Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

dna?

#1 von torsten müller , 08.10.2017 10:56

hallo zusammen, bin noch in der entscheidung mir ein neues gerät zu holen und an der stelle muss ich mal ne frage stellen...
was sagt mir das thema dna, will gerne wissen ob ich das in meine kaufentscheidung mit einbeziehen sollte bzw. muss???

daher bitte ich euch um eure meinung, mache die entscheidung davon abhängig 😉
gruß torsten


torsten müller  
torsten müller
Beiträge: 77
Registriert am: 08.10.2017
Geschlecht: männlich
Ort: neuss


RE: dna?

#2 von nellewalli , 08.10.2017 11:04

Nun, letztlich ist es auch nur ein Chip. Ich habe einen AT mit DNA-Chip, funktioniert aber jetzt auch nicht anders wie jeder andere. Macht Dampf in meinem VD und regelt die Spannung etc. Das einzigste, was dem Chip nachgesgt wird ist die Langlebigkeit. Ausserdem hat man die Möglichkeit sämtliche Einstellungen am PC vorzukonfigurieren und die Livebeobachtung der Parameter. Vorraussetzung: ein wenig PC-Kenntnisse

Fazit: Absolut kein Must-have, aber definitiv ein Nice-to-have


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing


 
nellewalli

Moderator
Beiträge: 1.027
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen


RE: dna?

#3 von Sternenwolf , 08.10.2017 11:10

Moinsen ...

frag 10 Leute - und du bekommst 11 unterschiedliche Meinungen ...


Ich habe zwei Handvoll DNA-Geräte - und bin damit sehr zufrieden. Aber es gibt unter den "normalen" China-Chips auch ganz ordentliche Geräte, mit denen man zufriedenstellend dampfen kann.


Mal abgesehen davon, dass meiner unmaßgeblichen Meinung nach die meisten DNA-Geräte "wertigere" Komponenten besitzen, sollte man schon bereit sein, sich da auf die zusätzlichen Möglichkeiten einzulassen und sich damit zu beschäftigen. Oder man freut sich über ein schönes solides Gerät und dampft damit, wie mit anderen auch.


 
Sternenwolf
Beiträge: 1.967
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: dna?

#4 von crackett , 08.10.2017 15:15

Evic Primo 2 mit Arctic Fox Firmware - da kann kein DNA mithalten!


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.727
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden


RE: dna?

#5 von Markus Ruf , 08.10.2017 18:30

Zitat von crackett im Beitrag #4
Evic Primo 2 mit Arctic Fox Firmware - da kann kein DNA mithalten!

Haha und warum nicht? Wegen des exzellentem 510er?

Ein wertiger DNA Mod zu einem guten Preis findest du u.a. hier
https://www.fasttech.com/p/6272300

Haptisch wertiger als meine anderen Mods von Joyetech, Smok, Eleaf und iJoy
Der Chip performt sehr gut


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 884
Registriert am: 15.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hardheim


RE: dna?

#6 von torsten müller , 08.10.2017 20:10

ich danke euch erstmal für die vorab info. also das was ich bisher gelesen hab plus eure einschätzung, ist also nicht zwingend...also wenn drin dann gut, wenn nicht dann auch gut!!!!

danke erstmal 🖒😉

(liebäugelt mit der Wismec Reuleaux RX GEN3)


torsten müller  
torsten müller
Beiträge: 77
Registriert am: 08.10.2017
Geschlecht: männlich
Ort: neuss


RE: dna?

#7 von Sternenwolf , 08.10.2017 20:36

Na - dann hoffe ich, dass der 510er bei der Reuleaux RX GEN3 deutlich besser ist, als bei der RX200 und 200S. Da musste ich den nämlich schon durch etwas Höherwertiges ersetzen - was nicht wirklich Spaß macht, so eng wie es da drin ist.

Toi Toi Toi ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 1.967
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: dna?

#8 von crackett , 08.10.2017 23:27

Zitat von Markus Ruf im Beitrag #5
Zitat von crackett im Beitrag #4
Evic Primo 2 mit Arctic Fox Firmware - da kann kein DNA mithalten!

Haha und warum nicht? Wegen des exzellentem 510er?

Ein wertiger DNA Mod zu einem guten Preis findest du u.a. hier
https://www.fasttech.com/p/6272300

Haptisch wertiger als meine anderen Mods von Joyetech, Smok, Eleaf und iJoy
Der Chip performt sehr gut


Performance ist noch laaaange nicht alles. Gegen die Arctic Fox Firmware hat EScribe absolut nichts entgegen zu setzen. Der Chip mag gut sein, aber die Software ist von vorgestern! Es ist mit EScribe noch nicht mal möglich, für VW eigene Kurven zu definieren, was mittlerweile schon einige ATs ab Werk mitbringen, die nur einen Bruchteil eines DNA-Mods kosten. Beim DNA 75 gibt es nicht mal mehr eine Einstellung für die Dauer des PreHeats - von PreHeat-Pausen ganz zu schweigen.... Wer ein mal mit Arctic Fox gearbeitet hat, kauft keinen DNA mehr, weil zu teuer und zu unflexibel in den Möglichkeiten. Ich hab letzte Woche 8 Stück Primo 2 gekauft und die DNAs landen jetzt alle in der Bucht. Auch die Daniboxen kommen in die Bucht. Ohne gute Gründe trennt man sich nicht von solchen Sachen! Also erst mal ausprobieren und dann erst urteilen!


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.727
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden


RE: dna?

#9 von Markus Ruf , 08.10.2017 23:51

Verstehe mich nicht falsch, ich finde artic fox sehr gut, nutze es selbst auf 7 oder 8 Mods, deswegen wird der Mod aber nicht besser was die Qualität anbelangt.
Bei zu teuer bin ich bei dir, aber 60 Dollar für die vapedroid ist ein Schnäppchen!


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 884
Registriert am: 15.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hardheim


RE: dna?

#10 von Michigan , 09.10.2017 00:25

Für mich haben heute alle AT einen sehr hohen Standard an Qualität erreicht.
Feinheiten waren da die verbauten Komponenten, wie der 510er.

Mit der ArcticFox Software ist der DNA nicht mehr allein, was die Funktionsvielfalt anbelangt
Was einem nun liegt, naja, auch eine Frage des Geschmacks, und der Preis ist ja auch nicht unwichtig.

Ich würde heute nicht mehr >100€ für einen AT ausgeben, da ich mit günstigen Geräten auch sehr gute Erfahrungen gesammelt habe. Meine VTC Mini ist heute noch No 1 im Gebrauch.


 
Michigan
Beiträge: 3.432
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: dna?

#11 von Sternenwolf , 09.10.2017 00:28

Hmmmm - ist ja nicht so, als hätte ich keine AT mit ArcticFox drauf ...

Aber wie Markus schon angedeutet hat: ArcticFox macht schlechtere und schlechte Hardware nicht wirklich besser. Defekt ist eben kaputt - und wenn man drei kaufen muss, um über's Jahr zu kommen, dann ist man beim selben Preis oder mehr.

Zum Glück gibt es auch einige wertige "Nicht-DNA"-Geräte ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 1.967
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: dna?

#12 von Michigan , 09.10.2017 00:46

Nee, meine VTC Mini ist schon über zwei Jahre im ständigen Einsatz und läuft wie am ersten Tag. Ein paar Stürze müsste sie allerdings einstecken, ohne Ausfall beklagen zu müssen.

Ich kann Qualität heute nicht allen vom Preis abhängig machen. Es gibt Geräte, die sich bewährt haben und andere, die das eben nicht haben.

Letztendlich steht DNA schon für gehobene Qualität, aber die Konkurrenz schläft auch nicht. Die DNA 75 sind nicht das Highlight, die Verluste beim wandeln sind Recht hoch.

Wie schon geschrieben, ich mache heute die Qualität nicht allein am Preis fest, und was sich an neuen Geräten bewähren kann, das muss sich auch erst noch zeigen.

Daher kann ich nichts zur Qualität bei Neugeräten, in Bezug auf "Langlebig", etwas sagen.


 
Michigan
Beiträge: 3.432
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: dna?

#13 von phlegmor , 09.10.2017 06:07

Ich bin auch immer von einer überdurchschnittlichen Langlebigkeit von DNA- boards ausgegangen, hör jetzt aber immer mehr von einer größeren Ausfallrate auch nach sehr kurzer Zeit des Gebrauchs.

Meiner (begrenzten) Erfahrung nach sind DNA-boards nicht sonderlich effizient, haben aber ein schön sauberes Signal. Man merkt es nicht bei jeder Einstellung und jedem Verdampfer im gleichen Maße, aber mein DNA-mod fühlt sich im VW sehr gleichmäßig und konsistent an. Er kommt nicht an einen guten VV-mod heran, liefert meinem Empfinden nach aber ein sauberes Signal als meine Geräte mit Yihi-board, die dafür wiederrum schneller anspringen. Das sind alles Nuancen, ich kann mir gut vorstellen, dass viele mir ungläubig einen gedanklichen Vogel zeigen, selbst wenn sie entsprechende Mods selbst besitzen und getestet haben.

Fazit: Vernünftige boards aber nicht ohne Konkurrenz. Vergleichsweise unverschämt teuer.

Grüße!


 
phlegmor
Beiträge: 2.050
Registriert am: 08.07.2015


   

Squid Industries Double Barrel Mod
UD BALROG EX bringt kaum Leistung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen