Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend):Bitte Termine für 2016 im Kalender eintragen!!

X

Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#1 von Mischa , 08.01.2012 14:21

So nach dem ich mich eben angemeldet habe, möchte ich Euch gleich mal so meine Erfahrungen mitb dem e-Rauchen schildern.

Pyros habe ich in etwa 34 Jahren geraucht. Seit etwa 2 Jahren wollte ich immer mal wieder das Rauchen aufhören. Etliche Versuche = etliches mal ein Scheitern. Meinen letzten Versuch vor dem e-Dampfen war in 2010. Das war damals auch temporär betrachtet der längste Zeitraum: ca. 2 Monate..., scheiterte aber am Willen, gepaart vom permanten "schmachten" nach einer Pyro, was sich bereits binnen 2 Wochen nach Aufhören des Rauchens einstellte. Meine Gedanken kreisten sich damals nur um den "blauen Dunst" und dem "Kick". Ich vesuchte dieses förmlich "gewaltsam" zu unterdrücken und kaute Kaugummi wie eine Wahnsinniger. Bedingt durch einen dienstinternen Jobwechsel (neues Sachgebiet Asyl/Obdachlosenwesen, steigenden Fallzahlen, Konflikte und ein brennendes Obdachlosenheim....) wurde der Druck für mich so groß, dass ich dann doch wieder zur Pyro griff... Ich startete immer mal wieder Neuversuche (mal ein paar Tage, dann mal etwas über eine Woche..). Immer mit dem gleichen Ergebnis: Scheitern, Wut (auf mich selbst !) und Frust.

Am 06.12.2011 bestellte ich dann bei "e-......." dann online die erste Dampferhardware (e-Leot T) nebst 7 Sahara Blend 18mg Watte Depots und 7 Sahara Blend 15mg Watte Depots. Ich dachte damals das die Lieferung binne dreit Tage erfolgen würde und richtete mich mental darauf ein nur noch soviele Pyros auchn auf Vorrat zu halten. Am 12.12.2011 kam dann endlich die lang ersehnte Lieferung. Letzte Pyro wurde so gegen 15:30 getilgt. Meine pyrofreie Zeit folgte dann ab 13.12.2011.

Die erste Erfahrung mit der Leo T: - kratzen im Hals, kaum bis keinen Flash. Ich fing mit der Zeit an die Watte im Depot rauszuziehen, zu lockern und sie erneut reinzustopfen. Die Dampfentwicklung war dann in der Regel besser. Allen Anschein nach auch die Aufnahme des Suchmittels Nikotin. Interessant fand ich mit der Zeit für mich die Feststellung das ich mit den Depots 15mg (schwarze Kartonpackung) besser klar gekommen bin als mit den 18mg Depots (braune Kartonpackung). Auch die Zugtechnik veränderte sich (langsame aber etwas längere Züge).

Mehr oder weniger kam ich mit der eLeo zu Recht. Hatte einen Verdampfer defekt unmtauschen müssen, aber es lief für mich realtiv zufriedenstellend. Auch das Verlangen nach einer Pyro, wie dies sich in der Vergangneheit nach spätestens 2 Wochen ("trockenen") Entzug einstellte, hatte ich nicht. Jedoch störte es mich mit der Zeit, dass der Dampf mal gut und mal sehr schlecht war. Manche Depots konnte ich schlichtweg nur entsorgen...

Ich begann verschiedene Foren zu durchforsten, Anbieterseiten zu studieren und mir diverse Videos (Philgood !) anzuschauen. Mit der Zeit dachte über eine Neuanschaffung nach, da ich mit den "Wattedingern" doch nicht mehr so zufrieden war. Ich las viel über die eGo-Geräte und entschloss mich dann die eGo-C zu bestellen.

Die wurde dann auch neben 2 * 10ml Liquid (Vanille) geliefert. Vergessen hatte ich damals eine Spritze mitzubestellen, so dass ich auf eine Apothke als Ersatz ausweichen musste... Nach Zusammnbau und Befüllung der Depots stellte sich ein Aha-Erlebnis ein: Es war ein absoluter Genuss und kein Vergleich zur Erfahrung mit der eLeo. Jedoch nach exakt 10 Tagen wiederum ein auch nüchternes Fazit: Schwachstelle Verdampfer !

Nachdem sich das "Knistern" beim Dampfen mehr und mehr einstellte und sich der ekelhafte Geschmack verstärkt bemerkbar machte, hatte ich Gestern nach und nach 4 Verdampfer "aufgehebelt". 3 Verheizertöpfe ware quasi richtig zu. Die Dornplatten wurde mit heissem Wasser "ausgewaschen" und zum Trocknen auf`s Fensterbrett gelegt. Bei einem Verdampferkopf war der Docht förmlich aufgelöst (ab in die Tonne). Die Verdampfertöpfe die richtig "zu waren" konnten wunderbar, mittels Dryburn, saubergebrannt werden. Aber das war es dann auch. Nach einem Tag wieder zusammengebaut und befüllt auf dem Kopf stehend, nach mehreren Stunden wieder das gleiche Ergebnis: Einmaliges kurzes Knistern und dann wieder dieser fiese Geschmack...

Mein Fazit:

- Prinzipeell ist Dampfen für mich eine gute Sache. Ich habe kein Verlangen nach einer Pyro und hatte sogar angebotenen Pyros abgelehnt. Auch bei zwei Weihnachtsfeiern mit Bier keine Pyros :-) Das wäre mir früher anders gegangen...! Die Dampfuntensilien (psychologisch !?) sind mir eine Hilfe. Also vom Grundsatz her eine Alternative um ein für alle Male von den Pyros wegzukommen.

- Enttäuschend ist für mich aber seit Gestern die Tatsache das von 5 Verdampfern für die ego-c nur noch einer zu gebrauchen ist. Innerhab von 10 Tagen ein hoher Verschleiß ! Ich dampfe jetzt wieder verstärkt mit der eLeo und fülle das Wattedepot immer hin und wieder mit Liquid auf.

Im Großen und Ganzen sind das meine Erfahrungen mit dem Dampfen zur Zeit.


Mischa  
Mischa
Beiträge: 37
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#2 von Jane76 , 08.01.2012 14:27

Na das nenn ich doch mal ne Vorstellung


"Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist zu glauben, genug zu wissen. [Konfuzius]


 
Jane76
Beiträge: 591
Registriert am: 09.10.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#3 von Ruebendampfer , 08.01.2012 14:28

Es wird langsam Zeit für einen Selbstwickelverdampfer.

Aber erst mal


 
Ruebendampfer
Bilder Upload
Beiträge: 1.809
Registriert am: 14.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Dormagen


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#4 von Mischa , 08.01.2012 14:32

Hallo,

mich würde einmal interessieren, ob der Docht beim Verdampfer des Typs ego-c irgendwie "verändert angepasst" werden kann. Ich finde es schade, dass z. B. nach einem Dryburn die "Töpfe" mit dem "Heizdraht" nahezu einwandfrei sind, aber allen Anschein nach der Docht irgendwie nicht mehr zu gebrauchen ist...


Mischa  
Mischa
Beiträge: 37
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#5 von Gelöschtes Mitglied , 08.01.2012 14:54

Huhu - denke, Du hast es erkannt ! Ich hatte anfänglich mit dem Dampfen richtiges Glück einfach ( einen clon einer eGo-T Typ A ) - aber auch hier hat sich eigentlich nur der Docht als "Schwachstelle" herausgestellt. In 4 Monaten Dampfen habe ich mir insgesamt 7 Verdampfer zugelegt, alle vom Typ A für eGo-T. Von den ersten beiden aus meinem ersten Set lebt genau einer noch, vor zwei Monaten habe ich mir dann aus einem anderen Shop einfach so - als Ersatzteil quasi - einzelne Verdampfer gekauft und einen 900mAh-Akku. Diese Verdampfer aus meinem Ersatzkauf sind praktisch im Dauereinsatz. Die waren auch rund 3 Euro teurer, allerdings schmeckt mir der Dampf aus diesen Teilen auch definitiv besser.
DRYBURN : Habe ich Dich richtig verstanden ? Einen "Dryburn" darf man auch nicht mit aufgesetzter Dornplatte machen, sondern nur ohne :)



RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#6 von signorina , 08.01.2012 15:02

Hi,

herzlich willkommen bei uns im Dampfertreff!

Du bist freigeschaltet!

Für weitere Fragen zu elektrischen Zigaretten und zum dampfen kannst du gerne die anderen Bereiche des Forums nutzen.

In der Member Map kannst du dich eintragen und herausfinden,
welcher Dampfer noch in deiner Nähe wohnt.

In den Boxen rechts des Forums siehst du u.a. die Mitgliederrabatte, Testgeräte fürs Forum und die Bewertungstabelle/Links der Shops.

Unsere Ticker vom Dampfertreff findest du hier: Dampfer-Ticker und zu guter Letzt, unsere Treffen. Sie sind auch für Newbies interessant. Du bist herzlich willkommen Vorschläge und Teilnahmelisten für Treffen

Info: Alle Shops die du unten in der Forenübersicht findest, sind keine Empfehlungen des Forums, sondern dienen unseren Usern zum Erfahrungsaustausch oder zur direkten Kontaktanfrage falls du Fragen hast an den Shop. Manche Shops bieten für die Mitglieder hier einen Mitgliederrabatt an, diese kannst du im jeweiligen Shop als freigeschaltenes Mitglied einsehen.

Avatare findest du in der Bildergalerie und in deinem Profil. Beides kannst du im Profil bearbeiten.
Du kannst auch ein eigenes Bild hochladen,beachte jedoch das Copyright.

Viel Spaß bei uns.

Liebe Grüße

sig


Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. Gandhi


 
signorina
Dampf-Piratin & S-Mod a.D
.
Beiträge: 13.780
Registriert am: 02.05.2010
Geschlecht: weiblich


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#7 von Mischa , 08.01.2012 15:30

Hallo Dreitagebart ,

das mit dem Dryburn bei abgehebelter Dornplatte ist mir klar, aber;

- Die Heiztöpfchen (da wo das Keramik ist) waren nach dem Dryburn wieder 1A (schön weiß und der Schmand war weg)
- Der Docht ist das Problem. Die scheinen alle mehr oder weniger hinüber zu sein.

Rechne ich 4 Ego-C Verdampfer binnen ca. 10 Tage die dadurch nicht mehr zu gebraucehn sind, dann wird das auf Dauer "schweine"teuer !

Ich denke es müsste generell eine andere Lösung her. Warum soll es technisch nicht machbar sein, dass es z. B. auch ohne einen Docht gehen könnte. Die Heizwendel ist ja quasi nicht so sehr das Problem. Die Schwachstelle besteht vom "Zulauf" zur Heizwendel. Da gibt`s nur zwei Lösungen:

- Docht selber erneuern (aber wie ?)
- Grundsätzlich irgendwie eine andere "Technik" ohne Docht, aber wie !? (Ich überlege z. B. ob es technisch nicht irgendwie möglich wäre so eine Art dünnes Metallplättchen (oder anderem hitzebeständigem Material) über die Heizwendel anzubringen. Die Liquidtropfen würden dann auf dem dünnen Metallplätchen verdampfen (es wäre ähnlich einer heissen Pfanne auf dem Wassertropfe verdampfen)....

Als auf alle Fälle ärdergt es mich mächtig das diese Schwachstelle mit dem Verdampfer existiert....

Gruß
Mischa


Mischa  
Mischa
Beiträge: 37
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#8 von Anfelinos , 08.01.2012 15:40

WIllkommen hier bei den Dampfern :-)

wie wäre es mit Cartomizern? ich dampfe mit denen auf meinen eGo-Akkus und mag nix mehr anderes :-) kein Siffen, kein Kokeln, guter Dampf und ist günstig...

hier gibts noch welche momentan...gestern erst bestellt...

http://www.smokerstore.de/epages/6192551.../Products/91201



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Anfelinos
Beiträge: 404
Registriert am: 13.08.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#9 von miezia , 08.01.2012 15:51

Hi Mischa,

Den Docht kann man erneuern, dazu brauchst Du Glasfaser und Edelstahlsieb. Alternativ kann Du den Docht auch ertmal abflammen. Also Feuerzeug an und reinhalten. Dann wird er wieder weiß. das geht aber nur ca. 2-3mal.

Die Dual Coils sind wirklich klasse und sollten unbedingt mal probiert werden:) Aber die machen warmen dampf!!


LG Grüße Miezia



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
miezia
Beiträge: 565
Registriert am: 04.10.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Freiberg


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#10 von Mischa , 08.01.2012 15:51

Hallo Anfelinos,

wäre durchaus eine Überlegung wert...

Passen die auch ohne Weiteres auf eine ego-C, soll heißen ich schraub die Cartomizer einfach aufs Akku der ego-C drauf ?

Und wie of lassen die sich denn mit Liquid befüllen, bvor die den geist aufgeben ?

Gruß
Mischa


Mischa  
Mischa
Beiträge: 37
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#11 von Mischa , 08.01.2012 15:53

Hallo Miezia,

Sind Dual-Coils jetzt das gleiche wie die von Anfelios erwähnten Cartomizer ?

LG
Mischa


Mischa  
Mischa
Beiträge: 37
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#12 von Mischu , 08.01.2012 15:54

* räusper *
ihr wisst schon , dass ihr euch noch in Newbie Vorstellung befindet ?..

Mischu..


... wir sind die Pioniere, die das Land roden und fruchtbar machen für die nächste Generation

Sein Glück findet man nicht , indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.



 
Mischu
Supermoderator aD
Beiträge: 25.075
Registriert am: 27.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: NRW
Beschreibung: Blutarm


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#13 von miezia , 08.01.2012 15:58

@ Mischu glatt übersehen ups sorry


@ Mischa ja das sind die und jetzt


LG Grüße Miezia



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
miezia
Beiträge: 565
Registriert am: 04.10.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Freiberg


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#14 von Mischa , 08.01.2012 15:58

Hallo,
Hallo Miezia,
hallo Anfelinos,

habe gerade nach Aufrufen des Links gesehen das "Dual coil Cartomizer" heisst. Die werde ich mir jetzt mal ordern :-)
(Werde aber vorher mal bei meinem Stammdealer vorbeischauen, ob der die auch hat)

LG
und Euch vielen Dank


Mischa  
Mischa
Beiträge: 37
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Vorgeschichte und meine ersten Erfahrungen mit Dampfen...

#15 von Anfelinos , 08.01.2012 19:34

ups, ned schimpfen, Mischu :-)

wollten doch nur schnell helfen...

Mischa, wir drücken die Daumen!



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Anfelinos
Beiträge: 404
Registriert am: 13.08.2011
Geschlecht: weiblich


   

Grüße aus Niederbayern
hi, bin ab jetzt auch dabei

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen