Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Pluspol am Akkuträger beschädigt - am Verdampfer zu lang?

#1 von Possi1980 , 24.07.2013 13:49

Hallo zusammen,
ich habe es jetzt binnen kürzester Zeit geschafft, zwei Akkuträger zu "schrotten". Zuerst hatte ich die Lavatube C1: hier keinerlei Probleme, außer, dass bei relativ kurzen Pluspolen am Verdampfer teils kein Kontakt hergestellt werden konnte. Diese habe ich aber zwischenzeitlich abgegeben.
Daraufhin habe ich mir den Vamo V2 gekauft; der war aber schon nach einer Woche hin - Pluspol zu weit drinnen, keine Funktion, da Kurzschluss (Schutzschaltung hat aber Schlimmeres verhindert; im Display stand "lediglich" immer nur "9,99 Ω"). Außerdem ist da wohl noch ein Dichtungsring aus Silikon verbaut gewesen, der auch nicht mehr da saß, wo er sollte.
Den Akkuträger konnte ich dann aber problemlos umtauschen, hatte mich dann aber für den Innokin iTaste SVD entschieden, welchen ich jetzt seit 3-4 Wochen nutze. Bislang keine Probleme, bis gerade eben; im Display stand beim Feuern "0,00 Ω", Taster leuchtete ständig rot. Hier kann ich aber den Pluspol ein wenig herausziehen und dann funzt es auch wieder.
In allen Fällen habe ich einen ViviNova (V3) Verdampfer genutzt; bei zweien davon ist mir aufgefallen, dass der Pluspol ein Stück herausguckt (vielleicht 1 mm); bei den Restlichen ist dieser fast auf einer Linie mit der Hülse, aus der er rausschaut.
Gibt es hier noch andere Dampfer, die evtl. das gleiche Problem haben, bzw. hat jemand einen Vorschlag, welchen Akkuträger ich am besten nutzen soll (ProVari ist mir aber zu teuer) / sonstige Abhilfe (oder direkt die mit dem langen Pol entsorgen)?

Schöne Grüße aus'm Pott...



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Possi1980
Beiträge: 141
Registriert am: 17.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Recklinghausen


RE: Pluspol am Akkuträger beschädigt - am Verdampfer zu lang?

#2 von Mundfein , 24.07.2013 14:39

Wenn du keine Feile hast, um die Pole am VD zu stutzen, wird dir nichts anderes übrigbleiben, als neue VDs zu besorgen.
Spätestens nach dem der 2. Akkuträger geschrottet war, hätte ich die VDs entsorgt.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Pluspol am Akkuträger beschädigt - am Verdampfer zu lang?

#3 von Possi1980 , 24.07.2013 14:49

Das ist ja jetzt der zweite (geschrottete) erst; die Lavatube habe ich so verkauft.
Bin jetzt nicht davon ausgegangen, dass das noch ein zweites Mal passiert. Also weg mit dem Sch***...



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Possi1980
Beiträge: 141
Registriert am: 17.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Recklinghausen


RE: Pluspol am Akkuträger beschädigt - am Verdampfer zu lang?

#4 von wobiwilli ( gelöscht ) , 24.07.2013 17:41

Nimm nen Vamo, schraube einen Cone auf, lass ihn etwas herausstehen und drehe den Verdampfer auf den AT. Hat der VD keinen Kontakt, dreh den Cone solange immer etwas weiter rein, bis der Kontakt hergestellt ist. Gibt nen wunderschoenen Beitrag darueber von Captain Blackbird. Musst halt mal ein wenig suchen.


wobiwilli

RE: Pluspol am Akkuträger beschädigt - am Verdampfer zu lang?

#5 von Rolako , 24.07.2013 18:08

Das liegt bestimmt an deinen Verdampferköpfen.
Da hast du nicht aufgepasst als du die Köpfe gewechselt hast
Es gibt Köpfe mit flachen Pluspol und welche mit Spitzen Pluspol.
Wenn du die vertauscht hast dann schaut der Pluspol beim zusammen Bau unten Etwas Raus.



----LG Roland ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

AT: Viele Imotion V2&V3,Vamo,Indulgence V4 Viele Sigeleier,Zmax ,SVD,Nanus
VD: Viel zu viele


 
Rolako
Beiträge: 1.026
Registriert am: 26.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 99974 Mühlhausen
Beschreibung: Selbstwickler


   

Ersatzteil evic
hilfe vamo v3

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen