Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#1 von Sui , 20.09.2017 14:15

Moinsen allseits,
mein brandneuer iKonn 220 verliert seit Inbetriebnahme vor zwei Tagen immer wieder den Verdampfer, sowohl während des Betriebs, als auch nach dem Einschalten, nicht immer sehr aber oft.
Inmitten des Betriebs läuft das so: ich schraube den VD drauf, alles in Ordnung, ich dampfe ein paar Züge, stelle das Gerät für ein paar Minuten ab und plötzlich "Atomizer Short". Ich schraube daraufhin den VD ab und wieder drauf - wieder alles ok. Selten "behält" er den VD, aber öfter "verliert" er ihn, d.h., ich muss ihn 5 mal pro Stunde ab- und aufschrauben.

Meine Maßnahmen bislang:
- Verdampfer gecheckt und auf andere AT geschraubt - funktioniert einwandfrei.
- Pluspolschraube in verschiedenen Höhen ausprobiert, scheint keinen Unterschied zu machen.
- Darauf geachtet, dass keine Feuchtigkeit am Kontakt ist - ist sie auch nicht.

Lässt sich das Problem beheben oder muss ich den leidgen und unsicheren Weg des Umtauschversuches via China wagen? Ich hoffe nicht und jemand von Euch hat 'ne Idee. Freue mich über Tipps!


 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#2 von Lars-oha , 20.09.2017 14:37

Schraub den Verdampfer mal nicht ganz fest oder letz ein paar Lagen Papier zwischen VD und AT. Sollte das Problem höchstwahrscheinlich lösen. Hab ich zumindest mit dem Melo 2 auf der Evic Vtwo Mini so gehabt.


Dampfen fügt der Staatskasse und dem Finanzamt erheblichen Schaden zu.


 
Lars-oha
Beiträge: 471
Registriert am: 29.04.2017
Geschlecht: männlich


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#3 von Sui , 20.09.2017 14:39

Danke Dir, Lars-oha, hatte zwar schon mit fest und weniger fest anziehen probiert, aber ich versuch's sogleich nochmal mit ganz locker und/oder Papier und berichte dann.


 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#4 von Daira , 20.09.2017 17:14

Hört sich nach nem ähnlichen Problem wie beim SID an. Ich habe das gelöst in dem ich einen kleinen O-ring in beim AT in die Aufnahme für den VD eingelegt habe. Seitdem hab ich keine Probleme mehr.

Liebe Grüsse
Daira


Ipipe II von Eleaf (Mitglied im Orden der pfeifedampfenden Frauen ;-) )


 
Daira
Beiträge: 174
Registriert am: 04.09.2015
Geschlecht: weiblich


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#5 von Sui , 20.09.2017 19:26

So, Zwischenbericht:

Mit dem Papier zwischendrin (verschiedene Lagen ausprobiert) ist es besser geworden, aber ab und an verliert der AT den VD noch, jetzt gerade wo ich schreibe schon wieder (im eingeschalteten Zustand nach 2 Minuten Standpause).

Irritierend finde ich, dass der VD definitiv Kontakt zum AT hat/haben muss und trotzdem zickt:
Ich hatte nochmal rumprobiert und die PLuspolschraube wieder etwas gelöst/verlängert, woraufhin der Kontakt beim Eindrehen dann früher da war.
Also eine Lage mehr Papier genommen, wackelfest gemacht und leicht angezogen, ABER in dieser Variante hat der AT den VD dann schnell wieder verloren, was mir spanisch vorkommt.
Also Schraube wieder weiter rein/angezogen, eine Lage weniger Lage Papier in die Ritze und wieder seltenerer Verlust des VD.

Ich find das ja total unlogisch und habe jetzt echt ein Brett vorm Kopf.

Was mir auch noch auffällt ist, dass sich die Ohmzahl bei jedem Rein- und Rausdrehen (zwar nur minimal, aber) ändert, aber ich glaube irgendwo mal gelesen zu haben, dass sowas normal ist. Wollte es nur erwähnen, viellieicht ist es wichtig.

Danke Dir @Daira für den O Ring Tipp - habe gerade das Papier weggenommen und einen kleinen O Ring in den AT eingelegt.
Der ist so klein, dass er unten genau den gefederten Pol umschließt, und ich hoffe, genau da soll er auch hin, oder liegt er da nicht gut und sollte eher höher?


http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil...-1505928355.gif

Mist, gerade hat er den VD mit O Ring wieder verloren. Was mache ich denn bloß falsch?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
O Ring iKonn.GIF  

 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 20.09.2017 | Top

RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#6 von hOHMer , 20.09.2017 20:03

Moin Sui,

ach Mensch das Du aber auch immer irgendwelchen Ärger haben musst.

Ich hatte dieses Problem aber auch mal mit einem Melo 2 auf einem Primo Mini und das kam vom Verdampfer.
Nachdem ich den nochmal komplett zerlegt, gereinigt und wieder zusammengebaut hatte war das Problem weg.
Ich würde also an deiner Stelle auch mal da ansetzen, vielleicht hilft es ja. Ich drück dir jedenfalls die Daumen.

Ist wenigstens die Handlage so genial wie versprochen?

Liebe Grüße


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


 
hOHMer
Beiträge: 991
Registriert am: 14.04.2017


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#7 von Sui , 20.09.2017 20:22

hOOOOOHMer :-)))
Ja, ich bin bis auf das Gezicke begeistert von dem Ding, genau, was ich gesucht hatte, Dein Tipp war goldrichtig.
Das mit dem Ärger hab' ich mir auch gedacht, es wäre auch zu schön gewesen, wenn Lieferung UND Technik klappten, aber mein gutes Karma war wohl mit der problemlosen Lieferung aufgebraucht.
Anyway - ich habe soeben frisch gewickelt, und habe nun die Variante O-Ring (sitzt das Ding denn da, wo es soll?) plus eine Lage Papier am Laufen und beobachte das Display mit Argusaugen.
Ok, eine Komplettreinigung ist dann der nächste Schritt, und die Variante lässt ja auch hoffen. Zu gerne würde ich die Logik dahinter verstehen - wie kann ein solches Problem vom VD kommen, wenn die Base blitzt, so dass man sich drin spiegeln kann, nirgendwo Metallspäne rumhängen, und und es nirgendwo sifft oder sich Feuchte angesammelt hat? (Und auf anderen ATs lief eben jener VD ja prima). Das erscheint mir ebenso unlogisch wie die Hilfeseiten von Micros*ft, aus denen man ja auch nicht schlau werden kann. Trotzdem existieren sie. Das lässt auch hoffen. ;-)

Ich werde berichten und gegebenenfalls nochmal Plärren.
Liebe Grüße auch an Dich @hOHMer!


hOHMer hat das geliked!
 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 20.09.2017 | Top

RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#8 von kirschm , 20.09.2017 20:30

Mir ist was ähnliches mit einem neuen Nautilus 2 passiert, den ich neu in Betrieb genommen hatte:

Tot auf dem AT. Anderer Nautilus drauf und es lebt... Problem-Nautilus drauf und wieder tot... hatte den wie jeden Nautilus gewissenhaft zusammen gebastelt...

Dann ist mir der Problem-Nautilus (alleine ohne VD) auf den Teppichboden gefallen... und funktioniert seit dem... habe keine Ahnung, was es war... aber irgendwas (vielleicht in der Coil selbst?) ist da beim Runterfallen wieder richtig zusammengerutscht...



hOHMer hat das geliked!
kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#9 von hOHMer , 20.09.2017 20:40

Was genau es war erschließt sich mir auch nicht so ganz, eigentlich war der Melo sauebr und vernünftig zusammengebaut.
Da aber alle anderen Verdampfer ohne Probleme funktioniert haben konnte es ja eigentlich nur an ihm liegen, Da steckt
man halt nicht drin, sieht man ja auch schön am Beitrag von kirschm. Ich bin guter Dinge das Du das in den Griff kriegst.


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


 
hOHMer
Beiträge: 991
Registriert am: 14.04.2017


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#10 von kirschm , 20.09.2017 20:49

Zitat von Sui im Beitrag #1
... oder muss ich den leidgen und unsicheren Weg des Umtauschversuches via China wagen?



Wenn Dir langweilig ist, kannste das mal versuchen... führt i.d.R. immer zum Erfolg (Geld zurück oder Ersatzlieferung, zurückschicken musste nix).

Die Typen (hier bei mir Erfahrungen mit GB) sind aber hartnäckig und erinnern auch im Antwortverhalten an dressierte Affen... erst wird mehrmals abgelehnt oder grosszügig 1$ Wiedergutmachung angeboten... Bleib hart... kostet ja nix, ausser bisschen auf der Tastatur zu tippen...



kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#11 von Sui , 20.09.2017 20:49

"Nautilus ohne VD" erschließt sich mir zwar nicht @kirschm, der Nautilus ist doch der VD, aber wurscht, ich freu mich für Dich, dass er wieder funzt!
Noch funzt es auch bei mir, habe gerade mal den VD gewechselt, einer, der vorhin auch nicht erkannt wurde, bzw. zickte, und noch läufts. Nur mit O-Ring (kann mir bitte jemand mal sagen, ob der tatsächlich da sitzt, wo er soll?).
Stimmt, hOHMer, man steckt nicht drin. Seit 'ner knappen Dreiviertelstunde kein Aussetzer, das ist heutiger Rekord. Wenn das den Abend über so bleibt, dann haben sich die chinesischen Schalk-Geister, die ja offensichtlich mit im Hermes Päckchen waren und in London nicht ausgestiegen sind, ausgetobt... .


 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#12 von kirschm , 20.09.2017 20:51

sollte "ohne AT" heissen (hier Picos), konnte es aber nimmer korrigieren



kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017

zuletzt bearbeitet 20.09.2017 | Top

RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#13 von Sui , 20.09.2017 20:53

Oh ja, kirschm, ich habe auch meine Erfahrungen mit den GBs gemacht, das Forum weiß Lieder darüber zu singen - eben darum möchte ich auf weitere Interaktionen mit denen verzichten. Ich krieg schon Gänsehaut, wenn ich mir den Namen nur vorstelle.


und: Mist: gerade hat er den VD wieder verloren, ich stopf unter den auch mal Papier....


 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 20.09.2017 | Top

RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#14 von hOHMer , 20.09.2017 21:09

Was ist das eigentlich für ein "Gekrümmel" im 510er und für ein "Fleck" auf dem Pol da auf den Fotos?
Hast Du den 510 schon mal mit einem Tuch und ein bißchen Alkohol gereinigt?


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


 
hOHMer
Beiträge: 991
Registriert am: 14.04.2017


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#15 von nellewalli , 20.09.2017 21:21

Um was für einen VD handelt es sich denn?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing


 
nellewalli

Moderator
Beiträge: 1.021
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#16 von Sui , 20.09.2017 21:42

Ja, @hOHMer, hatte ich sauber gemacht, und nachdem ich das Foto sah sogar nochmal.
Das ist scheinbar der Superzoom meiner Kamera.
Habe gerade nochmal einen Vergleich geknippst (schwierig es scharf zu kriegen, aber ich hoffe es langt) zwischen dem iKonn Gewinde und dem vom Pico:

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
iKonn.GIF   Pico.GIF  

 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 21.09.2017 | Top

RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#17 von Sui , 20.09.2017 21:45

Nellewalli,
er zickt mit verschiedenen Verdampfern, sowohl mit zwei FEV 4's als auch mit dem Merlin, alle VD's laufen auf anderen AT super.


 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#18 von Sui , 20.09.2017 21:53

PS. hOHMER, es sieht also in der Zoomansicht in beiden schmodderig aus, das sind die kleinsten Risse und Einkerbungen in den O-Ringen. Kriege heute Abend kein besseres zweites Bild vom iKonn hin ohne Tageslicht.
Was mir aber auffällt, ist der rundere Pol im iKonn, im Pico und auch im iStick 100W TC sind die Pole im Gewinde flach.
Wie sieht der Pol denn bei Deinem iKonn aus? Ist der flach oder nach oben abgerundet?


 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 20.09.2017 | Top

RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#19 von Sternenwolf , 20.09.2017 21:59

Also:

wenn der Ikonn mit allen Vd zickt - und die Vd mit anderen AT ordentlich zusammenarbeiten, dann ist die Sache doch klar ...

Frage ist dann nur, ob der Fehler beim Ikonn auf dem Board - oder im 510er liegt. Ich tippe da eher auf den 510er ...


Gerät öffnen - und schauen, ob der 510er zerlegbar ist. Wenn ja, dann zerlegen und reinigen - auch den Kontakt zum Gehäuse ...

Wenn nicht, 510er tauschen ...


Alles nicht toll - aber meist machbar ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 1.933
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden

zuletzt bearbeitet 20.09.2017 | Top

RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#20 von Sui , 20.09.2017 22:02

Danke @Sternenwolf, ja, so scheint es mir auch zu sein, aber da steh ich dann auf dem Schlach, ich hab so ein Gerät noch nie zerlegt, wohlmöglich nicht das geeignete Werkzeug und traute mich da auch nicht ran. Wenn sich da wer mit auskennt und für mich mal gucken könnte wäre ich echt froh.


 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#21 von Sui , 20.09.2017 22:11

OK; ich glaube das wirds sein: bei mir ist der Pol oben abgerundet. Im Netz sehe ich hier ein Bild vom Gewindepol (viertes von unten) und das ist ebenso flach wie die Gewindepole vom Pico und iStick.
https://www.riccardo-zigarette.de/Eleaf-...kutr%C3%A4ger-1
Nach oben abgerundet könnte also heissen immer wieder Wackelkontakt, richtig?


 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#22 von hOHMer , 20.09.2017 22:13

So wie auf deinem letzten Foto, ein oben flacher und an den Seiten abgerundeter "Nubsi".
Hab leider weder so kleine Torx hier noch sonderlich Ahnung, sonst würde ich meinen mal
aufschrauben.


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


 
hOHMer
Beiträge: 991
Registriert am: 14.04.2017


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#23 von hOHMer , 20.09.2017 22:15

Also so wie auf dem Foto von Riccardo sieht der bei mir auch nicht aus, es ist schon so ein kleiner "Nubsi", obendrauf aber flach.


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


 
hOHMer
Beiträge: 991
Registriert am: 14.04.2017

zuletzt bearbeitet 20.09.2017 | Top

RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#24 von Sui , 20.09.2017 22:21

Ok, dann scheint es wohl verschiedene Varianten zu geben und wir haben beide den, der nicht ganz flach ist, wie der beim Pico, sondern nur ein flaches Stück obendrauf hat und an den Seiten eben recht rundlich. Ok, dann hat's damit doch nix zu tun.
Ach Menno... :-( .


 
Sui
Beiträge: 139
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: weiblich


RE: iKonn 220w "verliert" immer wieder atomizer

#25 von Sternenwolf , 20.09.2017 22:24

Nuja - er hat ja mal ordentlich funktioniert.

Ist die Frage, ob nun "Atomizer short" oder "No Atomizer" oder falsch gemessene Widerstände vorliegen ...

Ich tippe erst mal auf Flüssigkeit im 510er - das ist der häufigste Fehler ... und die meisten "Billig-510er" kann man noch nicht mal vernünftig öffnen und reinigen.

Aber man müsste mal "reinschauen" - dann erst weiß man (vielleicht) mehr ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 1.933
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


   

Wismec Reuleaux RX300 zeigt immer nur leere Akkus an
Hotcig DX75 - Neues Model?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen