Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#26 von MvSt , 15.02.2012 20:19

Welche Lochgröße empfiehlst Du denn? 1mm?
Ich hab ehrlich gesagt keine Lust im offline Shop den umzutauschen, ich will endlich dampfen :-)
Ich ziehe bisher den DC soweit in den Tank zurück das er sich wieder füllen kann. Lieber wäre mir natürlich er würde sich übers Loch selbst bedienen.

Kopfüber und ohne Feuer ziehen ist keine gute Idee, hatte danach den Mund voll Liquid...



MvSt  
MvSt
Beiträge: 121
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#27 von Pumpkinhead , 15.02.2012 20:29

oops, sorry. ja, hätte man drauf kommen können.
der weg vom loch zum drip tip ist da ja nicht so lang...
vielleicht das gerät nach jedem gebrauch so ablegen, daß das loch unter "wasser" liegt.
könnte vielleicht auch funktionieren...

die alten cartos hatten ein 0,8mm loch, die neuen wohl 1mm.
irgendjemand hat im großen dct-thread mal den tipp mit der spaxschraube rausgehauen.
die vorsichtig reindengeln bis vor dem ersten gewindegang, dann sollte es ganz gut passen.
eigene erfahrungen hab ich damit aber nicht, hab mir bisher noch keine cartos selber gelocht.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SMod

Beiträge: 26.039
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos

zuletzt bearbeitet 15.02.2012 | Top

RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#28 von MvSt , 15.02.2012 23:49

Ich hab jetzt die radikale Methode gewählt und mit dem kleinsten Nagel (ca 1,2mm) den ich finden konnte ein Loch in den DC geschlagen.
Durch das neue Loch blubbert das Liquid bei jedem Zug sichtbar im Tank und der Tank füllt sich mit Dampf (bei 3,5ml Volumen und je nach Füllhöhe unterschiedlich).
Hört man auf zu feuern und zieht noch ein wenig weiter sieht man den Dampf in den DC verschwinden.

=> Nette Optik beim dampfen -> All à Shisha ;-)

Nur sollte man jetzt wirklich nicht mehr zu fest ziehen.... Sonst kann es passieren dass man Liquidtröpfchen mit einsaugt.
Jetzt überleg ich wie ich einen größeren Tank "basteln" kann, mit dem ich den DC weiter verwenden kann.....



MvSt  
MvSt
Beiträge: 121
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#29 von Elektra , 16.02.2012 09:27

Zitat
5 Volt????
Wieviel Ohm hat dein DCT?


Meiner hat 1,5 Ohm (von Vaping Paradise) und wird für 4,5 Volt empfohlen, bei 5 Volt schmeckts aber merklich besser.
Bis jetzt hat er`s ausgehalten.......

Liebe Grüße


If you want it - go for it!
If you really want it - you will get it.
Everything is possible - as long as you honestly believe in yourself.


 
Elektra
Beiträge: 50
Registriert am: 16.11.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: bei Mainz


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#30 von Vanilliefan , 16.02.2012 11:55

Hm...ich habe hier auch einen 1,5er 6ml.
Aber schon auf 4V fängt der Ming an zu glühen auf der LT...
Geschmacklich hab ich keinen Unterschied festgestellt bisher, nur der Dampf ist wärmer und Ming wird halt schneller heiss.
Höher trau ich mich gar nicht, hab Angst, die Wendeln machen die Grätsche....




2x Provari 2.5 und 2x Provari Radius


 
Vanilliefan
Beiträge: 1.955
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#31 von Elektra , 16.02.2012 13:01

Zitat
Hm...ich habe hier auch einen 1,5er 6ml.
Aber schon auf 4V fängt der Ming an zu glühen auf der LT...
Geschmacklich hab ich keinen Unterschied festgestellt bisher, nur der Dampf ist wärmer und Ming wird halt schneller heiss.
Höher trau ich mich gar nicht, hab Angst, die Wendeln machen die Grätsche....


Naja, `n bisschen Risiko ist immer dabei
Einen meiner Clearos hab ich damit auch schon gefetzt.
Bin halt eine, die gern Grenzen austestet.
Ich hab festgestellt, dass - bei richtiger Zugtechnik - die Aromen im Liquid sich auf 5 Volt am besten entfalten und der Dampf mich (vom Feeling her) mehr befriedigt. Scheint aber so eine subjektive Sache zu sein, denn jeder Andere den ich mal probieren lasse muss in der Regel fürchterlich husten und fragt mich mit tränenden Augen, ob ich ihn umbringen will (bisher 4 Leute).

Liebe Grüße


If you want it - go for it!
If you really want it - you will get it.
Everything is possible - as long as you honestly believe in yourself.


 
Elektra
Beiträge: 50
Registriert am: 16.11.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: bei Mainz


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#32 von Pumpkinhead , 16.02.2012 14:52

5 volt ist wirklich heavy. schmecken da die liquids überhaupt noch?
den erdbeerkuchen von freaky finde ich bei den 4,2 volt eines ungeregelten akkuträgers schon nicht mehr so toll, der geschmack ist da auf dem king kong besser.
hängt aber auch vom verwendeten liquid ab, mit anderen geht´s.

nicht vergessen darf man, daß die dc-cartos mit 1,5 ohm eher wie normale cartos mit 3 ohm zu betrachten sind.
das sind zwei 3 ohm wendeln.
wieso aus zwei mal drei 1,5 wird hab ich bestimmt mal gelernt, aber inzwischen vergessen.
bei elektrischen widerständen ist das aber tatsächlich so.

dennoch sind 5 volt heavy auf den teilen, eher was für die 2,5 ohm dc-cartos...

hier noch ´ne schicke tabelle und ein paar infos dazu, falls sich wer dafür interessiert...
Tabelle für Spannung, Widerstand, Strom & Leistung


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SMod

Beiträge: 26.039
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#33 von MvSt , 16.02.2012 14:55

Zitat von pumpkinhead

nicht vergessen darf man, daß die dc-cartos mit 1,5 ohm eher wie normale cartos mit 3 ohm zu betrachten sind.
das sind zwei 3 ohm wendeln.
wieso aus zwei mal drei 1,5 wird hab ich bestimmt mal gelernt, aber inzwischen vergessen.
bei elektrischen widerständen ist das aber tatsächlich so.



Ohmsche Widerstände in Reihe geschaltet addieren ihren Widerstand.



MvSt  
MvSt
Beiträge: 121
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#34 von Veggi , 16.02.2012 14:56

Was ich auch empfehlen kann. An der Stelle wo das Loch im DC sitzt, einfach mit'm Dremel einen horizontalen Schlitz in den DC machen. Klappt wunderbar.


Veggi  
Veggi
Beiträge: 1.588
Registriert am: 27.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#35 von H@K!N , 20.02.2012 17:27

hallo
ich habe auch mit kokeln probleme gehabt alles habe ich gelesen das problem ist liquid sammelt in cartos so dc enfernen von LT einmal kräftig pussten
so lange liquid von unten rauskommt dan wieder LT rein stecken damfen
meine behinderte deutsch schreiben mit so viel geklät kokeln für mich problem gewesen mehrere cartos müll gelandet wen das kokeln pusten
LT 4.2 wunderbar kein loch kein auch nich was anderes...

liebe Grüße H@K!n


 
H@K!N
Beiträge: 36
Registriert am: 30.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#36 von Humanest , 29.02.2012 15:51

Ich hab mir auch einen Dual Coil 6ml zugelegt (von Dampf-Mary) auf anraten eines Arbeitskollegen.
Ich dampfe 0-6 mg Nikotin, Velvet Cloud (also rein VG). Alles was drueber ist brennt und kratzt im Hals. Der Arbeitskollege dampft 18 und 24 und redet immer von "Flash". Hab Ihn mal gefragt, was er denn damit meint... "das kratzen und brennen im Hals, das was Du so unangenehm findest."
Okay, also dann bin ich jemand der bitte keinen Flash haben moechte und auch nicht mag. Gut soweit.
Hab laut der Anleitung hier den DualCoil gefuellt mit 6mg Cookie-VG-Liquid von FlavourArts, das ich am liebsten dampfe.
War schoen geduldig, hab auch sehr sanft dran gezogen, so wie sonst beim dampfen mit meiner kleinen 510-T.

Ich hab gedacht mein Hals fetzt mir weg...
Ich hab wirklich auch mehrfach versucht, in Abstaenden, auch mit ein paarmal "anpaffen" ohne Lungenzug (so mach ich das bei neuen Verdampfern immer, weil ich das Werksliquid eklig finde).
Es brennt wie Hulle im Hals, es schmeckt widerlich... mach ich was falsch?

Ich hab nur "kleine" Akkus, sprich die 280er langen 510-T-Akkus... brauch ich vielleicht einen staerkeren Akku?
Ist der Dual-Coil vielleicht (und ich hab das falsch verstanden) eben da um den Flash hervorzuheben, nicht den Geschmack?

ich bin total verwirrt...


Tiere sind meine Freunde, und meine Freunde esse ich nicht!
---
Meine Ruestung ist die Ironie, mein Schild der Zynismus und mein Schwert der Sarkasmus...
---
Es ist besser zu schweigen und alle glauben zu lassen, man sei ein Trottel, als den Mund aufzumachen und alle Zweifel zu beseitigen...
---
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich durch Erfahrung!
---
Sag immer was Du denkst, sterben kannst Du nur einmal! ;-)


 
Humanest
Beiträge: 12
Registriert am: 14.12.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#37 von Veggi , 29.02.2012 16:02

Vor allem ist in einem DualCoil für nen Tank kein Werksliquid drin... also was genau dampfst du da?


Veggi  
Veggi
Beiträge: 1.588
Registriert am: 27.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#38 von Humanest , 29.02.2012 16:14

ich meinte doch vorher die "normalen" Verdampfer... hatte doch geschrieben, dass dieser Dual-Coil mein 1. ist... ;-)

Naja und meine 510-T-Verdampfer kommen immer mit Werksliquid daher und das ist widerlich!


Tiere sind meine Freunde, und meine Freunde esse ich nicht!
---
Meine Ruestung ist die Ironie, mein Schild der Zynismus und mein Schwert der Sarkasmus...
---
Es ist besser zu schweigen und alle glauben zu lassen, man sei ein Trottel, als den Mund aufzumachen und alle Zweifel zu beseitigen...
---
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich durch Erfahrung!
---
Sag immer was Du denkst, sterben kannst Du nur einmal! ;-)


 
Humanest
Beiträge: 12
Registriert am: 14.12.2011
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 29.02.2012 | Top

RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#39 von sirf , 29.02.2012 16:38

ist es ein DC Tank oder ein normaler DC mit 6 ml Fassunsgvermögen?
die DCT's funzen mit reinem VG so gut wie gar nicht, das ist viel zu dickflüssig um durch das kleine Loch gut nachfliessen zu können, die kokeln dann meistens.
aber grundsätzlich gibt ein DC nunmal viel mehr Flash, der Geschmack ist eher etwas geringer und der Dampf ist warm



Vmod XL/2.0 mit 510LR, GennyPenny mit DCT, LT mit 306 LR und The SD Key Ring mit 510 LR(Watte)
(V)mod (I)nterested (P)eople


sirf  
sirf
Beiträge: 1.393
Registriert am: 09.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aarau/CH


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#40 von Humanest , 29.02.2012 18:21

Ich poste hiermal keinen Direkt-Link, aber beim Shop von "Dampf-Mary" einfach mal Dual Coil in das Suchfeld eingeben und dann direkt ganz oben der Link.

"Smok 510 Dual Coil Tank DCT inkl. 1 Cartomizer 1,5 Ohm leer, großer 6 ml Tank mit schwarzem Drip Tip
Das Silikondeckelchen welches mitgeliefert wird, ist dafür da, das kein Liquid in den Mund laufen kann.
passt auf alle Ego Akkus und 510er Akkuträger!" (Zitat vom Shop)

Ok, das bedeutet fuer mich ist das Geraet eh nix... *kopf auf tisch knall* super!
Warum steht denn nicht dabei dass das bei VG-Liquids sinnlos ist und auch nur fuer die, die "Flash" haben wollen... ?
Na dann schreib ich die Betreiberin jetzt mal an... vielleicht geht ja was auf Kulanz... *stein wegkick*

Danke fuer die Info!


Tiere sind meine Freunde, und meine Freunde esse ich nicht!
---
Meine Ruestung ist die Ironie, mein Schild der Zynismus und mein Schwert der Sarkasmus...
---
Es ist besser zu schweigen und alle glauben zu lassen, man sei ein Trottel, als den Mund aufzumachen und alle Zweifel zu beseitigen...
---
Diskutiere nie mit Idioten! Sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich durch Erfahrung!
---
Sag immer was Du denkst, sterben kannst Du nur einmal! ;-)


 
Humanest
Beiträge: 12
Registriert am: 14.12.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#41 von Elektra , 01.03.2012 08:46

Hallo Humanist!
Ich würde es mal mit nem eGo-T-Akku versuchen.
Die 510er bringen meines Erachtens zu wenig Leistung, aber das ist nicht das einzige Problem:
Wenn ich einen satten, aber milden Geschmack haben will beim DCT, muss ich den Akku erstmal ein paar Sekunden aktivieren und dann erst dran ziehen, den ersten Zug puste ich wieder aus und ziehe erst den Zweiten auf Lunge. Sowas kann man mit einem automatischen Akku ja nicht machen.
Deine Signatur finde ich übrigens zum Kugeln, Kompliment dafür!

Liebe Grüße
Elektra


If you want it - go for it!
If you really want it - you will get it.
Everything is possible - as long as you honestly believe in yourself.


 
Elektra
Beiträge: 50
Registriert am: 16.11.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: bei Mainz


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#42 von bibo82hl , 16.03.2012 20:54

Guten Nabend,

Ich habe ein kleiens Problem mit den DCT´s.(3,3ml)

Ich fülle diesen genau nach der Anleitung, wie dies am Anfgan hier steht.

Das erste mal alles super.

Wenn ich meinen DCT erneut fülle,saugt sich die Watte komplett voll.
Wenn ich dann versuche zu Dampfen blubbert es ohne Ende.

Mit einem neuen Coil habe ich es auch probiert und genau das gleiche Problem.

Am Anfang fülle ich nicht viel in den DC so wie beschrieben und Puste diesen zur Sicherheit noch ein bisel aus.
Das ergebnis ist das gleiche :-(

Vieleicht weiß hier ja jemand Rat.

Gruß
Jens


Dampfer seid dem 14.12.2011
Meine letzte Pyro 14.12.2011


bibo82hl  
bibo82hl
Beiträge: 46
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Lübeck


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#43 von borntobewild2012 , 16.03.2012 21:52

Beim 2. Mal befüllen nicht mehr in die Watte tröpfeln.

Wenn er blubbert einfach ein paar züge hintereinander machen und ihn trockendampfen oder vom Akku nehmen und auspusten.


Hardware:6 Vamo, 2 KTS Telescop; SWVD: Taifun GT, Fogger V2, Kaifun V3.1, Genesis LV, Trident; Software:Selbstmischen


borntobewild2012  
borntobewild2012
Beiträge: 546
Registriert am: 09.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 9170 Ferlach


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#44 von bibo82hl , 16.03.2012 22:00

Hallo Born,

beim 2. mal habe ich ja die Watte nicht mehr getröpfelt.
Das mit dem Auspusten habe ich auch schon gemacht und wieder gefüllt (nur den Tank) und es passierte wieder.

Wenn ich nur den DC auspuste, dann ist auch gleich der Tank leer.
Habe dann erstmal weiter gedampft bis fast nichts mehr im DC war und erneut nur den Tank befüllt.

Die ersten 10-12 Züge einwandfrei und dann ist der DC wieder voll.

Gruß
Jens


Dampfer seid dem 14.12.2011
Meine letzte Pyro 14.12.2011


bibo82hl  
bibo82hl
Beiträge: 46
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Lübeck


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#45 von borntobewild2012 , 16.03.2012 22:05

Welchen DC hast du?
Mit Schlitzöffnung oder normale Lochöffnung?
Welches Liquid?
Auf welchem Akku?


Hardware:6 Vamo, 2 KTS Telescop; SWVD: Taifun GT, Fogger V2, Kaifun V3.1, Genesis LV, Trident; Software:Selbstmischen


borntobewild2012  
borntobewild2012
Beiträge: 546
Registriert am: 09.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 9170 Ferlach


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#46 von borntobewild2012 , 16.03.2012 22:07

Nimmst du den Tank beim befüllen vom Akku?
Säuberst du den 510er Anschluß?


Hardware:6 Vamo, 2 KTS Telescop; SWVD: Taifun GT, Fogger V2, Kaifun V3.1, Genesis LV, Trident; Software:Selbstmischen


borntobewild2012  
borntobewild2012
Beiträge: 546
Registriert am: 09.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 9170 Ferlach


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#47 von bibo82hl , 16.03.2012 22:14

Hallo Born,

hier mal meine Antwort.
DC ist 1,6 ml 1,5 Ohm oder 2,0 Ohm
Der DC hat eine normale Lochöfnung
Den DCT Tank habe ich einmal gefüllt mit PSV Himbeer Limonade 50% PG +50% VG den anderen mit FA Butterscotch 55% PG + 35% VG + 10% Dest. Wasser
Benutzt habe ich die beiden DCT auf einen EGO-T Akko 1000 er und meiner Lava


Dampfer seid dem 14.12.2011
Meine letzte Pyro 14.12.2011


bibo82hl  
bibo82hl
Beiträge: 46
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Lübeck


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#48 von borntobewild2012 , 16.03.2012 22:14

Kann es sein dass dein Akku schon ziemlich leer ist, dann säuft er auch mit der Zeit ab?


Hardware:6 Vamo, 2 KTS Telescop; SWVD: Taifun GT, Fogger V2, Kaifun V3.1, Genesis LV, Trident; Software:Selbstmischen


borntobewild2012  
borntobewild2012
Beiträge: 546
Registriert am: 09.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 9170 Ferlach


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#49 von bibo82hl , 16.03.2012 22:17

Also der Ego war noch frisch und die vom Lava hat noch 3,8 volt angezeigt ( voll 4,2 Volt)


Dampfer seid dem 14.12.2011
Meine letzte Pyro 14.12.2011


bibo82hl  
bibo82hl
Beiträge: 46
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Lübeck


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#50 von bibo82hl , 16.03.2012 22:19

Befüllen tu ich den Tank Ohne Akku und gesäubert wird er jeden Tag 2-3 mal


Dampfer seid dem 14.12.2011
Meine letzte Pyro 14.12.2011


bibo82hl  
bibo82hl
Beiträge: 46
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Lübeck


   

Verdampfer für die evic von joyetech gesucht!
Unwissender sucht Wissen : 3 ml /6 ml Tank

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen