Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#26 von Gothe , 13.11.2013 12:18

Hallo,
versuch mal den Wickelanleitungen in dem Video zu Folgen: http://www.youtube.com/watch?v=oXzOYGBW8nU
natürlich ist das ohne Ohmmessung schwer... versuch es doch einfach mit 3-4 Windungen von dem 0,2er damit solltest du eigentlich niedrig genug kommen um mit einem Mech. AT erfolg zu haben.
Grüße, Gothe


 
Gothe
Beiträge: 650
Registriert am: 15.05.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Hameln


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#27 von Capone1423 , 13.11.2013 13:08

Hallo,
werde es heute nochmal probieren die basis auf zu bekommen, wie gesagt bis jetzt vergebens, allerdings habe ich die AC auch komplett aufgemacht, dh. an den unteren bodenteil festgeezogen.

Und mit einem neuen meinte ich nicht den Fogger, der kommt mir nicht mehr ins haus, ist meiner Meinung nach nicht wirklich durchdacht, vorallem der punkt mit der BASE, da es immer passieren kann, das das Plastikteil verrutscht und dadurch die Luftzufuhr abgewürgt wird.

Daher werde ich weiter versuchen die Base aufzubekommen, davor brauche ich nicht mehr zu wickeln. Welchen SW mti 22mm könnt ihr mir noch empfehlen, sollte allerdings um die 50 Euro liegen.

Gruß
Christian



Capone1423  
Capone1423
Beiträge: 26
Registriert am: 20.10.2013


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#28 von Klopfer , 13.11.2013 13:19

Für 50€ ganz klar den Fogger V2 ***LACH***

Nein, aber mal im Ernst für das Geld wirds wohl ein Bulli oder ein nettes Chinaprodukt werden!
Ansonsten wüste ich keinen, zumindest von dem ich mit gut und recht behaupten kann, TOP GERÄT.


Vielen Daaaaank


-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

"Wenn ich etwas anpacke, ist das genauso, als wenn zwei andere etwas fallen lassen!"

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-


 
Klopfer
Beiträge: 1.086
Registriert am: 24.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Erfurt
Beschreibung: Wie macht der Zug? NOOB, NOOB, NOOB ;)


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#29 von Capone1423 , 13.11.2013 13:28

also ich habe kein probleme mit Clones, solange sie gut funktionieren und einigermaßen verarbeitet sind. Ich steige ja erst in das Thema SW ein und möchte nicht 100 Euro für nen Kayfun etc ausgeben, wobei wenn man zamrechnet sind wir schon fast da... Mich ärgert das grad tierisch mit dem Fogger, das ich dafür 30 Euro gelöhnt habe und es nicht klappt, mich als Fehlerquelle mal außen vor. Nachdem der Fogger auch schon durch die Aufschraubversuche ein wenig in Mitleidenschaft gezogen ist, kann ich den auch nicht mehr hinbringen und umtauschen etc.

Hmmm...



Capone1423  
Capone1423
Beiträge: 26
Registriert am: 20.10.2013


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#30 von DJ , 13.11.2013 13:35

Dann sei diesmal schlauer und spare nicht am falschen Ende. Nimm den Kayfun Lite Plus (für 75 € bei intaste) und es ist Ruhe im Karton!



 
DJ
Beiträge: 2.618
Registriert am: 11.09.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Peine


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#31 von Klopfer , 13.11.2013 13:42

Ich würde Dir ja schon fast anbieten,
schick mir deinen "vermurksten" Fogger her und ich schau mal was sich da machen lässt. Und wenn er noch reperabel ist, bekommst du ihn mit einer vernünftig dampfenden Wicklung wieder zurück!


Vielen Daaaaank


-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

"Wenn ich etwas anpacke, ist das genauso, als wenn zwei andere etwas fallen lassen!"

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-


 
Klopfer
Beiträge: 1.086
Registriert am: 24.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Erfurt
Beschreibung: Wie macht der Zug? NOOB, NOOB, NOOB ;)


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#32 von Dampfer-Manfred , 13.11.2013 14:58

Zitat von Capone1423 im Beitrag #27
Hallo,
werde es heute nochmal probieren die basis auf zu bekommen, wie gesagt bis jetzt vergebens, allerdings habe ich die AC auch komplett aufgemacht, dh. an den unteren bodenteil festgeezogen.



Gruß
Christian



Entweder unterscheiden sich unsere beiden Teile, oder der Hersteller hat nu anders gebohrt. So hast du die AC nicht aufgemacht, sondern komplett geschlossen.

Wenn ich die AC soweit runterdrehe, das der Ring fest und straff am untersten Bodenteil ranklemmt, geht bei mir auch nichts mehr. Ziehe ich dann am Verdampfer, kommt keine Luft mehr nach, dafür säuft mir das Teil aber sehr zuverlässig ab, weil ein Druckausgleich nur noch über die Fasern in die Dampfkammer stattfinde kann.

Versuchs doch einfach mal, den Ring in die entgegengesetzte Richtung zu drehen - also bischen weiter weg von dem unteren Bodenteil. Könnt tatsächlich hilfreich sein.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.669
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))

zuletzt bearbeitet 13.11.2013 | Top

RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#33 von Capone1423 , 13.11.2013 15:16

Hi,
vielleicht habe ich das gerade nur falsch im Kopf, sitze in der Arbeit . Die AC war definitiv komplett auf, aber der Zugwiderstand war echt übel, als das gerät neu war hatte ich den zugwiderstand so in erinnerung, dass bei komplett offenen AC der Widerstand fast Null ist.

Gruß



Capone1423  
Capone1423
Beiträge: 26
Registriert am: 20.10.2013


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#34 von Capone1423 , 14.11.2013 09:24

@Klopfer: Danke für dein Angebot, wenn ich gar nicht mehr weiter weiß würde ich evtl. auf dich zurück kommen Danke dir

@ All: kurzes Update: gestern nochmal alles probiert um die Base auseinander zu bekommen, ohne Erfolg. Seit heute morgen bin ich neu bewaffnet, mit 2 Rohrzangen eines Kollegen, sollte das nicht funktionieren, bin ich mit meinem Latein am Ende. Wisst Ihr ob es möglich ist die Base und Verdampferkammer extra/einzeln zu kaufen?

Gruß
Christian



Capone1423  
Capone1423
Beiträge: 26
Registriert am: 20.10.2013


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#35 von Capone1423 , 15.11.2013 11:14

Morgen,

so Ihr werdet es nicht glauben, die 2 Rohrzangen haben wunder bewirkt. Der Verdampfer schaut jetzt zwar ein wenig mitgenommen aus, aber die Basis ist offen.
Der Gumminoppen hat die Luftlöcher komplett zugedeckt, und daher ging natürlich nix mehr.

Gestern erste Testwicklung mit 0,0 NiCr 8 HZ ca. 1,2 Ohm, mit Watte, dampfte und schmeckte wie hölle, dann wollte ich die watte wechseln wegen eines neuen Liquids - Fehler - Die watte hat nicht genug abgedicktet und das ganze Depot ist ausgelaufen. Heute morgen nochmal kurz watte gewickelt, nix sifft, dampf und geschmack ok, muss noch ein wenig verbessert werden, evtl. muss die wicklung näher ans luftloch, sind jetzt ca. 3mm.

Also nochmal vielen Dank für die Hilfe. Kurze Frage, sollte man die Watte bei jedem Liquidwechsel tauschen?

Gruß
Christian



Capone1423  
Capone1423
Beiträge: 26
Registriert am: 20.10.2013


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#36 von dampfermaniac , 15.11.2013 11:18

Also ich wechsel die Watte nicht bei jedem Liquidwechsel,neuer Geschmack kommt nach ein paar Zügen schon durch.


dampfermaniac  
dampfermaniac
Beiträge: 1.144
Registriert am: 23.10.2012
Geschlecht: männlich


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#37 von Supa_Strela , 15.11.2013 11:21

Mit 0,0 NiCr muss ich auch mal versuchen


Fanclubresistent
Dampfen ist geil.....

Mein Avatar ist von dem Member Prof. Pinocchio & wurde von ihm für meinen privaten Gebrauch genehmigt!


 
Supa_Strela
Beiträge: 9.663
Registriert am: 25.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Irgendwo im Norden
Beschreibung: Liquid-Barista & Drahthäkler aus dem hohen Norden


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#38 von Klopfer , 15.11.2013 11:23

Sehr schön!
Denn ich finde der FogV2 ist für mich Preis-Leistungstechnisch mit abstrichen an der Verarbeitungsqualität einer der Top Verdampfer aktuell am Markt.

Ich persönlich ersetze die Watte nicht bei einem "Geschmackswechsel" nach spätestens 10 Zügen kommt das neue Liquid durch, aber das muss jeder für sich entscheiden.


Vielen Daaaaank


-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

"Wenn ich etwas anpacke, ist das genauso, als wenn zwei andere etwas fallen lassen!"

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-


 
Klopfer
Beiträge: 1.086
Registriert am: 24.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Erfurt
Beschreibung: Wie macht der Zug? NOOB, NOOB, NOOB ;)


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#39 von harrybodo , 15.11.2013 11:37

Zitat von Capone1423 im Beitrag #35
Morgen,

so Ihr werdet es nicht glauben, die 2 Rohrzangen haben wunder bewirkt. Der Verdampfer schaut jetzt zwar ein wenig mitgenommen aus, aber die Basis ist offen.
Der Gumminoppen hat die Luftlöcher komplett zugedeckt, und daher ging natürlich nix mehr.

Gestern erste Testwicklung mit 0,0 NiCr 8 HZ ca. 1,2 Ohm, mit Watte, dampfte und schmeckte wie hölle, dann wollte ich die watte wechseln wegen eines neuen Liquids - Fehler - Die watte hat nicht genug abgedicktet und das ganze Depot ist ausgelaufen. Heute morgen nochmal kurz watte gewickelt, nix sifft, dampf und geschmack ok, muss noch ein wenig verbessert werden, evtl. muss die wicklung näher ans luftloch, sind jetzt ca. 3mm.

Also nochmal vielen Dank für die Hilfe. Kurze Frage, sollte man die Watte bei jedem Liquidwechsel tauschen?

Gruß
Christian


Moin,
Fotos haste nicht zufällig von der Demontage gemacht , oder ? Wäre mal Interesant gewesen wie der so im Innenleben
ausschaut


 
harrybodo
Beiträge: 186
Registriert am: 04.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#40 von Capone1423 , 15.11.2013 13:47

Hallo,

meine natürlich 0,30 NiChrom Draht

Hmm bilder habe ich leider nicht, aber du findest welche unter diesem Link. http://vapingwern.wordpress.com/2013/10/...-the-fogger-v2/

Dort sieht man ganz gut, wie die zerlegte Basis aussieht. Meine Sieht nicht mehr so gut aus, liegt leider auch nicht mehr ganz plan auf dem AT, da die Kanten ein wenig mitgenommen sind, wenn ich mal nen Dremmel habe, werd ichs richten.

Ich glaube ich habe da echt ein Montagsmodell erwischt, das gewinde war so fest, dass ich schon fast mit der Rohrzange aufgegeben habe. Aber Ende gut alles Gut, heute werde ich noch meine Wattewickling versuchen zu optimieren, ist ja auch mein erster SW. War gestern ganz stolz auf mich, als der erste Versuch sofort funktionierte und schmeckte

Wenn bedarf an Fotos besteht, kann ich gerne welche nachreichen, mitlerweile geht die Base ja butterweich auf

Gruß
Christian



Capone1423  
Capone1423
Beiträge: 26
Registriert am: 20.10.2013


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#41 von DJ , 15.11.2013 13:57

Zitat von dampfermaniac im Beitrag #36
Also ich wechsel die Watte nicht bei jedem Liquidwechsel,neuer Geschmack kommt nach ein paar Zügen schon durch.


Mache ich genau so.



 
DJ
Beiträge: 2.618
Registriert am: 11.09.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Peine


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#42 von harrybodo , 15.11.2013 15:59

Zitat von Capone1423 im Beitrag #40
Hallo,

Hmm bilder habe ich leider nicht, aber du findest welche unter diesem Link. http://vapingwern.wordpress.com/2013/10/...-the-fogger-v2/

Gruß
Christian


Danke für den Link.
Wenn ich meinen bekomme werde ich den gleich mal unter die Lupe nehmen, bevor der Probleme macht


 
harrybodo
Beiträge: 186
Registriert am: 04.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#43 von Capone1423 , 15.11.2013 19:49

Also ich kann dir nur raten, mach auf jeden fall die Base auf, das hätte mir viel Frust erspart und nehme anständiges Werkzeug. Leider hat es bei mir nicht geklappt, den VD zu "schonen". Habe es anfangs versucht mit Kabelbindern zu schützen, allerdings hat der VD dann immer durchgedreht. Ich musste die Zangen direkt an das Metall ansetzen. Jetzt rockt das Teil... Muss zwar noch viel lernen, probieren, aber für meinen ersten SWV ist das echt gut

Gruß
Christian



Capone1423  
Capone1423
Beiträge: 26
Registriert am: 20.10.2013


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#44 von harrybodo , 15.11.2013 20:54

Ich werde dann mal berichten wie meiner von der Verarbeitung her ausschaut ...nächste woche


 
harrybodo
Beiträge: 186
Registriert am: 04.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#45 von Capone1423 , 17.11.2013 21:19

Da bin ich auf dein urteil gespannt.

So jetzt gehen meine Probleme weiter

Am freitag neue wicklung drauf gemacht. Seit dem kein geschmack mehr und ich hatte gehofft ein SW ist besser als mein ce5.

Mit 0,30 NiChr 10 hz ca 1,2 ohm, und watte: geschmack nicht wirklich da

Heute 0,20 NiChr 6 hz, 2,3 ohm un 2x3 silikat nur eine geht nach außen: dampf bombe, geschmack null.

Habe schon mit dem abstand zum luftloch experimentiert, da hat sich nur dampf und flash geändert, der geschmack wollte nicht kommen.

Was kann ich noch probieren, ich habe schon ale möglichen fogger v2 threats gelesen finde aber keine lösung.

Gruß
Christian



Capone1423  
Capone1423
Beiträge: 26
Registriert am: 20.10.2013


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#46 von Mundfein , 17.11.2013 23:16

@Capone1423
Du hast schon mal drüber nachgedacht dein Liquid anzupassen? ^^



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#47 von Capone1423 , 17.11.2013 23:33

@Mundfein:

Wie meinst du das? Ich nutze gekauftes liquid. Kann du dies ausführlicher beantworten

Gruß
Christian



Capone1423  
Capone1423
Beiträge: 26
Registriert am: 20.10.2013


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#48 von Mundfein , 17.11.2013 23:37

Bei gekauftem Liquid ist das etwas schwer, bzw unmöglich.
Liquids schmecken in jedem Verdampfer unterschiedlich, warum das so ist, weiss ich nicht. Da ich selber mische kann ich meine Liquids durch die Aromenkonzentration an die jeweiligen VDs anpassen.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#49 von Steamwood , 17.11.2013 23:58

Ideale gelegenheit ungeliebte Liquids wegzudampfen

Versuche es mal mit etwas weniger Luft/Leistung


Steamwood  
Steamwood
Beiträge: 117
Registriert am: 13.02.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Sprockhövel-Haßlinghausen


RE: Fogger V2 ich weiß nicht mehr weiter

#50 von Theodor , 18.11.2013 00:09

ich lese was von basis aufmachen... also... basis in kochendes wasser.. 5 minuten.. danach unten festhalten mit zange und oben durch die führen mit nem schraubendreher durch und mit kraft drehen.. da ist kleber drin.. der löst sich beim kochen...




soo.. erstma lecker dampf-lolly knuspern :-)


 
Theodor
Beiträge: 194
Registriert am: 27.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


   

Kaifun 3.1: Alternative Befestigung der Wicklung.
A2 Klassik Neuling mit einigen Fragen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen