Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#26 von Qualmwichtel , 03.05.2013 14:26

...und schon der nächste Hinweis auf diese These...EU-Workshop am 07.05 zur E-Zigarette.:
"Questions to the European Regulators on e-cigarettes
United Kingdom: new regulation of e-cigarettes
Mr. Jeremy MEAN, Access and Information for Medicines and Standards Group Manager, Vigilance and Risk Management of Medicines, London (UK).
Germany: new regulation of e-cigarettes
Dr. Kerstin STEPHAN. Drugs - Cosmetics; Drugs - Food; Biocides, Federal Institute for Drugs and Medical Devices (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, BfArM) (DE)
Finland: new regulation of e-cigarettes
Dr. Kristiina PELLAS, Senior pharmaceutical inspector, Finnish Medicines Agency (FI)."
(Quelle: http://www.europarl.europa.eu/document/a...3ATT65613EN.pdf )
Lauter Mediziner...Fachkräfte....die sich hier über das "Regulieren" austauschen werden (wohlgemerkt...über das Regulieren eines Genussmittels, welches genauso schädlich sein dürfte wie eine Tabakzigarette "g")

UND...das BfR hat doch tatsächlich sein dolles Dokument vom Februar 2012 ergänzt auf Seite 2:

(Quelle: http://www.bfr.bund.de/cm/343/liquids-vo...traechtigen.pdf )

Risikoprofil.....tja....den Verbraucher muss man ja so gut wie möglich vor Gefahren schützen....würde mich nich wundern, wenn dieses anschauliche "Risikoprofil" in dem Workshop den werten Anwesenden vorgelegt wird, um einen dringenden Handlungsbedarf einfach und eindringlich zu vermitteln!


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 03.05.2013 | Top

RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#27 von petit.manni , 06.05.2013 12:55

Zitat Dampfine 1962

Du bist ja leicht zufrieden zu stellen. Ich bin mit meinem angeschafften Equipment ganz zufrieden und nicht gewillt, meine Liquids (sofern es sie dann noch geben wird) bei Philip Morris & Co zum Preis einer Schachtel Zigaretten zu kaufen.


Na ja Dampfine , was sollen wir dann auch machen " mehr als improvisieren bleibt dann nicht mehr übrig ",

um der erneuten Abzocke der staatlichen Behörten zu entgehen . " Tabaksteuer auf Liquids usw. "


Eine Brauchbare billige Hardware bekommen wir ja immer geregelt.

Das Liquid können wir uns weiterhin selbst mischen . " halt ohne Nikotin "

Als Ersatz dafür bliebe dann in der Not " Flash " . Geht auch " habe es ausprobiert ". Muss man sich halt mit anfreunden.

Ob der Preis dann dafür so billig bliebe, " muss man abwarten "

Das wirkliche Problem ist halt das Nikotin "

Dies dann illegal zu beschaffen, wäre fast nicht möglich. " da gebe ich Dir Recht "

Wer das dann weiterhin benötigt , hätte es schwer, der Abzoge "des Staates und der grossen Konzerne" zu entgehen.


Warten wir mal ab , was passiert. Dann muss halt jeder selber sehen, wie er weiterhin zurecht kommt,

" sollte die Regulierung für uns starke Einschränkungen mit sich bringen "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.936
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 06.05.2013 | Top

RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#28 von Dampfine1962 , 06.05.2013 19:14

Du hast Recht, petit.manni. Abwarten und improvisieren. Ändern können wir eh nichts, dafür sind wir zu wenige.

Yeah ... die kluge Frau baut vor ...
mit Selbstwicklern, Akkuträgern und natürlich den Gefrierschrank voll mit Nikotinbasen



 
Dampfine1962
Beiträge: 320
Registriert am: 21.09.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Neukirchen-Vluyn


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#29 von heimchen , 04.02.2014 11:37

Und wieder hat Altria (Philip Morris) zugeschlagen:
http://www.neurope.eu/article/marlboro-m...oke-100-million

Die haben oder sind dran Green-Smoke u28544_Green-Smoke.html aufzukaufen.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.333
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#30 von hansklein , 04.02.2014 12:00

Das ist ne tolle Masche: Konkurenz aufkaufen und wech ist sie. So kann man Konkurenzkampf rechtzeitig im Vorfeld vermeiden und sich ne Vormachtstellung sichern. Der Mist ist das die großen Konzerne ganz schnell die kleinen aufaufen können - Kapital haben sie ja. Und schon ist ganz schnell ein Quasi Monopol geschaffen.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.150
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#31 von Smokesteam , 04.02.2014 13:33

So jetzt mal meine eigene Meinugn zu dem Thema.

Das die Tabakfirmen eine E-Zigarette rausbringen find ich toll, um den Rauchern mal eine alternative anzubieten - aber leider mit dem falschem Konzept.

Ich finde für die "Echten Dampfer" die richtige Hardware haben, ist so eine poplige standard E-Zigarette keine Konkurenz für die Online Shops, da man ja anhand der Artikel sieht, was ausverkauf ist und was nicht.
Die" Ego-T & Co" Startersets sind auf fast jeder Page noch verfügbar, dagegen sind die einige Akkuträger und beliegte SW-Verdampfer meisst ausverkauft.
Einige Shops bieten so ein Starterset gar nicht mehr an, da es kaum noch jemand kauft.
Jetzt wird bei ebay der letzte Plunder verkauf, weil man dort ja fast jeden Depp erreichen kann, der das Produkt kauft, denke das viele Dampfshopbetreiber dort die Ego-Startersets für meisst 29,90€ verhökern - und selbst dies ist das Geld nicht wert :D
Denn die meissten von uns benutzen ganz andere Hardware und dafür gibt es ja die Online Shops -zum Glück.
Und ich würde keinem Dampfanfänger noch eine Ego-T oder gleichwertiges empfehlen, da man sich damit das Rauchen nicht abgewöhnen kann. (aus meiner Sicht gesehen)
Als Partygag oder so ist es vllt ganz witzig, aber nicht wirklich nützlich.

Ich muss auch ganz deutlich sagen, das diese Dinger einem Akkuträger mit Selbstwickler und nicht mal nem Kanger BCC das Wasser reichen können.

Ps: Hardware zu verkaufen kann niemals verboten werden, da sie gegen kein anwendbares Gesetz verstösst - wenn jemand anderer Meinung ist, dann möchte ich das gerne schriftlich haben :p

Unde so wie die E-Zigaretten der Tabakhersteller aussehen, so ist das Produkt einfach nur lachhaft. Es gibt schon manche Videos auf YT ( http://www.youtube.com/watch?v=ai8P3J0POzY ) wo man sich meisst über die gestesteten Produkte lustig macht - weil es einfach nix taugen kann, basta.


SMOKING IS DEAD - VAPING IS THE FUTURE


 
Smokesteam
Beiträge: 487
Registriert am: 13.12.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.02.2014 | Top

RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#32 von heimchen , 04.02.2014 13:39

Du hast natürlich recht aus Deiner Sicht, nur interessiert das offenbar die chinesischen Hersteller nicht, die Tabak-Fa., die ihnen das meiste Geld bietet kriegt den Hersteller, punkt.
Ob das nun die Hersteller: Dekang, Joyetech, Kanger oder Haumichblau sind, ist egal.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.333
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#33 von Dampfhammer75 , 04.02.2014 13:51

Angesichts der unsicheren Rechtslage, nicht nur hierzulande, würde ich als E-Cig Hersteller ein gutes Angebot auch nicht ausschlagen.
Immerhin kann das ganze schnell vorbei sein, also nimmt man den Gewinn noch mit (Siehe Rabatt Aktionen für Nikotinbasen als Beispiel!)

Ich denke für uns kann es nur gut sein wenn die Global Player einsteigen, denn je mehr Dampfer, desto größer die Basis ;)
So schlecht fand ich den Prototypen von BAT den ich mal probieren durfte übrigens nicht.
Im Gegenteil, Geschmacklich war das echt ein tolles Gerät!



 
Dampfhammer75
Beiträge: 1.519
Registriert am: 03.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Zwischen den Küsten...


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#34 von moland , 04.02.2014 13:53

Zitat von Tessos im Beitrag #25
Ach was soll ich sagen, hab ja schon genügend Dampfstifte

Diese ich-ich-ich-Perspektive ist mE komplett unkonstruktiv. Wer sich nur um sich selbst sorgt, braucht ja hier nicht lesen oder kommentieren. Uns anderen geht es um den größeren Rahmen: Die Millionen Tabaktoten, die absehbaren Resultate einer von Big Tobacco und ihren Komplizen geschickt zurechtgeschneiderten Regulierungspolitik, die de facto Big Tobacco begünstigen und "Klein-Dampf" regulieren, marginalisieren und tot-besteuern will. Es ist doch keineswegs unrealistisch, dass am Ende dieser ganzen Farce ein Regelwerk steht, dass die "zuverlässigen" Geräte der Tabakindustrie erlaubt, alles andere aber illegal macht. Dann kannst auch du mit deiner dann illegalen Dampfe nicht mal aus dem Haus gehen.


 
moland
Beiträge: 226
Registriert am: 24.01.2014


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#35 von Smokesteam , 04.02.2014 14:14

Zitat von heimchen im Beitrag #32
Du hast natürlich recht aus Deiner Sicht, nur interessiert das offenbar die chinesischen Hersteller nicht, die Tabak-Fa., die ihnen das meiste Geld bietet kriegt den Hersteller, punkt.
Ob das nun die Hersteller: Dekang, Joyetech, Kanger oder Haumichblau sind, ist egal.



Ja da hast du schon recht.

Wenn die chinesen Geld bekommen, werden sie nicht mehr für uns produzieren, und es werden nur noch Geräte von den Tabakfirmen in Auftrag gegeben.
Aber ich denke nicht das alle Chinesischen Firmen abgedeckt werden können um nur noch Produkte der Tabakfirmen herzustellen. Dafür gibts allein schon zuviele Firmen in China und es kommen jedes Jahr neue Firmen dazu, und andere verschwinden wieder.
Wenn dann Firma Joytech, Kanger und Co die Seiten wechseln ist es schade darum, das ist klar.
Aber es wird genug Firmen geben, die keinen Auftrag von dem Tabak firmen bekommen, und so werden auch noch weiterhin Verdampfer und Akkuträger gebaut werden.
Ich denke sogar, das dann sogar noch mehr Geräte entstehen, denn dann wird es mehr Konkurrenz geben und das beste vom Betsen wird gekauft und der Rest verschwindet.
Mal abwarten wie das wird.


SMOKING IS DEAD - VAPING IS THE FUTURE


 
Smokesteam
Beiträge: 487
Registriert am: 13.12.2012
Geschlecht: männlich


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#36 von Schafschaf , 04.02.2014 14:28

@Smokesteam Deine erste These ist völliger Nonsens. Wenn die Chinesen Geld bekommen um für einen Konzern zu produzieren, dann kommen andere Chinesen und bauen es nach oder sie vermarktens einfach trotzdem.
Das Samsung Galaxy S4 z.B.. Da sollte das Foxconn Werk nur für Samsung produzieren. Und was is? Das Teil kannste dir mit der gleichen Hardware für 200€ bestellen. Steht halt nich Samsung drauf ^^

Du bekommst doch heut schon irgendwelche Clones (auch bei deutschen Händlern) Dann gibts eben Clones von den Tabakkonzernsprodukten.


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.027
Registriert am: 09.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Schafstall


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#37 von motorbit , 04.02.2014 14:38

meine vermutung ist, die tabak industrie hat da geräte entworfen die die öffentliche wahrnehmung von verdampfer zurück in richtung e-zigarette pushen sollen.
um gewinne gehts da mit sicherheit nicht: mehr gewinne als mit zigaretten geht kaum.
ich vermute eher sie wollen neidreaktionen bei den rauchern provozieren...
hey, das sind doch auch zigaretten! warum ist da keine steuer drauf? ich will nicht das andere was anderes billiger rauchen dürfen!


20W Silikatwicklungen im Kayfun leichtgemacht

wer das liest ist doof


 
motorbit
Beiträge: 1.009
Registriert am: 18.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Norddeutschland


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#38 von moland , 04.02.2014 14:48

Zitat von motorbit im Beitrag #37
meine vermutung ist, die tabak industrie hat da geräte entworfen die die öffentliche wahrnehmung von verdampfer zurück in richtung e-zigarette pushen sollen.
um gewinne gehts da mit sicherheit nicht: mehr gewinne als mit zigaretten geht kaum.
ich vermute eher sie wollen neidreaktionen bei den rauchern provozieren...
hey, das sind doch auch zigaretten! warum ist da keine steuer drauf? ich will nicht das andere was anderes billiger rauchen dürfen!


Ja, das ist wohl das plausibelste Szenario. Dazu passt, dass die Tabakkonzerne nicht in (aus Sicht von erfahrenen Dampfern) wirklich gute Technik investieren, sondern nur in diese Dinger die aussehen wie Zigaretten. Das ist garantiert kein Zufall.


 
moland
Beiträge: 226
Registriert am: 24.01.2014


Marlboro/P.M./Altria hat Green Smoke für 110 Millionen Dollar gekauft

#39 von E-Zigaretten Shop Bielefeld , 05.02.2014 06:58

Das könnt Ihr in Zukunft jedem Raucher, der einen dummen Spruch lässt, genüsslich unter die Nase reiben:

Dass nun auch der Hersteller seiner Lieblingsmarke nun ganz groß im E-Zigaretten-Markt mitmischen möchte...

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/zu...etten-1.1879238

Warum wohl...?


Viele Grüße


___________________________________________________________________

E-Zigaretten Shop Bielefeld: page-elektronische-zigaretten-bielefeld.html

Kurt-Schumacher-Str. 21 - im Bültmannshof
33615 Bielefeld
Tel: 0521 430 7996


 
E-Zigaretten Shop Bielefeld


Beiträge: 413
Registriert am: 30.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld

zuletzt bearbeitet 05.02.2014 | Top

RE: Marlboro/P.M./Altria hat Green Smoke für 110 Millionen Dollar gekauft

#40 von heimchen , 05.02.2014 08:20


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.333
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 05.02.2014 | Top

RE: Marlboro/P.M./Altria hat Green Smoke für 110 Millionen Dollar gekauft

#41 von heimchen , 18.02.2014 16:54

BATs neuste TV Werbekampagne für ihre Vype, startete gestern:
http://www.nytimes.com/2014/02/18/busine...vapor.html?_r=0

Hier die Werbung:
http://mattgluggles.blogspot.co.uk/searc...Z&max-results=5


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.333
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 18.02.2014 | Top

RE: Marlboro/P.M./Altria hat Green Smoke für 110 Millionen Dollar gekauft

#42 von Qualmwichtel , 18.02.2014 17:09

Zitat von heimchen im Beitrag #41

Hier die Werbung:
http://mattgluggles.blogspot.co.uk/searc...Z&max-results=5


Werbe-Botschaft:
"Raucher holt euch probehalber unser Produkt zum Vapen"

Die Raucher werden dies tun....und wem es nicht schmeckt oder wem der "Flash" nicht ausreicht, wird wieder Tabak rauchen (das werden gefühlte 98% der Raucher sein).

Hier liegt es an uns E-Rauchern, weiterzumachen und Raucher aufzuklären:
"Hey Raucher: Das Dampfzeugs taugt tatsächlich zum "Rauchen"....wenn ihr das richtige Equipment habt. Wir hatten das alles vor der beschlossenen EU-TRL..bevor fast alles Funktionsfähige wegreguliert wurde.Ihr braucht nur powerstarke Geräte, genug Nikotin (was euch nicht krankmacht oder umbringt in normalen Mengen) und EUEREN individuellen Geschmack zum "Rauchen"...was euch diese Tabakindustrie-Dampfgeräte niemals bieten werden"


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 18.02.2014 | Top

RE: Marlboro/P.M./Altria hat Green Smoke für 110 Millionen Dollar gekauft

#43 von segler66 , 18.02.2014 22:13

Ich denke wenn ein Raucher es schafft mit den Produkten umzusteigen...wird auch ein gewisser Prozentsatz nach gleichgesinnten suchen..Stammtischen etc. dort werden dem dann die Augen über gehen was es an High End Geräten gibt....und schon ist ein neuer in unseren Kreisen !!


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.161
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Marlboro/P.M./Altria hat Green Smoke für 110 Millionen Dollar gekauft

#44 von Qualmwichtel , 18.02.2014 22:21

Zitat von segler66 im Beitrag #43
Ich denke wenn ein Raucher es schafft mit den Produkten umzusteigen...wird auch ein gewisser Prozentsatz nach gleichgesinnten suchen..Stammtischen etc. dort werden dem dann die Augen über gehen was es an High End Geräten gibt....und schon ist ein neuer in unseren Kreisen !!


YES! Und ich HOFFE zutiefst, dass das gaaanz viele sind in dem Zeitraum, wo nun diese Tabakindustriestifte aufn Markt sind und positiv beworben werden, und dem EU-Ende unserer funktionierenden und wohlschmeckenden Power-Dampfis!
Vielen wirds so gehen wie uns beim ersten Zug an einer Dampfe: "Cool...das funktioniert ja..aber gibbet da nich watt Besseres...?"
Für die müssen wir dann hier bleiben und aufklären: "Oja..da gibts bzw. gab es vieeel besseres...und das erkämpfen wir uns zurück"


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 18.02.2014 | Top

RE: Marlboro/P.M./Altria hat Green Smoke für 110 Millionen Dollar gekauft

#45 von wavelow , 07.03.2014 12:51

Meine aller-aller-aller erste "E-Zigarette" war auch eine: Sah optisch genauso aus mit roter Leuchtdiode an der Spitze. Ein Kumpel benutzte sie im Cafe, es dampfte sogar und ich war fasziniert weil mich alles Technische immer schnell anmacht. Bis zu diesem Tag wusste ich nicht mal von der Existenz solcher Sachen. Und das ist nun vielleicht grad mal drei Jahre her. Hätte er dagegen da mit einem metallenen Zylinder und Glaskolben oben drauf gesessen hätte es mich eher an Sisha oder anderes Zeug erinnert und ich hätte wohl kein (sofortiges) Interesse gehabt... So war mir auf den ersten Blick sofort klar was so ein elektronischer Ersatz evtl. bedeuten könnte: Nicht mehr "echt" rauchen müssen, überall "rauchen" dürfen und evtl. noch Geld sparen. All das in vielleicht 5 Sekunden erfasst. Zwei Stunden später hatte ich auch so eine... Meine allererste "E-Zigarette".

Insofern verstehe ich die Vertriebstaktik den die Tabakindustrie nun auf einmal geht schon. Die Leute, die bereits länger passionierte Dampfer sind erreichen sie mit ihrem herkömmlichen Marketing nicht mehr. Wissen die auch. Da arbeiten keine Idioten. Erstmal interessant für die sind die Millionen von Rauchern die sie noch als Kunden haben. Und so müssen sie mit Lobbyarbeit die Politik steuern um die schon entstandene Dampferszene möglichst in Schach zu halten um ihr Marketing "E-Zigarette" ungestört auszubreiten. Bevor diese Nochraucher zu schlau werden und sich woanders versorgen bzw. umsteigen auf unsere Geräte und Lösungen.
Das geht bei diesem Massenmarkt von Rauchern nur wenn die Produkte auch aussehen und sich so handlen lassen wie normale Pyros. War bei mir nicht anders und ich schätze bei 80 - 90% aller hier auch nicht.
Und dauerhaft halten können sie die Umgestiegenen dann nur mit guten Produkten und Liquid welches industriell standarisiert ist und hohe Hürden zu schaffen hat bevor es zugelassen wird. Und daran arbeiten sie (die neue Richtlinie der EU zeigt klar die Richtung).

Zumindest wird es einfacher sein auch in Zukunft selbst Liquid herzustellen als Tabak anzupflanzen und rauchfertig zu Hause aufzubereiten (was ja theoretisch) auch möglich ist. Wie man in Zukunft an Nikotinlösungen herankommt ohne Gesetze zu brechen wird sich rausstellen.
Aber auch heute kenne ich kein Produkt welches ich nicht in kürzester Zeit an der nächsten Straßenecke bekomme. Auch wenn sie nicht erlaubt sind. Es gibt immer alles für Geld.



 
wavelow
Beiträge: 32
Registriert am: 23.06.2011
Geschlecht: männlich


   

Die Welt- neue Gelegenheiten für pharmazeutische Unternehmen, die Reinheit und Qualität des Nikotins gewährleisten können
RTL at it´s best...BILD Niveau

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen