Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Luftzug Kayfun v3 mini clone

#1 von ThomasK , 20.04.2016 22:17

Hat jemand von euch diesen Clone:
https://www.fasttech.com/products/4278000
Selbst wenn ich die Luftschraube komplett entferne, muss man daran wie blöd ziehen.
Kennt jemand diese Problematik und wie kann man ihr Herr werden?


ThomasK  
ThomasK
Beiträge: 41
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#2 von HarryB , 20.04.2016 22:20

Es ist, wie es ist!
Keiner der bisher erschienenen Kayfune, auch nicht der fastechten, ist wirklich open draw.
Ein Lungenzug geht nur bedingt.


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 3.348
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#3 von Amkebo , 20.04.2016 22:21

In der Beschreibung steht das der Verdampfer eine Air Flow hat. Schon mal auf 4 Löcher gestellt? :)


"There are only 10 types of people in the world —
those who understand binary and those who don't."


 
Amkebo
Beiträge: 149
Registriert am: 25.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: W-tal


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#4 von ThomasK , 20.04.2016 22:24

Zitat von Amkebo im Beitrag #3
In der Beschreibung steht das der Verdampfer eine Air Flow hat. Schon mal auf 4 Löcher gestellt? :)


Der hat im Boden eine Luftschraube und die habe ich komplett entfernt.


ThomasK  
ThomasK
Beiträge: 41
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#5 von ThomasK , 20.04.2016 22:24

Zitat von HarryB im Beitrag #2
Es ist, wie es ist!
Keiner der bisher erschienenen Kayfune, auch nicht der fastechten, ist wirklich open draw.
Ein Lungenzug geht nur bedingt.


Open Draw will ich gar nicht. Dampfe ja gemütlich auf Backe.
Aber man muss schon ordentlich nuckeln.


ThomasK  
ThomasK
Beiträge: 41
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#6 von HarryB , 20.04.2016 22:25

Nee, is nich!
Außen 4 Bohrungen Frischluftzufuhr, die gehen rein und durch den Centerpost, der so nebenbei noch den Pluspol hält, nach oben gegen die Wicklung.
Durch die Bohrung des Centerposts geht nun mal nicht mehr Luft, als durchgeht. Technisch bedingt!
Nochmal Edit: bezog sich auf alle LuLos öffnen
Dein Problem auf Backe kann ich nicht nachvollziehen, dafür ist mir der Luftzug zu leicht.
Haste das Dingens mal auseinandergebaut und nachgeschaut, ob alle Bohrungen frei sind?


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 3.348
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben

zuletzt bearbeitet 20.04.2016 | Top

RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#7 von corse , 20.04.2016 22:32

Schließe mich HarryB an, kontrolliere mal ob alle Löcher durchbohrt sind. Bei mur war auch eins zu, was ich aber mit einem Schraubendreher einfach durchstoßen konnte


corse  
corse
Beiträge: 214
Registriert am: 17.05.2014
Geschlecht: männlich


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#8 von Baumbiß Hellschuppe , 20.04.2016 22:35

Ich kann das von meinem Clone auch nicht nachvollziehen, hatte aber auch schon mal einen Taifun GT2 Clone, bei dem Metallspäne im Luftrohr saßen. Von daher schließe ich mich meinen Vorrednern an.


Da die Benachrichtigungsfunktion im Forum leider suboptimal ist und ich deshalb nur wenige Themen aboniere, bitte mit @ anschreiben, wenn man mir etwas sagen möchte, danke.


 
Baumbiß Hellschuppe

Beiträge: 942
Registriert am: 03.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#9 von Vapeuristi , 20.04.2016 22:42

Ich bin eingefleischter Backendampfer und der Kayfun ist dazu bestens geeignet. Nur so nebenher: ich hatte den Kayfun vor Gebrauch in einem recht leistungsfähigen Ultraschallgerät eingeweicht. Nachdem ich das Gerät rausnahm, fielen mir viele feine silbrig glänzende Körnchen am Boden des US-Geräts auf. Ich habe mir dann den Verdampfer gründlichst angeschaut, konnte jedoch nichts entdecken, was das verursacht haben könnte. Ich vermute auch, dass da einiges aus den Luftlöchern gespült wurde.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 20.04.2016 | Top

RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#10 von ThomasK , 20.04.2016 22:45

Schönen Dank schon mal.
Werd den Morgen mal auf Herz und Nieren überprüfen.
Habe ja auch einen originalen. Von dem her kann ich die beiden dann gut vergleichen.


ThomasK  
ThomasK
Beiträge: 41
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#11 von kosch , 20.04.2016 22:57

Auch mein fastechter den ich meiner Frau gekauft habe, ist mit Spänen gewesen genauso der gt2.
Bei meiner Frau Ihrem V3 hab ich die Luftschraube tiefer reinschrauben müssen da es ihr zu leicht war.


 
kosch
Beiträge: 767
Registriert am: 26.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 40km von Stuttgart
Beschreibung: meistens beschäftigt


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#12 von ThomasK , 21.04.2016 11:25

Hab ihn jetzt mal komplett zerlegt. Schaut eigentlich Top aus. Keine Späne, kein Grat. Die Löcher passen.
Naja, notfalls kann ich damit Leben. Irgendwo muss der Unterschied ja auch erkennbar sein.
Und wenn es gar nicht geht, kommt die Standbohrmaschine zum Einsatz...


ThomasK  
ThomasK
Beiträge: 41
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#13 von ThomasK , 21.04.2016 11:40

Ahh, vielleicht liegt hier das Problem.
Links (mit den Schrauben) -> Original
Rechts -> Clone
Beim Clone steht das Gewinde weiter raus. Da werd ich doch mal 2 Gewindegänge absägen...


ThomasK  
ThomasK
Beiträge: 41
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#14 von Dampfer-Manfred , 21.04.2016 11:59

Ich würde das Gewinde nicht absägen, sondern den Grund suchen, warum es soweit nach oben steht.

Könnte ja immerhin sein, das die Luftlöcher im Rohr selber somit an den zuführenden Luftlöchern zu weit nach oben vorbeigehen und du deswegen vergleichsweise schlecht(er) Luft bekommst.

Nimm mal beide Luftrohre raus und vergleich mal die Höhe der Bohrungen mit der Länge des 'unechten' Rohres.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.831
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#15 von Sockeye , 21.04.2016 12:17

Auf jeden Fall den Centerpin ausschrauben und nachschauen, ob

- er sauber gebohrt ist
- das Kunststoff Distanzstück vorhanden ist, welches den Centerpin in Position hält.

VG
Sockeye




We are vapers - we are legion - we trust in Ohm - we love originals - expect us!


Bunker-App


 
Sockeye
Beiträge: 8.466
Registriert am: 16.08.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: nicht in Karlsruhe


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#16 von ThomasK , 22.04.2016 21:56

Distanzstück ist drin.
Der Linke ist wieder der Originale:


ThomasK  
ThomasK
Beiträge: 41
Registriert am: 27.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#17 von Dampfender , 22.04.2016 22:19

Vielleicht ist der Centerpin nicht auf der richtigen Höhe bzw. Position? Hab den selben FT Clone und den Centerpin so fest angezogen, wie es ging. Das Luftrohr steht nun ca. 2mm über der Pluspolbase. Die AFC funktioniert allerdings bestens und ohne Schraube wäre es mir zu wenig Zugwiderstand. Würde mich auch nicht zu den Leuten zählen, die einen hohen Zugwiderstand brauchen. Es ist definitiv leichterer Zugwisderstand möglich als mit dem KFL+ ohne Schrauben.


 
Dampfender
Beiträge: 157
Registriert am: 02.10.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin SW


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#18 von Dampfphönix , 22.04.2016 22:31

Irgendwo muss was enger sein, oder es ist wirklich der subjektive Eindruck was ein leichter und was ein fester Zug ist.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.947
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#19 von harro , 22.04.2016 22:45

ich hab auch ein von fasstech, schon beim ersten benutzen hab ich gedacht, das kann nicht sein, man muß ziehen wie ein ochs, komischerweise, wenn man rein pustet, geht luft ohne ende, vom gefühl her das 3 fache, man könnte denken, es ist ein ventil drin


Dampfphönix hat das geliked!
 
harro
Beiträge: 875
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#20 von Vapor^Tom , 22.04.2016 22:56

harro, das könnte ein Span sein, der nicht abgelöst ist. Hängt quasi noch an einem Fizzel drann. Je nach Strömungsrichtung, macht der Span dann zu oder auf.


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 14.053
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#21 von harro , 22.04.2016 23:07

Zitat von Vapor^Tom im Beitrag #20
harro, das könnte ein Span sein, der nicht abgelöst ist. Hängt quasi noch an einem Fizzel drann. Je nach Strömungsrichtung, macht der Span dann zu oder auf.

gute idee, schau ich gleich nach


 
harro
Beiträge: 875
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#22 von Dampfphönix , 22.04.2016 23:28

bin gespannt.....


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.947
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#23 von harro , 22.04.2016 23:32

Zitat von harro im Beitrag #21
Zitat von Vapor^Tom im Beitrag #20
harro, das könnte ein Span sein, der nicht abgelöst ist. Hängt quasi noch an einem Fizzel drann. Je nach Strömungsrichtung, macht der Span dann zu oder auf.

gute idee, schau ich gleich nach

also, gefunden hab ich nichts richtig, aber gefühlt geht er bissel besser, ich mag ihn aber des geschmackes wegen


 
harro
Beiträge: 875
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#24 von Dampfphönix , 22.04.2016 23:34

Ventil....könnte sich die Watte beim ziehn zu der der Düse hin bewegen und die halb abdichten?
hast du richtig duchgestochert mit was was fast den gleichen Umfang hat wie das Rohr?


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.947
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 22.04.2016 | Top

RE: Luftzug Kayfun v3 mini clone

#25 von harro , 22.04.2016 23:39

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #24
Ventil....könnte sich die Watte beim ziehn zu der der Düse hin bewegen und die halb abdichten?
hast du richtig duchgestochert mit was was fast den gleichen Umfang hat wie das Rohr?

an die watte hat ich auch schon gedacht, hatte nur ganz dünnes genommen zu stochern, ich werd nochmal mit dickeren versuchen, gute idee, aber heut nicht mehr, morgen, hab kein bock mehr


 
harro
Beiträge: 875
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


   

Probleme mt Kanthal? (Brennen auf der Zunge)
Strombelastbarkeit von Drähten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen