Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#51 von Hacore , 18.05.2013 06:58

hab mit 18er angefangen und bin jetzt bei ca 14-16mg was mir im protank schon fast zuviel ist weil er so viel dampf macht... werd das jetz noch afbrauchen was ich hab dann geh ich wohl auf 12 runter... ganz weg vom nic will ich eigentlich gar nich^^ lg



Volldampf Vorraus ;)


 
Hacore
Beiträge: 1.380
Registriert am: 04.04.2011
Geschlecht: männlich


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#52 von Pandrion , 18.05.2013 08:32

Hab mich nun von 18mg vor nem Jahr auf 6mg runtergedampft, bei in etwa gleichbleibender Menge von 2-3ml pro Tag. Also ich belüge mich da auch nicht selber :D

Ich strebe irgendwann 0er Liquid an. Der Genuss darf gerne bleiben. Aber noch bin ich noch nicht soweit dafür


Mag keine Poser-Signaturen. Ich besitze halt ein Dampfgerät. Wem es wirklich interessiert Welches, kann mich ja fragen


 
Pandrion
Beiträge: 271
Registriert am: 29.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#53 von real85 , 20.05.2013 02:04

Habe damals mit 18er angefangen, und bin dann auf 12er runter. Nach kurzer Zeit ohne Nic-Basis zum Mischen hatte ich dann leider auch wieder verlangen nach Pyros. Dann recht schnell wieder auf 9-12, damit bin ich nun auch glücklich und will nicht unbedingt reduzieren. Sollte mir das mal zuviel sein, kann ich immer noch reduzieren.


Bulli Elite | Bulli Extreme | Vamo V2 ES | A2 | A2-T | Kanger Protank | Pegasus


 
real85
Beiträge: 8
Registriert am: 24.05.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Wilhelmshaven


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#54 von Scarecrow , 20.05.2013 02:24

Ich hab vor zwei Jahren auch mit 18´er begonnen, mittlerweile bin ich auf 12´er runter und das hat sich bislang auch so erhalten. Ich hab schon mal Nuller gedampft, fand den Geschmack aber irgendwie zu fade (vielleicht hätte ich mehr Aroma nehmen sollen).
Ich lasse mich einfach von meiner weiteren geschmacklichen Entwicklung tragen ohne etwas anzupeilen und mache mir keinen Kopp darüber.


 
Scarecrow
Beiträge: 539
Registriert am: 08.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#55 von Prof. Pinocchio , 20.05.2013 02:36

Ufff....ufff.....

habe von 18-20mg auf inzwischen 6-8mg reduziert.
Frag mich nicht wie ich dass geschafft habe,
keene Ahnung...
aber ich bin sehr Happy damit und dabei bleibe ich nach Möglichkeit.
Hoffentlich klappt.

LGPP


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.639
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#56 von corvettestingray , 20.05.2013 09:04

Ich denke,
wir haben aus Angst einfach alle zu hoch angefangen.
(Ich für meinen Teil mit 24mg.)
Angst beim Umstieg etwas zu Vermissen.
In der Umstellungsfase haben wir gemerkt,das wir gar nicht so viel brauchen
und haben Reduziert.
(ich wiederum auf 18mg)
Nach dem Experimentieren mit verschiedenen Geräten,
haben wir das für uns Ideale Gerät gefunden,(besserer Geschmack,größerer Flasch),
sei es auch auf Grund des höheren Liquidverbrauches.
dadurch ist der Nik. bedarf auf Grund der Menge,erneut gesunken.( bei mir auf 16mg )

Ich denke, ich habe nicht Reduziert,sondern die Konzentration im laufe der Zeit,
an meinen tatsächlichen Bedarf angepasst.
Sollte mein Bedürfniss nach Nik. weiter sinken,ist das Erfreulich,
aber nicht Beabsichtigt und ich werde meine Mischung erneut anpassen.

Im Moment stelle ich nur fest,das zur Zeit die Menge an verdampften Liquid abnimmt,
was für mich heißt,das ich langsam die Gewohnheit zu Nukeln ablege,
was Indirekt wiederum eine Senkung des Nikspiegels bedeutet.

Das heißt für mich,irgendwann werde ich bei Null sein,was wiederum heist.

Null Dampfen.



 
corvettestingray
Beiträge: 499
Registriert am: 05.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Montabaur


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#57 von Diggen , 20.05.2013 10:37

Guten Morgen,

also ich hab vor ca.6 Monaten (wieder) angefangen. Halben Tag Pyro, halben Tag Dampfe. Hab den Umstieg dann auf die Dampfe pur auch relativ schnell gepackt und bin mittlerweile, je nach Verdampfer auf irgendwo zwischen 9-18... Manchmal rauch ich aber trotzdem noch ne Pyro und hab schmacht danach. Zuerst dachte ich es liegt an den 9er die ich zwischen durch dampfe aber Pustekuchen bei 18er passiert das viel häufiger. Habs dann mal beobachtet und meistens hab ich nur schmacht nach ner Pyro wenn ich hunger hab... Also mal lieber anständiger essen.

Achja die Moral von der Geschichte, Reduzieren ja - gewollt auf 0 nein.


 
Diggen
Beiträge: 180
Registriert am: 06.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: DU


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#58 von Steamraiser , 20.05.2013 10:38

Ich brauch den Flash, seit 1,5 Jahren 12er, kein Interesse daran diesen Wert zu jemals verändern, weder nach oben noch nach unten hin.


Steamraiser  
Steamraiser

Verteidiger des
wahren Blödsinns
Beiträge: 952
Registriert am: 03.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#59 von Chandra , 20.05.2013 11:08

Wollte die Dampfe als Entzugshilfe für das Nichtrauchen benutzen. Habe dann aber 15 Monate gebraucht, um vom Rauchen wegzukommen.
Fast ein Jahr 18er gedampft, bin immer wieder rückfällig geworden. Nach 4 Monaten 24er Dampfen bin ich nun am 10. Tag rauchfrei und werde es bleiben.

Ich habe allerdings nicht mehr vor, das Dampfen zu lassen. Ist zu lecker, und Nikotin liebe ich mittlerweile (seit ich die Wirkung von diesem "Aufputschmittel" und dem ganzen anderen Zeug in den Kippen unterscheiden kann).

Allerdings ging es schon vor drei Tagen langsam los, dass es mir zuviel wurde (obwohl ich nicht länger dampfe, als zu meinen Hybridzeiten).

Heute, nach der Hälfte meines Morgenkonsums,- ist mir schwindlig, Herzrasen....Super, gehe dann mal an meine noch angemischten 18er.

Habe nichts dagegen, wenn sich mein Nikotinkonsum von allein reduziert, spart ja Geld, aber vorgenommen habe ich es mir nicht.


 
Chandra
Beiträge: 1.396
Registriert am: 29.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Goslar
Beschreibung: Eile mit Weile und immer Eins nach dem Anderen

zuletzt bearbeitet 20.05.2013 | Top

RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#60 von Possi1980 , 06.06.2013 22:15

Habe erstmal nicht vor zu reduzieren oder ganz aufzuhören. Aber Pyros schmecken mir schon lange nicht mehr



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Possi1980
Beiträge: 141
Registriert am: 17.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Recklinghausen


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#61 von TSC Yoda , 15.06.2013 00:01

Bin froh, gerade von den Pyros weg zu sein, um das Nikotin mache ich mir später Gedanken.



Gruß
Markus


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#62 von Smokesteam , 19.06.2013 05:07

Dampfe schon seit 9 Monaten, in der ersten Anfangszeit noch 10-15 Zigaretten/Tag dazu geraucht. Ab Januar hab ich eine Vamo bestellt. Rauche 12er liquid und Menthol 6er. Derzeit. Seit Januar bis Jetzt vllt 20 Schachteln noch verraucht. Seit fast 3 Wochen keine Zigarette mehr angefasst, und das wird so bleiben.
12er liquid Eisbonbon und 6er bis sind meine Lieblingssorten.
Habe vor bis Ende des Jahres Eisbonbon auf 6mg zu reduzieren und Menthol entweder beibehalten oder direkt auf 0.


SMOKING IS DEAD - VAPING IS THE FUTURE


 
Smokesteam
Beiträge: 489
Registriert am: 13.12.2012
Geschlecht: männlich


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#63 von Staupe , 20.10.2013 11:23

ein Umstieg von nikotin auf koffein würde ich gern ausprobieren, aber die preise für koffein liquids sind mir noch zu hoch


Staupe  
Staupe
Beiträge: 4
Registriert am: 13.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hittbergen


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#64 von rado79 , 22.12.2013 14:17

ich hab vor zwei Monaten mit dem dampfen begonnen bei 18mg.
hab dann reduziert 12mg - 9mg - 6mg und bin jetzt auf 3mg.
Ich finde je weniger nikotin, desto besser geben die liquids ihren Geschmack her.


rado79  
rado79
Beiträge: 2
Registriert am: 12.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Österreich


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#65 von Sikk , 22.12.2013 14:31

Hatte auch nicht vor zu reduzieren - trink mein Kaffee ja schließlich auch nicht ohne Koffein ;)

Bin nun aber schon auf 9mg unten - und die nächste Base wird wohl als 4er angemischt, da mein Verbrauch dank Kayfun und Atomic Tröpfler doch stark gestiegen ist





 
Sikk
Beiträge: 58
Registriert am: 23.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: BaWü


RE: Nikotin - dampfend genießen oder irgendwann ganz weg?

#66 von MarkPhil , 22.12.2013 14:36

Ich habe vor einem Jahr mit 18er angefangen.
Im Laufe von 6 Monaten habe ich das Verhältnis immer weiter verschoben, von wenig Liquid (2-3ml pro Tag) mit viel Nikotin zu immer mehr Liquid (in grösseren Dampfen bei mehr Power bis zu 20ml pro Tag) mit immer weniger Nikotin pro ml (bis runter auf 3mg/ml).
Die Gesamtmenge Nikotin die ich dabei konsumiert habe blieb aber immer in etwa gleich.

Nach 6 Monaten habe ich dann mal probehalber das Nikotin ganz weggelassen und siehe da, kein Schmacht, kein Problem, solange die Sucht nach der Gewohnheit befriedigt bleibt und ich was zum Nuckeln habe was kleine (ähm .... eher grosse) Wölkchen produziert ist alles in Butter.

Nach einem Monat nikotinfrei habe ich dann mal wieder 3mg/ml probiert und es hat mir gefallen.
Seitdem dampfe ich etwa 10-15ml pro Tag nikotinfrei und 5-10ml mit 3mg/ml, wobei das Nikotin für mich wirklich ein reines Genussmittel ohne den Zwang einer Sucht dahinter ist.
Die Sucht nach der Gewohnheit bleibt aber ungebrochen, darum werde ich das Dampfen ganz bestimmt nicht ganz aufhören.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.126
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


   

Wie viele Akkus hast du ?
Tagesverbrauch / Tendenz

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen