Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

neue Verdampferköpfe Erfahrungen?

#1 von Jerol , 09.06.2015 16:25

Hallo hat schon jemand Erfahrungen mit den neuen Verdampferköpfen von Kangertech ?
http://dampfdorado.de/Startersets/Kanger...tech--1570.html


PYROFREI UND SPASS DABEI


 
Jerol
Beiträge: 121
Registriert am: 22.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Gießen, Hessen


RE: neue Verdampferköpfe Erfahrungen?

#2 von Pumpkinhead , 12.07.2015 21:55

Thread in den passenden Bereich geschubbst...




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Im Urlaub

Beiträge: 25.995
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: neue Verdampferköpfe Erfahrungen?

#3 von kizmiaz85 , 14.07.2015 11:09

Meld! Hab mich gefreut wie Bolle auf die neuen Kanger Köpfe. Die Enttäuschung war dann leider groß .
Muss aber dazu sagen das ich nur einen Kopf im Aerotank Mega gestestet habe -> kaum Dampf und Geschmack und nach kurzer
Zeit ist der Kopf abgesoffen. Danach hatte sich das Kapitel für mich auch schon wieder erledigt...

Mein Fazit: Die VOCC liegen auf dem Niveau der vorherigen Dual Coil V..xy und sind kein Reißer!
Dazu muss man aber auch bedenken, das es gerade bei den Verdampferköpfen eine ziemliche Streuung gibt.
Da kann man Glück oder eben Pech haben!

Was dagegen gar nicht so schlecht ist, sind die neuen Kanger SOCC (Single Coil). Die schmecken, dampfen, flashen gut
und zur Not sind die fix neu mit Watte bestückt. Die sollten auch in den für Dual Coil ausgelegten Verdampfern
passen. Anleitungen dazu, Stichwort extra Gummikappe gibt es hier im Forum, z.B. in dem Beitrag:

Kanger eVod BCC


 
kizmiaz85
Beiträge: 26
Registriert am: 21.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: neue Verdampferköpfe Erfahrungen?

#4 von Doc Vapethumb , 16.07.2015 17:46

Zitat von kizmiaz85 im Beitrag #3
Meld! Hab mich gefreut wie Bolle auf die neuen Kanger Köpfe. Die Enttäuschung war dann leider groß .
Muss aber dazu sagen das ich nur einen Kopf im Aerotank Mega gestestet habe -> kaum Dampf und Geschmack und nach kurzer
Zeit ist der Kopf abgesoffen. Danach hatte sich das Kapitel für mich auch schon wieder erledigt...


Kanger eVod BCC


Hab das Problem auch. Die Verdampferkammer bei den neuen Köpfen hat auch weniger Durchmesser als bei den V3.
Habe so den Eindruck, dass die neuen VOCC nicht richtig abdichten am Schornstein.
Werde damit morgen mal zurück zu meinem Offline-Shop.

Hab insgesamt 2 ausprobiert, jeweils im Evod Mega und auch im Aerotank V2. Der zweite Kopf ist direkt abgesoffen und auch durch ausblasen war da nix mehr zu machen.
Der erste hat 2,3 laue Wölkchen gemacht.


Doc Vapethumb  
Doc Vapethumb
Beiträge: 11
Registriert am: 21.06.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrgebiet


RE: neue Verdampferköpfe Erfahrungen?

#5 von Nilos , 19.07.2015 22:07

Zitat von kizmiaz85 im Beitrag #3
Meld! Hab mich gefreut wie Bolle auf die neuen Kanger Köpfe. Die Enttäuschung war dann leider groß .
Muss aber dazu sagen das ich nur einen Kopf im Aerotank Mega gestestet habe -> kaum Dampf und Geschmack und nach kurzer
Zeit ist der Kopf abgesoffen. Danach hatte sich das Kapitel für mich auch schon wieder erledigt...

Mein Fazit: Die VOCC liegen auf dem Niveau der vorherigen Dual Coil V..xy und sind kein Reißer!
Dazu muss man aber auch bedenken, das es gerade bei den Verdampferköpfen eine ziemliche Streuung gibt.
Da kann man Glück oder eben Pech haben!

Was dagegen gar nicht so schlecht ist, sind die neuen Kanger SOCC (Single Coil). Die schmecken, dampfen, flashen gut
und zur Not sind die fix neu mit Watte bestückt. Die sollten auch in den für Dual Coil ausgelegten Verdampfern
passen. Anleitungen dazu, Stichwort extra Gummikappe gibt es hier im Forum, z.B. in dem Beitrag:

Kanger eVod BCC


Kurze Frage:

Wie kann ein Kopf denn absaufen?^^ Also wir reden hier von der Coil wovon der Sinn ist sich mit Liquid voll zu saugen oder nicht? o.O



Nilos  
Nilos
Beiträge: 30
Registriert am: 21.06.2015

zuletzt bearbeitet 19.07.2015 | Top

RE: neue Verdampferköpfe Erfahrungen?

#6 von Silenz , 20.07.2015 02:43

Zitat von Nilos im Beitrag #5


Kurze Frage:

Wie kann ein Kopf denn absaufen?^^ Also wir reden hier von der Coil wovon der Sinn ist sich mit Liquid voll zu saugen oder nicht? o.O


Ja, wir reden von Coils die sich vollsaugen sollen, aberhalt nur bis zu einem bestimmten Punkt. Das Prinzip beruht auf Unterdruck und Dichteunterschied zwischen Luft (Umgebungsluft) und Flüssigkeit (Liquid). Wenn alles Optimal aufeinander abgestimmt ist dann läuft so viel Liquid nach bis die das Trägermaterial (Watte, Silicatfaden, ect.) mit Liquid gesättigt ist und dann verhindert das weiteres Liquid nachläuft. Wenn das aber nicht passend aufeinander abgestimmt ist, zum Beispiel durch zu große Löcher zum Nachfließen, nicht aufbauender Unterdruck im Tank, zu hoher Unterdruck in der Verdampferkammer, dann säuft die Verdampferkammer einfach ab. Sprich es läuft zuviel Liquid in herein und die Heizwendel schafft es dadurch nichtmehr auf Temperatur zu kommen um das Liquid zu vernebeln.

Ich hoffe ich konnte dir das erklären @Nilos , sollten noch weitere Fragen offen sein oder auftauchen, immer raus damit. Hier sind genügend hilfsbereite Leute die ihr Wissen gerne weiter geben.

Gruß
Silenz




Ich habe aus 2 Gründen mit dem Rauchen aufgehört und mit dem Dampfen angefangen.

Gesundheit und Geld

Reich an Gesundheit bin ich jetzt und arm an Geld


 
Silenz
Beiträge: 213
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich


RE: neue Verdampferköpfe Erfahrungen?

#7 von klein Grisu , 02.08.2015 23:36

Ich habe seit etwas mehr als2 Wochen die VOCC in einem ZAZO Air (=Kanger EMOV) drinne und begeistert bin ich auch nicht unbedingt.

Die Dampfentwicklung ist nur mäßig. Damits halbwegs dampft müssen die Coils mit höherer Leistung betrieben werden (bei mir Minimum 3,8V bei den 1,5 Ohm Köpfen). Durch die höhere Leistung sinkt die Laufzeit des Akkus merklich und was mir noch wichtiger, die Dampfe wird sehr heiß.

Siffen kommt auch schon mal vor, insbesondere wenn der Tank weniger als 30% gefüllt ist. Die Siffmenge blieb aber eher gering, ich hab eigentlich nur vor jedem Laden den Akkuanschluss mit nem Wattestäbchen reinigen müssen.

Lebensdauer: Ich hab erst einen Coil durch, der hielt 12 Tage was bei mir ~25ml verdampftes Liquid entspricht.

Von mir keine Kaufempfehlung , dann lieber die gut dampfenden, aber leider kurzlebigeren ZAZO Coils und mittelfristig einen anderen "No Kanger" Clearomizer

Viele Grüße
klein Grisu

Ach ja: Von den Händlern werden die Dinger als "VOCC Dual-Coil-Verdampferköpfe" betitelt, ich hab den einen mal auseinander genommen und siehe da nur eine Wicklung. Frage mich, wofür steht denn dann das Dual in der Bezeichnung?


Sonnige Grüße

klein Grisu


 
klein Grisu
Beiträge: 11
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: neue Verdampferköpfe Erfahrungen?

#8 von sunnymarie32 , 03.08.2015 00:23

Ich würd die nicht extra kaufen - viel zu teuer...

Nimm normale Singleköpfchen und dampf die (mit 2 Silikonkäppchen in "Dual"-Verdampfern) bis die nix mehr taugen... dann wackelst du den Kamin ab, nimmst die alten Fasern raus, lässt die Wicklung mal kurz trocken aufglühen und ziehst statt dessen Watte rein, Kamin wieder aufstecken und schon hast du günstige Watteköpfchen, die wieder prima dampfen... und wenn du es dir zutraust, kannst du auch die Wicklung selbst ganz einfach neu machen


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.250
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


   

Problem mit dem CE5 V2 Verdampfer
Anfänger sucht 2+ Verdampfer für unterschiedliche Dampferfahrung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen