Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Joyetech eRoll

#576 von Samtpfote , 08.01.2013 17:45

Glückwunsch Herby...

meine hängt immer noch bei DHL is nich mal im Startpaketzentrum und das seit gestern




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi


RE: Joyetech eRoll

#577 von FrankyW , 08.01.2013 18:19

@herby68:
Da bin ich echt mal gespannt auf Deinen Vergleich:
eRoll gegen TECC gegen 510T.
Ich habe den eRoll. Im Vergleich konnte ich beim letzten Stammtisch ein 510er Akku mit Boge LR vergleichen. Ich würde mal sagen:
Die Kombi 510+Boge schmeckt (mir) besser, da viel mehr Dampf, Geschmack und Volumen aber.... das Handling für unterwegs, der Fakt, die Hände frei haben zu können und die optimale Minimalisierung sprechen schon sehr für die eRoll. Ich komme mit der eRoll (PCC + zwei Rollies) und einer UCan super über den Tag (und dampfe auch weniger )

Viele Grüsse
Frank


 
FrankyW
Beiträge: 1.527
Registriert am: 31.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: Joyetech eRoll

#578 von D4T3N7OD , 08.01.2013 18:34

Gibt es eigentlich schon eine Art Ladekabel für die eRoll? Also ohne PCC? Habe ich bisher noch nicht finden können.
Das ist derzeit eine der paar Sachen, die mich von der eRoll abhalten.
Plus der Tatsache, dass nicht einige Tanks Platz finden in der PCC, und dass offenbar bei einigen Leuten ein Handy in der Nähe bei Aktivität den Verdampfer aktiviert, wenn die eRoll in "Ladestellung" in der PCC steckt...

Abgesehen davon beobachte ich das Dingelchen mit Interesse. Bis dahin bleib ich bei meiner 510-T mit PCC B)

Liebe Grüße,
Lutz


D4T3N7OD  
D4T3N7OD
Beiträge: 56
Registriert am: 27.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Joyetech eRoll

#579 von FrankyW , 08.01.2013 18:40

Zitat von D4T3N7OD im Beitrag #578
Gibt es eigentlich schon eine Art Ladekabel für die eRoll?

Bisher mW nicht, warum auch?

Zitat
Plus der Tatsache, dass nicht einige Tanks Platz finden in der PCC, und dass offenbar bei einigen Leuten ein Handy in der Nähe bei Aktivität den Verdampfer aktiviert, wenn die eRoll in "Ladestellung" in der PCC steckt...


War bisher nur einmal der Fall, der User im ERF konnte aber meines Wissens den Vorgang nicht reproduzieren
[/quote]

Die eRoll muss man als das nehmen was sie ist, eine Unterwegs Dampfe mit Chiq


 
FrankyW
Beiträge: 1.527
Registriert am: 31.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: Joyetech eRoll

#580 von D4T3N7OD , 08.01.2013 18:58

Doch, das Problem wurde reproduziert, auch mit anderen Handys und von 2 anderen Nutzern.

Ein USB-Ladekabel bzw kleine Station, evtl für 2 Batterien oder 2 eRolls, vielleicht auch mit Deckel, quasi eine PCC ohne eigenen Akku, wäre bestimmt für viele am Arbeitsplatz oder auch im Auto interessant. Ich hätte auf jeden Fall gern die Möglichkeit, auch mal ohne PCC zu laden. zB: beide eRoll leer, PCC leer oder fast leer -> zack, 2 USB-Anschlüsse bzw Doppel-USB-Netzteil und alles ist schnell wieder voll.

Ich weiß nicht, wies bei der eRoll ist, aber bei der 510-T PCC ist der Ladevorgang des internen Akkus quasi gestoppt, bis die im Ladeslot befindliche Batterie geladen ist.

Gruß,
Lutz


D4T3N7OD  
D4T3N7OD
Beiträge: 56
Registriert am: 27.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin

zuletzt bearbeitet 08.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#581 von heimchen , 08.01.2013 19:08

Zitat von D4T3N7OD im Beitrag #578
Plus der Tatsache, dass nicht einige Tanks Platz finden in der PCC, und dass offenbar bei einigen Leuten ein Handy in der Nähe bei Aktivität den Verdampfer aktiviert, wenn die eRoll in "Ladestellung" in der PCC steckt...

Zu dieser "Funkstörungs-Geschichte":
Als ich das im ERF gelesen hatte, wollte ich das auch mal versuchen. Also bei mir scheint das nicht zu funktionieren, hab jetzt auch das Experiment gemacht. PCC mit Roll neben, auf und unter das Handy (eifon) gelegt, SMS geschickt, angerufen, mit und ohne Ton oder Vibra. Nix die Bohne. Die Roll juckt es nicht.

Dafür stört das Handy ständig mit diesen komischen Tönen im Radio.... das kennt Ihr sicher auch.
Oder die Geschichte mit den Lavatubes aus der störende Wellen kamen und das Radio oder den Fernseher mit diversen unerklärbaren Störungen blockert.....

Und auch das mit den Akkus, welche man nie zusammen mit dem Schlüsselbund in die Tasche stecken sollte, wegen Kurzschluss, achtung heiss!!!
Und...
Und..
Und...

Tja die Elektronik und ihre Tücken

Ich hatte sämtliche Minis mit den verschiedenen Verdampfertypen, sprich, Cartos, 510er mit Watte, 510-T, mit 180 mAh Autoakku und manuellen. Bei allen früheren Autoakkus bestand die Gefahr, dass Liquid ins Loch fliesst und sofort kaputt geht. Das Nachfüllen von Cartos oder 510er Watteverdampfer ist viel komplizierter, die 510-T (Ego-T) Verdampfer neigen zum Kokeln.

All diese Probs. gibts bei der eRoll nicht.

Und am Arbeitsplatz lädt der PCC ja eigentlich immer, warum sollte sie leer werden? So schnell werden 1000 mAh auch nicht leer ;)

Ist wie mit dem Handy, das man vorsorglich an den USB hängt zum Aufladen. Im PCC steckt ja immer eine vollgeladene Roll auch wenn man 2 Rolls dabei hat, einer ist immer vollgeladen im PCC.

Vielleicht verstehe ich aber Deinen Gedankengang nicht richtig


Zitat
Ich weiß nicht, wies bei der eRoll ist, aber bei der 510-T PCC ist der Ladevorgang des internen Akkus quasi gestoppt, bis die im Ladeslot befindliche Batterie geladen ist


Was soll bei der eRoll PCC anders sein?

edit fügt was dazu: Die LavaTube - Ein Sender??

Lavatube stört Fernsehemfang DVBT????


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.473
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 08.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#582 von Madsven , 08.01.2013 19:28

Mit der blauen Funzel kommt die für mich nicht in Frage, so sehr es mich auch reizt da sie sonst sehr chic und praktisch ist.
Eine neue Version ohne das Blaulicht muß her :-))


Klar soweit ?


 
Madsven
Beiträge: 452
Registriert am: 06.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Nortorf


RE: Joyetech eRoll

#583 von spiegel , 08.01.2013 19:44

Zitat von Madsven im Beitrag #582
Eine neue Version ohne das Blaulicht muß her

Stimmt.
Zum Glück hat das Ding noch die Leuchte, bewahrt mich vor der Pleite.

Zitat von heimchen im Beitrag #581
Und auch das mit den Akkus, welche man nie zusammen mit dem Schlüsselbund in die Tasche stecken sollte, wegen Kurzschluss, achtung heiss!!! biggrin]

Das ist KEIN WITZ und NICHT LUSTIG, falls einige Newbies das jetzt mit den Anekdötchen über telefoniernde eRolls und funkende Lavas in Verbindung bringen.

Hab mir, als ich Akkus noch für sowas wie Batterien gehalten hab, mit einem 18350er ein Loch in die Hosentasche und eine üblen Brandfleck am Oberschenkel geholt. Hätte übel ausgehen können, etwa beim Autofahren. Also die Schlüsselbundgeschichte ist ECHT.



 
spiegel
Beiträge: 4.288
Registriert am: 26.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#584 von D4T3N7OD , 08.01.2013 20:00

Nun Heimchen,

wenn 3 Leute es mit 4 Telefonen reproduzieren konnten, ist es zumindest kein Witz... und technisch für mich zumindest auch durchaus nachvollziehbar. Insbesondere bei schlechtem Empfang, wenns Handy den Sender hochdreht und dann Aktivitäten mit viel bidirektionalem Datenverkehr durchführt.

Genau wie die Akkugeschichte - das sind keine Urban Legends, sondern Sachen, die wirklich passieren können, wie spiegel richtig schreibt. Mit kurzgeschlossenen Akkus und Batterien ist nicht zu spaßen, wie auch schon Leute feststellen mussten, die nicht abgeklebte Knopfzellen wahllos in ihre Altbatterietüte geschmissen haben... DU magst es für einen Witz halten, aber aber nur, weil jemand noch nie Flöhe hatte, heisst das nicht, dass es keine gibt.

Sicher sind Joyetech-Akkus schon ziemlich ausgereift und ganz gut geschützt, aber auch bei mir hat sich schon mal einer trotz 5-Klick und Bestätigungsblinken NICHT abgeschaltet. Und die Kurzschlusssicherung ist sicher ganz gut, aber wenn sie perfekt wäre, hätte sich niemand mit einem misslungenen ESS-Mod den Akku geschrottet.

Natürlich ist keine Panik angesagt! Aber solche Sachen herunterzuspielen, finde ich ebenfalls fahrlässig.

Nur meine Meinung.

Grüße,
Lutz


D4T3N7OD  
D4T3N7OD
Beiträge: 56
Registriert am: 27.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Joyetech eRoll

#585 von heimchen , 08.01.2013 20:01

Zitat
Also die Schlüsselbundgeschichte ist ECHT.



Natürlich ist die ECHT.... vielleicht kam das von mir bissi falsch rüber. Aber ich meinte das ganz ernst.

Ich wollte damit auch nur aufzeigen, dass jetzt bei diesen eRoll-Funkstörungs Fällen, so viele Faktoren mitspielen und das bei allen möglichen Akkus im Zusammenspiel mit Elektronik passieren kann.

Sonst müssten ja alle eRolls mit allen Handys verrückt spielen. Vielleicht passiert das auch mit den 510-T und TECC PCCs mit Akku drin, bloss hängt da kein Verdampfer dran während dem Ladens und kann nicht 10 Sek. lang vor sich hin dampfen.

edit betone nochmals ich habe das alles ernst genommen, sorry wenn das falsch rüberkam. Ich suche nach der Ursache nichts anderes. Aber eine Lösung gibt es nicht.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.473
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 08.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#586 von D4T3N7OD , 08.01.2013 20:20

Da Joyetech kaum die Elektronik jedes Mal komplett neu machen wird, halte ich es sogar für denkbar, dass es in der 510-PCC passiert - eRoll und PCC sind vermutlich Weiterentwicklungen, keine kompletten Neuentwicklungen, so wie es in der Technik eben läuft. Und richtig, es ist ja keine Last/kein Verdampfer dran. Und das Metallgehäuse der PCC wird eine bessere Schirmung bieten, möglich, dass da die Funksignale gar nichts ausrichten.

Dass nicht jede eRoll und jede PCC bei jedem Handy betroffen ist, wundert mich eigentlich auch nicht. Wer die Toleranzen in der Elektronikindustrie kennt, würde sich eher übers Gegenteil wundern - die werden eben "Industriequalität" verbauen, da sind dann 10% Toleranz bei Komponenten keine Seltenheit. Vermutlich wird jeder irgendeine eRoll finden, die in seiner PCC dieses Verhalten nicht zeigt. Und Funkentstörung und EMV sind eben auch Themen, mit denen sich bei großen Elektronikkonzernen ganze Abteilungen beschäftigen - und trotzdem gibts es genug Orte, wo Handybetrieb verboten ist, auch wenn GE, Philips und Siemens ihre Geräte zuvor durch eine EM-Hölle geschickt haben.

Ich sage ja auch nicht, dass mich das nun vom Kauf abhält, es ist eben mehr die Kombination mehrerer kleiner Schwächen, die mich zögern lässt. Und was mich eben stört, ist, dass nicht wenigstens anliegende Ladespannung die Versorgung des Verdampfers abschaltet - ob das evtl. daher kommt, dass es auch Passthru-Akkus gibt und deren Elektronik auch noch ihre Gene in der eRoll hat? Jedenfalls ein klassisches Beispiel von "sloppy engineering".

Ich will damit niemandem auf die Füße treten, ich finde das Gerät auch "äußerst sexy" und hadere mit mir, es zu kaufen. Es gibt nichts schöneres. Aber es würde mich nicht wundern, wenn auch der eine oder andere, der über Liquidsiff oder kurzlebige Verdampfer klagt, davon betroffen ist.

Ich wäre es sicher, da sich auch bei mir 1 oder 2 Handys und die PCC sehr dicht beieinander befinden würden. Und hier in Berlin ist zwar der Empfang i.d.R. gut, aber in der U-Bahn oder ähnlichem eben auch nicht.

Genau deswegen finde ich es wichtig, sowas genauso zu beobachten, wie abstürzende Laptops etc, und diese Infos an den Hersteller weiter zu leiten, damit er seine Designs optimieren kann.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend,
bis bald,
Lutz


D4T3N7OD  
D4T3N7OD
Beiträge: 56
Registriert am: 27.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Joyetech eRoll

#587 von bots , 08.01.2013 20:31

ich bin mit der eRoll total happy - mit 2..3 Stück komm ich bequem durch den Arbeitstag, und vor allem im Sommer ohne Jacke (in der ich zur Zeit ja die großen geräte bequem unterbringen kann) wird das sehr praktisch sein. Dampf und Geschmack sind großartig, und die alten Zigarettengewohnheiten kann man richtig schön wieder aufleben lassen (Rauchpausen, Zigarette zwischen den Lippen, ...), sehr schön. Ich habe meine nikotinhaltigen Liquids in die eRoll verfrachtet, die großen Kaliber sind nikotinfrei befüllt.

Was die blaue LED angeht, könnte ich darauf auch gerne verzichten - allerdings habe ich den Vorteil auch schon gesehen: eRoll rausgenommen, Securitymensch startet los, beim Aufleuchten der blauen LED dreht er dann wieder ab ;) nett und insoferne praktisch...

Für mich perfekt als Ergänzung - als einzigstes Qualmgerät würde ich wohl 2 2er Sets kaufen. Ich nehme aber an, dass irgendwann ein nettes etwas größeres (iPhone Abmessungen, wenn's denn eh schon so ausschaut) auf den Markt kommen wird - mit Platz für vllt eine 2te eRoll (kann auch ohne Laderanschluss sein) und 2 vorgefüllte Tanks. Das wär's ;)



bots  
bots
Beiträge: 427
Registriert am: 28.12.2012

zuletzt bearbeitet 08.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#588 von D4T3N7OD , 08.01.2013 20:41

bots,

Joyetech beobachtet durchaus, was User so schreiben. Ich hatte mit Joye gemailt, und in der Antwort kam sinngemäß folgendes: "Bezüglich der Wünsche nach einem 2ten eRoll-Slot, muss ich leider mitteilen, dass so etwas nicht so bald herauskommen wird."
Ein knallhartes Dementi klingt anders!

Wenn Joye weiter in dem Tempo neue Geräte herausbringt, kann "nicht so bald" vielleicht gar nicht so weit entfernt sein - sie haben die eRoll selbst, die Ladetechnik, einen gut funktionierenden universell passenden Verdampferkopf (gut für die Fertigungskosten) und ein ziemlich ausgereiftes Tanksystem...

Viele Grüße,
Lutz


D4T3N7OD  
D4T3N7OD
Beiträge: 56
Registriert am: 27.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin

zuletzt bearbeitet 08.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#589 von Bäng-Master , 08.01.2013 20:46

Zitat von FrankyW im Beitrag #577
@herby68:
Ich komme mit der eRoll (PCC + zwei Rollies) und einer UCan super über den Tag (und dampfe auch weniger )

Viele Grüsse
Frank



Da habe ich gleich mal ne Frage Frank...... Ist Deine U-Can dicht? Habe heute meine bekommen und wollte die U-Can auch für meine eRoll nutzen aber das Teil läuft bei Pumpen aus.
Liquid drückt sich beim Gewinde durch trotz der Dichtung


Grüße Bäng-Master I
----------


 
Bäng-Master
Beiträge: 943
Registriert am: 16.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#590 von FrankyW , 08.01.2013 21:53

Zitat von Bäng-Master im Beitrag #589
Da habe ich gleich mal ne Frage Frank...... Ist Deine U-Can dicht? Habe heute meine bekommen und wollte die U-Can auch für meine eRoll nutzen aber das Teil läuft bei Pumpen aus.
Liquid drückt sich beim Gewinde durch trotz der Dichtung


Nicht gut umtauschen! Meine sifft nirgends raus. Ich mache die UCan aber auch nicht voll.

Gruss Frank


 
FrankyW
Beiträge: 1.527
Registriert am: 31.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: Joyetech eRoll

#591 von trixan , 08.01.2013 22:41

@bäng: mach mal folgendes scharaub sie komplett auseinander, dann schraubst du die metallspitze auf den tank und lässt die oberste kappe noch ab. danach noch mal probieren, wenn sie dann immer noch sifft umtauschen.


- nur echt mit dem neuen Katzen AVA -


 
trixan
Beiträge: 1.725
Registriert am: 22.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#592 von Bäng-Master , 08.01.2013 22:51

Einen Gruss in die Runde…

Keine Chance... Läuft aus das Teil!
Habe schon reklamiert und morgen müsste Ersatz kommen.
Habe nur Bedenken, dass da wieder was Sifft.
Habe keinen Fehler bei der defekten U-Can gefunden. Was soll dann anderst sein bei der Neuen?
Bin gespannt...


Grüße Bäng-Master I
----------


 
Bäng-Master
Beiträge: 943
Registriert am: 16.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#593 von berlinonline , 08.01.2013 22:52

Ich hab mal ne ganz andere Frage:
Habe mir für meine eroll die LR-Verdampfer von Joyetech bestellt. Jedoch schmecken dir Dinger immer absolut ekelig und irgendwie kokelig. Die normalen Verdampfer hingegen funktionieren einwandfrei. Woran kann das liegen ???


berlinonline  
berlinonline
Beiträge: 9
Registriert am: 18.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Joyetech eRoll

#594 von trixan , 08.01.2013 22:59

kann daran liegen dass du ein liquid benutzt das zu dickflüssig ist. lr heist weniger ohm=mehr dampf =braucht auch mehr liquid. deshalb kann es zu kokeln kommen.


- nur echt mit dem neuen Katzen AVA -


 
trixan
Beiträge: 1.725
Registriert am: 22.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#595 von berlinonline , 08.01.2013 23:10

Das kann sein, ist ein PG-Liquid (71% PG, 0%VG).


berlinonline  
berlinonline
Beiträge: 9
Registriert am: 18.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Joyetech eRoll

#596 von Bäng-Master , 08.01.2013 23:10

Denke das wird das Problem sein. Nimm mal ein Liquid mit mehr PG bzw. Mehr Wasseranteil....
Im Zweifelsfall einfach mal ein neues Töpfchen nehmen


Grüße Bäng-Master I
----------


 
Bäng-Master
Beiträge: 943
Registriert am: 16.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#597 von Bäng-Master , 08.01.2013 23:12

Zitat von berlinonline im Beitrag #595
Das kann sein, ist ein PG-Liquid (71% PG, 0%VG).


???????? Häh.....


Grüße Bäng-Master I
----------


 
Bäng-Master
Beiträge: 943
Registriert am: 16.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#598 von berlinonline , 08.01.2013 23:13

Sorry, schneller geschrieben, als gedacht..!
Also, ich hab nen Liquid mit 71% PG, das sollte doch dünnflüssig genug sein, oder?
Außerdem hab ich jetzt schon das zweite Töpchen und schmeckt genauso bescheiden...


berlinonline  
berlinonline
Beiträge: 9
Registriert am: 18.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Joyetech eRoll

#599 von Bäng-Master , 08.01.2013 23:15

Und der Rest ist Wasser?

Dann kann es kaum am Liquid liegen..... Oder liege ich da falsch?


Grüße Bäng-Master I
----------


 
Bäng-Master
Beiträge: 943
Registriert am: 16.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#600 von berlinonline , 08.01.2013 23:17

Auf der Flasche steht: 71,7 % PG, 0 % VG, 28,3% Aromen und Füllstoffe
Was immer mir das sagen soll...
Ich hab ja mal gelesen, daß die LR-Verdampfer bei einigen metallisch und auch kokelig schmecken sollen. Hab mich davon nicht beirren lassen und dennoch gekauft, aber ich habe ja insgesamt 3 verschiedene erolls (weis, schwarz, silber) und bei allen dreien der selbe Effekt.


berlinonline  
berlinonline
Beiträge: 9
Registriert am: 18.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


   

[Review] Vaporesso Target Mini Kit
Leises Starterset für Anfänger




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen