Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Aspire BVC Fertigcoil 'zu' bzw. 'dicht' nach Reinigung

#1 von kirschm , 01.10.2017 15:34

Ich reinige meine Aspire BVC Coils nie... wozu auch... und deshalb habe ich Null Erfahrung mit Coil Reinigung... Da ich aber ein extrem unangenehmes Liquid gegen ein anderes tauschen wollte, dachte ich mir, dass ein bisschen Reinigung nicht schlecht wäre...

Das Ergebnis nach der Reinigung (hier in einem unbescholtenen Nautilus Mini): Luftzug komplett dicht (merkt man auch, wenn man alleine nur an der Coil zieht). Base jeweils nach ein paar Zügen geflutet.

Hier, was ich getan hatte (ja, da sind viele Anwendungsfehler drin... aber ich möchte sie halt verstehen):
o Coil unter fliessendem Wasser ausgespült
o Coil ausgeschüttelt und sonst nichts, auch kein Pusten... ab hier fängt der Fehler wohl an...
o da ich dachte, dass jetzt weniger Flüssigkeit / Wasser drin ist, als im normalen Gebrauch, habe ich die Coil noch zusätzlich etwas wie üblich geprimed
o (das Alter der Coil: nur 150 Puffs)

OK, ich glaube, ich weiss was der Fehler war: zuviel Flüssigkeit in der Coil nach Reinigung und Primen... stimmt doch, oder?

Aber (und das ist auch meine Frage): ich dachte immer, dass so eine Coil normalerweise immer voll geflutet im Saft steht und die Base nur deshalb nicht flutet, weil der Unterdruck im Verdampfer hier einigermassen Einhalt gebietet.

Ich liege wohl hinsichtlich meiner Meinung bzgl. des 'im Saft stehenden' Innenlebens einer Coil wohl falsch?



kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017

zuletzt bearbeitet 01.10.2017 | Top

RE: Aspire BVC Fertigcoil 'zu' bzw. 'dicht' nach Reinigung

#2 von Saul Goodvape , 01.10.2017 16:06

Hi kirschm,

nach dem Ausspülen auspusten und einen Tag lang trocknen lassen. Wenn ich die Coils reinige , koche ich sie auch noch mal extra aus. Das macht die Watte im Coil fluffig.
Kannst auch hier nachschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=IdjWMPIN5AI
Hoffe es hilft Dir.


kirschm hat das geliked!
 
Saul Goodvape
Beiträge: 28
Registriert am: 05.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: in meiner Wohnung
Beschreibung: Rock´n Roll Enthusiast


RE: Aspire BVC Fertigcoil 'zu' bzw. 'dicht' nach Reinigung

#3 von kirschm , 01.10.2017 16:20

Zitat von Saul Goodvape im Beitrag #2
... nach dem Ausspülen auspusten und einen Tag lang trocknen lassen.


Ja, danke, da bin ich gerade dabei... mich würde aber interessieren, inwiefern (siehe mein Eröffnungspost) so eine Coil im normalen Gebrauch 'im Saft steht' oder nicht... mein naiver Gedanke war halt: wenn die eh normalerweise ziemlich nass ist (Liquid), warum soll man sie dann nach dem Reinigen trocknen...

Ich dachte immer, dass der einzige Grund für das Trocknen lassen der ist, dass die ersten Züge nicht nach Nichts/Wasser schmecken...



kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017

zuletzt bearbeitet 01.10.2017 | Top

RE: Aspire BVC Fertigcoil 'zu' bzw. 'dicht' nach Reinigung

#4 von Saul Goodvape , 01.10.2017 16:51

Hi,

ich kann natürlich nur für mich sprechen. Aber ich denke schon dass die Coils "verkleben" wenn man sie einfach feucht (mit Liquid) stehen lässt. Hinzu kommt noch, dass sich Aroma-Partikel in der Watte anlagern können und die Coils zusätzlich "verstopfen" können. Wenn Du mal Liquid auf die Finger bekommen hast, wirst Du mir bestimmt Recht geben, dass das auch recht klebrig sein kann. Und ich denke, diese "Klebrigkeit" würde die Watte im Coil ihrer Saugfähigkeit berauben. Das kann bestimmt auch dazu führen das Coil komplett zu verstopfen.
Wie viel so ein Coil im "Saft steht"?
Ich denke mal soviel wie sich der Verdampferkopf vollgesaugt hat. Halt mit Liquid "gesättigt". Aber genau kann ich das auch nicht sagen. Hilft Dir hoffentlich ein bisschen weiter.


 
Saul Goodvape
Beiträge: 28
Registriert am: 05.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: in meiner Wohnung
Beschreibung: Rock´n Roll Enthusiast


RE: Aspire BVC Fertigcoil 'zu' bzw. 'dicht' nach Reinigung

#5 von lenichen , 01.10.2017 17:02

Zitat von kirschm im Beitrag #3
Zitat von Saul Goodvape im Beitrag #2
... nach dem Ausspülen auspusten und einen Tag lang trocknen lassen.


...wenn die eh normalerweise ziemlich nass ist (Liquid), warum soll man sie dann nach dem Reinigen trocknen...

Ich dachte immer, dass der einzige Grund für das Trocknen lassen der ist, dass die ersten Züge nicht nach Nichts/Wasser schmecken...

Weil du da dann ja wasser und nicht liquid drin hast. Kann sein, daß das sonst anfangs zum einen wässrig schmeckt und außerdem verdampft das wasser zu flott beim befeuern und wenn du pech (und zuviel watt) hast verkokelt dir die watte. Dann kannst du wieder mit wickeln von vorne anfangen.
Ich guck ja nur zu beim wickeln, wollte aber eben mal gleich nach aiuskochen (mach ich selber) losdampfen. Hatte dann genau den beschriebenen effekt.
Mir egal, ich musste es ja nicht ausbaden, aber seitdem höre ich (ausnahmsweise) auf männe und leg die dingers einen tag in die sonne oder auf die heizung.
Übrigens hab ich auch schon selbstgewickelte köpfe 2-3 x ausgekocht. Klappt prima....aber gut auspusten und trocknen lassen, gelle !


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.533
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


   

Tipp: Burka für den Verdampfer
wie bekomme ich diesen ekeligen Geschmack weg?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen