Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Erster Selbstwickler

#26 von MarkPhil , 28.11.2017 15:05

Zitat von Sockeye im Beitrag #24
Zum einen, sehe ich da die Dichte/Zeit. Nehmen wir einfach mal die Menge an Aroma-Teilchen mit 1000 an. Treffen die alle auf Einmal auf die Zunge, ergibt das einen anderen Geschmack als wenn sie nacheinander eintrudeln. Daher ist die Aroma-Dichte im Dampf ein wichtiger Faktor.


Nu musst du nur noch dazu sagen, wenn bei einem Verdampfer nicht alle 1000 Teilchen auf einmal die Zunge treffen, sondern sagen wir mal nur 800, wieso sollte dann dieser Verdampfer anders schmecken, wenn man 1200 Teilchen Aroma ins Liquid macht, von denen dann 1000 auf der Zunge ankommen?

Wer mag und vielleicht nächstes Jahr auf unseren Dampfer-Urlaub kommt
Dampfer-Urlaub Pfingsten 2018 in Italien
dem kann ich gerne live und in Farbe vorführen, dass eine eCom bei 9 Watt, eine eGrip bei 15 Watt, ein KFL+ bei 25 Watt, ein SubTank bei 30 Watt, ein BigBuddha bei 30 Watt, ein Lemo2 bei 30 Watt, ein TFV4 bei 50 Watt und ein Euphrat 32,5mm bei 100 Watt, absolut identisch schmecken, wenn man nur jeweils die passende Menge Aroma im Liquid hat.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.11.2017 | Top

RE: Erster Selbstwickler

#27 von Gliese777Ac , 28.11.2017 15:21

Zitat von MarkPhil im Beitrag #10

Geschmack ist einzig und allein abhängig von der Anzahl Aroma-Moleküle die auf der Zunge ankommen und das bedeutet ganz simpel, dass du aus JEDEM Verdampfer immer einen vollkommen identischen Geschmack rausbekommen kannst, wenn du nur die Aroma-Dosierung anpasst.



Dieser Aussage kann ich halt nicht zustimmen und zwar aufgrund meiner Erfahrungen.

Zitat von MarkPhil im Beitrag #26

Nu musst du nur noch dazu sagen, wenn bei einem Verdampfer nicht alle 1000 Teilchen auf einmal die Zunge treffen, sondern sagen wir mal nur 800, wieso sollte dann dieser Verdampfer anders schmecken, wenn man 1200 Teilchen Aroma ins Liquid macht, von denen dann 1000 auf der Zunge ankommen?



Man muss nicht jede Erfahrung die man gemacht auch erklären können. Aber wenn man eine Erfahrung immer wieder gemacht hat, kann sehr wohl sagen, dass es (zumindest bei einem selber) halt so ist. Gründe kann es viele geben. Von ganz kleinen wie Watte und Drahtsorte bis hin zu größeren wie Luftführung, Größe der Verdampferkammer, Länge des Kamins, Driptips (ich war überrascht wie stark sich Driptips auf das Dampferlebnis auswirken, also nicht nur auf den Geschmack) und noch viele mehr.

Das heißt aber auch, dass Geschmackserlebnisse immer auch subjektiv sind. Deswegen sind auch Empfehlungen immer subjektiv und vom Setup im Verdampfer abhängig und selbst wenn ein Verdampfer der empfohlen wurde genauso gewickelt wird wie empfohlen, muss das Ergebnis nicht überzeugen, weil derjenige langsamer oder schneller zieht oder auch nur einen anderen Geschmack hat.

Einige z.B. lieben rote Beete, ich mag die überhaupt nicht...

Edit: tolle Italienreise, die Du da organisierst, ich hätte schon Lust mitzufahren, aber leider passt das gar nicht in meine Planung...


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.438
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 28.11.2017 | Top

RE: Erster Selbstwickler

#28 von buggerman , 28.11.2017 15:24

Das ist doch genau der Punkt.
Um genau den selben oder aehnlichen Geschmack zu haben, hast du bei den genannten Verdampfern im schlimmsten Fall auch 8 verschiedene Mischungen dastehen?! Auch wenn man fuer jeden Verdampfer das perfekte Liquid mischen koennte, hat man doch auch nach paar hundert ml vorerst kein Interesse das Liquid weiterzudampfen. Jeder Verdampfer kann unabhaengig vom Geschmack doch seine Vorzuege haben.

Klingt fast so, als suche ich nicht die Cola im Restaurant aus sondern die Cola mich.



buggerman  
buggerman
Beiträge: 10
Registriert am: 20.11.2017
Geschlecht: männlich


RE: Erster Selbstwickler

#29 von MarkPhil , 28.11.2017 15:33

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #27
Man muss nicht jede Erfahrung die man gemacht auch erklären können.


Es hilft aber eine Erfahrung auch logisch begründen zu können, denn sonst landet man bei:
Ich weiss nicht warum es Erdbeben gibt, darum muss Gott die gemacht haben und es kann nur eine Strafe für Ungläubige sein.

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #27
Aber wenn man eine Erfahrung immer wieder gemacht hat, kann sehr wohl sagen, dass es (zumindest bei einem selber) halt so ist.


Nein, kann man nicht.
Du kannst auch 100x ein Erdbeben erlebt haben, deswegen ist kein Einziges davon von Gott gemacht, auch dann nicht, wenn du 1000 Begründungen dafür findest, wer alles gesündigt und damit die Strafe Gottes heraufbeschworen hat.

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #27
Gründe kann es viele geben. Von ganz kleinen wie Watte und Drahtsorte bis hin zu größeren wie Luftführung, Größe der Verdampferkammer, Länge des Kamins, Driptips (ich war überrascht wie stark sich Driptips auf das Dampferlebnis auswirken, also nicht nur auf den Geschmack) und noch viele mehr.


Die ALLE nichts weiter bedeuten, als dass eine andere Menge Aroma-Moleküle auf der Zunge ankommt.

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #27
Das heißt aber auch, dass Geschmackserlebnisse immer auch subjektiv sind. Deswegen sind auch Empfehlungen immer subjektiv und vom Setup im Verdampfer abhängig und selbst wenn ein Verdampfer der empfohlen wurde genauso gewickelt wird wie empfohlen, muss das Ergebnis nicht überzeugen, weil derjenige langsamer oder schneller zieht oder auch nur einen anderen Geschmack hat.


Richtig, dem Einen schmecken 1000 Teilchen gut, der Andere mag 900 Teilchen lieber, aber das ändert nichts daran, dass es nur an der Anzahl Teilchen hängt.

Klar, wie oben schon gesagt, natürlich kann man ein Heidengeld ausgeben und 100 Verdampfer kaufen in der Hoffnung irgendwann einen Verdampfer zu finden, der zufällig aus dem vorgegebenen Liquid dir richtige Menge Aroma-Moleküle auf die Zunge bringt, aber ganz drastisch viel billiger ist es mit der Aroma-Dosierung im Liquid zu experimentieren.
Wer keinen Bock auf Misch-Experimente hat und sich das leisten kann, der kann selbstverständlich auch 100 Verdampfer durchprobieren.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Erster Selbstwickler

#30 von MarkPhil , 28.11.2017 15:41

Zitat von buggerman im Beitrag #28
Auch wenn man fuer jeden Verdampfer das perfekte Liquid mischen koennte, hat man doch auch nach paar hundert ml vorerst kein Interesse das Liquid weiterzudampfen.


Komisch, bei mir klappt das prima.
Ich verbrauche so ca. 1 Liter Liquid pro Monat und ich dampfe seit 4 Jahren nichts als immer nur dasselbe Herrlan-Schoko-Aroma.
In diversen verschieden Dampfen, bei immer gleichem Geschmack, weil ich für jede Dampfe eine eigene Aroma-Dosierung habe aus der immer derselbe Geschmack rauskommt.
Will heissen, ich habe mittlerweile so ca. 50 Liter vom selben Liquid verdampft und es wird nicht langweilig.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Erster Selbstwickler

#31 von Dampfphönix , 28.11.2017 15:44

Mein Julchen schmeckt anders als die anderen, ich vermute weil der Dampf deutlich kühler ist,
da scheinen andere Aromenteile sich vorzudrängen. Gut bei fruchtigen Liquids, weniger bei Kuchen und Keksen.
Ich meine dass jedes Liquid eine andere Temperatur braucht um am besten zu schmecken,
allerdings dann nicht jedem, was meine Temp ist muss nicht jedem dann auch besser schmecken.
Ich glaube nicht dass wir das je analysiert bekommen, alleine schon weil jeder den gleichen Geschmack anders wahr nimmt.

Für mich sind die Unterschiede bezüglich des Geschmackserlebnisses, (nicht Geschmack)
auch wenn es jedesmal anders schmeckt und manchmal besser beim gleichen Liquid, so gering,
dass ich mir um den besten VD für mich zu finden, sicher nicht immer wieder einen neuen kaufen würde.
Ich halte das ehrlich für eine Illusion einen zu finden der dann so schmeckt wie man es sich dunkel vorstellt.
Wäre das tatsächlich so, so einen gäbe es, dann könnte man damit gar nicht dampfen, man muss sich nur vorstellen es würde so gut schmecken wie eine Tüte Harribo Phantasia.
Da würde einem beim Dauernuckeln sicher schlecht und es würde eklig werden, jeden Tag, ständig den "guten" Geschmack im Mund. Ich bin mittlerweile froh das es mit wenig Aromen fast nach" gar nichts" schmeckt im Vergleich. Man hätte auch nicht 40 Jahre rauchen können wenn das gut schmecken würde, was wirklich gut schmeckt will in den Magen. Ich finde den Dampf so wie er ist ideal und denke viele müssen so oft den Geschmack wechseln weil dieser auf der Suche nach "dem" Geschmack überdosiert wird, genau wie die meisten Fertigliquids für meinen Geschmack völlig überdosiert sind.
Wir rennen der Vorstellung nach es müsse besser schmecken, hat je einer einen VD bekommen der nach der Gewöhnunsgzeit immer noch um Welten besser schmeckt? Für mich ist der Unterwschied nicht größer als von Koka Kola zu Pepsi Kola. Ich trinke beides gerne bzw finde nichts womit ich wirklich unzufrieden wäre. Es gab damals eine Zeit als die Glasfaserschnüre zT durchgeschmeckt haben,. grade bei Fertigköpfen oder die falsche Watte durchschmeckt. Seit das weg ist reicht mir der Unterschied der VD nicht mehr aus um weiter auf der Suche zu sein nach einem der besser schmeckt als das was ich habe. Für mich gibt es das nicht. Auch ist es stark von der Tagesform abhängig. Manchmal schmeckt der etwas besser und machmal der, das gleiche gilt fürs Liquid. Wie soll man da den Anteil des VD fest machen?
Von daher sind für mich die ganzen Überlegungen nicht zielführend, für mein Geschmacksempfinden gibt es kein Ziel bzw
lässt sich mit jedem VD erreichen wenn die Einstellung und das Zugverhalten passen und der VG den bevorzugten Leistungsbereich abdeckt.


Gambler* hat das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.976
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Erster Selbstwickler

#32 von Gliese777Ac , 28.11.2017 15:49

Zitat von MarkPhil im Beitrag #29

Es hilft aber eine Erfahrung auch logisch begründen zu können, denn sonst landet man bei:
Ich weiss nicht warum es Erdbeben gibt, darum muss Gott die gemacht haben und es kann nur eine Strafe für Ungläubige sein.



Natürlich hilft es, wenn man Erfahrungen logisch begründen kann. Aber wenn man es nicht kann und sich darüber bewußt ist, dass Vermutungen über die Ursachen eben nur Vermutungen sind, dann landet man deshalb nicht zwangsläufig bei Gott.
Deine Antwort, dass es ausschließlich auf die Anzahl der Aromamoleküle ankommt klingt zwar logisch, weil Du alles nicht beweisbare aus der Gleichung rauswirfst, aber sie ist es nicht, weil diese Erklärung nicht in der Lage ist, die Erfahrungen vieler vieler Dampfer zu erklären.

Es sind halt Deine Erfahrungen, dass Du mit Variationen von Aromakonzentrationen selbst mit verschiedensten Verdampfern und Setups (sogar MtL und DtL, wie Du schreibst) identische Geschmäcker erziehlen kannst. Das klingt zwar für mich unwahrscheinlich, aber wenn es Deine Erfahrungen sind, ist das so.

Und andere Dampfer haben andere Erfahrungen gemacht.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.438
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Erster Selbstwickler

#33 von Bastel , 28.11.2017 18:26

Zitat von MarkPhil im Beitrag #13
Geschmack kommt IMMER AUSSCHLIESSLICH von der Menge Aromamoleküle die auf der Zunge ankommen und hängt damit absolut ausschliesslich am Aroma-Anteil im Liquid in Relation zu der Menge die der Verdampfer davon auf die Zunge bringt.



Dein Text könnte die falsche Annahme suggerieren, dass der Geschmack unabhängig vom gewählten Verdampfer ist, also nur vom Liquid, der Wicklung, dem Zugwiderstand und der Leistung abhängt. Um das klarzustellen sei hier nochmal gesagt, dass der Verdampfer sehr wohl eine (mMn stark überschätzte, aber nicht vollkommen zu vernachlässigende) Rolle für den Geschmack spielt.

Ganz sicher wissen wir ja zum Beispiel vom Bier, dass sich sogar die Farbe der Flasche und das Etikett auf das Geschmackserlebnis auswirken.

Anekdote: Ich hatte neulich einen uralten Tröpfler in den Händen, den mir hotecig irrtümlicherweise anstatt meiner eigentlichen Bestellung zugeschickt hat. Ich und mein Dampferkumpel waren wirklich schwer überrascht, da wir zwei Stunden lang gewickelt und gebastelt haben, 6 verschiedene Liquids getestet haben, aber irgendwie hat der Dampf aus dem Tröpfler immer auffällig fade geschmeckt. Unsere laienhafte Vermutung war, dass es an einer ungeschickt konstruierten Luftführung liegen muss, die dafür sorgt, dass man immer nur abgestandenen Dampf einatmet. Allerdings ist keiner von uns Flavorist oder Ingenieur, wir können uns durchaus auch geirrt haben.


Nur Träumer werden die Sterne erreichen


 
Bastel
Beiträge: 738
Registriert am: 29.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Würzburg

zuletzt bearbeitet 28.11.2017 | Top

RE: Erster Selbstwickler

#34 von MarkPhil , 28.11.2017 19:09

Ich für meinen Teil habe meine Meinung gesagt und ich denke ich werde das nicht weiter ausführen.
Wer glauben will, dass Kaffee süsser schmeckt, wenn man ihn heisser macht oder aus einer grösseren Tasse trinkt, der muss halt Tassen kaufen bis er eine Tasse findet aus der der Kaffee süss schmeckt, ich für meinen Teil mache lieber etwas mehr Zucker rein.
Ich muss aber nicht unbedingt darauf bestehen Recht zu haben, vor allem weil auch mein HWV teilweise echt haarsträubende Ausreden hatte um den Kaufrausch zu begründen.


Gliese777Ac hat das geliked!
 
MarkPhil
Beiträge: 7.097
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Erster Selbstwickler

#35 von Gliese777Ac , 28.11.2017 19:15

Zitat von MarkPhil im Beitrag #34
Ich für meinen Teil habe meine Meinung gesagt und ich denke ich werde das nicht weiter ausführen.



Dem schließe ich mich mal an.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.438
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Erster Selbstwickler

#36 von Mustafa Akçap?nar , 28.11.2017 19:26

@Sockeye @smoked

Kann es sein, dass ihr beide Recht habt...😜😆😁

greetz / vape4ever


[ geboren --> gelebt --> verstorben ]
[ gewickelt --> gedampft --> verkokelt ]


 
Mustafa Akçap?nar
Beiträge: 13
Registriert am: 26.11.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Erster Selbstwickler

#37 von smoked , 28.11.2017 20:59

Mark hat auch Recht, nur mM nach nicht in dem Ausmaß wie er denkt. Finde allerdings gut das er das anspricht weil das Thema sonst immer unter den Tisch fällt und alles auf VD und Wicklung oder Leistung geschoben wird.



Gliese777Ac hat das geliked!
 
smoked
Beiträge: 1.665
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: Erster Selbstwickler

#38 von canis queen , 28.11.2017 21:30

Über den Geschmack zu diskutieren ist Unsinn. Jeder nimmt ihn anders war.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 29.344
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Erster Selbstwickler

#39 von hOHMer , 28.11.2017 21:48

Es geht hier ja nicht um richtiger/falscher Geschmack. Warum sollte man über die
Umstände der Geschmacksentstehung und -wahrnehmung nicht diskutieren?

Nach dem Maßstab bräuchte man eigentlich über gar nichts mehr zu diskutieren,
denn die meisten Dinge werden von unterschiedlichen Menschen unterschiedlich
wahrgenommen.


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


LoQ hat das geliked!
 
hOHMer
Beiträge: 1.072
Registriert am: 14.04.2017

zuletzt bearbeitet 28.11.2017 | Top

RE: Erster Selbstwickler

#40 von Sockeye , 29.11.2017 11:09

Zitat von MarkPhil im Beitrag #26
Zitat von Sockeye im Beitrag #24
Zum einen, sehe ich da die Dichte/Zeit. Nehmen wir einfach mal die Menge an Aroma-Teilchen mit 1000 an. Treffen die alle auf Einmal auf die Zunge, ergibt das einen anderen Geschmack als wenn sie nacheinander eintrudeln. Daher ist die Aroma-Dichte im Dampf ein wichtiger Faktor.


Nu musst du nur noch dazu sagen, wenn bei einem Verdampfer nicht alle 1000 Teilchen auf einmal die Zunge treffen, sondern sagen wir mal nur 800, wieso sollte dann dieser Verdampfer anders schmecken, wenn man 1200 Teilchen Aroma ins Liquid macht, von denen dann 1000 auf der Zunge ankommen?

Wer mag und vielleicht nächstes Jahr auf unseren Dampfer-Urlaub kommt
Dampfer-Urlaub Pfingsten 2018 in Italien
dem kann ich gerne live und in Farbe vorführen, dass eine eCom bei 9 Watt, eine eGrip bei 15 Watt, ein KFL+ bei 25 Watt, ein SubTank bei 30 Watt, ein BigBuddha bei 30 Watt, ein Lemo2 bei 30 Watt, ein TFV4 bei 50 Watt und ein Euphrat 32,5mm bei 100 Watt, absolut identisch schmecken, wenn man nur jeweils die passende Menge Aroma im Liquid hat.



Ich bin da leider schon verplant. Aber tue dir den Gefallen und gönn dir eine Flasche Amerone und und koste ihn mit 10°, 18° und 24° Temperatur. Die Anzahl der Geschmacksaromen ist gleich, der Wein wir doch völlig unterschiedlich schmecken.




We are vapers - we are legion - we trust in Ohm - we love originals - expect us!


Bunker-App


Gliese777Ac hat das geliked!
 
Sockeye
Beiträge: 8.515
Registriert am: 16.08.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: nicht in Karlsruhe


   

Boxen die Mensch ganz bestimmt nicht haben will....
Alternative zum PTi styled RTA mit mehr Tankinhalt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen