Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#26 von mamamia , 28.06.2016 18:04

Vielleicht hilft das hier noch ein bisschen weiter: Das Süppeln tritt vermehrt dann auf, wenn ENTWEDER der Tank kurz vor leer ist (weniger als 1cm Füllung) ODER wenn ich ihn gerade frisch befüllt habe, wobei es egal ist, ob ich ihn ganz oder nur zu 3/4 voll mache. (Den Mini knall ich immer ganz voll - nullo Problemo.)


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.349
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#27 von Be-Bop , 28.06.2016 20:12

Anscheinend sind die cCell köpfe doch nicht mit dem Melo Verdampfer ganz kompatibel.
Müssen sie das, wenn sie von ganz andere Firma gefertigt sind?
Das die Gewinde passt, heisst noch nicht das sie absolut dicht sind und auch bleiben.
Es kann sich nur um eine Nuancen in der Länge handeln - und schon ist es nicht mehr dicht.
Mag sein, das der Pluspin etwas länger ist, oder der O-Ring am Kopf zu dünn ist, man
müsste es genau ausmessen und dann eventuell nacharbeiten/anpassen.
Fakt ist, der O. Vaporeso Target Verdampfer mit den cCell köpfen sifft nicht. Niemals...


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#28 von Thor001 , 28.06.2016 20:16

Ich hab mir welche für den Zephyrus 2 Bestellt ,4 Stück mit Base für 8,88 $
werde berichten wenn sie da sind ...


LG Thorsten


 
Thor001
Beiträge: 177
Registriert am: 18.05.2016
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: NRW Velbert

zuletzt bearbeitet 28.06.2016 | Top

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#29 von mamamia , 28.06.2016 20:17

Warum süppelt aber dann nur einer von beiden Melos und der andere nicht? Und warum süppelt dieselbe Konfiguration von anderen Usern nicht?


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.349
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#30 von Be-Bop , 28.06.2016 20:23

Kann leider nicht sagen warum. Ich habe kein Melo, möglich auch, das sie die Köpfe
richtig fest einschrauben. Man könnte probieren, den Verdampfer von AT nehmen,
Kopf fest einschrauben und dann erst auf AT. Vielleicht hilft es, vielleicht auch nicht.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#31 von mamamia , 28.06.2016 20:26

Ich probiere das gleich mal - er ist fast leer gedampft, dann nehme ich ihn auseinander und guck mir alles nochmal sehr genau an.


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.349
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#32 von mamamia , 29.06.2016 00:06

So - ausprobiert und den 0,3er VD-Kopf reingetan (den 0,5er, der auch mitkam, hatte ich ja schon verbraucht) ... da bleibt alles trocken (zumindest bisher). Den kann ich aber nicht dampfen, da tanzen meine Bronchien Twist und ich krieg ein besoffenes Gefühl im Kopf (dabei hab ich eh schon nur 2er und 3er Nikotin drin).

Nun probiere ich nochmal den anderen cCell (der erste, bei dem es auch so gesifft hat). Aber heute nicht mehr. Morgen ist auch noch ein Tag.

Danke euch allen für eure Hilfe und Hinweise.


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.349
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#33 von mamamia , 29.06.2016 01:09

Zitat von BelanaTorres im Beitrag #18

erstbenutzung:
nachdem ich einen coil erwischte der das Liquid nicht richtig reingesaugt hatte, hatte auch nach einer tankfüllung noch einen etwas eigenartigen nachgeschmack, hab ich ihn ausgewaschen und ihn in einen kleinen topf mit kochendem, kalkfreiem wasser für ca 1 minute reingetan (den roten dichtungesring hab ich abgezogen) dann auf der Heizung trocknen lassen. nachdem er trocken war ihn etwas mit liquid beträufelt und in den vollen tank gesteck, 5 min warten, tank etwas geschüttelt und losgedampft. war sofort purer geschmack da. Ich mach das jetzt mit allen neuen coils (hab 4 tanks mit den coils gleichzeitig in gebrauch) ... kein komischer geschmack in den ersten zügen mehr
den tank schüttle ich immer mal wieder nach ein paar zügen, mit meinem sehr vg lastiges liquid (und etwas weniger als 5% wasser) hat der coil etwas nachfluss probleme

...
als das erstemal einen coil sauber gemacht hab, nachdem er von einem leckeren aber klebrigen fertigliquid überansprucht war hatte ich erst auf das auskochen verzichtet ... nicht gut ... nicht gut ... schmeckte total komisch ... den hab ich danach auch weggeschmissen und hab erst etwas später gelesen dass auskochen gut sein soll und dies dann beim nächsten auch so gemacht.

...er fängt dann an zu blubbern und wird ecklig schwarz innen drinne ... geschmack ist dann auch nicht mehr intensive sondern sehr lasch ... blubbern = sauber machen!



Danke für diesen ausführlichen Bericht!

Nachdem ich mit meinem Melo3 (dem großen) ja von vornherein Probleme mit Siffen und Süppeln hatte, habe ich jetzt erst mal durch Wechsel auf die normalerweise mitgelieferten Coils festgestellt, dass das Problem wirklich *nicht* am Tank liegt.

Bevor ich den cCell wieder einbaue, habe ich ihn auch schnell ausgekocht und mit einem Minibürstchen zusätzlich gesäubert. Blöderweise hatte ich aber überlesen bzw. schon wieder vergessen, dass ich den roten Dichtungsring lieber mal hätte abziehen sollen .. wir werden sehen, ob es geschadet hat oder nicht. Und kalkfreies Wasser hab ich auch nicht genommen.... (wie blöd, dass ich deine Beschreibung nicht nochmal vorher genauer nachgelesen habe!). Momentan liegt er auf der immer noch lauwarmen Heizung (hier ist leider die sog. Hitzewelle ausgeblieben, dafür haben wir herrlichsten Dauerregen *grmpf), und ich denke, morgen ist er dann gut durchgetrocknet.

Bin sehr gespannt, ob er funktioniert, wenn ich ihn wieder einbaue oder ob ich ihn mir gebrettert habe! (GsD habe ich noch unbenutzten Ersatz zu Hause.)


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.349
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#34 von mamamia , 29.06.2016 13:26

Kurze Rückmeldung: Ich habe heute den ausgekochten und gereinigten cCell wieder eingebaut. Die Süppelgeräusche sind immer noch da (wenn ich mehr als 1-2 Züge mache) .... ABER bisher ist er trocken geblieben. Der Shop hatte mir ganz offensichtlich einen gebrauchten VD-Kopf eingebaut, denn da kam vielleicht ein Schmand heraus... *uääähhh* ... und zum Vergleich habe ich mir den neuen Kopf angeguckt, der anfangs dieses Süppelproblem hatte: da ist nix verschmutzt! :)


Liebe Grüße, Hazel




Be-Bop hat das geliked!
 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.349
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#35 von Be-Bop , 29.06.2016 13:58

Das freut mich! Dachte mir, es wird ein Größere Wurm drin sein als nur festziehen.
Mit dem auskochen macht man bestimmt nichts falsch, ich mache allerdings
lieber ein Dryburn und unter fließendem Wasser ausspülen - 3-4x und der
cCell Kopf ist wieder wie neu, kostet vielleicht 3 Minuten Zeit. Ich glaube, das kann
man fast unendlich wiederholen.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#36 von mamamia , 29.06.2016 14:35

Ganz 100pro ist es noch nicht, ich muss noch weiter "forschen". Aber es hat sich um Welten verbessert. Bin jetzt wieder am kritischen niedrigen Liquidstand im Tank angekommen, und es kommt schon ein bisschen zwischen die Ritze von AFC und Tank. Aber es ist beherrschbar.


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.349
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#37 von Olaf_von_der_Pfalz , 29.06.2016 16:43

Zitat von Prager im Beitrag #35
Das freut mich! Dachte mir, es wird ein Größere Wurm drin sein als nur festziehen.
Mit dem auskochen macht man bestimmt nichts falsch, ich mache allerdings
lieber ein Dryburn und unter fließendem Wasser ausspülen - 3-4x und der
cCell Kopf ist wieder wie neu, kostet vielleicht 3 Minuten Zeit. Ich glaube, das kann
man fast unendlich wiederholen.

Auch wenn der Hersteller sagt dryburn.........
Die Watte ist pfutsch wenn man in trocken zündet, nur mal so am Rande!


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#38 von tuxmuck , 29.06.2016 16:56

Zitat von Olaf_von_der_Pfalz im Beitrag #37

Auch wenn der Hersteller sagt dryburn.........
Die Watte ist pfutsch wenn man in trocken zündet, nur mal so am Rande!


Aha, du hast da bestimmt die gaaanz grosse Erfahrung damit (?)

Man 3börnt den cCell 3 Sek. mit 10 Watt ..... und fertig.
Es soll nur kurz der Draht rot werden - und nicht 10 sek. mit 100 Watt die ganze Keramik zum glühen gebracht werden !!


 
tuxmuck
Beiträge: 1.527
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#39 von Olaf_von_der_Pfalz , 29.06.2016 16:59

Wenn er verbraucht ziehst du Watte mal raus dann siehst du was ich meine!


Ps. Deine Ironie lass bitte.
Ich habe dich nicht angegriffen oder dergleichen!


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 29.06.2016 | Top

RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#40 von tuxmuck , 29.06.2016 17:30

Wenn er "verbraucht" ist, dann wird die Watte durch evtl. dunkle Liquids auch dunkel. Mit "verbrannt" hat das überhaupt nichts zu tun.

Damit Watte verkokelt müsste diese schon ca. 230° abbekommen und das ist ausserhalb des Keramikkörpers fast nicht möglich. Es sei denn, man 3börnt wie oben beschrieben bis die Keramik knalle heiss wird.

Hier sind cCell seit 6 Monaten im Gebrauch und auch schon zig mal freigebrannt. Nicht die Spur von verbrannter Watte -


 
tuxmuck
Beiträge: 1.527
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#41 von Olaf_von_der_Pfalz , 29.06.2016 17:34

Ob verbrannte Watte die zerfällt oder schmutzige Watte die verbraucht ist, erkennt man!


 
Olaf_von_der_Pfalz
Beiträge: 19
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#42 von LoQ , 29.06.2016 17:47

Ich kann leider zu Melo cCells und siffen nichts beitragen, denn meine Melos siffen mit den 0,9er Köpfen kein bisken mehr als vorher und, da sie es vorher schon nicht taten, tun sie es jetzt auch nicht ;-)

Ich wollte nur kurz anmerken, dass ich auch ein begeisterter "CCell Dampfer" geworden bin. Es ist auch so, dass ich, wenn ich mit nem Melo in Keramik unterwegs bin, schon mal alle Sicherheitsanwandlungen von Dampfer*innen vergesse und ausser Liquid und ev. Ersatzakku nix mitnehme ;-))


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 2.945
Registriert am: 07.05.2016


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#43 von mamamia , 29.06.2016 22:22

Weiter gehts: Nach den oben beschriebenen Erfahrungen (cCell macht weiterhin Blubbergeräusche, sifft aber nicht mehr so wild herum wie vorher) habe ich den Tank leer gedampft und mich dann mal getraut, den neuen cCell, den ich mir damals habe mitliefern lassen (und mit dem das Siffproblem überhaupt seinen Anfang genommen hatte) wieder eingebaut. Den Tank natürlich erst mal nur zur Hälfte befüllt, könnte ja sein, dass die Sifferei weitergeht.

Was soll ich sagen? Bisher ist er trocken geblieben, obwohl ich jetzt schon im bisher kritischen Bereich von weniger als 1cm Liquid im Tank bin.

Inzwischen reime ich mir alles (über die Dauer betrachtet) so zusammen: Als der Melo 3 hier ankam, hat er sowohl mit dem cCell als auch mit dem 0,5er normalen VD-Kopf gesifft (und zwar heftig). Daraufhin habe ich ihn zurückgeschickt und dazu geschrieben, sie möchten mir bei der Gelegenheit doch bitte die pinken O-Ringe reinmachen - und mir nochmal einen frischen cCell mitschicken, gern gegen Bezahlung.

Dann kam er zurück, mein Originalschreiben lag dabei und neben der Bemerkung mit dem frischen cCell stand handschriftlich: "Eingebaut, geht aufs Haus." Fand ich sehr nett. Hat nur leider nichts geholfen. Denn gestern Nacht habe ich bei der Reinigungsaktion festgestellt, dass dieser cCell innen total versifft und tiefschwarz war - der kann nie im Leben neu gewesen sein, als sie den da reingemacht haben.

Der andere, den ich zu Beginn mitbestellt hatte, war aber neu und originalverschweißt, und ich hatte ihn nur wenige Tage in Betrieb (mit einem hellen Liquid, das wenig Ablagerungen macht). Nun ist er wieder drin, und alles läuft paletti.

Deswegen komme ich zu dem Schluss, dass die schwarzen O-Ringe, die zu Beginn im Melo waren, die wirklichen Übeltäter waren. Vielleicht war da eine kleine Undichtigkeit oder das Material war spröde oder oder oder. Wenn es jetzt so bleibt, wie es in den letzten 2 Stunden gelaufen ist, bin ich wieder glücklich.


Liebe Grüße, Hazel




Trude14 hat das geliked!
 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.349
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Keramik cCell Kanthal Verdampferköpfe

#44 von Be-Bop , 30.06.2016 08:22

Was für ein Saftladen ist das, sie verbauen bei einer Reklamation verbrauchte Köpfe
und man merkt nichts, nicht mal ein Beigeschmack dabei. Vielleicht war der Melo
auch nicht ganz neu aber schon benutzt.
Sei froh, das der Verdampfer wegen deinen Geduld weiter gut dienen kann und nicht
im Papierkorb gelandet ist. Denn die cCell köpfe sind wirklich super, ich würde mal
auf Deine Stelle auch die 0,9Ohm Kanthal probieren, der Verbrauch ist moderater
und schmecken fantastisch.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


   

Vaporesso Target 75VTC kit mit Keramik Verdampfer.
eLeaf Lemo 3 Neuerscheinung




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen