Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#26 von lebowski , 21.06.2013 00:42

wen es interessiert, in den adam passt das teil auch und funktioniert besser als das original...


 
lebowski
Beiträge: 2.333
Registriert am: 22.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#27 von mark-aus-51 , 21.06.2013 00:54

Hi,

im K100 passt er passt er ohne Abfeilen, genau so wie im I-Season. Lediglich für die original GGTS musste ich einen Kick etwas feilen.

Nach 6 Tagen im Betrieb in verschiedenen Akkuträgern kann ich bislang keinen Unterschied zum Evolv-Kick feststellen.

Gruß
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#28 von Bernie , 21.06.2013 01:06

Zitat von redzeder im Beitrag #18
bitteschön :http://www.youtube.com/watch?feature=pla...&v=O1wHhWoxOU0#

Im Beitrag von diesem Obi's Dampfer Sofa finde ich vor allem bemerkenswert, dass die gemessenen Werte z. T. genauer und stabiler sind als die vom Original! Die unterschiedlichen Maße der ATs kann man ja problemlos zurechfeilen. Bleibt halt nur die Unsicherheit, ob die Clones auch mindestens so lange halten wie es die Originale ja schon bewiesen haben.


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.195
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#29 von Bullibauer , 21.06.2013 10:11

Für den Akku im Zweitgerät war bei 3V Schluss. Das dritte Gerät brutzelt immer noch.
2,9V mögen grenzwertig sein aber Sorgen mache ich mir da noch nicht. ^^



Daily use: Aromamizer Supreme RDTA auf Wismec RX200, HorizonTech Artic auf Wismec RX300, Velocity V2 auf Eleaf IStick TC200W
Im Zulauf: Fasttech Zeugs


Bullibauer  
Bullibauer
Beiträge: 598
Registriert am: 19.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover
Beschreibung: Wickelknecht


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#30 von Ludley , 21.06.2013 22:44

Mittlerweile ist der Minus Kontakt, der doch recht billig drangelötet war, abgebrochen.

So zufrieden war ich ehrlich gesagt so nach 2 Tage schon nicht mehr. Ich finde mit dem original Kick schmeckts besser, vielleicht liegt es an der ungeglätteten spannung ? Vielleicht hab ich aber auch einfach nen Knall :D

lg chris


 
Ludley
Beiträge: 1.099
Registriert am: 18.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg

zuletzt bearbeitet 21.06.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#31 von Ulrich , 22.06.2013 00:06

Zitat von Ludley im Beitrag #30
Mittlerweile ist der Minus Kontakt, der doch recht billig drangelötet war, abgebrochen.
...
lg chris


Das ist extrem ärgerlich. Ich hoffe es ist kein Grundsatzproblem mit der Lötstelle. Bitte berichte, ob es als Garantiefall anerkannt wurde.

Zitat von Ludley im Beitrag #30
...
Ich finde mit dem original Kick schmeckts besser, vielleicht liegt es an der ungeglätteten spannung ? Vielleicht hab ich aber auch einfach nen Knall :D

lg chris


Nun ja, ich würde nicht das Wort aus deinem 2. Satz wählen, aber ich glaube nicht, dass sich eine Spannungsunterbrechung im Millisekunden-Bereich tatsächlich geschmacklich auswirken kann. Die Trägheit des Drahtes bezüglich Temperaturschwankungen ist zu groß.


Gruß Uli


 
Ulrich
Beiträge: 20.473
Registriert am: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Taunus/Hessen


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#32 von Pfälzer , 23.06.2013 12:57

Servus @all

ich hab da ´mal ´ne generelle Frage.
Meine ESS-Verdampfer sind alle mit 0,6er Flachkanthal auf 1,2 Ohm gewickelt.

Wenn meine Rechnung stimmt dampfe ich bei vollem Akku (4,2 V) mit 14,7 Watt.
Bei niedrigem Akkustand (3,5 V) immer noch mit 10,2 Watt.

Da der Kick nur 10 Watt ausgibt ist der doch eher ´ne Bremse als ´ne Beschleunigung.
Wo liegt dann der Sinn, ausser dass ich kontinuierlich mit 10 Watt dampfen kann?


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#33 von blacksole , 23.06.2013 13:06

Zitat von Pfälzer im Beitrag #32
Servus @all

ich hab da ´mal ´ne generelle Frage.
Meine ESS-Verdampfer sind alle mit 0,6er Flachkanthal auf 1,2 Ohm gewickelt.

Wenn meine Rechnung stimmt dampfe ich bei vollem Akku (4,2 V) mit 14,7 Watt.
Bei niedrigem Akkustand (3,5 V) immer noch mit 10,2 Watt.

Da der Kick nur 10 Watt ausgibt ist der doch eher ´ne Bremse als ´ne Beschleunigung.
Wo liegt dann der Sinn, ausser dass ich kontinuierlich mit 10 Watt dampfen kann?


Eigentlich hast alles schon selbst beantwortet.
Taugt nur bis zur maximalen Watt-Limitierung. Also 10 oder weniger.

Aber wer stellt auch den Tempomat auf 100km/h, wenn er weiß, dass er 140 fahren will???
.


... Reifezeit wird überbewertet. Ich reife seit 50 Jahren und hab immer noch keinen Geschmack! ...


 
blacksole
Beiträge: 2.068
Registriert am: 19.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#34 von Ulrich , 23.06.2013 13:08

Zitat von Pfälzer im Beitrag #32
Servus @all

ich hab da ´mal ´ne generelle Frage.
Meine ESS-Verdampfer sind alle mit 0,6er Flachkanthal auf 1,2 Ohm gewickelt.

Wenn meine Rechnung stimmt dampfe ich bei vollem Akku (4,2 V) mit 14,7 Watt.
Bei niedrigem Akkustand (3,5 V) immer noch mit 10,2 Watt.

Da der Kick nur 10 Watt ausgibt ist der doch eher ´ne Bremse als ´ne Beschleunigung.
Wo liegt dann der Sinn, ausser dass ich kontinuierlich mit 10 Watt dampfen kann?


Bei deiner 1,2-Ohm-Wicklung bringt er dir rein gar nichts.

Er ist für höher ohmige Wicklungen gedacht.


Gruß Uli


 
Ulrich
Beiträge: 20.473
Registriert am: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Taunus/Hessen


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#35 von Pfälzer , 23.06.2013 13:10

Besten Dank für eure Antworten...

Da bin ich beruhigt, ich scheine es verstanden zu haben ;-)
Also warten bis der Kick 15 Watt schafft....


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#36 von Marcus1981 , 23.06.2013 13:16

Für mich war der grösste Unterschied zum Original das der Clone heile war wo hingegen der erste Originale defekt gelifert wurde
und wie lange er hält mal schauen


 
Marcus1981
Beiträge: 106
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Porta Westfalica


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#37 von ajax , 14.07.2013 02:32

So, nun habe ich mir mal zwei von den Sigelei Kicks bestellt. Bei 34,90€ incl. Versand bei Intaste (5€ Facebbook-Code) konnte ich nicht nein sagen ...;-)
Die 10 Watt Grenze stellt bei mir kein Problem dar, meine SWV laufen mit 7 bis maximal 9 Watt. Betreiben werde ich sie im Kamry K100 und im hoffentlich bald via Fasttech gelieferten KTS.
Erfahrungen demnächst in diesem Theater ...;-)


 
ajax
Beiträge: 2.683
Registriert am: 12.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Asi mit Niwoh

zuletzt bearbeitet 14.07.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#38 von dschlawiner , 14.07.2013 03:27

Also..... schon mal gut zulesen das der kick beim prosmoke ggts clone passt.
ich habe mir aber 2 bestellt ,habe noch vor einen in einen KTS china AT zu machen,jetzt habe ich heute gelesen es würde nur gehn mit sichtbaren gewinde.
Gehts ohne oder mit feder kürzen oder muß ich mir noch ein stück body kaufen?


Gruss Sigges


 
dschlawiner
Beiträge: 5.152
Registriert am: 13.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Laudenbach a.d.B.

zuletzt bearbeitet 14.07.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#39 von AdamJensen , 14.07.2013 03:44

Geht nur vernünftig beim KTS mit 18650+Kick mit dem extra Rohrteil. Die andere Lösung sieht nicht gut aus.
Die Feder hab ich nur rausgenommen damit der AT nicht so lang ist und nur wenige mm rausgeholt.


Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.


 
AdamJensen
Beiträge: 1.662
Registriert am: 04.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Bunkerer

zuletzt bearbeitet 14.07.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#40 von ajax , 12.08.2013 23:09

Meine beiden Sigelei Kicks sind nun nicht ganz einen Monat im Betrieb. Einer werkelt im Kamry K100, der andere im KTS+ Geradkopf.
In beiden Mods keine Kontaktprobleme und abschleifen o.ä. musste ich auch nix. Die Teile funktionieren einwandfrei und lutschen den Akku bis knapp 3V runter.
Bin sehr zufrieden, für 34,90€ incl. Versand für zwei Sigelei Kicks imho ein echter Schnapper.


 
ajax
Beiträge: 2.683
Registriert am: 12.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Asi mit Niwoh


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#41 von Ulrich , 12.08.2013 23:15

Zitat von ajax im Beitrag #40
Meine beiden Sigelei Kicks sind nun nicht ganz einen Monat im Betrieb. Einer werkelt im Kamry K100, der andere im KTS+ Geradkopf.
In beiden Mods keine Kontaktprobleme und abschleifen o.ä. musste ich auch nix. Die Teile funktionieren einwandfrei und lutschen den Akku bis knapp 3V runter.
Bin sehr zufrieden, für 34,90€ incl. Versand für zwei Sigelei Kicks imho ein echter Schnapper.


Deckt sich mit meinen Erfahrungen. Ich habe 3 SGL-Kicks und bin auch sehr zufrieden.


Gruß Uli


 
Ulrich
Beiträge: 20.473
Registriert am: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Taunus/Hessen


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#42 von HarryB , 12.08.2013 23:23

Ich schließe mich meinen Vorschreibern an.
Hab zwei im Einsatz und weitere zwei im Zulauf.
Schlimm, dass ich es so rüberbringen muss, aber die Sigeleis gefallen mir besser als die Originale.


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 3.422
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#43 von Opsalla , 13.08.2013 22:49

Bei mir sind auch drei im Einsatz, alle wurden zugeschliffen und funktionieren völlig problemlos im GUS und GGTS


Lieber Gott, nachdem du meinen Lieblingssänger Elvis Presley, meinen Lieblingsschauspieler James Dean, zudem meine Lieblingsschauspielerin Farrah Fawcett und auch meine Lieblingssängerin Amy Winehouse zu dir genommen hast, möchte ich Dir mitteilen, dass mein Lieblingsverein der FC Bayern München ist!


Opsalla  
Opsalla
Beiträge: 324
Registriert am: 13.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#44 von Ulrich , 13.08.2013 23:23

Zitat von HarryB im Beitrag #42
... die Sigeleis gefallen mir besser als die Originale.


Mir geht es genauso.

Ich hatte zuerst 2 Evolv. Kaufte mir dann 3 SGL als sie auf dem Markt kamen. Benutze jetzt ausschließlich nur noch die SGL.


Gruß Uli


 
Ulrich
Beiträge: 20.473
Registriert am: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Taunus/Hessen

zuletzt bearbeitet 13.08.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#45 von ajax , 13.08.2013 23:30

Mir geht es auch so, benutze nur noch meine SGL. Allerdings würde ich auch noch meinen Evolv verwenden, wenn er nicht vor ein paar Wochen unerwartet dahingeschieden wäre ...


 
ajax
Beiträge: 2.683
Registriert am: 12.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Asi mit Niwoh


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#46 von Be-Bop , 13.08.2013 23:31

ein Kick von Sigelei ist pflicht für jeden mechanischen at!
und das beste was einem dampfendem user passieren könnte seit langem.
nicht nur, das er den akku voll bis runter auf 3V ausnutzt,
er ist noch getaktet, d.h. er schaltet in einer sekunde in frekvenz 32Hz an und aus.
damit spart man zusätzlich sehr viel akku energie und das kann der original nicht!

bis ich es erkannt habe das es ein absolute muss ist, hat etwas länger gedauert...
aber immerhin ein im dauerbetrieb mit einem 18650er akku (zweite S. Kick ist im zulauf).
es dauert eine kleine ewigkeit bis er leer wird, ich würde sagen 2x so lange und mehr
- bei gleich bleibendem leistung, ist einfach unglaublich!

ich würde auch gerne irgendwann ein Crown ausprobieren, er hat noch ein vorteil: ist nur 8mm hoch.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 13.08.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#47 von ohnefilter , 14.08.2013 08:57

aber wenn man die Akkus bis auf 3V leersaugt leiden die nicht auch darunter?
Ich habe mal irgendwo gelesen man soll die IMR Akkus nur bis 3,5V nutzen und dann wieder laden, wegen der Haltbarkeit.
Ich selber nutze die Pan CGR18650CH im Roller.


^^Ruhrpott^^
imma aufm Punkt... aber mit Herz
^^push the bottle^^


 
ohnefilter
Beiträge: 846
Registriert am: 08.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: ^Do^UN^


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#48 von Ulrich , 14.08.2013 15:29

Ich bin komfortorientiert. Für mich steht die entnehmbare Energiemenge im Vordergrund. Selbst wenn die Lebensdauer etwas kürzer sein sollte.

3V sollten für Akkus o. K. sein. Im übrigen belastet der Kick den Akku in der Lebensdauer. Man liest von ca. 20%.


Gruß Uli


 
Ulrich
Beiträge: 20.473
Registriert am: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Taunus/Hessen


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#49 von canis queen , 14.08.2013 16:09

Das der Sigelei Kick extrem Akkus belastet ist mir bisher nicht bekannt. Wer soll das in dieser kurzen Zeit heraus gefunden haben.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen

Beiträge: 29.572
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Erfahrungen mit Sigelei "Kick"

#50 von Ulrich , 14.08.2013 16:15

Zitat von canis queen im Beitrag #49
Das der Sigelei Kick extrem Akkus belastet ist mir bisher nicht bekannt. Wer soll das in dieser kurzen Zeit heraus gefunden haben.


Ich habe mich unpräzise ausgedrückt. Sorry.

Meine Aussage bezog sich auf den Kick by Evolv.


Gruß Uli


 
Ulrich
Beiträge: 20.473
Registriert am: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Taunus/Hessen


   

akkuträger für sweetspot
Itaste SVD 510 Gewinde kaputt: Weiterbetrieb mit Adapter möglich?




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen