Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#226 von Dampfphönix , 19.08.2017 20:19

HM...wenn ich einen Nikotinkaugummi verwende und ich rauche daher 4 Stunden keine Zigarette statt 20 Stück, dann ist doch der Nutzen größer als der Schaden, oder nicht?


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#227 von koschibaer , 19.08.2017 20:28

Wenn man sich die Wirksamkeit von NRTs ansieht, ist nahezu kein Nutzen vorhanden.


 
koschibaer
Beiträge: 1.535
Registriert am: 14.06.2012


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#228 von Dampfphönix , 19.08.2017 20:30

Ich hab fast ein ganzes Jahr ohne eine Kippe zu rauchen von den Kaugummis mein Nikotin bezogen,
daher sehe ich das anders.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#229 von lenichen , 19.08.2017 20:41

Und was ist mit den nicht mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit auszuschließenden langzeitschäden ?
Ich hätte da an deiner stelle schon ein wenig muffe....so ganz ohne langzeitstudien gekaut. Sehr mutig...respekt !


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


Ralf24 hat das geliked!
 
lenichen
Beiträge: 3.685
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#230 von Qualmwichtel , 19.08.2017 20:42

Zitat von Michigan im Beitrag #224
Das Buch ist etwas veraltet, 1974, die gehen da noch von 60mg tödliche Menge Nikotin aus, wenn es oral verkostet wird.



Die EU-Kommission ging davon auch noch aus, als sie uns 10ml-Flaschen und 20mg aufgebrummt hat.
Die Dampfer auch.........
Nachdem ich schon einiges an Liquid unfreiwillig "oral verkostet" habe (und zwar 24mg-Liquids mit den älteren Egos) und mir nicht einmal übel wurde und auch andere noch nicht tot umgefallen sind, fand ich im Archiv der Tabakindustrie 2013 ein Dokument, welches diese 60mg nicht pro Mensch, sondern pro Kilogramm
angegeben haben. Die falsche tödliche Dosis wurde somit erst durch mich ins Reich der Mythen verbannt (dank Kuscheldampfer).
Es hätte somit bis 2013 auch keine Arzneimittel mit Nikotin geben dürfen....


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#231 von koschibaer , 19.08.2017 20:42

Für Nikotinkaugummis ansich auch ein gutes Ergebnis. Aber nicht für ein Arzneimittel. Denn es scheint, dass du danach wieder angefangen hast zu rauchen und das Ziel wurde verfehlt. Aber ich verstehe dich auch nicht - warst du es nicht selbst, der den Nikotinkaugummis den Status eines Arzneimittels abgesprochen hast?


 
koschibaer
Beiträge: 1.535
Registriert am: 14.06.2012


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#232 von Qualmwichtel , 19.08.2017 21:07

Nikotinkaugummis wurden in EU als "Lebensmittelzubereitung" eingeordnet.
Als "Arzneimittel" galten nur Nikotinpflaster, was auch Sinn machte, da sie als einzige eine "gleichmäßige Nikotinzufuhr" gewährleistet
haben und dem entwöhnwilligen Patienten die Möglichkeit gab, das Wolke generieren vollständig zu entwöhnen (was ja das Hauptziel der
sog. "Nikotinersatztherapie" war).

Zitat:
""(2) Mit der Verordnung (EWG) Nr. 3565/88 der Kommission vom 16. November 1988
über die Einreihung von bestimmten Waren in die Kombinierte Nomenklatur wurde
Kaugummi, das an einen Ionenaustauscher gebundenes Nikotin enthält, um den
Geschmack des Tabakrauchs nachzuahmen, und das seinen Verwendern helfen soll, mit
dem Rauchen aufzuhören, als "Lebensmittelzubereitung" in die Unterposition 210690
eingereiht"
http://webcache.googleusercontent.com/se...e=www.google.de

Hat das Aroma "Tabakrauch" geschmeckt?


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 19.08.2017 | Top

RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#233 von Qualmwichtel , 19.08.2017 21:55

Zitat von lenichen im Beitrag #229
Und was ist mit den nicht mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit auszuschließenden langzeitschäden ?
Ich hätte da an deiner stelle schon ein wenig muffe....so ganz ohne langzeitstudien gekaut. Sehr mutig...respekt !


Bei den "guten Nikotinprodukten" der Pharmaindustrie gibt es doch keine Langzeitschäden:
Man soll ja nur KURZFRISTIG das therapeutische Nicotin einsetzen.
Aber auch nich zuviel davon auf einmal, sonst konnte man damit auch tot umfallen mit Herzinfarkt (steht immer noch in Beipackzetteln).
Es ist faszinierend, wie viele ein "gutes Nikotin" vermuten konnten und auch die E-Zigarette sicher und unbedenklich haben wollten.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#234 von Beanfart , 19.08.2017 22:32

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #213
Nikotinfreier Tabakrauch wird zur Raucherentwöhnung/Nikotinentwöhnung...gesponsert by Pfizer.

cool, und wer sponsert das Rauszüchten der 480? Karzinogene aus den Verbrennungsprodukten? - ah, klar, das sind ja nur die "Röstaromen" der Killer ist bekanntlich ausschliesslich das Nikotin und der Klapperstorch bringt dem Weihnachtsmann die Kinder oder so ...


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 969
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#235 von petit.manni , 19.08.2017 22:38


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.179
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 19.08.2017 | Top

RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#236 von Qualmwichtel , 19.08.2017 22:49

Zitat von Beanfart im Beitrag #234

cool, und wer sponsert das Rauszüchten der 480? Karzinogene aus den Verbrennungsprodukten? -


Sobald man ein nikotinhaltiges Produkt ohne Verbrennungsgiftstoffe hat, muss man das seit 30 Jahren "Raucherentwöhnung" oder
"Nikotinersatzprodukt" oder "zum Rauchen aufhören" oder "Tabakprävention" nennen und Sicherheit sowie Langzeitstudien verlangen


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 19.08.2017 | Top

RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#237 von Dampfphönix , 19.08.2017 23:22

Eben, daher sag ich ja, Kaugummis mit Nikotin raus aus den Apotheken und Dampfen niemals rein. Sobald man wie ein geprügelter Hund in die Apotheke schleichen muss um sich Liquid und Dampfe zu kaufen ist da nicht mehr viel von freiwilligen Nicht-Rauchen. Sobald die Apotheker merken dass man die Kaugummis statt Zigaretten konsumiert macht es keine Freude mehr und wenn man je 5x in 7 Apotheken war hat man alle bis an die Erniedrigungsgrenze ausgereizt, dann weiss es jeder Apotheker und das bekommt man beim kaufen zu spüren. Der Preis ist enorm hoch, jedenfalls bezahlt man mehr als für Filterkippen am Tag.
Dann kommt hinzu dass so ein 4mg Kaugummi irgendwann nicht mehr reicht, aber es gibt keinen mit 6 oder 8mg. Wenn man nur noch am kauen ist wird das irgendwann nervig.
Man kann die aber prima nutzen um 2 wochen lang in Thailand Urlaub sein Nikotin zu haben und ohne im Loch zu sitzen und ohne auf dem Flug zu verzweifeln. Oder wenn man im Schlaflabor ist wo man nicht rauchen kann, egal....funktioniert. Wenn ich nicht hätte in die Apotheken müssen jedes mal extra hin die Runde drehen und wenn es stärkere gegeben hätte dann hätte ich noch gut länger damit ausgehalten.
Wenn ich in die Apotheke müsste um Liquid und Dampfen zu kaufen, ich weiss nicht, aber ich schließe nichts aus. Da würde ich ein Iqos im Tabakladen vor ziehen. Ein Mittel das einen davon abhält zu rauchen gehört frei verkäuflich, unnötige Repressalien kann man da nicht gebrauchen.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#238 von Qualmwichtel , 19.08.2017 23:30

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #237

Man kann die aber prima nutzen um 2 wochen lang in Thailand Urlaub sein Nikotin zu haben und ohne im Loch zu sitzen und ohne auf dem Flug zu verzweifeln.


Es gibt eine Studie, wo nachgewiesen wurde, dass Plazebo-Kaugummis (nikotinfrei) praktisch genauso gut wirkten wie Nikotinkaugummis.
Kann es also sein, dass man sich dieses "Nikotin brauche ich unbedingt" einbildet?
Ich denke: So ist es.

Professor Molimard erwähnt sie hier:
"Frage:
Meine Frage betrifft die oralen Nikotinersatzprodukte (Ich weiss, dass mehrere hier das gleiche Problem haben.). Wie kommt es, dass wir es nicht schafften, sie abzusetzen (in meinem Fall mehr als 20 Microtabs pro Tag ... 4 Jahre nach dem Rauchstopp) ?

Antwort (Prof. Molimard):
Sie gehören zum Prozent der Raucher, die sich noch Patchs aufkleben, zu den 7%, die ein Jahr nach dem Rauchstopp noch Nikotinkaugummis kauen. Ich denke, nach 50 Monaten gehören Sie zu einer verschwindenden Minderheit. Sind Sie nikotinabhängig?
Ich denke nicht. Der Engländer Martin Jarvis hatte in einer der ersten Studien über die Nikotinkaugummis gefunden, dass nach einem Jahr 44% der Personen, die mit Rauchen aufgehört hatten, noch Nikotinkaugummis kauten. Aber auch 42% der Personen, die Plazebokaugummis erhalten hatten. Es ist klar, dass dieser verlängerte Gebrauch nicht auf das Nikotin zurückzuführen ist, auch wenn dieses den Erfolg verdoppelt hatte."
https://www.stop-tabak.ch/de/professor-m...antwortet-ihnen


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 19.08.2017 | Top

RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#239 von vaping falconer , 25.08.2017 11:35

Hier noch mal was zum "Umschwenken" der FDA auf Nikotinreduzierung in Pyros (von Brad Rodu):
https://rodutobaccotruth.blogspot.de/201...l-nicotine.html


 
vaping falconer
Beiträge: 3.892
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#240 von Qualmwichtel , 26.08.2017 23:52

Ahja...man fragte die Menschen, ob sie eine Nikotinreduktion wollen:
Juni 2017 New International Survey Shows Overwhelming Support for Very Low Nicotine Cigarettes
Dr. David Kessler, who proposed in an interview with The Washington Post that the amount of nicotine in a cigarette should drop from about 10 milligrams to less than 1 milligram. "If you do this, you can save 200,000 to 300,000 lives a year," Kessler said. "Everything else pales in comparison."
www.wallstreet-online.de/nachricht/96726...e&ct=clnk&gl=de

Klar sagen die mehrheitlich ja dazu...sie haben keine Ahnung, dass Nikotin sie nicht tötet und nur genug Nikotin benötigen, um weniger Tabakzigaretten zu qualmen. Und wer will schon eine "Nikotinsucht"?
Komplette Desinformation.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 26.08.2017 | Top

RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#241 von vaping falconer , 27.08.2017 01:30

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #240
www.wallstreet-online.de/nachricht/9672641-new-international-survey-shows-overwhelming-support-for-very-low-nicotine-cigarettes+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

Klar sagen die mehrheitlich ja dazu...sie haben keine Ahnung, dass Nikotin sie nicht tötet und nur genug Nikotin benötigen, um weniger Tabakzigaretten zu qualmen. Und wer will schon eine "Nikotinsucht"?
Komplette Desinformation.




"22nd Century is the only company in the world capable of growing tobacco with nicotine levels of just 0.4mg per gram of tobacco."
"The Company’s primary mission in tobacco is to reduce the harm caused by smoking."
Klar. Und Schweine können bekanntlich fliegen.
Nicht, dass es um ein weltweites Monopol und Milliardengeschäfte gehen würde, nein, nein.

Ich hab so das dumpfe Gefühl die Amis sind gerade dabei dem Passivrauch-Desaster ein neues Desaster der "very low nicotine cigarette" hinterher zu schicken. Mit freundlicher Unterstützung Ihrer weltweit beliebten WHO.
Die Betonung liegt auf weltweit - sie haben schon Amis, Japaner, Briten, Kanadier und Australier "befragt" ...


 
vaping falconer
Beiträge: 3.892
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#242 von Qualmwichtel , 27.08.2017 02:07

Wir hatten ja schon "Low-Zigaretten". 2mg wäre perfekt für eine Tabakzigarette.
Wir bekamen nur noch ca. 0,9...dann 0,8mg....Marlboro Menthol gibts nur noch mit 0,7mg.

Diese merkwürdige Firma und die dazugehörigen Desinformations-Artikel laufen schon länger.
Hier ein Beispiel aus 2014:
Hoffnung für Raucher
Forscher entwickeln nikotinfreie Zigaretten
Aus den USA kommt eine Technologie, die Nikotin aus der Tabakpflanze entfernt. Ist Rauchen bald nicht mehr schädlich?
Erste Studien sehen die Zigaretten bereits als gesündere Alternative zum klassischen Glimmstängel.
Viele Raucher und deren Angehörigen dürften die giftfreie Zigarette daher herbeisehnen. Denn allein in Deutschland sterben jedes Jahr schätzungsweise zwischen 110.000 und 140.000 Menschen an den Folgen des Rauchens - weltweit waren es 2011 beinahe 6 Millionen."
http://www.wiwo.de/technologie/green/biz...n/13549856.html

Wir merken uns:
Nikotinfrei ist giftfrei....also stirbt man nicht so schnell.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 27.08.2017 | Top

RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#243 von vaping falconer , 28.08.2017 11:40

Klar läuft das schon länger. Nikotinreduzierte Tabakpflanzen züchtet man nicht über Nacht, und weltweite Patente meldet man auch nicht innerhalb ner Woche an.
Aus meiner Sicht ist das die Kategorie "ach, daher weht der Wind".


 
vaping falconer
Beiträge: 3.892
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#244 von Qualmwichtel , 28.08.2017 12:14

Zitat von vaping falconer im Beitrag #243
Klar läuft das schon länger. Nikotinreduzierte Tabakpflanzen züchtet man nicht über Nacht, und weltweite Patente meldet man auch nicht innerhalb ner Woche an.
Aus meiner Sicht ist das die Kategorie "ach, daher weht der Wind".


...zusammengenommen wird nikotinfreies Wolke inhalieren seit 150 Jahren angestrebt zum Schutz der Wolke-Konsumenten:
"Obgleich nun Orientalen, Türken, Griechen, Brasilier und Ungarn übermässig rauchen, so thun sie es doch fast ungestraft, weil der von ihnen gebrauchte einheimische Tabak sehr' geringe Verhältnisse von Nikotin enthält, und zuweilen überhaupt gar keine;.."
https://books.google.de/books?pg=RA1-PA9...=de&output=text


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#245 von vaping falconer , 31.08.2017 00:07


 
vaping falconer
Beiträge: 3.892
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#246 von vaping falconer , 31.08.2017 00:30


 
vaping falconer
Beiträge: 3.892
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#247 von Qualmwichtel , 31.08.2017 00:42

Hab auch noch was Feines....von unserer verehrten Frau Doktor Pötschke-Langer (2004):
"Als Meisterleistung der Täuschung von Verbrauchern und Behörden kann man die von der Tabakindustrie vorgeschlagene Testmethode bezeichnen, die 1967 von der Federal Trade Commission eingeführt wurde. Dabei misst eine Rauchmaschine beim kontrollierten Abbrennen einer Zigarette deren Teer- und Nikotingehalt. Dass diese Rauchmaschine niemals das menschliche Rauchverhalten abbildet, war der Tabakindustrie von Anfang an klar, jedoch nicht den Behörden. Den Firmen war bewusst, dass Raucher von „Light“-Zigaretten kompensatorisch tiefer inhalieren, den Rauch länger in ihren Lungen behalten und den Zigarettenfilter stärker mit Fingern oder Lippen abdichten. Außerdem konsumieren diese Raucher in der Regel mehr Zigaretten als zuvor, um eine ausreichende Nikotindosis zu erhalten. Die Folge: „Light“-Raucher nehmen höhere Teer- und Nikotinmengen auf."
https://www.aerzteblatt.de/archiv/44376/...der-Anklagebank

...damals glaubte auch noch unsere Pöla, dass Nikotin per se schwerste gesundheitliche Schäden anrichtet.
Das hat sie so gelernt im Studium.
Sie bräuchte als interntional anerkannte Expertin nur der FDA erklären, dass die da einen Denkfehler im Getriebe haben.
Eine Senkung des Nikotingehalts ist ethisch nicht vertretbar für die heutigen Millionen Nikotinwolke-inhalierenden Amerikaner.
Pöla ist zwar in "Nikotin-Rente", hat uns aber dankenswerter Weise viel von ihrem Wissen zurückgelassen.
Und viele glaubten, sie sei doof...nene:
Sie weiss sehr genau Bescheid.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 31.08.2017 | Top

RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#248 von vaping falconer , 11.09.2017 12:49


 
vaping falconer
Beiträge: 3.892
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#249 von heimchen , 18.09.2017 14:55

Und jetzt hat die FDA die Richtlinien für Tabakprodukte zur Anmeldung, Verpackung etc. veröffentlicht
https://www.fda.gov/TobaccoProducts/Labe...e/ucm189539.htm

FDA Regulations in Brief:
https://www.fda.gov/NewsEvents/Newsroom/...f/ucm576272.htm


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.576
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 28.7.2017 - Neue FDA-Strategie: Dampfen in USA gerettet?

#250 von heimchen , 20.09.2017 11:14

Hier noch was zur Anmeldung aller Geschäfte, Geräte und Liquids...

Die deadline in den USA ist der 30. September !!

Zitat
The deadline for all e-liquid and device manufacturers to register their establishments and provide a listing of products is Sept. 30.



http://vaping360.com/fda-registration-product-listing/

Offenbar haben viele kleinere Hersteller diese Verschiebung auf der FDA Deeming Rulles PMTA auf 2022 missverstanden, und denken, damit wäre alles verschoben worden, eben auch die Registrierung, was aber nicht der Fall ist.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.576
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


   

17.11.2017, The Daily Vaper: Alternative Technology Is Wrecking The Global Cigarette Market

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen