBS Engine, Stattqualm Squape X Dream, Augvape Merlin, Shenray FEV clones, div. andere Clones.


LoQ hat das geliked!
 
MaGue
Beiträge: 297
Registriert am: 19.01.2016

zuletzt bearbeitet 31.08.2016 | Top

RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#7 von Frank Wange , 31.08.2016 08:15

Moin
klar sind selbstwickler im hinblick auf die zukunft besser,aber du willst die vielen coils weiter nutzen wahrscheinlich.
ich würde einen melo 2 nochmal nehmen,weil der einfach gut ist , (habe auch melo 2 und 3 ,und der 2er ist eindeutig der bessere).
Und mit der rba ist es doch fast ein selbstwickler.
die vaporessos sind vom geschmack her sehr gut und auch die originalcoils kann man dampfen.
ein verdampfer für kleines geld ,der auch gut schmeckt und flasht wäre noch ďer ijust2,aber der hat diese sinnfreie gummiring airflow.
wenn man ihn komplett offen dzl dampfen möchte,ist er aber auch sehr gut
frank


Ego one,ijust 2,kbox40,istick 100,istick pico,evic supreme,vamo v5,vamo v6,hellhound mech mod, i taste vv,itaste arachnid mech mod,sir lancelot mech mod,lavafire stand,itaste vtr,siegelei legend v2,vision deus,aspire triton,trons ,ego one mini u.mega,melo2+3,protank,nautilus,nautilus mini,lemo drop,lemo 2,kayfun 3.1,big german tank,wismec theorem,iclear 30,smok trophy v2 ,hellboy tröpfler,subvod kit ....und 2 kleine evods


 
Frank Wange
Beiträge: 501
Registriert am: 02.07.2016
Geschlecht: männlich
Ort: holzminden


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#8 von LoQ , 31.08.2016 10:13

Ich votiere auch für den Melo 2 (habe 2 & 3). Füllsystem ist einfach besser, sifft eigentlich nur bei Bediener*innenfehlern und extremer Wärme, geschmacklich mindestens ebenbürtig.
In meinen Melo 2 passen die cCells 0,9 Ohm ohne jede Modifikation und versehen problemlos ihren Dienst. Gerade ist der Melo2 doch in vielen Shops heruntergesetzt. Ich denke ich werde mir alsbald auch noch den ein oder anderen auf Halde legen (inkl. Ersatzgläsern und rbas).


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 2.857
Registriert am: 07.05.2016


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#9 von TLab3000 , 31.08.2016 11:05

Zitat von MaGue im Beitrag #6

Du hast mich falsch verstanden. Ich meinte mehr Geld und Aufwand.



Ich habe es befürchtet.
Ein schönes Plädoyer für SWV hast du geschrieben und ich stimme dir voll und ganz zu. Ich selbst nutze nur noch ab und zu die beiden alten Nautilus als Fertigverdampfer. Wäre ja auch doof, wenn die nur ungenutzt rumliegen. Und geschmacklich sind die ja nach wie vor relativ gut. (siehe neue Sig)
Bei meiner Frau ist SWV leider keine Option. Die wechselt ja nicht mal die Fertigcoils selber. Insofern wird sie bei Fertigverdampfern bleiben, auch weil wir, wie Frank schon schrieb, ja noch ziemlich viele Köpfchen haben, die verwertet werden wollen.

Der Kodomo reizt micht allerdings schon sehr. Meine Frau wollte ja immer ein Kind haben ;) (Meine Frau ist Japanerin und "Kodomo" ist das japanische Wort für "Kind".)


SWV: Griffin, Billow V2, Serpent Mini, Goblin Mini, Bachelor
FV: Zephyrus 2, Nautilus, Nautilus Mini (und Melo 2 sowie APEX bei meiner Frau)
AT: Eleaf iStick Pico und iPower TC 80, Artery Nugget, EHPRO SPD A5, IJOY Solo Mini, Vamo V6 (und VTC Mini sowie iStick TC 60 bei meiner Frau)
Ehemals: SPD A8 (abgesoffen), iStick TC 100 (explodiert), Lemo V2 (abgestürzt), Epoch D1 (kein Ersatzglas)...


TLab3000  
TLab3000
Beiträge: 64
Registriert am: 13.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Freiburg


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#10 von TLab3000 , 31.08.2016 22:28

Zitat von TLab3000 im Beitrag #9

Der Kodomo reizt micht allerdings schon sehr. Meine Frau wollte ja immer ein Kind haben ;) (Meine Frau ist Japanerin und "Kodomo" ist das japanische Wort für "Kind".)


Oh Mann, es sollte ein Testgerät geben, dass mich auf Übermüdung testet und nur dann was posten lässt, wenn ich halbwegs fit bin.
Das Teil heißt natürlich Komodo, wie der Waran. Unter diesem Namen findet man natürlich auch viel mehr Infos. Hab' das beim letzten Post falsch per Copy & Paste aus 'nem Webshop übernommen...

Wie auch immer, nachdem meine Frau den gesehen hat, will sie ihn haben - weil er so groß ist! Was soll man da sagen? Und wenn die sich was in den Kopf setzt... Aber einen guten Eindruck macht der Komodo ja. Im "schlimmsten" Fall, falls sie nicht damit zurecht kommt, müsste ich ihn halt übernehmen und ihr wieder einen Melo 2 kaufen.

Bin auf jeden Fall gespannt und werde berichten. Bisher habe ich zu 80% Positives und 20% "meh..." über das Teil gelesen und gehört. Wobei einige Leute sagen, dass die ersten 20-30 Züge mit neuen Komodo-Coils nicht schmecken, es dafür danach umso besser wird. Die Leute, die ihn nicht so gut fanden, haben nur ganz frische, nicht eingedampfte Coils verwendet. Erinnert mich an den Rum, den ich gestern getrunken habe. Stinkt widerlich nach Klebstoff. Aber wenn man ihn eine halbe Stunde atmen lässt, wird er richtig gut.

Nachmals vielen Dank!

Grüßle

Timo, einigermaßen ausgeschlafen


SWV: Griffin, Billow V2, Serpent Mini, Goblin Mini, Bachelor
FV: Zephyrus 2, Nautilus, Nautilus Mini (und Melo 2 sowie APEX bei meiner Frau)
AT: Eleaf iStick Pico und iPower TC 80, Artery Nugget, EHPRO SPD A5, IJOY Solo Mini, Vamo V6 (und VTC Mini sowie iStick TC 60 bei meiner Frau)
Ehemals: SPD A8 (abgesoffen), iStick TC 100 (explodiert), Lemo V2 (abgestürzt), Epoch D1 (kein Ersatzglas)...


TLab3000  
TLab3000
Beiträge: 64
Registriert am: 13.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Freiburg


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#11 von Frank Wange , 31.08.2016 23:49

Moin
Also jetzt mal am eigentlichen thema vorbei.......was war das für ein rum.....bin neben meiner leidenschaft füt irischen whiskey nämlich auch rum-fan.
Frank


Ego one,ijust 2,kbox40,istick 100,istick pico,evic supreme,vamo v5,vamo v6,hellhound mech mod, i taste vv,itaste arachnid mech mod,sir lancelot mech mod,lavafire stand,itaste vtr,siegelei legend v2,vision deus,aspire triton,trons ,ego one mini u.mega,melo2+3,protank,nautilus,nautilus mini,lemo drop,lemo 2,kayfun 3.1,big german tank,wismec theorem,iclear 30,smok trophy v2 ,hellboy tröpfler,subvod kit ....und 2 kleine evods


 
Frank Wange
Beiträge: 501
Registriert am: 02.07.2016
Geschlecht: männlich
Ort: holzminden


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#12 von TLab3000 , 01.09.2016 01:44

Zitat von Frank Wange im Beitrag #11
Moin
Also jetzt mal am eigentlichen thema vorbei.......was war das für ein rum.....bin neben meiner leidenschaft füt irischen whiskey nämlich auch rum-fan.
Frank

Ron Barceló Dominicano Gran Añejo. Gab's im Angebot für 15 EUR und ich dachte, den probiere ich mal. Ist okay, mild, aber etwas langweilig. Okay, "richtig gut" ist vielleicht doch etwas übertrieben. Man kann ihn gut pur trinken, was man nicht über jeden Rum sagen kann, selbst wenn er wesentlich mehr kostet. Aber das gewisse Etwas fehlt. Trotzdem natürlich besser als Bacardi und Co in der Preislage.

Der letzte Rum, der mich positiv überrascht hat, war der Plantation Barbados Extra Old 20th Anniversary. Ein Traum! Hat einen recht hohen Glusosegehalt, aber wenn man das mag, kann mit mit diesem Rum absolut glücklich werden. Hat bei mir den Ron Zacapa XO (IMHO zurecht einer der großen Klassiker) als meinen Lieblingsrum abgelöst. Kostet halt mehr als doppelt soviel wie der Ron Barceló, aber nur gut die Hälfte vom Zacapa. Ich will ihn gar nicht weiter beschreiben - hol' dir 'ne Flasche, wirst es nicht bereuen!

Im niedrigeren (naja) Preissegment bin ich ansonsten mit Appleton sehr zufrieden. Muss man aber auch mögen, ist nichts für jedermann. Bei der Jamaica Rum Station hier in Freiburg kann man alle Appleton Rums und noch viel mehr probieren. Man sollte auf keinen Fall mit dem Auto da hin fahren ;)

Wie kommen wir jetzt wieder halbwegs OnTopic? Hmm, meine Frau hat mir heute ein Fläschchen Pina Colada von majoris gegeben, dass sie geschenkt bekommen hat. Kannte majoris bisher gar nicht. Ist aber recht lecker!

Grüßle

Timo


SWV: Griffin, Billow V2, Serpent Mini, Goblin Mini, Bachelor
FV: Zephyrus 2, Nautilus, Nautilus Mini (und Melo 2 sowie APEX bei meiner Frau)
AT: Eleaf iStick Pico und iPower TC 80, Artery Nugget, EHPRO SPD A5, IJOY Solo Mini, Vamo V6 (und VTC Mini sowie iStick TC 60 bei meiner Frau)
Ehemals: SPD A8 (abgesoffen), iStick TC 100 (explodiert), Lemo V2 (abgestürzt), Epoch D1 (kein Ersatzglas)...


Frank Wange hat das geliked!
TLab3000  
TLab3000
Beiträge: 64
Registriert am: 13.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Freiburg


RE: Bester VD für Atlantis/Triton/Melo Coils

#13 von sortof , 09.09.2016 10:42

Zitat von TLab3000 im Beitrag #1
Hat jemand eine Idee?


Wie wäre es mit dem Aspire Atlantis Evo?


---
Dampf: Aspire Nautilus und Nautilus Mini,
Strom: IMIST X-Wind 19, MjTECH Sunfire E mod, Joycetech eVic VTC Mini


sortof  
sortof
Beiträge: 21
Registriert am: 20.01.2016


   

Hinweis! für Leute die sich die nette kleine Joyetech EGO AIO/ Cubis Verdampfer demnächst für ca. 20 Euro kaufen möchten!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen