Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#1 von theAzzi , 18.08.2014 09:20

Hallo liebe Gemeinschaft!

Wie das immer so ist, geht die Jagd nach dem optimalen Equipment weiter.

Seit Monaten dampfe ich Kanger Aerotanka auf Nemesis mit Kick und 18350ern und bin damit weitesgehend glücklich. Ist mir noch nie ausgelaufen, nur im Flugzeug mal ein paar Tropfen. Geschmack und Dampf sind für mich auch zufriedenstellend. Muss daher nicht wechseln, bin aber auf der Suche nach etwas, mit etwas optimaleren Abmessungen.

Hauptkriterien:

- Klein und handlich (passend auf Akkuträger oder Akkus wie z.B. Ego C 900mAh)
- Auslaufsicher (!!)
- Fassungsvolumen 2-3ml

Nebenkriterien:

- Dampfentwicklung (Niveau Aerotank oder besser)
- Geschmack sollte natürlich auch nicht auf der Strecke bleiben (Niveau Aerotank oder besser)
- Kein Exorbitanter Liquidverbrauch
- 6-8 Watt reichen mir vollkommen

Was stört mich beim Aerotank

Jammern auf hohem Niveau. Eigentlich ist nur die Abmessung nervig. Zu breit für kleine Akkus, zu schmal für einen Akkuträger. Sieht zwar gut aus, aber ich denke mir jedesmal: Wäre er breiter, könnte die Kombi auch kürzer sein bei gleichem Fassungsvermögen. Auch der Sockel ist relativ lang. Airflow control bräuchte ich nicht, ist bei mir eh immer komplett aufgedreht.

Auch vor Selbstwickelverdampfern schrecke ich absolut nicht zurück, aber er sollte auch bei nicht all zu ausgeprägten Wickelkünsten absolut auslaufsicher sein. Habe einen Kayfun Lite+ Clone und Taifung GT clone. Das Fassungsvermögen des GT ist mir fast ein wenig zu groß und mir kommen ab und zu mal ein paar Tröpfchen aus dem Luftloch, der Kayfun ist mir schon mehrfach stark ausgelaufen (z.B. bei zu starker Erwärmung). Insbesondere das Auslaufen ist für mich ein absolutes NoGo.
Bisherige Alternative, die mir so einfällt wäre beispielsweise ein Taifung GT mit short kit. Das wird allerdings wieder recht teuer, auch weiß ich nicht ob die Kombo in allen fällen so auslaufsicher wie ein Aerotank ist. Auch hatte ich mir mal überlegt eine normale EvoD zu holen, habe diese noch nie gedampft, könnte mir aber vorstellen, dass dieses doch ein Rückschritt in Hisicht auf Dampf und Geschmack wäre.

Ich würde mich über weitere Inspirationen freuen!

LG

Michael


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 492
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf

zuletzt bearbeitet 18.08.2014 | Top

RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#2 von ongrui , 18.08.2014 09:36

Ich würde jetzt mal den AeroTank Mow und Mini einwerfen - beide etwas schmaler.

Siehe: http://i.imgur.com/bXuPzk5.jpg



ongrui  
ongrui
Beiträge: 16
Registriert am: 28.07.2014


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#3 von theAzzi , 18.08.2014 14:38

Danke für den Tipp!

Ich glaube ich werde mir die mal angucken und evtl. doch dem Kayfun Light noch mal eine neue Chance geben http://www.fasttech.com/products/0/10006...able-atomizer-4
Der hat ja gleich ein Nano Kit dabei und dürfte noch mal einen guten Centimeter sparen.

Insgesamt schreckt mich die Länge bei den schmalen Aerotanks ein wenig ab, zumindest der Mow müsste ja schon einen Vision Spinner als Akku haben, der alleine schon 113mm Länge hat. Mein Akkuträger hat mit Kick gerade mal 80mm, also ganze 3cm weniger.

Den Kayfun Light müsste man ja an der Basis auch ein wenig mit Watte ausstopfen können und somit auslaufsicher gestalten können, wenn man im unteren Watt Bereich damft und somit nicht auf starken Nachfluss angewiesen ist?


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 492
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#4 von MarkPhil , 18.08.2014 15:05

Kayfun ist ein Unterdrucksystem, das hat IMMER Probleme mit Siffen.
Wenn das Verhältnis von Luft zu Liquid im Tank gerade passt, dann muss nur der Luftdruck im Raum steigen oder fallen (z.B. wenns anfängt zu regnen) und schon läuft das Liquid direkt vom Tank durchs Luftloch raus.
Klar merkt man davon im "normalen" Betrieb nicht viel, wenn man ihn dauernd benutzt und nicht in ein Flugzeug steigt, wo er bei drastischen Temperaturunterschieden liegend ein paar Stunden in der Tasche steckt, dann kann man den Kayfun sehr gut auch siff-frei betreiben, aber absolut sicher ist das nicht.

Dampfentwicklung hängt an der Leistung, wenn dir 8 Watt reichen kannst du praktisch ALLE Clearomizer nehmen die es gibt, denn 8 Watt schaffen sie alle.

Geschmack hängt an der Grösse der Luftzufuhr und am Abstand zwischen Luftloch und Wicklung.
Da kannst du bei Kanger nehmen was du willst, die verwenden alle dieselben Köpfe, nur mal SingleCoil und mal DualCoil.
Allerdings hat der AeroTank das grösste Luftloch, wenn man die AirControl ganz aufdreht.
Deswegen braucht man da eigentlich keine Regelung, aber solange das Luftloch am ProTank schlicht kleiner ist als die maximale Grösse am AeroTank schmeckt der AeroTank einfach besser.

Was ich dir nun am Ende empfehlen würde wäre eine Vivi Nova.
http://www.vapango.de/40-vivi-nova
http://www.vapango.de/11-mini-vivi-nova-sets
http://www.vapango.de/vision-vivi-nova-e...fer-24-ohm.html
7-8 Watt schafft die mit 2,4 Ohm Köpfen auch, es gibt sie in gross und auch als Mini und die ist absolut siff-frei, denn das ist kein Druck-System.
Allerdings hat die den Kopf oben, direkt unterm Mundstück, sprich der Dampf ist wärmer als bei Kanger-VDs, ausser du verwendest ein langes Metall-DripTip.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.142
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#5 von Uwe , 18.08.2014 16:07

Auslaufsicher und klein
Nur Bulli


 
Uwe
Beiträge: 611
Registriert am: 31.07.2011
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#6 von theAzzi , 19.08.2014 11:29

Zitat von MarkPhil im Beitrag #4
Kayfun ist ein Unterdrucksystem


Das war das Problem, weshalb er bei mir auch in der Schublade gelandet ist. Ich bin dienstleich teils 1-2 Wochen am Stück unterwegs, teils im Flugzeug, teils weitere Strecken mit dem Auto (inkl. Höhenunterschiede, Sonneneinstrahlung und was damit einhergeht). Ich möchte ein unauffälliges System (nicht zu groß, optisch ansprechend), welches zu 99,x% verlässlich ist und bei dem ich mir keine Sorgen machen muss, dass ich das Poolfahrzeug nach Waldmeister riechend zurück zu gebe, ich mir unterwegs die Klamotten einsaue oder einen Totschläger mit mir rum trage =). Andererseits hat man natürlich mittlerweile auch dank dem Taifun Clone für Zuhause gewisse Ansprüche an Dampfmenge und Geschmack, auch wenn ich relativ einfach zufrieden zu stellen bin ;-) (also keine 10+ Watt brauche usw.).

Ich verliere langsam ein wenig den Überblick, daher stelle ich mal für mich zusammen:

Stromversorgung:
Die meisten Akkus (EvoD etc.) haben einen Durchmesser von 14mm und sind relativ kurz.
Vision Spinner hat einen Durchmesser von 17mm und ist recht lang (mir für den Einsatzzweck schon fast ein wenig zu lang).
Akkuträger haben einen Durchmesser von 22-23mm und sind mit 18350ern sehr kurz.

Verdampfer:
Aerotank: 18mm / 50mm / 3,5ml
Aerotank Mow: 17mm / 47mm / 1,8ml (=gerade noch akzeptables Füllvolumen)
Aerotank Mini: 14mm / 50mm / 1,3ml (= zu wenig Füllvolumen)

Bulli A2TM: 17mm (bitte bestätigen, finde keine gute Quelle) / 45mm / 1,8ml
Die anderen Bullis scheinen mir zu klein zu sein, zumindest was ich gefunden habe. Habe nur hier im Wiki die Breite von 17mm gefunden, er passt somit optisch vermutlich nicht mehr auf EvoD Akkus und ich müsste wieder auf den großen vision Spinner zurück greifen?
Driptip aus Edelstahl müsste - so wie ich das verstehe - dazu gekauft werden, wenn man kein Plastik möchte http://www.besserdampfen.de/Atmistique/D...ip-Tip-A2-Bully

Vivinova Mini: 15mm / 68 (inkl Drip Tip) / 2ml
Vivinova V2, 3, 4, 5, 11 usw. ... Hier steige ich offen gestanden nicht durch und die Dampfshops haben auch nur wenig Infos. Die einzige Quelle, die ich gefunden habe, zeigt ein Fassungsvolumen von 3,5ml mit identischen Abmaßen wie der normale Aerotank.
Das reine Plastikgehäuse finde ich jetzt nicht sonderlich hübsch, aber gibt ja auch welche mit Sichtfenster.

Ich weiß, schwierige Geburt und kann nicht einmal versprechen, dass es etwas anderes als der bereits 2x vorhandene Aerotank wird, sorry dafür =).
Mich wundert aber echt, dass es scheinbar keine qualitativ hochwertige 22mm Alternative mit "nur" ~3ml Fassungsvolumen (und somit kurzem Tank) oder "nicht Einsteiger" Variante in 14mm gibt. Pro Tank Mini (V1) habe ich auch noch in der Schublade, aber da bin ich mittlerweile von den Aerotanks mehr begeistert. Liegt aber evtl. auch an der Version und den alten Coils.
Selber schreibe ich mir noch mal die Kombi Pro Tank Mini V3 mit kleinen EvoD akkus auf die Kandidaten Liste.
PT Mini: 14mm / 72mm (inkl Drip Tip) / 1,5ml

Vielen Dank nochmals für die geduldigen Beiträge!!

Wenn es nicht mehr Einsteigerbereich und dazu noch klein sein soll, ist die Auswahl irgendwie schwieriger als gedacht :-D.

Am meisten reizt mich fast der Bulli, da ich mir von einem SWV schon mehr verspreche als von Fertigverdampfern, aber konnte trotz intensiver Suche nicht wirklich feststellen, ob der Nahtlos auf einen EvoD Akku passt. Die 17mm sprechen leider erst mal dagegen.


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 492
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf

zuletzt bearbeitet 19.08.2014 | Top

RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#7 von MarkPhil , 19.08.2014 13:33

Es wundert dich dass es keine hochwertigen Fertig-Verdampfer für ganz kleine Leistung gibt? Wirklich?
Die sind auf Einsteiger ausgerichtet, also die, die noch gesagt bekommen, dampfen ist billiger als rauchen, denen aber gleichzeitig Liquids für 5€ pro 10ml verkauft werden sollen.
Da ist einfach kein Spielraum für mehr als 15€ für einen Verdampfer.

Es gibt sehr wohl auch sehr hochwertige Verdampfer, aber die kosten dann irgendwas zwischen 50€ und 200€, sind meistens Selbstwickler.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.142
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#8 von theAzzi , 19.08.2014 13:44

Zitat von MarkPhil im Beitrag #7
Es wundert dich dass es keine hochwertigen Fertig-Verdampfer für ganz kleine Leistung gibt? Wirklich?
Die sind auf Einsteiger ausgerichtet, also die, die noch gesagt bekommen, dampfen ist billiger als rauchen, denen aber gleichzeitig Liquids für 5€ pro 10ml verkauft werden sollen.
Da ist einfach kein Spielraum für mehr als 15€ für einen Verdampfer.

Es gibt sehr wohl auch sehr hochwertige Verdampfer, aber die kosten dann irgendwas zwischen 50€ und 200€, sind meistens Selbstwickler.

@MarkPhil
Sorry wenn das Missverständnis irgendwo aufgekommen ist, eine Budgetgrenze wollte ich nirgendwo setzen (und habe ich meines Wissens nach auch nicht). Wenn es günstig ist: Super! Wenn ich Top Qualität und meine Vorstellung teurer erfüllt bekomme, auch ok.

Nur weil mir ~8 Watt reichen heißt das ja nicht, dass der Verdampfer nicht auch mehr können darf :-D. Wollte nur ausschließen, dass diese Geräte ausgeschlossen werden, weil einige ja >15 Watt als Grundkriterium ansetzen. Dieses ist bei mir nicht der Fall.


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 492
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf

zuletzt bearbeitet 19.08.2014 | Top

RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#9 von MarkPhil , 19.08.2014 13:57

Ich habe das schon verstanden, aber die Hersteller halt nicht.
Oder sollte das heissen, die Hersteller halten den Markt für kleine Verdampfer zu grossen Preisen für zu klein, als dass die Herstellung sich lohnen würde?

Die Vivi kostet knappe 10€, ein ProTank3 Mini auch nur 8€.
Wenn ein Shop daneben vielleicht einen Mini-Verdampfer hätte, der 50€ oder 100€ kostet und auch nicht mehr kann, wieviele könnte ein Shop davon verkaufen?

Bei grösseren Verdampfern hast du dann das Problem, dass die leicht anfangen zu siffen, wenn man die auf kleinerer Leistung betreibt.
Da steht neuerdings sogar dabei, beim Joyetech Delta oder beim Aspire Nautilus BVC, dass man die auf MINDESTENS 15 Watt dampfen muss.

Erst bei den GANZ Teuren (die dann als Clone in China schon wieder billig sind) geht auch kleine Leistung.
Aber das geht nur, weil das halt Selbstwickler sind, wo man mit seiner Auswahl vom richtigen Draht und Docht selber bestimmt wieviel der leisten kann.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.142
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 19.08.2014 | Top

RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#10 von theAzzi , 19.08.2014 14:52

Sorry, hatte dich falsch verstanden!


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 492
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#11 von Desti , 19.08.2014 15:33

Ein wenig hoch 56mm ohne Drip Tip 17mm und 3ml Fassungsvermögen, auslaufsicher ? Ist mir noch nicht vorgekommen, hab da ziemlich viel Vertrauen.
Ich nutze ihn auf einem GUS 16mm, für mich klein und handliche 13,3 cm. Mit Telegonos siehts auch gut aus. Mein täglicher Begleiter.
http://www.flash-e-vapor.de/index.php/ca...e-Vapor-vs.html

Gruß
Desti


======================================================
Ich kaufe nur noch bei Händlern die aktiv gegen die TPD2 klagen, bzw. eine Klage
finanziell unterstützen.


 
Desti
Beiträge: 155
Registriert am: 14.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Brühl

zuletzt bearbeitet 19.08.2014 | Top

RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#12 von vito79 , 19.08.2014 16:12

Den Spheroid kann ich nur empfehlen - dampft, schmeckt und flasht super und sifft nie. nun einziger Nachteil - Zugwiderstand etwas groß und nicht einstellbar, ist aber gewöhnungsbedürftig, eine von meinen lieblings Kombis für unterwegs- Spheroid auf GUS16 - klein, hanlich, äußerst robust und jedenfalls sehr schön, genau das gegenteil zum überbewerteten Fev


 
vito79
Beiträge: 498
Registriert am: 03.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Oppenheim


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#13 von Desti , 19.08.2014 16:34

Link zum Spheroid http://www.vapourart.com/en/product/gp-spheroid-version-3
Die Luftversorgung geschieht über den 510er, das heißt der GUS16 braucht die entsprechende Top Cap des weiteren ist es ein Watteverdampfer.
Muss man auch mögen, ich nutze sehr gern den Taifun Watteverdampfer, aber der ist nochmal 1cm größer als der FEV, ist auch nicht mehr im Handel.
Überbewerteter FEV, das liegt wie bei vielen Dingen, im Auge des Betrachters.
Gruß Desti


======================================================
Ich kaufe nur noch bei Händlern die aktiv gegen die TPD2 klagen, bzw. eine Klage
finanziell unterstützen.


 
Desti
Beiträge: 155
Registriert am: 14.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Brühl


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#14 von vito79 , 19.08.2014 16:53

Zitat von Desti im Beitrag #13

Überbewerteter FEV, das liegt wie bei vielen Dingen, im Auge des Betrachters.
Gruß Desti

du hast ja vollkommen Recht, bezüglich FEV war meine persönliche Meinung. Nun wenn ich was empfehle oder abrate, gehe ich nur von meiner Erfahrung aus
natürlich, wen Luftloch am 510er Anschluß liegt, braucht der AT den Luftschlitz oder AFC: http://gus-mod.gr/zencart_gus/index.php?...&products_id=82


 
vito79
Beiträge: 498
Registriert am: 03.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Oppenheim

zuletzt bearbeitet 19.08.2014 | Top

RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#15 von joejoe , 19.08.2014 18:13

Zitat von vito79 im Beitrag #12
Den Spheroid kann ich nur empfehlen - dampft, schmeckt und flasht super und sifft nie. nun einziger Nachteil - Zugwiderstand etwas groß und nicht einstellbar, ist aber gewöhnungsbedürftig, eine von meinen lieblings Kombis für unterwegs- Spheroid auf GUS16 - klein, hanlich, äußerst robust und jedenfalls sehr schön, genau das gegenteil zum überbewerteten Fev


Das hätte ich nicht besser sagen können. Das ist mit Abstand auch mein geschmacklich bester Verdampfer. Das mit dem Zugwiderstand unterschreibe ich aber nicht, der ist bei meinen Spheroids eher zu leicht. Ich schätze , dass da irgendwo Liquidreste den normalen Luftzug behindern.

Wenns billiger werden muss geht auch der Klon (Xplora), der ist aber etwas unsauberer verarbeitet und muss vor dem ersten Benutzen in allen Einzelteilen von ca. 1/2 Liter Schmieröl befreit werden.


g839p11323-Kayfunmod.html


 
joejoe
Beiträge: 582
Registriert am: 23.12.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf
Beschreibung: Boxenlude


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#16 von mijust , 19.08.2014 18:44

Nimm den A2 Klassik
http://bulli-smoker.de/index.php?a=67
dazu den Drip Tip Adapter damit du deine eigenen Drip Tips benutzen kannst
http://bulli-smoker.de/index.php?a=177
fertig


Gruß Michael


Volcano Lavatube 2 Chrom,
Provari V1 schwarz mit V2 Elektronik,
Provari V2,5 Silber
Esterigon mit Tilmahos
Innokin Itaste VTR


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hessisch Oldendorf


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#17 von joejoe , 19.08.2014 19:06

Zitat von mijust im Beitrag #16
Nimm den A2 Klassik
http://bulli-smoker.de/index.php?a=67
dazu den Drip Tip Adapter damit du deine eigenen Drip Tips benutzen kannst
http://bulli-smoker.de/index.php?a=177
fertig



Den würde ich dir sogar schenken, wenn du ihn bei mir abholst. (Aber nicht, weil ich den so klasse finde )


g839p11323-Kayfunmod.html


 
joejoe
Beiträge: 582
Registriert am: 23.12.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf
Beschreibung: Boxenlude


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#18 von theAzzi , 20.08.2014 09:27

Ich danke euch, den FEV und den Spheroid kannte ich noch nicht.

Vor allem der Spheroid sieht von der Technik echt sehr interessant aus, insbesondere dass er sogar im Flugzeug nicht auslaufen soll und dass die Abmessungen noch ein wenig kleiner als beim Aerotank sind! Müsste mir das in Natura mal angucken, da ich dann ja vermutlich Breite (Nemesis mit 18350ern) gegen Länge (14500er Mod oder Spinner) tauschen würde. Oder ich belasse den auf meinen beiden Nemesis, wie auch den Aero.

Zitat von joejoe im Beitrag #15
[quote=vito79|p2319774]
Wenns billiger werden muss geht auch der Klon (Xplora), der ist aber etwas unsauberer verarbeitet und muss vor dem ersten Benutzen in allen Einzelteilen von ca. 1/2 Liter Schmieröl befreit werden.


Mit dem befreien von Ölen habe ich kein Problem, wenn er aufgrund der schlechteren Verarbeitung leckt schon eher. Hast du Beide und kannst vergleichen? Mir ist durch meine Geschicklichkeit Gestern auch einer meiner beiden Aeros durch einen Sturz kaputt gegangen... Prinzipiell würde ich auch den originalen nehmen, aber wenn ich keine großen qualitativen Abstriche machen muss für einen Gebrauchsgegenstand, welcher für den mobilen Einsatz gedacht ist...

Zitat von joejoe im Beitrag #17

Den würde ich dir sogar schenken, wenn du ihn bei mir abholst. (Aber nicht, weil ich den so klasse finde )


Hehe, wenn ich fertig bin mit dem Umzug von der Tußmannstraße in die Harleßstraße können wir ja mal über einen Tausch gegen eine Flasche Killepitsch oder einen Kasten Füchschen reden ;-). Testen würde ich den schon ganz gerne, wenn ich die Gelegenheit habe und du ihn eh nicht mehr benutzt.


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 492
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf

zuletzt bearbeitet 20.08.2014 | Top

RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#19 von joejoe , 20.08.2014 11:31

Hi Michael,

können wir gerne jederzeit machen. Ist ja ein Katzensprung. Genug verschiedene Verdampfer zum Testen sollte ich wirklich haben. Schreib einfach eine PM.

LG

Christoph


g839p11323-Kayfunmod.html


 
joejoe
Beiträge: 582
Registriert am: 23.12.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf
Beschreibung: Boxenlude


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#20 von T-ampfer , 20.08.2014 15:01

Jep, der Spheroid ist erstklassig!

Sehe aber zu das du die Version 3 bekommst. Version 2 darf man nur stilecht am Strand wickeln.
https://www.youtube.com/watch?v=2e0RxoIb7Rc

Schön zu sehen das ich nicht mehr so alleine bin in der Spheroidwelt.


german vaper


 
T-ampfer
Beiträge: 1.860
Registriert am: 13.12.2011


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#21 von bolanora , 20.08.2014 15:36


bolanora  
bolanora
Beiträge: 133
Registriert am: 30.05.2014
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer - Auslaufsicher und klein

#22 von theAzzi , 27.08.2014 13:39

Wollte mal eine kleine Rückmeldung geben: Da mir einer meiner Aerotanks durch einen geschickten Sturz quasi kaputt gegangen ist (Dampft noch, ist aber deutlich mitgenommen und nicht mehr mobil einsetzbar) und ich dank meines Umzugs doch recht ausgelastet bin, habe ich mir kurzentschlossen im Dampfshop um die Ecke einen Aerotank Mini geholt, dazu noch ein paar 650mAh Akkus.

Reicht bei mir locker über den Arbeitstag, ist sehr klein und macht guten Dampf und Geschmack (mit 1,5 Ohm Dualcoils), bin bisher sehr zufrieden! Mit der Metallhülse sieht der echt sehr edel aus, Länge der gesamten Dampfe (ohne DT) ist mit 12cm und 14mm Durchmesser auch sehr handlich.

Ein paar Alternativen werde ich durch ein sehr freundliches Angebot demnächst mal testen und mir noch ein wenig Zeit lassen.

Vielen Dank nochmals für die vielen Vorschläge, hat mir sehr weiter geholfen!


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 492
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


   

Protank 2 mit Airflow Control upgraden?
Wo 306er Verdampfer bridgeless zum feeden kaufen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen