Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Fröhliches Kokeln

#1 von lollipop , 01.05.2016 19:40

Hallo!

Ich bin etwas verzweifelt, was meinen Verdampfer-Verbrauch angeht.
Bei mir halten sie maximal einen Tag durch, danach kommt kaum noch Dampf und es schmeckt auch irgendwann verkohlt. Ich muss also jeden Tag einen im heißen Wasser reinigen, um ihn wieder flott zu bekommen. Allerdings hält das alles nicht lange an, nach einer Woche ist er vollkommen verkohlt.
Wenn ich einen frischen reinmache, geht das so für vier Stunden richtig gut, sehr schöner Qualm und Geschmack. Aber das lässt dann alles sehr schnell nach. Und ich kann mir nicht erklären wieso, denn wenn ich hier mal so stöbere, höre ich zwei bis drei Wochen mit einem Verdampfer. Was mache ich anders?

Zu meinem Gerät & Liquid:

iStick 20 W mit GS Air Clearomizer, Dual Coil 1,5 Ohm.
Dampfe eigentlich mit ca. 10W (3,9 V), aber jetzt da mir dann alle Verdampfer nach vier Stunden den Bach runter gehen, ziehe ich nur noch ängstlich mit 6 W.
Liquid ist selbst gemischt - Base: PG 50/ VG 50 - Dampfe auch nur ein Aroma, Vanillepudding. Mischung ist **** %.

Bin jetzt schon auf ein klares Aroma umgestiegen, weil ich gelesen habe, das die dunklen den Verdampfer schneller verdrecken. Stimmt das?
Aber ich würde nicht so gerne auf mein Vanille verzichten.

Die Verdampfer sind Original SC GS Air Clearomizer.

Was stimmt mit meinem Gerät nicht?

****bitte hier keine Mischangaben !
Walterix



lollipop  
lollipop
Beiträge: 4
Registriert am: 01.05.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 01.05.2016 | Top

RE: Fröhliches Kokeln

#2 von Ano911 , 01.05.2016 19:44

Ach du Schande...
Hast du es beim Händler oder im Internet gekauft?
Wenn in Offline Shop würde ich morgen Früh vor seiner Tür stehen.


Ano911  
Ano911
Beiträge: 181
Registriert am: 31.03.2016


RE: Fröhliches Kokeln

#3 von hellsteamer , 01.05.2016 20:06

Das dunkle Aromen den Verdampfer schneller verdrecken stimmt nur bedingt. Manche klare Aromen machen das genauso schnell. Aber bei Dir liegt das ganz sicher nicht am Aroma. Bei der Leistung und dem Liquid müssten die Dinger mindestens 2 Wochen durchhalten. Ich tippe mal drauf, dass Du eine miese Charge erwischt hast und deshalb die Verdampfer so schnell kaputt gehen. Setzte dich mal mit dem Händler in Verbindung wo Du die Dinger gekauft hast, vielleicht kriegst Du sie ja noch umgetauscht.
Ich habe gerade mal nachgeschaut, die Verdampfer sind baugleich zu denen von der eGrip von Joytech, wenn ich mich nicht total vertan habe. Bei mir haben die mit dem übelsten Sirup immer mindestens eine Woche durchgehalten. Vielleicht wäre das eine Alternative.

hellsteamer


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 505
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Fröhliches Kokeln

#4 von Volker Hett , 01.05.2016 20:21

Ich dampfe den GS Air mechanisch, also mit was auch immer der Akku so raus haut, und dann auch noch Capella Vanilla Custard. Die Dinger halten bei mir sicher 10ml Liquid aus bevor sie total zu gesetzt sind. Selbst dann kokelt es noch nicht, es kommt nur nicht mehr so viel raus wie ich es gern hätte.


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 2.548
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Fröhliches Kokeln

#5 von EilBullDogVerdampfer , 01.05.2016 20:50

Vielleicht mal ein "dünneres" Liquid, also von mir aus ein 55/35/10er? Mein GS verträgt bis heute kein 50/50er..


Vape On Guys!


 
EilBullDogVerdampfer
Beiträge: 938
Registriert am: 23.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Fröhliches Kokeln

#6 von LiloMeier , 01.05.2016 21:35

Also, wenn ich Creme Brulee im Kayfun habe, muss ich auch jeden Tag die Watte wechseln und nen Dryburn machen. Sonst geht gar nichts mehr. Selbst ein Keramikkopf ist mit dem Liquid innerhalb von 2 Tagen durch. Bei Chocolat Cream war es noch viel schlimmer. Saulecker, aber der Verdampfer war nach ca. ner Stunde durch. Deswegen hab ich mich von dem Aroma leider verabschieden müssen. Es kann also schon am Liquid liegen


Dampfphönix hat das geliked!
 
LiloMeier
Beiträge: 251
Registriert am: 22.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin


RE: Fröhliches Kokeln

#7 von Dampfphönix , 01.05.2016 21:40

Ich wüsste auch nicht wie ein Köpfchen anders/schlechter gebaut sein könnte damit die Wendel schneller zu rotzt? Wie soll das technisch gehen?
Es kann nur das Liquid sein.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.886
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 01.05.2016 | Top

RE: Fröhliches Kokeln

#8 von hellsteamer , 01.05.2016 21:55

Geht tatsächlich das manche Verdampferköpfe schlecht gefertigt sind. Ich würde es nicht schreiben, wenn es mir nicht schon selber passiert wäre. Ist mir schon bei den Evods passiert, das die Köpfe nach 2 Tagen kokelten obwohl die bei mir sonst wochenlang halten und von den e-com will ich gar nicht reden, da ist die Hälfte gleich Schrott (deswegen verbannt). Wieso die Qualität manchmal so schwankt ist mir allerdings auch ein Rätsel.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 505
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Fröhliches Kokeln

#9 von EilBullDogVerdampfer , 01.05.2016 22:28

@Dampfphönix Da muss ich @hellsteamer recht geben. Es gibt immer Ausschussware, meist prozentual im niedrigen einstelligen Bereich. Kann z.B. eine gering größere Dichte oder Durchmesser des Wattestrangs sein, kann auch daran liegen, dass die Spule nicht ganz sauber verarbeitet ist. Gerade bei kleineren Verdampferköpfen oder geringer dimensionierten Liquidkanälen kann da eine geringe Abweichung vom Soll schon einiges bewirken.


Vape On Guys!


 
EilBullDogVerdampfer
Beiträge: 938
Registriert am: 23.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Fröhliches Kokeln

#10 von Dampfphönix , 01.05.2016 22:42

Eure Beobachtungen sind richtig, kleine Abweichungen führen oft zu miesen Köpfen. Und da kann man mal 10 auf einmal erwischen.
Dann kokeln die Köpfe, oder sie saufen ab, haben Freistrecken wo der Draht nach kurzer Zeit durchbrennt....aber wie bitte muss der Fehler aussehen damit
sich eine Wendel schneller zu setzt bei sauberem Liquid. Ich versuche mir das vorzustellen, aber ich es bleibt dunkel. Was passiert da physikalisch, dass sich da mehr als sonst an der Wendel absetzt?
Dunkles Liquid rotzt sehr oft schnell zu, das ist sicher.
Vierleicht kann der TE ein Foto von dem Kopf oder den Köpfen zeigen damit man das Ausmaß besser einschätzen kann.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.886
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Fröhliches Kokeln

#11 von EilBullDogVerdampfer , 01.05.2016 22:52

@Dampfphönix darauf bezog sich das ja nicht direkt. Dem TE ging es ja darum, das seine Köpfe ungewöhblich schnell kokelt. :-) Und wenn man "miese Köpfe" hat, können die durchasu schneller kokeln, wie du ja bereits gesagt hast. Darauf bezog sich der Post. Ich rechne jetzt nicht damit, dass Vanillepdding- Aromen dunkel sind. Meins ist minimal gelblich, aber es kommt lange nicht an z.B. Tabakaromen-Farbe ran ;-)


Vape On Guys!


 
EilBullDogVerdampfer
Beiträge: 938
Registriert am: 23.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Fröhliches Kokeln

#12 von Dampfphönix , 02.05.2016 00:14

"Wenn ich einen frischen reinmache, geht das so für vier Stunden richtig gut, sehr schöner Qualm und Geschmack"

Was der TE da beschreibt, erst ist alles normal und dann kommt immer weniger nach wenigen Stunden, irgendwann kommt dann der verkohlte Geschmack dazu.
Genau so kenne ich es von Liquids welche die Wendel zu knasten.
Es ging ihm darum dass er deshalb so viele Köpfe verbraucht, das Kokeln ist nicht sein Hauptproblem, das ist ja nicht von Anfang an da.
Am besten er meldet sich mal wieder und sagt uns was für ein Aroma/Hersteller er verwendet und ob er vielleicht Zusatzstoffe zum Süßen oder irgendwas noch mit ins Liquid mischt.
Bei selbst gemsichten Liquids hatte ich das auch noch nicht, ich hab aber nur Früchte und nix Süßes bisher verwendet.
Ich hatte ein Vanille aus dem Tedi das hat die Wendel auch schneller zu gemacht obwohl es auch nur leicht Gelb war.
Außer dem weiss ich nicht was in den Liquids drin ist was das schnelle zuknasten der Wendel verursacht.
Eventuell weiss das ja jemand. Ich verstehe nicht das so ein Zeug überhaupt im Handel ist.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.886
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Fröhliches Kokeln

#13 von Gelöschtes Mitglied , 02.05.2016 01:22

Zitat von LiloMeier im Beitrag #6
Also, wenn ich Creme Brulee im Kayfun habe, muss ich auch jeden Tag die Watte wechseln und nen Dryburn machen. Sonst geht gar nichts mehr. Selbst ein Keramikkopf ist mit dem Liquid innerhalb von 2 Tagen durch. Bei Chocolat Cream war es noch viel schlimmer. Saulecker, aber der Verdampfer war nach ca. ner Stunde durch. Deswegen hab ich mich von dem Aroma leider verabschieden müssen. Es kann also schon am Liquid liegen



Irgendsowas vermute ich hier auch - also eher das Liquid als die Technik.
In meinen Anfangstagen beim Mischen habe ich nur möglichst nicht süsse Aromen beschafft und mir die Süsse selbst eingestellt, zum Beispiel mit Maltol. Das Zeug neigt auch dazu, anstatt beim Verdampfen mitgerissen zu werden, eher am Draht wieder auszukristallisieren und wenn es das tut, dann fängt es an zu kokeln.



RE: Fröhliches Kokeln

#14 von GabrieleT , 02.05.2016 06:39

Ich habe dass Theater bei der egrip auch gehabt, mehrere Köpfe waren innerhalb einer Stunde kokelig, egal mit welchem Liquid oder auch mit niedriger Watteinstellung. Ich habe mir jetzt eine RBA besorgt, nun habe ich Ruhe und kann selber bewatten und wickeln.



 
GabrieleT
Beiträge: 218
Registriert am: 22.11.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Rheinland
Beschreibung: Dampfverkosterin


RE: Fröhliches Kokeln

#15 von nebelschwarde , 02.05.2016 08:15

Zitat von EilBullDogVerdampfer im Beitrag #11
Ich rechne jetzt nicht damit, dass Vanillepdding- Aromen dunkel sind. Meins ist minimal gelblich, aber es kommt lange nicht an z.B. Tabakaromen-Farbe ran ;-)


das kenn ich aber anders meine meine custard mischung is nach spätestens 2 wochen dunkel dunkel braun


TPD is die ZUKUNFT und die ZUKUNFT is SCHLECHT ! ! !


dampfer seit 12.09.2014! geld gespart ? hahaha dank hwv ehr nicht


 
nebelschwarde
Beiträge: 701
Registriert am: 25.12.2014
Geschlecht: männlich


RE: Fröhliches Kokeln

#16 von Dampfer-Manfred , 02.05.2016 10:06

Zitat von nebelschwarde im Beitrag #15
Zitat von EilBullDogVerdampfer im Beitrag #11
Ich rechne jetzt nicht damit, dass Vanillepdding- Aromen dunkel sind. Meins ist minimal gelblich, aber es kommt lange nicht an z.B. Tabakaromen-Farbe ran ;-)


das kenn ich aber anders meine meine custard mischung is nach spätestens 2 wochen dunkel dunkel braun




Zu hell gelagert und/oder einen relativ hohen Nikotinanteil?
Schon mal beobachtelt, das ganz normale Basis ohne Aromen, aber mit Nikotin ebenfalls dunkel wird? Ist ganz normal und eigentlich nur die Reaktion auf Licht und Sauerstoff.

@lollipop - ich glaube nicht, das dein Problemchen in den Köpfen selber zu suchen ist, denn dan würden (falls irgendwie technisch bedingt) von Anfang an nicht eine Zeitlang problemlos funktionieren.

Wer meint, Vanillepudding setzt Wicklungen schnell zu, sollte mal Herlan Schoko probieren. Das Zeugs schlägt nahezu alles, teils schon nach wenigen Millilitern Liquid.

Deine BAsiszusammensetzung an sich sehe ich nicht unbedingt als Fehlerquelle, ich hab diese 50/50-VPG-Mischung selber jahrelang gedampft und auch in Fertigköpfen seltenst damit Probleme bekommen. Ist irgendwie ne gute Durschnittsmischung, die in anhezu allen Verdampfern funktioniert.

Da wir ja nicht im Mischbereich sind, gibts natürlich auch keine Prozentangaben für deine Aromenbeibeigaben. Gnz einfach nur: weniger ist (sollte) mehr sein.
Entweder du halbierst einfach mal deinen Aromenateil, was anfangs vielleicht etwas fade schmecken könnte, oder zum testen lass bitte mal das Aroma komplett weg und dampfe eine Verdampferfüllung (oder wieviel auch immer) die blanke Basis ganz ohne Aroma.

Vanillepudding ist was feines, ich weiss. Aber Vanillepuddingaroma ist oftmals im Vanillepudding oder in einem Raumluftbefeuchter besser aufgehoben. Ich hatte mich damals in meiner 'Vanillepudding-Zeit' dann für die zweite Verbrauchsmethode entscheiden, weil das Zeugs sogar grössere Wicklungen in Selbstwicklern überdimensional schnell verkleisterte, so das sie innerhalb kürzester Zeit - wie bei dir beschrieben - undampfbar wurden.

Wenn dem so ist, helfen da leider nur 2 Möglichkeiten weiter: entweder man akzeptiert es so, wie es ist und wickelt bis zu 3 mal pro Tag neue Wicklungen in die Selbstwickler, oder man lässt das geliebte Aroma Aroma sein und dampft was 'unklebrigeres'.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.794
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))

zuletzt bearbeitet 02.05.2016 | Top

RE: Fröhliches Kokeln

#17 von hellsteamer , 02.05.2016 20:21

Danke an alle meine Vorschreiber. Ich habe gerade richtig was dazugelernt. Z.B. die Sache mit dem Maltol ist schon interessant. Und klar die Dichte vom Wattestrang. Kennt man als Selbstwickler ja zur Genüge. Zu viel Watte und die Wicklung setzt sich schneller zu. Dann noch ein bescheidener Liquidnachfluss und das Ding kokelt. Kommen mehrer Faktoren zusammen, lebt kein Verdampfer lang.
Also wirklich mal Aroma ganz weg lassen oder nur extrem niedrig dosieren und schauen ob die Köpfe dann länger halten. Ohne Aroma sollte so ein Verdampferkopf schon einiges an Liquid wegstecken können.
Hoffen wir mal, dass ich unrecht hatte und nur Dein Liquid das Problem ist, das lässt sich nämlich leicht lösen.
Trotzdem viel Spass beim Dampfen.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 505
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Fröhliches Kokeln

#18 von lollipop , 03.05.2016 20:35

Erst einmal Danke an eure Berichte und Tipps.

Ich werde einiges ausprobieren, vielleicht mal etwas weniger Aroma probieren. Ihr habt mir schon ganz schön geholfen!!



lollipop  
lollipop
Beiträge: 4
Registriert am: 01.05.2016
Geschlecht: männlich


RE: Fröhliches Kokeln

#19 von Vapeuristi , 03.05.2016 20:49

Ich hatte mit den Köpfen für den GS Air das gleiche Theater. Das änderte sich erst, als ich die Köpfe selber gewickelt habe. Ich denke, diese Dual-Coil-Konstruktion mit zwei übereinanderliegenden Wendeln ist eine schlichte Fehlkonstruktion. Der erste Wendel über dem Lüftungsloch bekommt noch genügend Luft zum kühlen ab, der zweite dann wird kaum noch gekühlt und bekommt auch noch die Hitze vom ersten ab. Heute, mit einer Wicklung im Bereich zwischen 1-1,5 Ohm halten die Köpfe ewig, einen habe ich sicher schon seit drei Wochen drin. Da ich verschiedenen Verdampfer nutze, kann ich nicht so genau sagen, wie viel ich da schon verdampft habe, aber es dürften sicher mehr als 40 ml durchgegangen sein. Und ich dampfe meist dunkle Liquids.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: Fröhliches Kokeln

#20 von Gelöschtes Mitglied , 03.05.2016 22:13

Zitat von lollipop im Beitrag #18
Erst einmal Danke an eure Berichte und Tipps.

Ich werde einiges ausprobieren, vielleicht mal etwas weniger Aroma probieren. Ihr habt mir schon ganz schön geholfen!!



Juti - probiere also ma durch, was Du an Tipps hier bekommen hast. Bitte berichte auch von den Ergebnissen, egal ob positiv oder negativ. Wenn sowas angefangen hat, möchte ich jedenfalls immer gerne wissen, wie es ausgegangen ist :)

LG



   

Tipp für alle Cubis Dampfer
Bachelor im MZL Modus - der Bachelor Nano

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen