Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

MiD One Kurztest

#1 von Bexeli , 15.05.2013 13:02


Ich habe mir vorgestern um 23 Uhr bei Janty in Frankreich eine Mid One bestellt.
Fuer 61,95 Euros (Richtpreis 99,95 Euro). Die Lieferung mit DHL-international erfolgte
sehr rasch, ich habe sie heute um 9 Uhr erhalten.
Ausgepackt, den Cartomizer mit Liquid gefuellt (4ml), Batterien rein, auf der Homepage
der Janty MiD Community ein Profil erstellt, PC-Software und Manuals heruntergeladen,
die Dampfe mittels Kabel mit dem PC verbunden ........ und los gings!

Der erste Eindruck: Die MiD One ist solide verarbeitet, ein Leichtgewicht, irgendwie
sieht sie huebsch aus (wie die erwachsene Schwester einer eGo-C), nicht so pummelig
wie die eVic. Und das Wichtigste - sie macht maechtig Dampf.

Vor dem ersten Gebrauch sollte die MiD One mit der PC-Software konfiguriert werden.
Es gibt je nach Anspruch 2 verschiedene Modus. Den Basic und den Pro. Der Basic
eignet sich fuer eine einfache Kofiguration von 4 verschiedenen Dampf-Profilen, mit dem
Pro-Modus kann der anspruchsvolle Dampfer seine MiD One bis zur letzten Dampfwolke
ausreizen.

Einige Werte der MiD One koennen aber auch ohne PC fuer unterwegs veraendert werden.
Ebenso koennen Werte ders Geraets ausgelesen werden. Aber - die MiD One besitzt kein
Display wie die Provari oder eVic. Die Informationen erfolgen via Farben und Anzahl
Blinken ueber ein Led. Das Geraet wird mit einer Art Joystick (der einzige Knopf an der
Dampfe) bedient. Hoert sich kompliziert an, ist es aber nicht. Die Funktionen des
Joysticks sind relativ einfach zu verstehen und auch der Basic-Modus der Software.
Fuer den Pro-Modus braucht es schon mehr Verstaendnis - aber der ist ja auch fuer
die Profis gedacht.

Fazit
Einmal konfiguriert, ist die MiD One eine huebsche und solide Dampfe. Sicher kein
Anfaengergeraet aber auch der nicht so versierte Benutzer kann hier sein Glueck finden.
Die PC braucht es eigentlich nur um das Geraet nach individuellem Anspruch zu
konfigurieren, befriedigt aber auch die Freaks unter den Dampfern.

Bereue ich den Kauf ? Nein
Wuerde ich die MiD One wieder kaufen ? ABER SICHER !!!!!

PS: Technische Spezifikationen der MiD One sind unter folgendem Link einsehbar
http://eu.jantyworld.com/index.php?page=...mid=351&lang=de


 
Bexeli
Beiträge: 228
Registriert am: 17.01.2011

zuletzt bearbeitet 15.05.2013 | Top

RE: MiD One Kurztest

#2 von Andy1 , 15.05.2013 23:57

Danke für deinen Bericht

Aber das nur 550mAh Bat gehen ist es nicht so doll :(


Sigelei Kaos Spectrum/Smok Alien/Wismec Predator/ Joyetech cuboid Tab


 
Andy1
Beiträge: 1.208
Registriert am: 18.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Gelsenkirchen


RE: MiD One Kurztest

#3 von Bexeli , 16.05.2013 00:29

Habe zuerst auch gemeint, dass die 550er (16340) den Anforderungen nicht gerecht werden. Die kleinen Dinger haben es aber in sich.
Die Dual-Akku Konfiguration erlaubt enormes Hochschrauben der Leistung. Habe den ganzen Tag gedacht, jetzt muessen sie schlapp
machen, dem war aber nicht so. Unglaublich und dazu noch zu diesem guenstigen Preis.
Man kann den Akkutraeger auch in Einzel-Akku-Konfiguration (16650) nutzen.
Heute habe ich wirklich was weggedampft waehrend ich mir Dampfprofile mit einem 2,5 Ohm Cartomizer erstellte.
Hier der naechste Hoehepunkt, die MiD One Cartomizer (4ml) runden nicht nur das Aussehen ab. Diese Dinger
finde ich wirklich gut. Uebrigens absolut kein siffen !


 
Bexeli
Beiträge: 228
Registriert am: 17.01.2011


RE: MiD One Kurztest

#4 von Be-Bop , 22.05.2013 09:01

danke für dein schönes bericht, Bexeli. der Mid reizt mich sehr...
aber leider als Mac user für mich völlig ungeeignet wegen software nur für windows...!
verstehe nicht janty, warum auch nicht für Mac user?
kaufe mir deshalb keine Parallels plus Windows 7/8 extra...!


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: MiD One Kurztest

#5 von Bexeli , 22.05.2013 09:49

Hallo Prager
Du hast vollkommen recht. No Mac = No Go fuer Macuser. Ich gehe aber fest davon aus, dass es noch eine Mac-Software geben wird.
War ja bei eVic auch so. Ich benutze den Mid One nun schon eine Woche. Ich bin immernoch von diesem Geraet ueberzeugt und wuerde
es jederzeit wiedererwerben. Die Nutzung der Profile mit verschiedenen Verdampfern ist genial. Auch Leistung, Verarbeitung, Handling und Aussehen
entsprechen meinen Anforderungen.
Das einzige was mir nicht mehr so zusagt sind die Cartomizer. Die sind zwar optisch ein absoluter Hingucker.
Auch das Volumen von 4 ml, das Mundstueck und der Umstand dass er ueberhaupt nicht sifft sind ok.
Nur der Dampf ist mir zu warm, das ist aber Geschmacksache. Ich bin halt ein Kalt-Dampfer.
Wenn man ihn mit weniger als 4.5 Volt betreibt, sinkt zwar die Temp. aber er dampft dann nicht mehr so dolle.


 
Bexeli
Beiträge: 228
Registriert am: 17.01.2011


RE: MiD One Kurztest

#6 von Be-Bop , 22.05.2013 10:05

Zitat von Bexeli im Beitrag #5
... No Go fuer Macuser. Ich gehe aber fest davon aus, dass es noch eine Mac-Software geben wird...


wie ich Janty kenne, wird es nix... oder viel zu spät, da haben sie aber schon 15-20% kunden verloren...
ich bin richtig sauer, aber ohne Janty & Windows kann ich noch gut leben. halt wird es was anderes...
(vielleicht kommt es noch auf Android, da würde ich teilweise wieder motiviert)


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: MiD One Kurztest

#7 von dampfcloud , 22.05.2013 10:27

bexeli
wie darf ich mir das mit den profilen vorstellen? kann ich beispielsweise das ding so einstellen: profil 1: 7,5 watt, profil 2: 8,5 watt usw.? erkennt der AT verschiedene verdampfer und bietet er ein "richtiges" variable watt? danke! (grummel, ich müsste wohl im zweifel nen bekannten um zugang zu seinem pc bitten... das dosen-os kommt mir nicht auf den rechner)


dampfcloud  
dampfcloud
Beiträge: 99
Registriert am: 17.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: MiD One Kurztest

#8 von Bexeli , 22.05.2013 12:00

Hallo Dampfcloud
Das mit den Profilen verhaelt sich folgendermassen.
In der Software kannst Du soviel Profile erstellen wie Du willst, aber Du kannst
nur 4 Profile auf der MiD One haben. Auf der Mid One kannst Du diese Profile
nach Bedarf manuell auswaehlen.

Es gibt 2 Arten von Profilen. Im Basic-Modus erstellt Du zB Profile mit konstannter
Watt oder Volt Abgabe. Die Werte kannst Du definieren wie Du willst.
Du kannst natuerlich (und das ist neu) waehrend Du dampfst die Volt oder Watt-Abgabe
im Echtzeitmodus erhoehen oder verringern und somit Deinem Beduerfnis anpassen.

Im Profimodus kannst Du Profile erstellen mit sich veraendernden Werten.
Zum Beispiel, wenn Du den Dampferknop drueckst, gibt die MiD One waehrend
2 Sekunden 7 Watt ab, senkt dann die Watt-Einstellung fuer 3 Sekunden auf 5 Watt und
erhoeht anschliessend auf 9 Watt usw. Du kannst die Zeitwerte und Volt/Watt nach belieben
definieren.


 
Bexeli
Beiträge: 228
Registriert am: 17.01.2011


RE: MiD One Kurztest

#9 von sepp77 , 22.05.2013 12:19

Es gibt doch "WineBottler" - ist kostenlos!
Damit laufen einfache Windows-Programme auf einem Mac!


 
sepp77
Beiträge: 670
Registriert am: 09.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Kaiserslautern

zuletzt bearbeitet 22.05.2013 | Top

RE: MiD One Kurztest

#10 von ChrisS , 22.05.2013 13:20

Ein Tip am Rande für alle, die das Original-Carto-Mundstück nicht mögen: Ich habe ein Aluminium-Drip Tip von "damals" drauf, das ist für mich viel angenehmer. Gedacht war das ursprünglich für Ego (nicht Ego T oder Ego C) Typ B Atomizer, aber es passt perfekt auf die MID Cartos.



 
ChrisS
Beiträge: 2.356
Registriert am: 03.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hadamar am Westerwald


RE: MiD One Kurztest

#11 von Andy1 , 22.05.2013 18:18

Die sind schon Hammer man soll sogar um den RMS Modus nutzen zu können Bezahlen


modul 6: Dampf Profile warden im algemeinem in DC (Mittelwert) definiert, mit dieses Modul können Sie die dampf Profile in RMS definieren


Sigelei Kaos Spectrum/Smok Alien/Wismec Predator/ Joyetech cuboid Tab


 
Andy1
Beiträge: 1.208
Registriert am: 18.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Gelsenkirchen

zuletzt bearbeitet 22.05.2013 | Top

RE: MiD One Kurztest

#12 von Bexeli , 22.05.2013 18:35

Hallo Andy1
Modul 5 und 6 sind gratis. Fuer den RMS-Mode muss man somit nicht bezahlen.


 
Bexeli
Beiträge: 228
Registriert am: 17.01.2011


RE: MiD One Kurztest

#13 von Be-Bop , 12.06.2013 22:19

seit montag janty mid one wieder verfügbar und gerade jetzt habe ich ein bestellt.
dafür müsste ich als mac user per bootcamp win7 und janty neueste software insalliern.
(nach sehr langem zeit wieder am windows. hier sieht man gleich, das sich vieles zum guten
geändert hat... dennoch mac ist für mich immer noch besser und leichter bedienbar.)

ich bin zwar schon etwas älter, aber noch "teilweise modern" geblieben und ich will es wissen
wie es mit jantys mid one steht, ich glaube nämlich sehr gut. mal sehen, werde dann kurz berichten...


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 12.06.2013 | Top

RE: MiD One Kurztest

#14 von quantenklon , 28.06.2013 15:42

Hallo Prager,

Dann sind wir ja schon zwei. Wie kommst Du mit Deiner MiD klar?



quantenklon  
quantenklon
Beiträge: 14
Registriert am: 16.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: S


RE: MiD One Kurztest

#15 von Be-Bop , 28.06.2013 16:51

hallo quantenklon, nicht mehr klar. leider hat es bei mir nur 3 stunden gut funktioniert. bei einem total überflüssigem firmware update ist es mittendrin abgestürzt/ausgestiegen. seit dem leuchtet die LED weiss ununterbrochen = unbrauchbar...

nach eine woche mailen mit Janty USA (übrigens sehr nette leute) sollte es ein bug in der neue software gewesen sein für den ich nichts kann, haben sie rausgefunden wohin ich es genau senden soll,
nach Janty France weil hier in D. ist leider keine vertretung mehr. Dazu kommt noch die unverschämte sendung kosten von D.P.
versichert = € 17,- die man nie wieder sieht, also unversichert versendet für € 3,90-...
nun jetzt warte ich über eine woche und befürchte es kommt nix mehr. ja, ich sehe jetzt auch kein MID mehr in der nähe...
pech für mich und über € 80 höchstwahrscheinlich sind weg.
Janty? so oder so nie mehr...


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.06.2013 | Top

   

Welche Akkus für Vamo V2
Janty Mid One

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen