Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Joyetech eRoll

#776 von Gelöschtes Mitglied , 29.01.2013 09:54

Zitat von heimchen im Beitrag #772
Zitat von jjcl im Beitrag #770
..nur das mit dem VG kann ich nicht bestätigen, ich dampfe nur VG pur (also Fertigliquid, nicht Selbstgemischtes) und deshalb fehlen hier entsprechende Erfahrungswerte.....

[quote="Bäng-Master"|p1494231]
Habt Ihr Super gemacht......


Die Ehre gebührt ganz alleine Bastelwastel68, ich habe nur gegengelesen.


echt VG pur, ohne Verdünnung mit H2O?...hatte ich auch mal probiert, das ging mit der e-Roll garnicht, man musste klopfen, dass sich das Liquid in dem schmalen Mundstück auf den Weg in Richtung Verdampfer machte....aber da ist offenbar nicht jedes Fertigliquid gleich.....



RE: Joyetech eRoll

#777 von heimchen , 29.01.2013 09:59

Zitat
echt VG pur, ohne Verdünnung mit H2O?...hatte ich auch mal probiert, das ging mit der e-Roll garnicht, man musste klopfen, dass sich das Liquid in dem schmalen Mundstück auf den Weg in Richtung Verdampfer machte....aber da ist offenbar nicht jedes Fertigliquid gleich.....


neeee, nicht VG pur als Liquid gibs das ja gar nicht. ;)

VG wird immer mit Wasser verdünnt. Ich denke mal bei Fertigliquids auf nur VG Basis bis zu 20 %, das ist dann auch ok für die VDs.
Was für VG hast Du denn benutzt?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.480
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 29.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#778 von Gelöschtes Mitglied , 29.01.2013 10:14

Das war von Happyliquid - American Blend....mit 5% H2O (meine ich)



RE: Joyetech eRoll

#779 von heimchen , 29.01.2013 11:23

Zitat von jjcl im Beitrag #778
Das war von Happyliquid - American Blend....mit 5% H2O (meine ich)

Gemäss ihren eigenen Beschreibungen des Mischungsverhältnisses von VG-lastigem (ist für mich nicht direkt VG) Liquid:
Inhaltsstoff Prozentualer Bestandteil
(VG) Glycerin : 60 %
(PG) Propylenglycol USP: 20 %
Pyrogenfreies Wasser: 20 %

und dieses Liquid floss nicht durch den Tank??


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.480
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#780 von RXV-659 , 29.01.2013 11:46

Ich hab mal einen Lexikoneintrag für die eRoll angelegt und auch die super Anleitung mit eingefügt.
Diese befindet sich auf meinem eigenem Speicher jetzt ich hoffe das geht in Ordnung Bastelwastel68 ?

Joyetech eRoll

mfg



Meine Meinung muss nur ich vertreten niemand sonst.
Lexikon A-Z


 
RXV-659
Beiträge: 2.192
Registriert am: 11.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#781 von Gelöschtes Mitglied , 29.01.2013 12:41

Zitat von heimchen im Beitrag #779
Zitat von jjcl im Beitrag #778
Das war von Happyliquid - American Blend....mit 5% H2O (meine ich)

Gemäss ihren eigenen Beschreibungen des Mischungsverhältnisses von VG-lastigem (ist für mich nicht direkt VG) Liquid:
Inhaltsstoff Prozentualer Bestandteil
(VG) Glycerin : 60 %
(PG) Propylenglycol USP: 20 %
Pyrogenfreies Wasser: 20 %

und dieses Liquid floss nicht durch den Tank??


Naja, bin oft draussen unterwegs - vielleicht lag es an der Kälte....
(Das Liquid war für drinnen weniger geeignet...es roch für Nichtrauchernasen zu muffig....)
Im Moment qualme ich Vin*rette American Blend gemixt mit 1/3 Happy Liquid Cappucino (Mischung schmeckt übrigens toll...könnte ich mich glatt reinknieen). Aber auch bei diesem Mix (40VG/60PG schätze ich) ist das Liquid recht dickflüssig und man muss nach dem Auffüllen ein paar mal den Akkuteil aufklopfen, damit der VD wieder Nahrung bekommt.



RE: Joyetech eRoll

#782 von Bastelwastel68 , 29.01.2013 12:58

Zitat von jjcl im Beitrag #770
Tolle Arbeit!

Vielleicht sollte man noch einige praktische Erfahrungen mit einbauen:

z. B.
- dass man beim Dampfen die e-Roll nicht mit der Akkuspitze nach oben halten darf
- dass man das Mundstück auch am vorderen Teil öffnen und reinigen kann (und sollte)
- dass man auf jeden Fall vermeiden sollte, "verkehrt rum" an der e-Roll zu saugen,
- dass dickflüssige Liquids (mit mehr als 50% VG) eher ungeeignet sind (weil diese in dem dünnen Mundstück zu langsam nachfließen)


Vielen Dank für die Anregungen!
Zur Ersten:
Absolut richtig. Wenn man aber zwischendrin die Kleine richtigherum hält, gibt es bei bei einem Zug in einer anatomisch falschen Dampfposition nix kritisches. (Mein Mädi hält sie beim Ziehen eigentlich die meiste Zeit über "falsch" - dreht aber dann die Kleine wieder "aufrecht".

Zur Zweiten:
Ja, da bin ich auch bei Dir! (Die einzige Tätigkeit an ihrem "Schatz" die sie mir erlaubt, ist das Saubermachen. ;-) ) Hierzu hab ich mir den Kopf schon zerbrochen, wie sich dieser, doch etwas fummelige Vorgang mit wenigen einfachen Worten und haushaltsüblichen "Werkzeugen" beschreiben lässt (ich benutze einen Zahnstocher aus Holz). Grundsätzlich erklärt, das Teil sauber und trocken zu halten, ist es.

Zur Dritten:
Auch wieder richtig! Diese "Banalität" hab ich nicht bedacht. *aschaufshauptstreu* :)

Zur Vierten:
Wenn es hierbei, hoffentlich wenige, handelsübliche Fertig-Liquids gibt, dann ist das Wissen der Vielen gefragt. Eine, hoffentlich kleine Liste an eRoll-unverträglichen Liquidsorten kann man ja erstellen.

@ RXV-659: Vielen Dank für Deine Mühe und Zeit!
@ all: Vielen Dank für eure Mühe und Zeit diesen Thread mit wichtigen Infos / Erlebnissen / etc. zu bereichern! Ohne euch alle wüsste ich nicht wie toll die Kleine ist; würde meine Herzallerliebste noch für teures Geld die Bude vollqualmen! (Gestern waren es nur noch 2 Stinkbolzen.)

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München

zuletzt bearbeitet 29.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#783 von heimchen , 29.01.2013 13:06

Eigentlich ist das mit der Kälte und der Viskosität in Zusammenhang mit Nachfliessen beim Dampfen ein Widerspruch in sich, mal so ganz naiv gesagt.

Der VD bzw. der Cone bei der Kleinen wird ja bekanntlich (für manche sogar der Grund den nicht zu mögen) heiss, da müsste das Liquid ja theoretisch locker flüssig in Richtung VD fliessen können, bei reinem PG würde ich sogar behaupten, dass das Liquid zu flüssig wird. Es gibt hier auch schon genug "Klagen" darüber: Dampfen im Sommer = Liquid zu flüssig etc.pp.

Ist aber wiedermal nur so ein Gedankenfurz von mir und ich war eh eine Null in Chemie und Physik...


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.480
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#784 von Slawa028 , 29.01.2013 19:41

Hallo,
ich habe ein Tip zum Dryburn ohne sich die Lippen zu verbrennen.
Ich stecke immer nur den Verdampfer auf den Akku drauf, dann puste ich in die Öffnung wo sich die blaue LED befindet rein. Somit hat man keinen heißen Cone zwischen den Lippen und man muss sich den ekligen Dampf/Rauch nich reinziehen.


Slawa028  
Slawa028
Beiträge: 11
Registriert am: 05.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#785 von heimchen , 29.01.2013 19:46

Zitat von Slawa028 im Beitrag #784
Hallo,
ich habe ein Tip zum Dryburn ohne sich die Lippen zu verbrennen.
Ich stecke immer nur den Verdampfer auf den Akku drauf, dann puste ich in die Öffnung wo sich die blaue LED befindet rein. Somit hat man keinen heißen Cone zwischen den Lippen und man muss sich den ekligen Dampf/Rauch nich reinziehen.

habe ich auch mal gemacht und der Akku schaltete einfach nicht ab, ich bekam Panik, dass ich den VD schrotte und seitdem nehme ich lieber die heisse Variante in Kauf

Noch was zum VG Liquid und Viscosität: Habe gerade erfahren vom Händler, dass mein OKSmokey VG Liquid eigentlich gar nicht VG sondern VPG ist
70 % VG
30 % PG
Der Händler konnte mir aber keine Angaben zum Wasseranteil geben.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.480
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#786 von driver60 , 29.01.2013 20:09

Hallo zusammen,
ich hatte mir vor einigen Wochen auch eine eRoll zugelegt - war für unterwegs und für die Arbeit gedacht. Der Dampf und der Geschmack haben mich auch zu Anfang überzeugt, aber ich steh kurz davor, das Teil in die Tonne zu kloppen.
Egal wie und wo ich das Teil ablege - es sifft ohne Ende. Passiert, wenn ich sie in das PCC (ohne Mulden) lege und auch wenn sie nur ganz einfach auf den Tisch lege.
Hab bereits alle Teile getauscht: Mundstück, Cone, Verdampfer, Akku und Liquid - in allen möglichen Kombinationen. Immer ist die gesamte unten liegende Seite in voller Länge versifft.
Vielleicht hat von den Spezialisten hier jemand das gleiche Problem mal gehabt und konnte es irgendwie abstellen.
Ich für meinen Teil weiss nicht mehr weiter, wäre aber auch das erste Gerät mit dem ich "Pech" gehabt hätte.


dampfender Gruss driver60
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


driver60  
driver60
Beiträge: 512
Registriert am: 16.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#787 von atree4u , 29.01.2013 20:10

Zitat von Slawa028 im Beitrag #784
Hallo,
ich habe ein Tip zum Dryburn ohne sich die Lippen zu verbrennen.
Ich stecke immer nur den Verdampfer auf den Akku drauf, dann puste ich in die Öffnung wo sich die blaue LED befindet rein. Somit hat man keinen heißen Cone zwischen den Lippen und man muss sich den ekligen Dampf/Rauch nich reinziehen.


Zum Glück habe ich neben meinen Rolls auch noch eine ECab. Damit funktioniert der Dryburn der Töpfchen perfekt.

L.G.
Horst



 
atree4u
Beiträge: 84
Registriert am: 28.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Graz, Austria


RE: Joyetech eRoll

#788 von atree4u , 29.01.2013 20:14

Zitat von driver60 im Beitrag #786
Hab bereits alle Teile getauscht: Mundstück, Cone, Verdampfer, Akku und Liquid - in allen möglichen Kombinationen. Immer ist die gesamte unten liegende Seite in voller Länge versifft.


D.h. du hast eigentlich eine neue Roll und die sifft auch?

L.G.
Horst



 
atree4u
Beiträge: 84
Registriert am: 28.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Graz, Austria


RE: Joyetech eRoll

#789 von driver60 , 29.01.2013 20:22

Richtig. War ja alles doppelt dabei und einen Cone hatte ich mir zusätzlich bestellt. Also zwei komplette Geräte und bei beiden das gleiche Theater.
Evtl. ist das Loch im Tank etwas zu gross oder die Verdampfer sind murks, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich da nochmal in eine Bestellung investieren soll.


dampfender Gruss driver60
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


driver60  
driver60
Beiträge: 512
Registriert am: 16.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#790 von Bastelwastel68 , 29.01.2013 20:40

Schade das mit der Sifferei. :(
Aus der Ferne schwierig zu beurteilen.
Eine Frage: Wie voll machst Du den Tank?

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München


RE: Joyetech eRoll

#791 von driver60 , 29.01.2013 20:54

Mit verschiedenen Füllständen habe ich auch schon experimentiert - leider ohne Erfolg.
Ich versuche mal morgen die Tanköffnung irgendwie zu verkleinern - Silikonkappe schnitzen vielleicht.


dampfender Gruss driver60
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


driver60  
driver60
Beiträge: 512
Registriert am: 16.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#792 von Bastelwastel68 , 29.01.2013 21:52

Hm... Machst Du beim Betanken das Deckelchen ab?
Wie leichtgängig lässt sich der eRoll Tank auf die Spitze des Verdampfers aufsetzen (also ohne Verdampfergehäuse / Cone)?
Der Gedanke mit der Silikondichtung gefällt mit. Ich hab auch schon darüber nachgedacht, die ausgelutschten eRoll Tanks, sofern sie sonst noch brauchbar sind, mit einer Silikondichtung der Biansi Imist Tanks zu bestücken.
Den eRoll Tank auf das Maß der Silikondichtung aufbohren und diese "einknöpfen".

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München


RE: Joyetech eRoll

#793 von driver60 , 29.01.2013 22:20

Ich tanke immer mit der U-can, Deckel bleibt also drauf und der Tank sitzt stramm auf dem Verdampfer. Vielleicht ist Silikon trotzdem besser.


dampfender Gruss driver60
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


driver60  
driver60
Beiträge: 512
Registriert am: 16.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#794 von heimchen , 29.01.2013 22:35

Das Siff-Problem taucht ja auch nicht nur bei dieser Dampfe auf, sondern ist offenbar ein generelles Tankverdampfer (T oder C oder W etc...) Problem.
Kann so viele Ursachen haben. Das Siffen hatte ich bei der Roll nur mit dem PCC ohne die Mulden, und das war mir auch klar warum: Durch die fehlende "Durchlüftung" erwärmt sich ja die Roll beim Laden, Liquid wird noch flüssiger und sifft raus und das blieb dann auch so, komischer weise bis ich die neuen PCCs bekam mit Mulden und seitdem null siffen weder vorher, während oder nach dem Laden. Wäre evtl. einen Versuch wert mal ein PCC mit Mulden zu bestellen, oder vielleicht kannst Du das andere PCC gegen den neuen eintauschen, weil es war ja eine Fehlkonstruktion mit diesen PCCs ohne die Mulden, das haben die ganze schnell gemerkt, aber da waren schon 100 000 Stück an die Händler raus und die musste ja schnell an den Mann gebracht werden.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.480
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#795 von driver60 , 29.01.2013 23:05

Meine eCab z.B. sifft überhaupt nicht und meine eRoll sogar wenn ich sie nur einfach auf den Tisch lege.
Kann also bei mir nichts direkt mit dem PCC zu tun haben. Ich tippe auf die Verbindung Tank-Verdampfer, in der Richtung versuch ich noch was zu basteln, ansonsten geht das Teil in die Tonne.


dampfender Gruss driver60
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


driver60  
driver60
Beiträge: 512
Registriert am: 16.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#796 von bots , 30.01.2013 00:02

Ganz versteh ich das Gesiffe bei deinem Modell ja nicht - sonst hat scheinbar kaum jemand das Problem (ich auch nicht) - aber du hast auch schon 2 verschiedene probiert, womit man eine MontagsRoll eigentlich auch ausschließen kann...

das ist mir nicht ganz erklärlich (außer du lebst auf dem Meeresgrund oder in einer Raumstation vielleicht :)))



bots  
bots
Beiträge: 427
Registriert am: 28.12.2012

zuletzt bearbeitet 30.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#797 von Dany75 , 30.01.2013 00:26

Zugverhalten...


Pharaon / Fogger v2 / Taifun GT / / Trident / Oddy / Hades
LT V1 (Die zuverlässige Dicke) / L-Rider Robust / smok VMax v3 / KTS+ (Der Wandelbare)

Ich bin bekennender Clonenutzer!!!!!!!!!!!

Div. Clearos und DCTs


 
Dany75
Beiträge: 215
Registriert am: 25.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Sigmaringen


RE: Joyetech eRoll

#798 von Gelöschtes Mitglied , 30.01.2013 08:16

Zitat von driver60 im Beitrag #795
Meine eCab z.B. sifft überhaupt nicht und meine eRoll sogar wenn ich sie nur einfach auf den Tisch lege.
Kann also bei mir nichts direkt mit dem PCC zu tun haben. Ich tippe auf die Verbindung Tank-Verdampfer, in der Richtung versuch ich noch was zu basteln, ansonsten geht das Teil in die Tonne.


Ich kenne das auch, ein allerdings recht leichtes Siffen, wenn man die e-Roll nach dem Dampfen für so eine Viertelstunde ablegt....
Das passiert gelegentlich auch mit ganz neuem Mundstück.
Ich vermute, es hat mit dem durch das Saugen erzeugten Unterdruck, genauer mit dem anschließenden Rückgang des Unterdrucks im VD zu tun.
Meine Eindruck ist, dass dickflüssigere Liquids mehr siffen weil sie einen höheren Unterdruck im VD erzeugen - und nach dem Dampfen, wenn der Sog durch Unterdruck weg ist, quillt dann etwas Liquid an der Anschlusstelle VD-Mundstück heraus.
Probiere einfach mal andere Liquids aus bzw. mische 10% dest. Wasser ins Liquid...
Oder sauge weniger kräftig - die e-Roll verführt wegen der doch etwas limitierten Dampfmenge dazu, recht kräftig dran zu saugen...

Ist aber nur meine Vermutung....



RE: Joyetech eRoll

#799 von entevomheaven , 30.01.2013 09:08

Bei mir siffen die Dinger nur wenn ich sie ausversehn auf meinem Handy ablege.
Wenn ich sie dann aufnehme wieder hab ich tatsache eine Spur Liquid auf dem Display.
Die weisse welche ich ja unbedingt auch noch haben musste finde ich im Gegensatz zur Steel total hässlich in Natura.
Ausserdem find ich die fühlt sich eklig an die Beschichtung


entevomheaven  
entevomheaven
Beiträge: 271
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfildern


RE: Joyetech eRoll

#800 von schaengche , 30.01.2013 17:09

Habe 3 eRolls. Keine sifft!
Ich mache zum Befüllen die Kappe ab und bleibe mit der Füllhöhe 1 mm vom Loch weg.


LG

Hannes

Rauchfrei seit 17.11.11


 
schaengche
Beiträge: 6.459
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: wo immer Karneval ist.
Beschreibung: Dipl. Zyniker


   

[Review] Vaporesso Target Mini Kit
Leises Starterset für Anfänger




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen