Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#1 von Olaf_von_der_Pfalz , 14.04.2016 17:21

Als ich das erste mal von den cCell Coils gelesen habe dachte ich "Naja"
Aber was hier abgeht in einer Geschmacksexplosion gegenüber meinen EC Verdampferköpfen (zwei Varianten 0,3 oder 0,5 Ohm auf Melo 2) ist der Hammer. Das Aroma wird nochmal richtig angehoben.
Ich dampfe die Coils zwischen 30 und 35 Watt.
Gekauft habe ich Keramik cCell 0,90 Ohm Kanthal (Link 2)
Ps.
Habe jetzt in China Authentic Vaporesso Gemini cCELL SS316 Coil Heads - Golden, 0.5 ohm gefunden und bestellt.
Link zu den Bestellungen:
http://www.3fvape.com/coil/8530-authenti...=1#.Vw-tTEendtI
http://www.amazon.de/Pack-Keramik-cCell-...uct_top?ie=UTF8


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 14.04.2016 | Top

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#2 von tutnet , 14.04.2016 18:41

habe 4 Melo 2 hier jeder mit nem anderen Geschmack und 20 Keramik 0,9 Ohm Coils. Ich dampfe nur noch Keramik. am billigsten sind sie hier:

http://www.bulli-smoker.de/cCell-Vaporesso-Verdampferkoepfe


tutnet  
tutnet
Beiträge: 1.546
Registriert am: 04.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: WN

zuletzt bearbeitet 14.04.2016 | Top

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#3 von Olaf_von_der_Pfalz , 14.04.2016 18:54

Danke für den TIP!
Hast du mal andere Widerstände probiert?


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#4 von tutnet , 14.04.2016 19:01

ja die 0,2 aber je niedriger der Widerstand um so weniger geschmack finde ich da man diese dann eh nur auf Lunge Dampfen kann. Mir wären Verdampfer mit 1-1,5 Ohm am liebsten. gibt es nur leider nicht. Ich dampfe backe und halte nichts von dem "Merkeldampfen" wo alle scheunentore offen sind denn der Mensch hat in der Lunge keine Geschmacksnerven daher setzt sich das Aroma in der Lunge ab und beim ausatmen hat man weniger geschmack. Das ist nichts für mich und ist mir auch zu weit vom normalen "Zigarettenrauchgefühl" entfernt.


Dampfer-Manfred hat das geliked!
tutnet  
tutnet
Beiträge: 1.546
Registriert am: 04.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: WN


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#5 von Olaf_von_der_Pfalz , 14.04.2016 19:18

Ich ziehe die 0,9 Ohm auf Lunge.
Wie gesagt ich habe mal die 0,5 Ohm bestellt.
Da wird noch getestet.


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#6 von Olaf_von_der_Pfalz , 19.04.2016 23:05

Ich habe jetzt mal die o,2Ohm NI200 probiert.... ekelhaft.
Schmeckt verbrannt und es läuft auch kein Liquid richtig nach!
Nach dem 3. Kopf habe ich aufgegeben und den 0,9 Ohm cCell Kanthal wieder rein gemacht.
Jetzt warte ich noch auf die SS316 Coils.


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#7 von Dampfphönix , 19.04.2016 23:16

Technisch gesehen,
könnten sie denn überhaupt 1,5 Ohm Keramik Coils bauen so dass die bei bis 20 watt
auf Backe ausreichend heizen?
Mit gibts nicht geb ich mich nicht zu frieden, einen 40 Watt AkkuträgerBox werde ich mir nicht kaufen nur um Keramik Coils zu dampfen die mich bei 35 Watt Liquid-arm machen.
Ich glaube die Hersteller machen das absichtlich diese Coils nur für viel Watt zu bauen, dann muss man stärkere Geräte kaufen und mehr Liquid.
ich werde wohl nicht in den Genuss kommen wobei mir das unter diesen Bedingungen auch nicht weh tut.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.518
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#8 von Olaf_von_der_Pfalz , 19.04.2016 23:21

Ich denke die Hochohmigen werden auch kommen!


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#9 von gangstervsfox , 27.04.2016 09:54

Ich hab mir Gestern die 0,5 SS ccell köpfe bestellt weil die 0,9 Köpfe meinem ungeregelt Ijust2 Akku zuviel abverlangen. Theoretisch kann ich den 0,9 nur mit ~15W befeuern was wohl zu wenig ist oder Dampft einer von euch die 0,9er mit <20W ?


 
gangstervsfox
Beiträge: 141
Registriert am: 15.04.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#10 von Olaf_von_der_Pfalz , 27.04.2016 15:58

Ich bin bei den 0,9Ohm mittlerweile bei 40Watt.
Aber die o,5 Ohm brauchste auf deinem Gerät garnicht erst probieren.
Je weniger Ohm desto mehr Leistung brauchst du.

Nachtrag:
Ist nen Mechanischer Akku.
Da kommste mit dem Widerstand bei 4 volt auf 32watt


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 27.04.2016 | Top

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#11 von gangstervsfox , 27.04.2016 16:39

Zitat von Olaf_von_der_Pfalz im Beitrag #10
Ich bin bei den 0,9Ohm mittlerweile bei 40Watt.
Aber die o,5 Ohm brauchste auf deinem Gerät garnicht erst probieren.
Je weniger Ohm desto mehr Leistung brauchst du.

Nachtrag:
Ist nen Mechanischer Akku.
Da kommste mit dem Widerstand bei 4 volt auf 32watt


Korrekt und mit 0,9 ebend auf 17W

Hab nun nen 0,9er drin. Funktioniert soweit gut nur das ich nun etwas länger ziehen muss als bei 0,5.


 
gangstervsfox
Beiträge: 141
Registriert am: 15.04.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#12 von Olaf_von_der_Pfalz , 28.04.2016 17:21

Meine Authentic Vaporesso Gemini cCELL SS316 Coil Heads - Golden, 0.5 ohm (20~40W) (5 PCS)Model: 8530
sind heute gekommen.
Sie schmecken sehr gut und performen etwas besser im Luftzug als die Kanthal 0,9 Ohm.
Man muss sie aber erst eindampfen.
Der Edelstahl hat ja bekannterweise beim ersten glühen einen beißenden Geschmack.
Sind aber mit 20 Zügen eingedampft.

Links der 0,5Ohm rechts der 0,9Ohm


Was mir aber auffällt:
Auf der Packung stehen noch 0,8OHM mit 75Watt.
Wenn ich bei 4 Volt rechne komme ich nur auf 20Watt.|addpics|7aj-1-9c8c.jpg-invaddpicsinvv,7aj-2-6d37.jpg-invaddpicsinvv,7aj-3-96b2.jpg-invaddpicsinvv,7aj-4-7730.jpg-invaddpicsinvv,7aj-5-88ec.jpg-invaddpicsinvv,7aj-6-46dd.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.04.2016 | Top

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#13 von gangstervsfox , 29.04.2016 15:39

Zitat von Olaf_von_der_Pfalz im Beitrag #12

Was mir aber auffällt:
Auf der Packung stehen noch 0,8OHM mit 75Watt.
Wenn ich bei 4 Volt rechne komme ich nur auf 20Watt.


Hab die 0,5ohm nun auch bekommen und die schmecken nochmal ne ecke besser bei ~30W als die 0,9 bei ~15W Also für alle die einen ungeregelten 1 Zellen Akkuträger haben wäre der 0,5 zu empfehlen.

Mit 6V kommst du auf 75W. Der VTC Mini schafft das ja z.b.


Ich muss bei dem Ijust 2, warum auch immer, die basis einen Müh vom Akku runterdrehen da er sonst blinkt. Er sitzt dann immernoch fest aber warum es mit richtig fester Basis und diesem Widerstand nicht geht weiß ich nicht ggf spinnt mein Akku auch einfach.


 
gangstervsfox
Beiträge: 141
Registriert am: 15.04.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#14 von mo_arc , 11.05.2016 14:14

Habe mir die Keramik-Köpfe (Kanthal 0,9 Ohm) jetzt auch mal für meinen Triton2 bestellt. Gibt es etwas zu beachten, was die erste Inbetriebnahme angeht? Habe diverse Berichte von Leuten gelesen, die die Dinger erst mehrere Stunden mit Liquid "einweichen" lassen. Ist da was dran?


Die Dampfe ist tot. Lang lebe die Dampfe!

"Don't tell me what I can't do!" John Locke


 
mo_arc
Beiträge: 61
Registriert am: 04.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: WPRTL


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#15 von Socom , 11.05.2016 14:17

Ich habe die gestern das erste mal in meinen Melo 3 eingebaut.
Liquid (50/50) in alle 9 Löcher und in die Mitte getröpfelt, 5 Minuten gewartet und los ging's....



Socom  
Socom
Beiträge: 103
Registriert am: 20.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#16 von gangstervsfox , 11.05.2016 14:19

Habe festgestellt dass wenn man die Mitte betröpfelt er sehr schnell absäuft.
Am besten aussen betröpfeln und warten bzw in der Mitte nur ganz wenig rein nicht wie bei Watte welche ja massiv getränkt werden kann ohne absaufen.

edit sagt noch:

nicht vergessen die CCell köpfe sind nen müh größer daher nicht alles Bombenfest schrauben da sonst die meisten Akkus nur blinken

nachgestellt bei ijust2 und istick Pico. Dabei wird der Pluspol wohl zu weit runter gedrückt.


 
gangstervsfox
Beiträge: 141
Registriert am: 15.04.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 11.05.2016 | Top

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#17 von mo_arc , 11.05.2016 14:28

Alles klar, gut zu wissen. Hoffe, die Dinger halten, was sie versprechen, vor allem geschmacklich.


Die Dampfe ist tot. Lang lebe die Dampfe!

"Don't tell me what I can't do!" John Locke


 
mo_arc
Beiträge: 61
Registriert am: 04.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: WPRTL


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#18 von BelanaTorres , 03.06.2016 09:45

Zitat von mo_arc im Beitrag #17
Alles klar, gut zu wissen. Hoffe, die Dinger halten, was sie versprechen, vor allem geschmacklich.

hallo,

ich benutze diese coils (0.9 kanthal) nun seit ende letzten Jahres und bin super zufrieden damit.

ich dachte ich stell mal ein paar daten/ lernerfahrungen hier rein :)

erstbenutzung:
nachdem ich einen coil erwischte der das Liquid nicht richtig reingesaugt hatte, hatte auch nach einer tankfüllung noch einen etwas eigenartigen nachgeschmack, hab ich ihn ausgewaschen und ihn in einen kleinen topf mit kochendem, kalkfreiem wasser für ca 1 minute reingetan (den roten dichtungesring hab ich abgezogen) dann auf der Heizung trocknen lassen. nachdem er trocken war ihn etwas mit liquid beträufelt und in den vollen tank gesteck, 5 min warten, tank etwas geschüttelt und losgedampft. war sofort purer geschmack da. Ich mach das jetzt mit allen neuen coils (hab 4 tanks mit den coils gleichzeitig in gebrauch) ... kein komischer geschmack in den ersten zügen mehr
den tank schüttle ich immer mal wieder nach ein paar zügen, mit meinem sehr vg lastiges liquid (und etwas weniger als 5% wasser) hat der coil etwas nachfluss probleme

akkuträger einstellung: die ersten paar züge bei ca 20-21 watt dann nach empfinden, je nach geschmack und akkuträger aber nie mehr als 24 watt
derselbe tank auf verschiedenen akkuträgern braucht auf jedem akkuträger eine andere einstellung was aber an der leistungsabgabe des akkuträgers liegt deshalb hat jetzt jeder tank seinen eigenen akkuträger. anders einstellen muss ich dann höchstens nur noch bei geschmackswechsel.

haltbarkeit: mit meinen selbstgemischtem liquid (VG lastig) hält der coil ohne geschmacksverlust ca 10 wochen
hab den coil genommen, ausgewaschen, mit einem klitzekleinen bürstchen innen sauber geschrubbt, ausgekocht, getrocknet und bam ... geschmack und dampf 1A ... das mango-tango schmeckt nun sogar .. wollte das schon wegschütten
hab den coil nun weiter 8 tage in gebrauch und läßt im geschmack nicht nach

als das erstemal einen coil sauber gemacht hab, nachdem er von einem leckeren aber klebrigen fertigliquid überansprucht war hatte ich erst auf das auskochen verzichtet ... nicht gut ... nicht gut ... schmeckte total komisch ... den hab ich danach auch weggeschmissen und hab erst etwas später gelesen dass auskochen gut sein soll und dies dann beim nächsten auch so gemacht.

fertigliquids verkleben den coil viel schneller vor allem die süßlichen, er fängt dann an zu blubbern und wird ecklig schwarz innen drinne ... geschmack ist dann auch nicht mehr intensive sondern sehr lasch ... blubbern = sauber machen!

benutzung in verschiendenen Tanks:

Target: da man den tank unten aufschrauben muss um nachzufüllen lockert sich der coil leider nach ein paar tankfüllungen was zum siffen führen kann, also coil bei jedem tankbefüllen festziehen ... ausserdem sammelt sich nach ein paar tagen etwas liquid in der base und muss jene somit öfters mal sauber machen. fazit: etwas fummelig aber noch im rahmen von nicht allzu genervt

Melo2: coil sitz bomben fest drin und da man ihn oben befüllen kann lockert sich der coil auch nicht.
Nachteil: ich hatte den coil ca 4 wochen drin bevor ich ihn dann mal auseinander geschraubt hab und gesehen dass sich auch da mit der zeit etwas liquid in die base verabschiedet was den coil unten in der base bei längerm nicht säubern schwärzt
jetzt bau ich ihn spätestens alle 2 wochen auseinander um die base zu säubern.

Liquid/geschmackswechsel: ich mach den tank vorher nicht sauber sondern schütte das neue liquid mit anderem geschmack rein wenn der tank so gut wie leer ist. nach einer halben tankfüllung merk ich nichts mehr vom alten geschmack

dryhit: ja, auch das kann passieren wenn man abends lange im bett liegt und liest und der tank von der dampfe die nebem bett steht nur halb voll war und im dunkeln man nicht sieht dass der tank nun aber leer ist. meine güte ... der eine zug hat mich aber sowas von aus dem bett geschmissen meine befürchtung was dann erstmal dass der coil hin ist ... aber ... liquid reingetan ... ein paar mal gezogen ohne den dampf in die lunge zu ziehen ... und siehe da ... nach ca 6 -8 zügen was wieder der reine geschmack da (und immer noch nach 3 weiteren wochen)

fazit im gesamt: wo vorher die kangertech 0.5 coils geschmacklich der reine himmel waren sind die vaporesso coils das reine paradise :) die kangers halten mir 6 -8 wochen wobei bei den vaporesso ... ich seh noch kein ende
das aroma meiner liquids musste ich für die vaporessos allerdings etwas runtermixen.
seit märz kauf ich mir jeden monat 3 packungen von den coils als vorrat :D und werd das tun solange bis es keine mehr gibt. man weiss ja nie :D
6 coils verbraucht seit ende dezember, 2 weggeschmissen da noch unwissend im umgang mit saubermachen, 4 zur zeit in gebrauch wobei 1 coil davon inzwischen gesäubert.
den gesäuberten in gebrauch seit mitte märz, 1 coil seit anfang april, 2 coils seit anfang mai 2x target tanks und 2x melo2 :D

jepp ... ich bin zufrieden und sie halten was sie versprechen :D



 
BelanaTorres
Beiträge: 679
Registriert am: 24.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Freising


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#19 von mamamia , 28.06.2016 14:14

Ich habe jetzt nicht den gesamten Thread gelesen (Zeitgründe) ... und man möge mir bitte nachsehen, wenn ich also *einfach so* meine Frage an die erfahrenen MELO3 mit cCell (0,9 Ohm) -User stelle.

Ende April habe ich zum ersten Mal den Melo3 (mini) plus cCell 0,9 kennengelernt, war begeistert, habe mir diese Kombi bestellt und dampfe bis heute völlig problemlos mit dieser Kombi.

Das Einzige, das mich daran etwas gestört hat, ist die Häufigkeit, mit der ich den kleinen Tank nachfüllen muss.... deswegen habe ich nach einigen Wochen den Melo3 (in groß) wieder mit dieser cCell 0,9 nachbestellt.

Und seither ging der Frust mit dieser Kombi los.

1. Der Tank hat einfach das Liquid unten raus gesifft wie nix Gutes.
(Daraufhin habe ich ihn zum Shop zurückgeschickt, die haben jedoch keinen Fehler gefunden, mir nen anderen cCell sowie andere O-Ringe eingebaut und wieder zurückgeschickt.) Aber das hat grad mal gar nix geholfen.

2. Eine Mitarbeiterin dieses Shops habe ich dann am Juni-Stammtisch in Leverkusen getroffen, sie hat sich alles angesehen, auseinander und wieder zusammengebaut und mir den cCell erst mal so weit "eingedampft" (mit diversen Leerzügen sowohl mit offener als auch geschlossener Aircontrol), dass er für einen oder zwei Tage funktionierte.

3. Trotzdem passiert es immer wieder (besonders nach dem Auffüllen), dass der Tank anfängt zu blubbern, und wenn er das tut, kann ich es abwarten, bis wieder Liquid zwischen Basis und Aircontrol heraustritt. Die Menge ist dabei deutlich weniger geworden, aber dicht ist das alles nicht.

4. Ich weiß bis heute nicht, ob nicht wirklich vielleicht ein Mini-Haarriss im Tank ist, den man mit bloßen Auge nicht sieht ODER aber, ob mit dem cCell was nicht stimmt. Es ist der dritte cCell, mit dem ich meine Erfahrungen mache, wobei der von Ende April im Mini-Melo immer noch genauso super läuft wie am ersten Tag! Auch geschmacklich hat der nichts eingebüßt.

Aber im größeren Melo3 klappt es halt leider immer noch nicht. Gestern habe ich es geschafft, einen Tank blubberfrei zu dampfen, bis nur noch ca. 1 knapper Zentimeter Liquid im Tank unten drin war ... dann fingen die Blubber- bzw. Süppelgeräusche wieder an.


Hat jemand einen gescheiten Rat für mich?


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.348
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!

zuletzt bearbeitet 28.06.2016 | Top

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#20 von gangstervsfox , 28.06.2016 14:50

Hast du schonmal einen "normalen" coil im Melo3 versucht? Die Ccell köpfe sind ~0,5mm länger als die echten köpfe für den Melo das führt u.U. zu problemen (no vaporizer Meldung u.a.)

Kannst ja mal versuchen den Deckel des Melo3 mini auf den Großen Melo zu schrauben ggf ist die Dichtung zwischen Deckel und Tank defekt/undicht sodass im Tank kein unterdruck entsteht und es somit aus der AFC sifft


 
gangstervsfox
Beiträge: 141
Registriert am: 15.04.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#21 von Olaf_von_der_Pfalz , 28.06.2016 17:00

Es könnte auch am Coil liegen das die Watte nicht richtig die Liquid löcher schließt!
Sind das original Vaporesso Coil?
Was für eine Mischung VG/PG nutzt du?


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.06.2016 | Top

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#22 von mamamia , 28.06.2016 17:44

Danke für eure Antworten. Ich weiß nur momentan nicht, ob die uns weiterbringen? (Aber ich warte mal eure Reaktion auf meine Antworten ab.)

Zitat von gangstervsfox im Beitrag #20
Hast du schonmal einen "normalen" coil im Melo3 versucht? Die Ccell köpfe sind ~0,5mm länger als die echten köpfe für den Melo das führt u.U. zu problemen (no vaporizer Meldung u.a.)

Kannst ja mal versuchen den Deckel des Melo3 mini auf den Großen Melo zu schrauben ggf ist die Dichtung zwischen Deckel und Tank defekt/undicht sodass im Tank kein unterdruck entsteht und es somit aus der AFC sifft


Ja, habe ich. Bevor ich ihn zurückgeschickt habe, habe ich den mitgelieferten regulären 0,5er Kopf eingeschraubt. Der siffte deutlich weniger, aber er blieb auch nicht trocken. Deswegen war ich überzeugt, dass am Melo selbst was nicht stimmt. Der Shop hat mir dann aber gesagt, sie hätten den Melo mit WASSER befüllt und über Nacht stehen gelassen, da sei er trocken geblieben.

Das kann ich mir gut vorstellen, NUR: wenn ich nicht ziehe oder gezogen habe, sifft er ja auch nicht (aber das fiel mir leider damals beim Telefonat nicht ein, weil ich so verwirrt war wegen dem Ganzen. :(

Die beiden Deckel zu vertauschen, ist eine gute Idee - das probiere ich gleich mal aus und sage dann Bescheid!

Zitat von Olaf_von_der_Pfalz im Beitrag #21
1.
Es könnte auch am Coil liegen das die Watte nicht richtig die Liquid löcher schließt!
2.
Sind das original Vaporesso Coil?
3.
Was für eine Mischung VG/PG nutzt du?


1. Das wäre dann aber der zweite Coil hintereinander, bei dem das der Fall ist? Wie oft kommt sowas denn vor, wie oft darf es überhaupt vorkommen?
2. Ja Originale
3. Ganz normale Traditionale (bzw. nah dran, ich mach meine Basis selbst: 45 PG, 50 VG, 5 Wasser)


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.348
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#23 von Olaf_von_der_Pfalz , 28.06.2016 17:50

Ich hatte bei 10 Coils einen dabei der gesifft hat.
Ich selbst nutze zwei von den Melo2 und hatte bis auf den Zwischenfall noch nie Probleme mit Siffen bei den 0,9 Ohm Coils.
Ein Arbeitskollege hatte mal vergessen den Coil unten in der Base richtig fest zu ziehen.


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#24 von Markus Ruf , 28.06.2016 17:54

Ich bin ja schon auf meine gespannt, sind schon ne Weile aus China unterwegs.
Bzgl. siffendem Melo 3:
Leider habe ich dieses Problem nun auch, aber mit dem ECR.
Solange ich die 0,5 Ohm EC benutzt habe, war das Ding furztrocken, niemals nicht ein Tröpfchen kam aus der AFC.
Das erste Mal den ECR Coil rein, selbst gewickelt mit SS und nach Gefühl bewattet - sifft.
Ok, dachte ich hab ihn schlecht gewickelt und den zweiten ECR rein, diesmal out of the box belassen - sifft nach paar Zügen wieder.
Jetzt warte ich erst mal auf die cCells und schau mir das mit denen an.
Momentan schmeckt mir eh der VG Mini V3 Clone am besten ;)


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 766
Registriert am: 15.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hardheim


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#25 von mamamia , 28.06.2016 18:02

Zitat von mamamia im Beitrag #22
Die beiden Deckel zu vertauschen, ist eine gute Idee - das probiere ich gleich mal aus und sage dann Bescheid!



So - gerade ausprobiert: macht keinen Unterschied. Der Mini Melo tut, was er soll, der große Melo blubbert wieder (nur so ein bisschen, das nenne ich "Süppelgeräusche" ... im Gegensatz zum heftigen Blubbern, das ich dann auch "Blubbern" nenne). Also Süppelgeräusche weiterhin.

Fazit: Der Deckel scheint in Ordnung zu sein.


Zitat
Ein Arbeitskollege hatte mal vergessen den Coil unten in der Base richtig fest zu ziehen.



Das hätte ich längstens überprüft, wenn ich den Coil selbst reingeschraubt hätte ... hab ich aber nicht. Den ausgetauschten cCell hatte mir zunächst die Shopbesitzerin reingeschraubt, dann einige Tage später nochmal ihre Mitarbeiterin ... beide haben eigentlich viel Ahnung vom richtigen Umgang mit dem cCell.


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.348
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!

zuletzt bearbeitet 28.06.2016 | Top

   

Vaporesso Target 75VTC kit mit Keramik Verdampfer.
eLeaf Lemo 3 Neuerscheinung




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen