Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Welchen akkuträger?

#51 von puma4android , 30.07.2013 17:05

Ich danke euch für die vielen Einträge. Aus meiner Sicht ist die Entscheidung gefallen und mein Erster AT wird ein Vamo V3 aus Edelstahl werden.
Nun nur noch warten bis der Postmann klingelt *vorfreude*. Ich werde euch, bei Interesse und aus der Sicht eines Anfängers, wissen lassen wie ich mit den zurecht komme.
Da ich noch keinen Vergleich zu anderen AT's habe glaube ich recht objektiv über diesen AT berichten zu können.


puma4android  
puma4android
Beiträge: 9
Registriert am: 23.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Judenburg, Steiermark, Austria


RE: Welchen akkuträger?

#52 von provarimark , 30.07.2013 17:32

Zitat von 1234peter1234 im Beitrag #50



....und wenn man bedenkt was man sonst für Zigaretten ausgegeben hat, ist das Geld schnell gespart.

Gruss
Peter



So seh' ich das auch, Peter, meine "Umrechnungswährung" sind immer noch Zigaretten (stangenweise). So gesehen, kostet mich ein Provari oder hochwertiger mech. AT ziemlich genau eine Monatsration an Zigaretten, das ist für mich ok...

Gruß provarimark


 
provarimark
Beiträge: 801
Registriert am: 29.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Welchen akkuträger?

#53 von canis queen , 30.07.2013 17:58

So denke ich immer. Ich gebe für meine Dampfgeräte ein drittel meines ehem. Zigarettenkonsums aus. Deswegen ist zB. ein Roller
oder PV's und div. Selbstwickler für mich keine Hürde. Ich dampfe nicht um Geld zusparen, sondern es sind gesundheitliche Aspekte.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen

Beiträge: 29.637
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Welchen akkuträger?

#54 von 1234peter1234 , 30.07.2013 18:02

Zitat von canis queen im Beitrag #53
So denke ich immer. Ich gebe für meine Dampfgeräte ein drittel meines ehem. Zigarettenkonsums aus. Deswegen ist zB. ein Roller
oder PV's und div. Selbstwickler für mich keine Hürde. Ich dampfe nicht um Geld zusparen, sondern es sind gesundheitliche Aspekte.



Dem stimme ich ich 100% zu.
Zudem hat man auch noch ein neues Hobby gefunden.


Gruss
Peter


1234peter1234  
1234peter1234

Beiträge: 10.448
Registriert am: 25.12.2012
Geschlecht: männlich


RE: Welchen akkuträger?

#55 von canis queen , 30.07.2013 18:12

Das es zu einem Hobby geworden ist, muss ich voll zustimmen. Wenn ich an meine Anfangszeiten als Dampfer denke und was ich jetzt
für Geräte habe, sind das Welten.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen

Beiträge: 29.637
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Welchen akkuträger?

#56 von 1234peter1234 , 30.07.2013 18:19

Zuerst war es nur die Ego C und gekauftes Liquid.
Als es dann richtig anfing kamen die ersten Akkuträger, es wurde selbst gemischt.
Ein Selbstwickler mustte her, Draht Schnur.......

Bin aber zufrieden damit.
Häatte ich weiter geraucht, ginge es mir schlechter und die Wohnung müsste neu gestrichen werden (nikotingelb).
Das Geld läge dann in der Mülltonne (leere Schachteln und Kippen).


Gruss
Peter


1234peter1234  
1234peter1234

Beiträge: 10.448
Registriert am: 25.12.2012
Geschlecht: männlich


RE: Welchen akkuträger?

#57 von Gismo , 30.07.2013 19:12

Wenn der PV mal wesentlich weniger kostet wie jetzt dann kann ich mit das durch den Kopf gehen lassen.
Aber für ein bissl Blech und Elektronik aus China.... Ne lass mal... Da gibt es wichtigeres...
Ich kauf mir nen svd und werd glücklich xD


Gismo  
Gismo
Beiträge: 78
Registriert am: 24.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Unterfranken


RE: Welchen akkuträger?

#58 von Twinc , 30.07.2013 19:21

Zitat von Gismo im Beitrag #57
Wenn der PV mal wesentlich weniger kostet wie jetzt dann kann ich mit das durch den Kopf gehen lassen.
Aber für ein bissl Blech und Elektronik aus China.... Ne lass mal... Da gibt es wichtigeres...
Ich kauf mir nen svd und werd glücklich xD


Blech und Elektronik aus China?


Das mag ja für die 'anderen' AT gelten....aber das PV's nun plötzlich 'Made in China' sein sollten, würde mich doch mehr als überraschen.....


Habe die Ehre
Twinc


Sorry for all the inconvenience.
Thank you for your understanding / patience.
...and we are sorry again for any inconveniences caused.
The new stock of SKU xxxxxxx will be available on X/XX/2014.
Sorry for the WAITING.
Sorry about this RESTOCKING issue.
We're sorry for the DELAY.
(beliebig und ggf. auch sinnfrei kombinierbar!)


Rechtschreibfehler bitte umgehend "ignorieren" ... klappt bei mir immer!


 
Twinc
Beiträge: 1.032
Registriert am: 15.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: tief im Westen
Beschreibung: ----------------------------- 'Für schlechten Wein habe ich keine Zeit' - Twinc 2014


RE: Welchen akkuträger?

#59 von GeneralGummibär , 30.07.2013 19:25

Wenn du mit deiner wahl zufrieden bist ist doch gut
Und falls es doch mal ein Provari wird, alles gut ;D



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Welchen akkuträger?

#60 von canis queen , 30.07.2013 19:37

Von meinen etlichen China AT's sind 3 Modelle übrig geblieben. Alle anderen Defekt, wegen der Elektronik und Mechanik.
Für diesen Verlust, hätte ich 2 PV's bekommen. Das war mal eine andere Rechnung. Billig ist nicht gleich Gut.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen

Beiträge: 29.637
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt

zuletzt bearbeitet 30.07.2013 | Top

RE: Welchen akkuträger?

#61 von arachnid1970 , 30.07.2013 19:40

Na jeder soll glücklich werden mit seinem Einkauf... und wenns dann irgendwann so ist, dass er denkt "hätt ich doch gleich den xxx genommen" und seine Erfahrung weitergeben will, kriegt er das Gleiche gesagt wie wir jetzt ... who cares, manche Erfahrungen muss man selbst machen ;)




Signaturen werden überbewertet ;-)


 
arachnid1970
Beiträge: 1.112
Registriert am: 13.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hemsbach


RE: Welchen akkuträger?

#62 von GeneralGummibär , 30.07.2013 19:42

So war das bei mir auch, aber lehrgeld muss man Zahlen :D zugegeben die heutigen "billigeren" ATs sind schon besser als ne Lavatube V1 ;)
Trotzdem war mein erster AT n Provari V1 und irgendwann der V2 aber nicht weil der V1 Kaputt war, sondern weil ich ein Blaues Licht wollte ;D



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Welchen akkuträger?

#63 von canis queen , 30.07.2013 19:44

Zitat von arachnid1970 im Beitrag #61
who cares, manche Erfahrungen muss man selbst machen ;)


Die kann aber sehr teuer werden. Sparen ist manchmal auch Geld raus schmeißen.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen

Beiträge: 29.637
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Welchen akkuträger?

#64 von arachnid1970 , 30.07.2013 19:49

Klar kann das teuer werden, aber das kostet dann nicht mehr mein Geld... ist leider hier so, kaum sagst was von PV bist ein Fanboy der nur seine Ausgaben schönreden will. Da wirds mühsam die Fragen nach einem guten Akkuträger nach bestem Wissen zu beantworten... aber eigentlich schon wieder zuviel gesagt *lach*




Signaturen werden überbewertet ;-)


 
arachnid1970
Beiträge: 1.112
Registriert am: 13.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hemsbach


RE: Welchen akkuträger?

#65 von canis queen , 30.07.2013 19:54

Wohl bemerkt, ich habe noch eine ZMax RMS, SID und L-Rider Robust und davon 4 Stück, halt für unterwegs.
Schönreden konnte ich meine monatlichen 300 EUR für Zigaretten.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen

Beiträge: 29.637
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt

zuletzt bearbeitet 30.07.2013 | Top

RE: Welchen akkuträger?

#66 von harzdampf , 03.08.2013 12:34

Zitat von puma4android im Beitrag #51
Ich danke euch für die vielen Einträge. Aus meiner Sicht ist die Entscheidung gefallen und mein Erster AT wird ein Vamo V3 aus Edelstahl werden.
Nun nur noch warten bis der Postmann klingelt *vorfreude*. Ich werde euch, bei Interesse und aus der Sicht eines Anfängers, wissen lassen wie ich mit den zurecht komme.
Da ich noch keinen Vergleich zu anderen AT's habe glaube ich recht objektiv über diesen AT berichten zu können.



Hoffentlich wirst du nicht enttäuscht sein, wenn du den aufschraubst. EDELSTAHL ist für mich etwas anderes. Das Teil ist dünn wie Blech und hat mit einem hochwertigen AT aber gar nichts gemeinsam! Die Verarbeitungsqualität ist wirklich billig, Gewinde nicht sauber gedreht usw.

Ich habe einen, aber auch einen Provari V2 und kann wirklich sachlich vergleichen!


harzdampf, Dampfer seit 13. 1. 2012, vorher ca. 40 Pyros, seitdem keine einzige mehr, NEU Kayfun V3, Tobacco, Menthol, Blueberry u.a. 18mg, seit 28.2.2012 ProVari V2, seit 2.3.2012 Neu SD KeyRing, seit 24.5.2012 Provari V2 Mini, Bisher gespart k.A.


 
harzdampf
Beiträge: 238
Registriert am: 07.02.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.08.2013 | Top

RE: Welchen akkuträger?

#67 von zept0r , 03.08.2013 12:57

Also mein erster AT is auch eine Vamo V3 in Gun metal chrom oder wie das heisst und ich bin für den Preis voll und ganz zufrieden.
Ich frage mich aber allen ernstes wie man nen Vamo mit nem ProVari vergleichen kann, der mal eben das 7(?) fache kostet...



=============================================================
Angefangen mit 1300er eGo's mit iClear16
dann kam ne Vamo V3 mit ProTank
nun Clone Warrior unterwegs mit Chi You, Taifun, Kayfun und es wird beinahe Täglich mehr!
=============================================================
Gewinner des dampferhammer.de Weihnachtsgewinnspiel 2013 - danke für die eVic! :D


 
zept0r
Beiträge: 299
Registriert am: 17.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Münster

zuletzt bearbeitet 03.08.2013 | Top

RE: Welchen akkuträger?

#68 von Supa_Strela , 03.08.2013 12:59

Jeder AT hat seine eigene Faszination ob der Nu so oder anders heißt ist dabei völlig Banane,so habe fertig


Fanclubresistent
Dampfen ist geil.....

Mein Avatar ist von dem Member Prof. Pinocchio & wurde von ihm für meinen privaten Gebrauch genehmigt!


 
Supa_Strela
Beiträge: 9.663
Registriert am: 25.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Irgendwo im Norden
Beschreibung: Liquid-Barista & Drahthäkler aus dem hohen Norden


RE: Welchen akkuträger?

#69 von canis queen , 03.08.2013 13:37

Die Faszination beim Vamo ist, teils klappriges Gewinde am Plus-Pol und das Theater mit den Silikon-Isolierring am Pol.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen

Beiträge: 29.637
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


   

Frage zu DNA20D von Evolv
Sigelei Zmax v3 Teleskop Akkus

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen