Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Mein erster Akkuträger Teleskop Zmax V3 vs Innokin i Taste SVD

#1 von stepel72 , 27.06.2013 19:58

Hallo Liebe Dampfer!
Kann mir die Entscheidung jemand abnehmen wohl kaum
Nichts desto trotz habe ich mal ein paar fragen ,es soll mein erster Träger sein. Und ich wollte mal ein paar Meinungen,
zu beiden Geräten haben, wäre auch toll wenn jemand ein paar für und aber für mich schreiben würde !
Eine Frage die mich Quält ist dieser rms mode was ist das und haben denn beide Geräte ?
MFG stepel72




}


stepel72  
stepel72
Beiträge: 367
Registriert am: 01.04.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 27.06.2013 | Top

RE: Mein erster Akkuträger Teleskop Zmax V3 vs Innokin i Taste SVD

#2 von Jojo0815 , 27.06.2013 22:56

Hi, die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Ich hab hier beide, den Zmax V3 teleskop von Sigelei und itaste SVD. Bin von beiden begeistert. Nur von der Optik sind die halt grundverschieden, da mir beide gefallen habe ich beide. Der Zmax hat eine 1 Taster Bedienung, der SVD machts mit 3 Tasten. Beide kommen mir wertig verarbeitet vor und tun klaglos ihren Dienst ( im gegensatz zum CVI V1 der den Geist aufgegeben hat ). Von den features schenken die sich nichts, beide können mit 18350, 18500, 18650er Akkus gefüttert werden und beide können auch stacking von 2 18350er Akkus. Beim SVD würde ich beim Kauf darauf achten dass beide Tubes ( lang und kurz ) dabei sind, Mit der langen Tube gehen keine 18350er und mit der kurzen sieht man beim stacking das Gewinde und mit 18650er sieht die kurze auch nicht schön aus. Bei der Zmax ( ich kenn da nur die V3 von Sigelei ) darauf achten dass die extra Endkappe fürs stacking dabei ist.
Beide sind aus Edelstahl gefertigt und entsprechend schwer. Von Durchmesser schenken die sich nichts, aber der SVD ist etwa ne Daumenbreite länger als der Zmax.

Beim RMS mode kommt das am Verdampfer an was man einstellt, den haben beide, die Zmax kann auch noch den Mean oder Lügenmode ( da kannste einstellen was de willst, kommt garantiert irgendwas anderes raus, braucht meiner Meinung kein Mensch ).

LG Jojo



[/url]


 
Jojo0815
Beiträge: 58
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 27.06.2013 | Top

RE: Mein erster Akkuträger Teleskop Zmax V3 vs Innokin i Taste SVD

#3 von Theop , 28.06.2013 01:03

Hi stepel72,
vor der Entscheidung stehe ich auch. Und ich habe noch einen dritten in die engere Auswahl gebracht, den GS Sub 2.0 (oder auch matrix Telescope), gibts bei www.red-dragon-smoker.de in Kupfer und in Gun Metall im Set für knapp 60 €.
Und der wiegt 134 gr., der itaste SVD nur 126 gr. (laut Datenblatt bei Fasttech).
Habe auch schon überlegt, ob ich mir den Itaste bei www.fasttech.com in Chinalande hole, solo für 41 $ und im set für 63 $.
Ist ne Überlegung wert.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.870
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Mein erster Akkuträger Teleskop Zmax V3 vs Innokin i Taste SVD

#4 von Acura , 30.06.2013 09:12

@theop:
Ich wurde vom Gs Sub abraten, die Qualität finde ich persönlich als unterirdisch. Gewinde / Elektronik ist eher in den Bereich billig einzuordnen. Alles recht wackelig. Die Kupfer Beschichtung hält nicht sonderlich lange. Ich habe sie zwar persönlich nicht, aber ein Bekannter (jetzt aber auch nicht mehr)...
Ich habe jetzt seit ca. 2 Wochen den Zmax V3 und bin mehr als zufrieden.


Der Weg zum Erfolg wäre kürzer, wenn es unterwegs nicht so viele reizvolle Aufenthalte gäbe.
Sacha Guitry


Acura  
Acura
Beiträge: 25
Registriert am: 07.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Mein erster Akkuträger Teleskop Zmax V3 vs Innokin i Taste SVD

#5 von Nydus , 15.07.2013 17:34

Ka ob beim SvD nachgebessert wurde, aber ich hatte damals einen bei dem das teleskopstück unangenehm scharfkantig war. Hatte immer das gefühl "uhh gleich schneid ich mir in den finger!" dann noch die umständliche bedienung (dieses display >.<) und der hohe preis haben den wieder zurückgehen lassen. Hab jetzt ne simple vamo (ES) und die tuts au



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Nydus
Beiträge: 67
Registriert am: 16.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Dresden


RE: Mein erster Akkuträger Teleskop Zmax V3 vs Innokin i Taste SVD

#6 von Gothe , 15.07.2013 18:45

ich bin ein bekennender Fan von Itaste SVD, sieht gut aus, lässt sich gut bedienen, macht ordentlich Dampf
das ist für mich persönlich meine lieblingsdampfe
warte momentan noch auf meine Evic aber bisher glaub ich wird sie den Rang vom SVD nicht stürzen können


 
Gothe
Beiträge: 650
Registriert am: 15.05.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Hameln


RE: Mein erster Akkuträger Teleskop Zmax V3 vs Innokin i Taste SVD

#7 von dampfermaniac , 15.07.2013 22:05

Zitat von Nydus im Beitrag #5
Ka ob beim SvD nachgebessert wurde, aber ich hatte damals einen bei dem das teleskopstück unangenehm scharfkantig war. Hatte immer das gefühl "uhh gleich schneid ich mir in den finger!" dann noch die umständliche bedienung (dieses display >.<) und der hohe preis haben den wieder zurückgehen lassen. Hab jetzt ne simple vamo (ES) und die tuts au

Die Hülse ist immer nioch relativ scharfkantig aber man schneidet sich da nix.
Umständliche Bedienung kann ich nicht nachvollziehen,einfacher ist wirklich nur die Vamo.
Preistechnisch liegt der SVD ziemlich gleichauf mit der Vamo in ES-also ich bin mehr als zufrieden mit dem Teil und IMO ist der SVD deutlich hochwertiger fürs Geld als ne Vamo und ich hab 2 Vamo daheim.


dampfermaniac  
dampfermaniac
Beiträge: 1.159
Registriert am: 23.10.2012
Geschlecht: männlich


   

Ego-Twist Lemmingartiges Massensterben
elektronik aus cvi ausbauen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen