Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#951 von Yabbba , 13.09.2016 14:41

Wozu der Henkel? Schlucks einfach runter.



 
Yabbba
Beiträge: 22.779
Registriert am: 15.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Baden-Baden
Beschreibung: luw


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#952 von bunny , 13.09.2016 16:43

so, falls jemand der Zugwiederstand nicht fest genug ist, hilft der Tipp von Prager mit dem Mesh ins Luftröhrchen tatsächlich!

An dieser Stelle mal an Prager meinen ganz -lichen Dank für das ESS Mesh, sogar schon passend vorgerollt

Muss es evtl. doch etwas kürzen, es ist wirklich sehr fest gerollt und reingestopft, es wird sicherlich auch etwas weniger "eng" ausreichen. Muss ich noch austesten ... bei Gelegenheit.

Langzeitgetestet hab ich das jetzt nicht, wollte nur mal kurz Bescheid sagen und mich bei Prager für die nette Post bedanken.



Tsentsi hat das geliked!
 
bunny
Beiträge: 44.214
Registriert am: 06.05.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Mosbach BW


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#953 von heimchen , 14.09.2016 08:22

Ist das Gerät evtl. doch nix für Umteiger?

Das, was im Dampfermagazin stand, scheint wohl tatsächlich ein Problem zu sein. Offenbar passiert das auch erfahrenen Dampfern, wie ich gerade im Netz gelesen habe. Wenn man die Betriebsleitung vorher nicht liest (und wer macht das schon). Dann wird gar nicht daran gedacht, dass zuerst der Verdampfer aufgeschraubt werden muss, welches dem Set beiliegt, Folge davon ist klar. Und tatsächlich denken einige, dass das Liquid dort reinkommt wo dieser Silikonnuppel ist und nicht in den Tag. Und damit hat man das Gerät schon geschrottet. Das ist natürlich wirklich schade.

Ich weiss jetzt nicht, wie Erstumsteiger wirklich ticken, wenn sie zum aller ersten Mal eine e-zichte kaufen, egal welches Modell (schon die Einschaltfunktion (werkseitig sind ja alle Geräte off) wird oft vergessen, und man meint das Gerät wäre kaputt), . Doch frage ich mich tatsächlich, ist diese iCare wirklich so viel komplizierter in Betrieb zu nehmen als die grösseren Geräte ? (aus der Perspektive eines Umsteigers gesehen).


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 14.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#954 von Gelöschtes Mitglied , 14.09.2016 09:14

wenn ich von tuten und blasen nicht den Hauch einer Ahnung habe, und trotzem nen Bogen um jegliche Anleitungen, YouTubeVideos oder sonstige Informationsquellen mache, bin ich selber schuld...

das ist bei 15€ Geräten nicht anders als bei 150€ Verdampfern...

warum sollte das beim Dampfen anders sein als im echten Leben... wenn ich in meinen Dieseltank Benzin kippe oder das Benzin in den Kühler anstatt in den Tank.. dann ist ja auch nicht das Auto schuld ^^


Trude14, bunny und Pfeife-57 haben das geliked!

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#955 von heimchen , 14.09.2016 09:21

Zitat von Schlafloser im Beitrag #954
wenn ich von tuten und blasen nicht den Hauch einer Ahnung habe, und trotzem nen Bogen um jegliche Anleitungen, YouTubeVideos oder sonstige Informationsquellen mache, bin ich selber schuld...

das ist bei 15€ Geräten nicht anders als bei 150€ Verdampfern...

warum sollte das beim Dampfen anders sein als im echten Leben... wenn ich in meinen Dieseltank Benzin kippe oder das Benzin in den Kühler anstatt in den Tank.. dann ist ja auch nicht das Auto schuld ^^


Aber wenn es doch "gestandenen" Dampfern passiert ist? Also den Dampfern, die die Videos gesehen haben, sich vor dem Kauf informiert haben, in Foren gelesen etc.... und trotzdem das Teil nicht richtig in Betrieb nehmen konnten Was soll ich davon halten?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 14.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#956 von Volker Hett , 14.09.2016 09:24

Ich vergesse immer mal wieder Wasser in die Kaffeemaschine zu füllen, ab und an vergesse ich auch mal das Kaffeepulver.
Ich hab auch schon meinen Subtank auseinandergenommen, gewaschen, zusammengebaut, befüllt und beim Aufschrauben auf den Mod fiel mir dann ein, dass so ein Verdampferköpfchen auch noch da rein gehört :)
Den Verschlussring vom Tilemahos hab ich auch schon vergessen.


Shit happens!


Ich war's nicht!

Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Pfeife-57 hat das geliked!
 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 2.901
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#957 von canis queen , 14.09.2016 10:20

Zitat von Volker Hett im Beitrag #956
Ich vergesse immer mal wieder Wasser in die Kaffeemaschine zu füllen, ab und an vergesse ich auch mal das Kaffeepulver.
Ich hab auch schon meinen Subtank auseinandergenommen, gewaschen, zusammengebaut, befüllt und beim Aufschrauben auf den Mod fiel mir dann ein, dass so ein Verdampferköpfchen auch noch da rein gehört :)
Den Verschlussring vom Tilemahos hab ich auch schon vergessen.


Shit happens!


Ist halt so wenn man älter wird.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.720
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#958 von Romilia , 14.09.2016 10:35

ich bin ziemlich altersweitsichtig und kann die beiliegende gebrauchsinformation mit meiner normalen lesebrille de facto nicht lesen, so mini ist das.
aber um ehrlich zu sein: kaufe ich mir heute ein 700-euro-notebook (gerade getätigt) gibts gar keine gebrauchsanleitung. mit glück irgendwo ne datei aufm rechner - ansonsten herstellerseite.
allerdings ist mir bei meiner ecare folgendes passiert, womit ich nr.2 (ichhatte ja eigentlich zwei bestellt), wohl auch geschrottet habe: ich hatte ja die videos gesehen etc pp. war also informiert über den schlüssel im deckel.
was sich mir nicht erschloß: nur andrehen zum lösen oder komplett damit lösen? - für variante zwei war der gummistopfen im weg. andrehen ging bei mir nicht, dass saß bombenfest, also dachte ich halt, mann muss mehrere umdrehungen machen und hab den gummistöpsel raus gemacht - ich fürchte, den kriegt man nie mehr rein. dass da was von don't touch steht - die sonne schien und sehr klein isses halt auch.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#959 von Volker Hett , 14.09.2016 10:45

Zitat von canis queen im Beitrag #957


Ist halt so wenn man älter wird.


Und das fing bei mir mit 6 Jahren an! :D


Ich war's nicht!

Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Pfeife-57 hat das geliked!
 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 2.901
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#960 von Dampfphönix , 14.09.2016 11:10

ist.halt.eine.falle....nicht.alle.erfahrenen.dampfer.sind.leuchten...manche.kippen.sich.sogar.liquid.über.die.tastatur.und.einer.davon.fährt.jetzt.in.den.mediamarkt.ne.neue.billige.tatstur.besorgen


Volker Hett, colonius und Pfeife-57 haben das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.948
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#961 von heimchen , 14.09.2016 11:29

Zitat von Romilia im Beitrag #958

allerdings ist mir bei meiner ecare folgendes passiert, womit ich nr.2 (ichhatte ja eigentlich zwei bestellt), wohl auch geschrottet habe: ich hatte ja die videos gesehen etc pp. war also informiert über den schlüssel im deckel.
was sich mir nicht erschloß: nur andrehen zum lösen oder komplett damit lösen? - für variante zwei war der gummistopfen im weg. andrehen ging bei mir nicht, dass saß bombenfest, also dachte ich halt, mann muss mehrere umdrehungen machen und hab den gummistöpsel raus gemacht - ich fürchte, den kriegt man nie mehr rein. dass da was von don't touch steht - die sonne schien und sehr klein isses halt auch.


Nur andrehen zum Lösen, dann geht es mühelos mit den Fingern zum ganz rausdrehen.

Aber was ich nicht verstanden habe, warum der Gummistopfen bei Dir im Weg war. Wenn das Ding ganz drin ist, und man das Mundstück mit dem "Schlüssel" ansetzt zum Andrehen, ist noch massig platz bis zum Gummistopfen (siehe Bild) und je weiter man rausdreht umso grösser wird natürlich der Abstand...


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#962 von Romilia , 14.09.2016 11:46

na weil ich schlichtweg das falsche loch im deckel benutzt hatte....
wie gesagt, ich sehe nicht gut auf die nähe, es war sehr sonnig, ich habe das ding ja auch noch in schwarz und ich war auch nicht ganz bei der sache und wollte die icare mal eben zwischen tür und angel anwerfen: das mittelloch ist mir völlig entgangen bei der versuchten inbetriebnahme der ersten, ich dachte halt das kleinere von den beiden anderen wäre das richtige....
ich hatte ja nun nicht gerade nebenher ein video laufen und wie gesagt, die anleitung konnte ich nur so ungefähr lesen und reinstecken läßt sich das gewinde tatsächlich durchaus in das kleinere loch...
aber so etwas verbuche ich tatsächlich unter persönliche blödheit, mit mehr ruhe wäre es vermutlich nicht passiert.
aber meine mama hätte das ganz sicher nicht allein hinbekommen, sie sieht noch schlechter


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#963 von Dampfphönix , 14.09.2016 12:50

Eine Anleitung sollte man wenigstens überfliegen. Aber irgendwie will man es auch so schaffen...und hinzu kommt das mache Anleitungen so dermaßen schlecht gestaltet sind, das man sie wegen Unübersichtlichkeit sofort wieder zu klappt.
Ich verstehe zB Zeichnungen nicht. Dann die Fachbegriffe oder sogar ganz englisch. Also nur Faulheit ist das nicht, schlechte Anleitungen können ganz schön was an Konzentration abnötigen. Dann besser so probieren,oder?


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.948
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#964 von Romilia , 14.09.2016 13:15

die anleitung von der icare ist eigentlich völlig in ordnung.
auch verständliches! deutsch.
auch welches der löcher das werkzeug ist, ist eigentlich - mit der richtigen brille und ruhe - recht deutlich ersichtlich in der anleitung.
nur so, nach dem try-and-error-prinzip und bei schlechtem licht erschließt sich vielleicht nicht alles

"schnitt dessen steuert rucola und flocken der balästigung" letztens auf einer italienischen speisekarte in einem touristengebiet gelesen - wer das gericht rausfindet, kriegt es von mir gekocht :-))) den rucola kann man ja immerhin erkennen....


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#965 von bunny , 14.09.2016 16:00

Zitat von heimchen im Beitrag #955
Zitat von Schlafloser im Beitrag #954
wenn ich von tuten und blasen nicht den Hauch einer Ahnung habe, und trotzem nen Bogen um jegliche Anleitungen, YouTubeVideos oder sonstige Informationsquellen mache, bin ich selber schuld...

das ist bei 15€ Geräten nicht anders als bei 150€ Verdampfern...

warum sollte das beim Dampfen anders sein als im echten Leben... wenn ich in meinen Dieseltank Benzin kippe oder das Benzin in den Kühler anstatt in den Tank.. dann ist ja auch nicht das Auto schuld ^^


Aber wenn es doch "gestandenen" Dampfern passiert ist? Also den Dampfern, die die Videos gesehen haben, sich vor dem Kauf informiert haben, in Foren gelesen etc.... und trotzdem das Teil nicht richtig in Betrieb nehmen konnten Was soll ich davon halten?


Habe nur die ersten 2 Beiträge überflogen und melde mal einfach meine Meinung dazu an.

Ich habe natürlich die Anleitung nicht gelesen. Bin aber ansonsten auf jeden Fall so, dass ich immer erst die Anleitung anschaue, wenn ich irgendein Gerät, Schrank oder sonstwas auch immer neu habe und mich nicht auskenne. Ich lese auch Packungsbeilagen von Medis.

Jedenfalls kann ich berichten, dass ich auch erstmal blöd geguckt habe. Habe keine Videos oder so angeschaut und auch an dem Gummideckel rumgefummelt. Aber nur rumgefummelt, war mir dann schnell klar, dass das was anderes sein muss. Auch ich dachte, der Kopf wäre schon drin, habe aber dann natürlich gesehen, dass dies nicht der Fall ist.

Zugegeben, mein Gedanke war tatsächlich, dass das mal schief gehen könnte bzw. ich habe die Dampfi einem Bekannten empfohlen, der sie geordert hat und ich dachte mir tatsächlich noch, dass ich ihm besser mal sagen sollte, wie man das Ding befüllt. Für mich war das auch neu und ich habe tatsächlich erstmal blöd aus der Wäsche geschaut. Ja, also da ist schon was Wahres dran. Wobei ich es schon übertrieben finde, wenn das einem eingefleischten Dampfer passiert. Aber die Möglichkeit ist durchaus gegeben.

Edit will aber noch sagen, dass ich als Anfänger defintiv die Anleitung und sonstwas alles zu studieren würde



 
bunny
Beiträge: 44.214
Registriert am: 06.05.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Mosbach BW

zuletzt bearbeitet 14.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#966 von heimchen , 14.09.2016 17:34

Ok, dann ist das gar nicht gut, denn genau die Anfänger lesen nix bzw. überfliegen nur. Das kann ja heiter werden... Wenn vielen Umsteigern schon nicht klar ist bei EVODs & Co., dass die Akkus werkseitig ausgeschaltet sind, und sie verzweifelt versuchen zu dampfen und es nicht klappt bis sie jemanden finden, der Bescheid weiss, und dann kommt so eine gute automatik Dampfe daher, bei der man eben nicht mehr 3-5 x drücken muss um ein oder auszuschalten, aber der Umsteiger scheitert hier schon jämmerlich an der ersten Inbetriebnahme...bis da jemand zufällig da ist, der Bescheid weiss. Bis dahin ist das Gerät schon in der Tonne gelandet.

Es ist wirklich ein Teufelskreis mit diesen "Umsteigergeräten".


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#967 von canis queen , 14.09.2016 17:46

Den VD-Kopf hätte man werkseitig mit dran schrauben können. Div. Coils gibt es ja nicht.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.720
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#968 von heimchen , 14.09.2016 17:47

Zitat von canis queen im Beitrag #967
Den VD-Kopf hätte man werkseitig mit dran schrauben können. Div. Coils gibt es ja nicht.


Ja das hätten sie wirklich machen können. Ist eigentlich auch so üblich bei Sets.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#969 von Gelöschtes Mitglied , 14.09.2016 17:49

aber das hat doch nix mit der iCare zu tun.. das ist ein generelles Problem wenn Leute sich einfach mal so was online bestellen und losdampfen... wie befüllen die denn alle ihre Subohmverdampfer.. bauen die richtigen Coils ein.. und vor allem... verwenden die der Leistung entsprechenden Akkus ohne in die Luft zu fliegen



RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#970 von bunny , 14.09.2016 19:07

Ja, ich sehe das auch absolut als generelles Problem - daher bin ich immer absolut für einen guten Shop, der vernünftig beraten kann.

Ich konnte ja vor paar Wochen eine Freundin überzeugen und bestellte ihr die AIO. Auch hat sie noch andere Verdampfer von mir bekommen und sich auch im Shop selbst noch was geholt. Dennoch, hat sie sich die Köpfe von MIR austauschen lassen und auch bei einem kokelnden Kopf kam sie zu mir ("Das Ding ist kaputt, lass es umtauschen"). Womöglich hat sie sich schlichtweg auf mich verlassen. Denn trotz guter Beratung, meinerseits wie auch im Shop, scheint sie nichts davon im Kopf behalten zu haben. Auch mein Anraten, sich hier anzumelden, war ihr wohl zu mühsam. Nach 2 Wochen hat sie blöderweise das Dampfen wieder aufgegeben. War ihr zu kompliziert, die Köpfe dampfen alle nicht gescheit ... also ich weiß wirklich nicht, was sie erwartet hat und was man aussetzen konnte an ihrem wirklich gutem Zeug.

Ja, was soll ich sagen. Als ich 2010 mich informiert hatte, war mir das auch absolut viel zu viel input, ich hätte nie damit gerechnet, dass man da einen Akku ständig laden muss und auch noch Kartuschen austauschen, man also die Sachen pflegen und auch austauschen muss zu gegebener Zeit ... also hab ich das erstmal stecken lassen, war mir viel zu kompliziert, alleine schon die ganzen Begriffe und Unterscheidungen zwischen manuell und automatisch. Ich war überfordert, aber zum Glück doch wieder viel zu interessiert, das Rauchen aufzuhören.

Heute macht sich glaub kaum ein Anfänger noch die Mühe, wo zu googlen und sich ausfürhlich zu informieren. Ich halte das für einen großen Fehler. Ich finde nach wie vor, dass das Dampfen nicht einfach nur Genussmittel ist, sondern ein absolut umfassendes Hobby. Und gerade das finde ich so toll daran, weil es so unendlich viel beinhaltet und zu erfahren gibt. Aber naja .... was soll ich sagen. Jeder Jeck ist anders.



Trude14 hat das geliked!
 
bunny
Beiträge: 44.214
Registriert am: 06.05.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Mosbach BW


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#971 von LowIQ , 14.09.2016 19:11

Ich hab mir vor aner Weile von Fasttech a Edelstahlliquidflasche, 20ml, a Kopie der Coilmaster Flasche bestellt, rcomen, falls des jemand interessiert, weil mir die Liquidflaeschchen die ueberall rumstehen zu sehr nach Spital oder Urin Test aussehen....

Die war undicht, jezt krieg ich an neuen Verschluss, bzw oberes Teil, und weils mich gfragt haben ob i in der naeheren Zukunft was bestell, und ob sie des dann mitschicken koennen, hab ich a iCare in Gold mit 10 Koepfen bestellt.....

Die kriegt mei Nachbar, zum Geburtstag, vielleicht laesst er mi mal dran ziehen.....und vielleicht steigt er um....von den Marlboro....wenn er hier bei uns ist er ganz happy mit aner eGrip...aner geliehenen.....

Derzeit uebrigens alls Versandkostenfrei da.....



LowIQ  
LowIQ
Beiträge: 1.669
Registriert am: 23.10.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 14.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#972 von heimchen , 14.09.2016 19:40

Das ist es ja, warum ich mir da jetzt doch Sorgen mache. Ich gehe nunmal immer vom DAU aus, vom Raucher, der null Ahnung hat. Und schliesslich werden all diese eGrips, iNanos, Picos, AIOs und iCares "Umsteigergeräte" genannt, und zum Schluss stellt sich heraus - mitnichten sind das Anfängergeräte, egal wie klein sie sind. Wenn man noch einen "Dampfbegleiter" haben muss, oder einen kennen muss, der schon dampft, das kann nicht die Lösung sein.

Nirgends (oder ich habs noch nicht gelesen) steht in einer Beschreibung: ACHTUNG Die Verdampfer können zwischen 7 - 14 Tage halten (je nach Dampfverhalten - Liquidkonsistenz etc.).
Warum steht das eigentlich nirgends im Set? Ein Raucher denkt sich entweder, er müsse die Verdampfer täglich wechseln (quasi wie nach ner Packung Kippen), oder die Dinger müssten 3 Monate halten. Beides ist "Verar***e" und die Dinger landen im Müll.

Bei den cigalikes mit Kartuschen steht immerhin (auch wenn mächtig übertrieben) wie viele Züge man mit einer Kartusche machen kann...

Ich möchte gar nicht wissen, wie hoch die Dunkelziffer ist, die sich ohne Infos, Foren, SNs ihre Geräte drauflos kaufen und keine Ahnung haben, dass es auch anders geht.


Zitat von LowIQ im Beitrag #971
I a iCare in Gold mit 10 Koepfen bestellt.....

Die kriegt mei Nachbar, zum Geburtstag, vielleicht laesst er mi mal dran ziehen.....und vielleicht steigt er um....von den Marlboro....wenn er hier bei uns ist er ganz happy mit aner eGrip...aner geliehenen.....


Wieso hast Du ihm denn nicht schon früher eine eGrip geschenkt, wenn er die ja so gerne bei Dir "leihweise" dampft? Die kosten ja auch nicht viel mehr als die iCare mit 10 Köpfen.?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 14.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#973 von bunny , 14.09.2016 19:49

Ja, da hast Du eigentlich Recht Heimchen. Aber andererseits, wenn sie nicht nachlesen, wie man das Ding befüllt oder eben in Betrieb nimmt, nutzen die ganzen anderen Angaben halt auch nichts. Es ist dennoch ein technisches Gerät und dazu sollte man halt nunmal auch die Bedienungsanleitung anschauen.



 
bunny
Beiträge: 44.214
Registriert am: 06.05.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Mosbach BW


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#974 von LowIQ , 14.09.2016 20:06

Zitat von heimchen im Beitrag #972

Wieso hast Du ihm denn nicht schon früher eine eGrip geschenkt, wenn er die ja so gerne bei Dir "leihweise" dampft? Die kosten ja auch nicht viel mehr als die iCare mit 10 Köpfen.?


Die Frage hat sich fuer mich niemals gstellt....

Ob er gerne dampft, hier bei uns, oder nur aus Hoeflichkeit, bin mer ned sicher.....i hab aber immer an Aschenbecher nah wo er sitzt.....und er weiss ja dasser auch drinnen rauchen darf...bei uns.....wobei, stinken tuts dannn, am naechsten Tag....aber ich hab des ja mehr als 40 Jahre ausghalten...

Und, a eGrip, die gibt ma niemals her...nie...nie...nie....koennt i ned....

Und weils sich halt grad so ergeben mit Versandkostenfrei und Ersatzteil schicken und Einladung zur Geburtstagparty...und Hoellenheimchens Hype...und die in Gold...hab ich halt spontan den Bestellknopf gedrueckt....

An Aspire Cleoromizer mit so am duennen Akku hab ich ihm mal gegeben...bringt er immer mit...wenn er kommt....



LowIQ  
LowIQ
Beiträge: 1.669
Registriert am: 23.10.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 14.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#975 von Murps , 14.09.2016 20:28

Auf @heimchen 's Wunsch berichte ich mal über meine Erfahrungen mit der Eleaf iCare 650mAh in schwarz, die ich gestern Mittag bekam. Dazu muss ich sagen, dass ich mich selbst lediglich als leicht fortgeschrittenen Anfänger - Dampfer sehe.

Warum überhaupt so ein Winzling, wenn man schon mehrere normal große Dampfen hat?
Ich wollte gern ein kleines, robustes Gerät für die enge Hosentasche, um damit gelegentlich auf der Arbeit das kleine Nikotin - Suchtteufelchen zu bekämpfen. Nicht mehr und nicht weniger. Also mal eben ohne große Erwartungen für 15€ mitbestellt.

Optik und Haptik: Billige Plastik, mutet an wie ein zu schwer geratenes Einwegfeuerzeug. Ich vermute, die farbigen Modelle machen etwas mehr her als das "kleine Schwarze".
Zusammenbau, Befüllen und Laden: Denkbar einfach, Ladedauer mit einem Standard Handyladegerät über Micro USB nur ca. 50 Minuten (fast ganz leer auf voll). Die ersten 3-4 Male ging der Deckel recht schwer ab.

Das Dampfen: Die Zugautomatik funktioniert ausgezeichnet und der Geschmack ist durchaus ok für so einen Winzling. Doch egal wie man den kleinen Ring der Airflow Control (bis zu 5 offene Luftlöcher möglich) einstellt, der Zugwiderstand ist einfach zu hoch. So stark zieht kein Raucher an seiner Pyro, sonst wäre die nach 2 - 3 Zügen runtergebrannt. Und an Umsteiger richtet sich das Gerät ja wohl hauptsächlich, nehme ich an.

Liquid und Akkuverbrauch: Hier war ich besonders auf den Akku gespannt und habe nicht erwartet, dass er einen 1,8ml Tank durchhält. Ich habe sogar runde 1,25 Tanks mit einer Akkuladung gedampft und dachte immer wieder: Sagenhaft, der will einfach nicht aufgeben.
Das gesamte Gerät ist derart sparsam konfiguriert, dass man sehr lange damit dampfen kann. Mein damaliges Endura Einsteigergerät ging da wesentlich schneller in die Knie. Einem Pyro Umsteiger würde ich aber auf jeden Fall ein starkes Liquid empfehlen (min. 14 oder 18mg Nikotin), da die iCare wenig Leistung ausgibt und kein Entzug aufkommen soll.

Driptip / Deckel: Sabbern, Spucken, Röcheln kann ich nicht bestätigen, alles sauber. Auch die ungewöhnliche, breite Form des Mundstücks stört nicht.

Handhabung: Volle Punktzahl, sehr kompakt, trägt nicht auf, erfüllt seinen Zweck.

Fazit: Ich vergebe die Schulnote 2. Alles richtig gemacht (in Anbetracht des geringen Preises), aber der zu hohe Zugwiderstand trübt das Gesamtbild, sonst wäre es eine 1 geworden.
Einem Raucher, der für einen schmalen Taler mal probieren möchte, ob das Dampfen was für ihn ist, würde ich das Gerät empfehlen. Und auch Dampfern, die einen wirklich robusten Winzling mit erstaunlicher Ausdauer suchen als Notgerät oder für enge Taschen usw. und die sich mit dem klaren Mangel des zu hohen Zugwiderstands arrangieren können.



Tsentsi hat das geliked!
Murps  
Murps
Beiträge: 90
Registriert am: 01.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Potsdam


   

Endura T18 Tank/Verdampfer auf iStick?
Meine Mini-Minis

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen