Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#826 von Milling , 05.02.2015 11:42

Habe ich auch gerade gegooglet...Irgendwie ist das alles nicht ganz so zielführend....



Milling  
Milling
Beiträge: 94
Registriert am: 24.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kühlungsborn


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#827 von Rabbit , 05.02.2015 11:52

Zitat von Milling im Beitrag #826
Habe ich auch gerade gegooglet...Irgendwie ist das alles nicht ganz so zielführend....


Es gibt aber auch 1,2 Ohm Köpfe für den Subtank. Die müssten eigentlich funktionieren, hab es aber selber noch nicht getestet.

Um zum eigentlichen Thema Aspire Nautilus noch was beizusteuern:

War mein erster "großer" Tank -> Anfangs hui, später pfui. Ich fand die BDC Coils besser als die BVC's. Gesifft hat er mit beiden und war auch geschmacklich keine Offenbarung.


 
Rabbit
Beiträge: 14
Registriert am: 28.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Schwaig


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#828 von pepe4711 , 11.03.2015 10:02

Hallo zusammen,
ich hatte mich hier ja auch mal hilfesuchend gemeldet wegen dem Problem, dass bei mir die coils nur 1-2 Tage gut funktioniert und danach absolut widerlich und kokelig geschmeckt haben. Dachte schon so könnte ich auch weiter rauchen, das wäre billiger und leckerer.
Das Problem hatte ich mit BDCs und BVCs, beide originale. Beides war von dampfplanet, die auf meine Anfrage zu dem Problem dort wenig hilfreich waren und die Aussage kam das würde an meinem Dampfverhalten liegen.
Hier wurde mir geraten beim club der dampfer zu bestellen und mit den coils von dort habe ich seit dem überhaupt keine Probleme mehr. Die Coils halten 2-3 Wochen und der Geschmack ist super. Selbst nach zwei Wochen fängt das nicht an kokelig zu schmecken, lediglich ein wenig komisch und nicht mehr so intensiv.
Ich möchte mich für diese Hilfe sehr bedanken und habe nun doch Spaß an dem Nautilus, den ich schon weg schmeissen wollte.
Viele Grüße



pepe4711  
pepe4711
Beiträge: 9
Registriert am: 15.01.2015


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#829 von Steamy-Ti , 20.03.2015 14:14

Wollte heute meinen Nautilus für unseren Wochenendurlaub startklar machen. Leider bekomme ich den Tank nicht von der Base, habe
schon wunde Hände vom probieren. Habt ihr Lösungsvorschläge?

Gruß


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.101
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#830 von Nixe , 20.03.2015 14:17

Leg den Nauti mal für eine halbe Stunde in die Tiefkühltruhe und probiere es dann nochmal.


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#831 von 5yn0n1m , 20.03.2015 14:19

Zange hat bei mir geholfen



5yn0n1m  
5yn0n1m
Beiträge: 54
Registriert am: 02.01.2015


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#832 von Steamy-Ti , 20.03.2015 14:20

Kann man etwas dagegen tun, daß es nicht wieder vorkommt?


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.101
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#833 von Pendragon , 20.03.2015 14:25

Ich nehm eine Rohrzange, mache aber ein Geschirrtuch um die Basis damit nichts verkratzt, dann geht es einfach. Es reicht auch den Tank nicht fest drauf zu machen, grade so das es anfängt schwerer zu werden, dann geht es einfach ab und es sifft trotzdem nichts. Auch etwas Liquid unten auf dem gummi macht es leichter. Seitdem habe ich das Problem nicht mehr und auch eine Zange brauche ich nicht.

Erfahrungswerte^^

Das mit den Coils werde ich auch mal probieren vom Club der Dampfer...habe jetzt 3 Läden durch und bisher hält ein Coil nichtmal mehr als 4 Tage bevor er nachlässt...das kann ja nicht sein, auch wenn ich etwa 10ml am Tag durchjage.
Klar dampfe ich mehr wie am Anfang...bin auch mit dem Nikotin von 12 auf 6mg runter, da brauche...oder will ich mehr dampfen...es schmeckt ja^^
Aber alle 4 Tage einen neuen Kopf...da stimmt was nicht.



Pendragon  
Pendragon
Beiträge: 199
Registriert am: 02.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Meerbusch

zuletzt bearbeitet 20.03.2015 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#834 von mijust , 20.03.2015 14:36

Das kann auch mit dem Liquid zusammen hängen, je dunkler desto eher setzt es die Wicklung zu.


Gruß Michael


Volcano Lavatube 2 Chrom,
Provari V1 schwarz mit V2 Elektronik,
Provari V2,5 Silber
Esterigon mit Tilmahos
Innokin Itaste VTR


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hessisch Oldendorf


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#835 von Pendragon , 20.03.2015 14:38

Klar...aber meine sind fast alle hell und klar...Popcorn, Waffel und Vanille. Zeit zum dunkel werden haben selbst 20ml Behälter bei mir nie^^
Deswegen wundert es mich...selbst Haselnuss ist grade mal hellbraun was ich seltener dampfe.



Pendragon  
Pendragon
Beiträge: 199
Registriert am: 02.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Meerbusch


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#836 von simon88 , 02.04.2015 21:16

Ich habe mal eine frage zum nautilus: seit ich den taifun gt2 habe, lag der nauti leider nur in der ecke. Jetzt wieder ausgepackt und einen neuen kopf rein, aber irgendwie ist der zugwiderstand ziemlich hoch trotz größter öffnung in der aircontrol.
Hat das schon mal jemand gehabt? Oder liegt das daran, dass ich den taifun ohne zugwiderstand dampfe?

LG Simon


 
simon88
   
Beiträge: 190
Registriert am: 02.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Gaggenau


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#837 von Kaputtniks , 10.04.2015 13:27

Hallo, ich habe mit dem dämpfen leider vor einem Jahr aufgehört, weil mein Nautilus nur verbrannt geschmeckt hat. Jetzt bin ich aber wieder soweit mit dem dämpfen anzufangen.
Vielleicht gibt es ja Abhilfe und ich habe nur den passenden Kommentar nicht gefunden. Dafür bitte ich um Nachsicht.
Ich habe festgestellt das überschüssiges Liquid am Boden des Verdampfers, also an der Verbindung Verdampferkopf und Pluspol verbrennt und dann hilft ein Tausch des Verdampfer Einsatz auch nichts, da im Pluspol Verkokungen sitzen und dann direkt wieder den abartigen Geschmack abgeben. Ich bekommen das Zeug auch nicht gelöst.
Hat einer einen Tipp?
LG Frank


Kaputtniks  
Kaputtniks
Beiträge: 3
Registriert am: 19.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Krefeld


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#838 von Erneuertes Widerstandsmodul , 10.04.2015 13:30

Wattestäbchen mit etwas Alkohol löst den Schmodder auch nicht ?


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.828
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#839 von Erneuertes Widerstandsmodul , 10.04.2015 13:31

@Simon88: dürfte daran liegen - der Nauti zieht sich ja schon mit wenig Widerstand, aber wenn ich im Vergleich dazu die One oder meinen Fev3 mit erntfernter Luftschraube heranziehe, kommt der mir auch stark vor ;)


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.828
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#840 von Kaputtniks , 10.04.2015 13:45

@Erneuertes Widerstandmodul
Das sitzt im Pol zwischen der Feder....
Vielleicht habe ich nicht den richtigen Alkohol gehabt. Hatte bisher nur eingelegt, weil ich mit nichts da unten reinkomme zum mechanisch entfernen. Einen Versuch kann ich ja nochmal machen mit etwas mehr Prozenten.
Ansonsten werde meine beiden wohl entsorgen und mir vernünftige Verdampfer kaufen.
Danke dir.


Kaputtniks  
Kaputtniks
Beiträge: 3
Registriert am: 19.06.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Krefeld


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#841 von Patrick Eichinger , 14.04.2015 01:52

Hey erstmal,

also ich habe folgendes Problem... wenn ich mit meinem Aspire Nautilus mini auf meinem ProVari dampfe und den Feuertaster drücke schießt nach kurzer Zeit irgendwas aus dem Verdampferkopf durch das Drip Tip... ich weiß nicht was aber es ist ziemlich schmerzvoll wenn mich das trifft... passiert jedes mal wenn ich ziehen will...
Ich hoffe jemand von euch kann mir bei dem Problem helfen... ich kann euch leider nicht mehr sagen, da ich selbst nicht mehr weiß...

Ein hoffnungsvoller Gruß vom pelzigen Dampfer

Patrick



 
Patrick Eichinger
Beiträge: 24
Registriert am: 05.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Edingen-Neckarhausen


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#842 von Pendragon , 14.04.2015 02:27

Das dürfte wohl dann das Liquid sein, da bleibt nur es mit einem anderen Drip-tip zu versuchen, z.b. ein gebogenes, oder mal die Watt/Volt Zahl senken, oder auch mehr VG lastiges Liquid probieren. Alternativ könnte man versuchen eine Art von Sieb unters Driptip zu installieren, was auch hervorschießendes Liquid aufhält.

Oft passiert es auch, wenn man eine geraume Weile nicht gezogen hat, dann kann auch 1-2 Sekunden befeuern helfen, bevor man daran zieht.



Pendragon  
Pendragon
Beiträge: 199
Registriert am: 02.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Meerbusch


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#843 von Patrick Eichinger , 14.04.2015 02:38

na dann... danke dir inzwischen passiert das aber irgendwie nichtmehr... komm mir grad bisschen blöd vor ... nachdem ich das problem hier geposted hab verschwindet es einfach...



 
Patrick Eichinger
Beiträge: 24
Registriert am: 05.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Edingen-Neckarhausen


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#844 von Pendragon , 14.04.2015 02:44

Ist schon ok^^ Mit der Zeit wird es immer wieder mal Problemchen geben die auftauchen oder sich auch mal von selber lösen. E-cigs sind zwar besser geworden, aber von der Handhabung sind sie doch hier und da etwas problematischer als Zigaretten und erfordern einiges mehr an Erfahrung, die man aber mit der Zeit sammelt.



Pendragon  
Pendragon
Beiträge: 199
Registriert am: 02.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Meerbusch


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#845 von mava , 03.06.2015 19:24

hallo liebe dampfinen und dampfer,
ich bin neu hier und weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber habe ein problem mit meinem nautilus.
ich habe jetzt ca ein jahr einen vamo v5.1 (gefederter pluspol) und einen aspire nautilus.
bis vor 2-3 monaten funktionierte das alles ganz gut.
nun zu meinem problem:
der widerstand meiner verdampferköpfe steigt jeden tag ein wenig an. meistens beim akkuwechsel oder beim neu auffüllen. ob bvc oder bdc spielt keine rolle (1.8 ohm).
neuer kopf rein -> 1.8 ohm, alles wunderbar. akku geht leer, neuer akku rein -> 1.9 ohm. hmm nagut. tank geht leer, auffüllen -> 2.0 ohm. akku geht leer, akkuwechsel -> 2.1 ohm.
und so geht das immer weiter bis ich dann nach 2-3 tagen bei 2.8-2.9 ohm angekommen bin.
dann schmeckt es nicht mehr so gut und der akkuträger verputzt akkus zum frühstück.
den coil schraub ich nicht knüppelfest auf sondern handfest mit gefühl. genauso den nautilus auf den vamo.
langsam weiß ich nicht mehr weiter und habe auch nicht soviel geld um da jede 2-3 tage einen neuen coil zu verballern.
viele grüße



mava  
mava
Beiträge: 2
Registriert am: 03.06.2015

zuletzt bearbeitet 03.06.2015 | Top

RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#846 von Aron , 01.07.2015 14:07

Moinsen,

möchte mal eine Lanze brechen für den Nautilus Mini. Habe mittlerweile 5 St. im Einsatz, jeweils auf Spinner 2 mit 1600mAh. Dampfe BVC-Köpfe mit 1,6 Ohm auf 3,8V. Beste Erfahrungen hinsichtlich Haltbarkeit der Köpfe habe ich gemacht wenn ich sie `eindampfe`. Bei den ersten zwei Tankfüllungen fange ich an mit 3,3V und trickse etwas mit der Luftzufuhr. Wenn das sauber läuft geh ich auf 3,8V und bleibe auch dabei. Nach 1-2 Wochen steigt oft der Zugwiderstand. Wenn man dann eine Weile auf ein größeres Loch umsteigt erledigt sich das wieder und man kann zur alten Einstellung zurückkehren. Die Köpfe halten bei mir ca. 5 Wochen bei ca. 3ml Liquid/Tag (unter Anderen El Toro Cigarillo). Die Ausfallquote der Köpfe im Neuzustand ist recht gering, tippe auf 1 Schlechten zu 10 Gute, da fehlen aber aufgrund der langen Standzeit noch die Langzeiterfahrungen. Im Büro nutze ich den Glastank, privat den aus Edelstahl da ich doch häufiger vergesse so ein Teil griffbereit in der Tasche zu haben. Da bleiben Stürze nicht aus und der VA-Tank kann eine Menge ab (ganz nebenbei, der Spinner ist auch seeehr robust). Zum Geschmack lese ich immer wieder unterschiedlichste Bewertungen. Liegt wohl daran, dass jeder anders schmeckt. Ergo spar ich mir ein Statement.

Finde die Größe inkl. Spinner im optimalen Bereich für mich. Kleiner geht kaum ohne Leistungseinbußen, größer möchte ich nicht wegen des Handlings und der Mobilität. So passt das noch in die Jacken- oder Hosentasche und wirkt in der Öffentlichkeit nicht zu `außerirdisch` (dies nur für diejenigen, die interessiert was andere denken)

Für mich ist diese Kombi nach meinem Dampfeinstieg und übelsten Erfahrungen mit Kanger Evod2 und EMOV eine reine Offenbarung. Von mir eine klare Kaufempfehlung an Einsteiger und Leute die nicht selber wickeln wollen ... und nein, ich arbeite nicht im Vertrieb von Aspire



Aron  
Aron
Beiträge: 17
Registriert am: 21.01.2015


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#847 von meilenstein , 03.07.2015 21:51

Als ich vor 3 Monaten mit dem Dampfen begonnen habe war meine erste Ausstattung ein Nautilus (5ml) und ein iStick50. Dazu die ersten Liquids und gut war’s. Nach 3 Wochen kam ein 2. Nautilus hinzu. Einfach weil der Wechsel von geschmacklich stark unterschiedlichen Liquids mir zu aufwändig und unflexibel war. Alles reinigen, eventuell neuen BVC-Coil rein, den alten trocknen und beschriften (welches Liquid?) war mir zuviel. Aber dann kommt der HWV-Virus. Zwei unterschiedliche Liquids abwechselnd sind ja schön, aber auf Dauer viel zu wenig!!!

Für einen 3. Nautilus konnte ich mich nicht entscheiden, da die Köpfe (in der Regel 1,8 Ohm) je nach Liquid und Voltzahl doch auf Dauer nicht unerhebliche Kosten verursachen. Direkte Ausfälle hatte ich noch keine, aber länger als „gefühlte“ 8-10 Tage Nutzungsdauer auch nicht. Ich gehe da schon mal bis 5 Volt (selten 5,5) hoch. Mir kommt es dabei weniger auf die Dampfmenge als auf den Geschmack an, ist also vom Liquid abhängig.

Also was Neues musste her. So kam ich zu meinem Lemo2. Mit seiner großen Versampferkammer aber auch ein Liquidvernichter. Mehr Dampf und mehr Geschmack gibt’s leider nicht kostenlos. So wurde ich nicht nur Selbstwickler sondern auch Selbstmischer. Meistens traditionell 55/35/10 bei 0 bis 4% Nic.

Heute sind die Nautis die Geräte mit den eher hellen Liquids und der Lemo2 die Teststation für alles. Wickle ihn von 0,5 bis etwa 1,6 Ohm. Liquidwechsel heißt nur Watte wechseln, den Rest kurz abspülen mit Wasser.

Gereinigt werden meine Verdampfer eher unregelmäßig, nach Gefühl. Dazu werden sie auseinander geschraubt, kurz abgewaschen und kommen (ohne Coil beim Nauti) in ein Ultraschallbad, nur warmes Wasser und ein Tropfen Spülmittel für 15 min. bei 150 Watt und ca. 50 Grad Celsius. Danach ist alles clean.

Fazit: Weitere Nautis werde ich nicht kaufen, aber da sie problemlos funktionieren auch nicht zugunsten von Selbstwicklern ersetzen. Habe jetzt mal probeweise 1,8 Ohm Köpfe bei FT bestellt. Bin gespannt wie die sich schlagen.


 
meilenstein
Beiträge: 711
Registriert am: 17.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hessen


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#848 von htx2011 , 08.07.2015 12:18

Ich hab seit ca. 10 Tagen den Aspire auf einer Provari P3 aufgeschraubt.
Davor hatte ich die erste Provari mit Kanger Protank 2, immer auf Backe gezogen.

Der Nautilus zwingt mich jetzt leider, direkt auf Lunge zu ziehen, momentan bei 4 Volt / 8.8 Watt / grösstem Loch der Airflow-Control.
Mein Liquid (Kekswunder) hat 6 mg, leider kratzt das ab und zu ziemlich. Flash und Dampf sind aber gut.
Mit siffen, kokeln, blubbern hab ich bisher keine Probleme gehabt.

Aber hat jemand Tipps, wie ich meine Einstellungen so verändern kann, dass ich bei gleichem Dampf und Flash auf Backe ziehen kann?
*nachdenklich*


 
htx2011
Beiträge: 47
Registriert am: 29.06.2015
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#849 von htx2011 , 08.07.2015 12:30

Ach ja und geschmacklich, es geht so. Vielleicht liegt es daran dass ich nur dieses eine Liquid dampfe und mich schon zu sehr daran gewöhnt habe oder dass ich vergleichsweise oft extrem scharf esse, aber ich schmecke kaum was. Es schmeckt ganz leicht nach gebackenem (kekse halt) aber nur bei den ersten drei, vier Zügen von einem ganz frischen Coil richtig intensiv.


 
htx2011
Beiträge: 47
Registriert am: 29.06.2015
Geschlecht: männlich


RE: Aspire Nautilus der neue Stern?

#850 von Silenz , 08.07.2015 17:04

Probier mal deine AFC nicht ganz aufzureißen, sondern lass noch etwas wiederstand beim ziehen. dadurch wird zwar die dampfmenge etwas geringer, aber der Geschmack wird dadurch intensiver, einfach mal ausprobieren und schauen wie es beidie klappt

Gruß
Silenz




Ich habe aus 2 Gründen mit dem Rauchen aufgehört und mit dem Dampfen angefangen.

Gesundheit und Geld

Reich an Gesundheit bin ich jetzt und arm an Geld


 
Silenz
Beiträge: 213
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich


   

XTank 3.0 Allround Verdampfer
Egrip kaputt :(

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen