Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Joyetech eRoll

#876 von Bastelwastel68 , 14.02.2013 10:29

Zitat von heimchen im Beitrag #875




Hihi! :D

Was ich zum "Drei-Wochen-Verdampfer" noch erwähnen möchte:
Mit dieser einen eRoll wird ausschließich Tabakaroma 'verarbeitet'.
Die Andere meines Herzblatts ist im regen Wechsel mit anderen Geschmäckern und wird dadurch oft gereinigt.

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München

zuletzt bearbeitet 14.02.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#877 von Heyco , 14.02.2013 14:50

Zitat von Bastelwastel68 im Beitrag #876

Was ich zum "Drei-Wochen-Verdampfer" noch erwähnen möchte:
Mit dieser einen eRoll wird ausschließich Tabakaroma 'verarbeitet'.
Die Andere meines Herzblatts ist im regen Wechsel mit anderen Geschmäckern und wird dadurch oft gereinigt.

Was heißt denn oft gereinigt, im Wodkabad?


 
Heyco
Beiträge: 27
Registriert am: 29.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Joyetech eRoll

#878 von Bastelwastel68 , 14.02.2013 16:25

1 - 2 tägiges Bad mit Isopropanol im Glas mit Schraubdeckel.
Danach mit dest. Wasser spülen, trocknen lassen, Dryburn. :)

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München


RE: Joyetech eRoll

#879 von Heyco , 14.02.2013 16:49

Mal 'ne dumme Anfängerfrage. Würde sich da denn nicht der Selbstwickler lohnen, bei dem man die Heizwendel einfach austauscht? Oder müsste der VD trotzdem noch gebadet werden?


 
Heyco
Beiträge: 27
Registriert am: 29.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Joyetech eRoll

#880 von dayw , 14.02.2013 16:57

nein brauchste dann nicht machen...eigentlich brauchst du das auch so nicht machen mit den normalen verdampfern und schon garnicht wie oben geschrieben so oft einen dryburn...der dryburn sollte nur gemacht werden wenn der heitzdraht verkrustet ist vom liquid...auskochen bzw. nen wodka bad bekommen meine verdampfer nur wenn ich ein hardneckiges liquid drinne hatte bei dem sich der geschmack festgesetzt hatte, ansonsten mach ich sowas nur nach nem dryburn...ich dampf die bis se nicht mehr richtig leistung bringen, brenn sie dann frei und leg sie danach in wodka ne nacht, dann ausspühlen mit warmen wasser und trocknen lassen. ansonsten brauchste dir solch eine arbeit nicht machen, es schadet auch eher dem verdampfer wenn du es zu oft machst mit dem freibrennen


 
dayw
Beiträge: 259
Registriert am: 20.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#881 von Bastelwastel68 , 14.02.2013 17:28

Oft freibrennen - nun ja, ich praktiziere es, wenn ein ganz anderer Geschmack gedampft werden soll.
Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn vormals Menthol gedampft wurde, dass selbst nach dem Alk-Bad das noch durchkommt. Als ich nach dem Bad kurz geglüht hab (3 x ziehen) war dann Menthol weg.

Jenu, soo viel kosten die Teile ja nicht. Die "bunte" Vielfalt zum Anfang des Dampfens haben wir nun auch nicht mehr. :)

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München


RE: Joyetech eRoll

#882 von Samtpfote , 15.02.2013 13:41

Hallo Zusammen,

sagt mal lassen Eure PCCs auch nach irgendwie ??

Mein schwarzer will bereits nach 6 Stunden geladen werden, und der weisse nach 7,5... irgendwie hab ich den Eindruck die haben mal an die 11 Stunden gehalten.




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi


RE: Joyetech eRoll

#883 von Reni , 15.02.2013 13:51

Das habe ich schon irgendwo gelesen das die nach einer gewissen Zeit Ermüdungserscheinungen bekommen.


Liebe Grüße Reni


 
Reni
Beiträge: 4.341
Registriert am: 28.11.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Leipzig


RE: Joyetech eRoll

#884 von Gelöschtes Mitglied , 15.02.2013 14:14

Zitat von Samtpfote im Beitrag #882
Hallo Zusammen,

sagt mal lassen Eure PCCs auch nach irgendwie ??

Mein schwarzer will bereits nach 6 Stunden geladen werden, und der weisse nach 7,5... irgendwie hab ich den Eindruck die haben mal an die 11 Stunden gehalten.


Ist bei mir auch so.
Die Elektronik - weniger der Akku - im PCC scheint eine Schwachstelle zu sein.
Manchmal springt schon nach kurzer Nutzung ( 3 oder 4 Ladezyklen) die rote Lampe an; ein anderes Mal hält er ca. 24 Std. und wesentlich mehr Ladezyklen durch.



RE: Joyetech eRoll

#885 von Samtpfote , 15.02.2013 14:33

hm bei meinem ist das kontinuierlich das der nur 6 Stunden hält. Braucht der dann auch ewig lang zum aufladen ? Der schwarze hat gestern 6 Stunden geladen bis er grün wurde.




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi

zuletzt bearbeitet 15.02.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#886 von Bastelwastel68 , 15.02.2013 14:43

PCC-Akkus beginnen zu schwächeln ?!?
Benutzt ihr zum Aufladen den original USB-Netzadapter, oder den Rechner, oder ... ?

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München


RE: Joyetech eRoll

#887 von Samtpfote , 15.02.2013 15:07

Ich hab den original Stecker an Steckdose.

Ich teste am WE nochmal weiter.. und dann mal sehen. Aber kann nich sein das nach 4 Wochen Nutzung schon fast 40% Leistungsabfall sind. Wie gesagt anfangs hat der 11 Stunden und mehr gehalten. Jetzt ist nach 6 Stunden Schicht im Schacht.




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi


RE: Joyetech eRoll

#888 von Gelöschtes Mitglied , 15.02.2013 15:16

ich lade oft am Rechner oder auch mit dem Handy-Ladekabel. Habe eigentlich den originl-Stecker noch nicht genutzt.
Aber das dürfte doch bei USB-Ladebuchsen keinen Unterschied ausmachen, oder?



RE: Joyetech eRoll

#889 von AFG0815 , 15.02.2013 15:47

Hallo Rollis!

Wollte mir demnächst auch eine zulegen. aber das schreckt mich ja schon ein bisschn ab. wobei gibt ja Garantie auf Akku...

Könnt ihr mir mal sagen ob sich eine zusätzliche Verdampferbasis lohnt? Im wechsel benutzen schön und gut, aber wo steckt ihr die andere hin?
und was ist das mit der Version 2 bzw upgrade? hab mitgekriegt das die ersten gesifft haben, aber das PCC wurde auch überarbeitet. mit Kerben? Hä? Bahnhof?

zum Thema laden, USB is USB. Sprich das einzige was passieren kann wenn ihr über PC ladet,dass der Akku wird u.U. schonender geladen (500mA) müsste der Wandadapter aber auch raushauen.
wenn ihr ein anderen nehmt sieht das anders aus, meiner fürs Handy haus 1A raus. Akku ist dann schneller voll, aber die Lebensdauer sinkt.



 
AFG0815
Beiträge: 520
Registriert am: 07.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bonn


RE: Joyetech eRoll

#890 von Heyco , 15.02.2013 15:57

Zitat von jjcl im Beitrag #884

Die Elektronik - weniger der Akku - im PCC scheint eine Schwachstelle zu sein.
Manchmal springt schon nach kurzer Nutzung ( 3 oder 4 Ladezyklen) die rote Lampe an; ein anderes Mal hält er ca. 24 Std. und wesentlich mehr Ladezyklen durch.

Die habe ich auch in Verdacht. Mir ist folgendes aufgefallen, wenn das PCC voll geladen am Ladekabel hängt und ich eine leere eRoll reinlege, bleibt die grüne LED erstmal unbeeindruckt, nach einigen Minuten wechselt sie auf rot und dann dauert es ca. 1,5 Stunden bis die LED wieder auf grün wechselt. Das wirft die Frage auf, wieso der Strom der auf der einen Seite rausgeht nicht parallel auf der anderen Seite nachgezogen wird und warum das Nachladen des PCC ein vielfaches einer eRoll-Ladung dauert?


 
Heyco
Beiträge: 27
Registriert am: 29.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Joyetech eRoll

#891 von Bastelwastel68 , 16.02.2013 19:58

Nun, diese Besonderheit, dass die grüne PCC-LED wieder zu rot wechselt um dann, wenn die blaue eRoll-LED wieder aus ist, nach einer Weile wieder grün zu werden, hab ich auch festgestellt (original USB-Netzadapter).
Das ist halt so. *achselzuck*

Den 1000 mAh PCC-Akku mit 400 mA (Herstellerangabe) zu füttern dauert nun mal länger als einen 90 mAh eRoll-Akku mit 200 mA (Herstellerangabe) satt zu bekommen. :)
Ob und inwieweit diese Ströme tatsächlich fließen, da müsste man mit entsprechender Messtechnik anrücken.
(Wenn ich Zeit hab, werde ich das mal tun.)

Wir laden unsere mittlerweile zwei PCC's mit dem originalen Netzadapter, am PC, mit zwei verschiedenen Handy-Reiseladegeräten und im Auto mit USB-Nupsi für den Zigarettenanzünder, je nach Gegebenheit.
Wir vermeiden es so gut wie's geht die Akkus leer werden zu lassen, vornehmlich vom PCC. Wenn die rote-Akku-leer-LED leuchtet, dann hab ich die ungute Befürchtung, dass durch die permanent leuchtende LED die Akku-Spannung gefährlich weit runter gezogen wird - Thema Tiefentladung.
Wesentliche Unterschiede in Sachen PCC-Ladevermögen hab ich noch keine festgestellt.

Eine sinnvolle Ergänzung wäre so etwas wie eine eRoll Ladestation für Zuhause / Büro / etc.
Vielleicht gibts sowas demnächst mal. :)

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München


RE: Joyetech eRoll

#892 von kasdorf , 16.02.2013 22:14

Zitat von Bastelwastel68 im Beitrag #891


Eine sinnvolle Ergänzung wäre so etwas wie eine eRoll Ladestation für Zuhause / Büro / etc.
Vielleicht gibts sowas demnächst mal. :)

LG

gibt es doch http://www.conrad.de/ce/de/product/20002...andy-Ladegeraet


Gruß
Artur

Rechtschreibfehler werden absichtlich eingestreut und dienen der allgemeinen Belustigung!


 
kasdorf
Beiträge: 1.175
Registriert am: 24.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld


RE: Joyetech eRoll

#893 von bots , 17.02.2013 14:42

Zitat von kasdorf im Beitrag #892
Zitat von Bastelwastel68 im Beitrag #891
... eRoll Ladestation für Zuhause / Büro / etc...

gibt es doch http://www.conrad.de/ce/de/product/20002...andy-Ladegeraet

Ich glaub, er hätte etwas gemein, wo man die einzelne eRoll einfach mit der Spitze nach unten reinsteckt u sie wird geladen - USB Lader gibt's ja wirklich in ausreichender Zahl



bots  
bots
Beiträge: 427
Registriert am: 28.12.2012


RE: Joyetech eRoll

#894 von heimchen , 17.02.2013 16:51

Zitat von bots im Beitrag #893
Zitat von kasdorf im Beitrag #892
Zitat von Bastelwastel68 im Beitrag #891
... eRoll Ladestation für Zuhause / Büro / etc...

gibt es doch http://www.conrad.de/ce/de/product/20002...andy-Ladegeraet

Ich glaub, er hätte etwas gemein, wo man die einzelne eRoll einfach mit der Spitze nach unten reinsteckt u sie wird geladen - USB Lader gibt's ja wirklich in ausreichender Zahl

dann wärs ja wiederum der PCC

ich verstehe auch nicht was bastelwastel meint

Die eRoll ist ja eigentlich mehr ein Outdoor Gerät, und die meisten hier dampfen das eben unterwegs und nicht zu Hause (da sind ja die Grossen dran....) warum sollte nun die eRoll "erweitert" werden, wenn sie doch genau das macht, wozu sie gebaut wurde?


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.161
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 17.02.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#895 von Bastelwastel68 , 17.02.2013 19:03

Genau so wie bots es verstanden hat, hab ich es gemeint. :)
Eine 'Indoor' Ladestation für all diejenigen, welche sich keine Großdampfmaschine unter die Nase schieben wollen. :)

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München


RE: Joyetech eRoll

#896 von heimchen , 17.02.2013 19:07

Zitat von Bastelwastel68 im Beitrag #895
Genau so wie bots es verstanden hat, hab ich es gemeint. :)
Eine 'Indoor' Ladestation für all diejenigen, welche sich keine Großdampfmaschine unter die Nase schieben wollen. :)

LG

Hmm, ok, also zu Hause benutze ich 1 PCC sowieso als "Indoor" Ladestation, der hängt einfach ständig am Lader und die leergenuckelte Rolle kommt da rein, und der Frische raus. Wahrscheinlich habe ich deshalb Deinen Wunsch nach Erweiterung nicht verstanden.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.161
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#897 von andrea71 , 17.02.2013 19:32

Zitat von heimchen im Beitrag #896

Hmm, ok, also zu Hause benutze ich 1 PCC sowieso als "Indoor" Ladestation, der hängt einfach ständig am Lader und die leergenuckelte Rolle kommt da rein, und der Frische raus. Wahrscheinlich habe ich deshalb Deinen Wunsch nach Erweiterung nicht verstanden.


Geht dabei nicht der Akku also der PCC schneller defekt? Dachte immer, dass wenn man Akkus nicht ab und zu mal entlädt, sie zerstört werden?
LG


Alkohol macht Trottel! Schnaps macht krank! Ich bin Dampfer, Gott sei Dank!


 
andrea71
Beiträge: 2.921
Registriert am: 05.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Ich kann es erklären, aber nicht ohne das Wort 'Außerirdische'.
Beschreibung: Was passiert, wenn ich da drauf... Oh, Oh


RE: Joyetech eRoll

#898 von Bastelwastel68 , 17.02.2013 20:45

Nein andrea71, die Lithium-Akkus nicht. Die früher häufig verwendeten, hauptsächlich Nickel-Cadmium, weniger oft die Nickel-Metallhydrid Akkus sollten ganz runter entladen werden.
Li-Io, Li-Po, Li-xx etc. sollten möglichst nicht tief entladen werden. Je "flacher" die Lade-/Entladezyklen sind, umso geringer ist der chemische "Verschleiß".
(Steht auch in der 'inoffiziellen' Anleitung. ;) )

LG


... was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Dampfen ist möglich, aber sinnlos. ;)
... schon ein einzelner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren!


 
Bastelwastel68
Beiträge: 148
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe München


RE: Joyetech eRoll

#899 von heimchen , 17.02.2013 21:09

Zitat von Bastelwastel68 im Beitrag #898
Nein andrea71, die Lithium-Akkus nicht. Die früher häufig verwendeten, hauptsächlich Nickel-Cadmium, weniger oft die Nickel-Metallhydrid Akkus sollten ganz runter entladen werden.
Li-Io, Li-Po, Li-xx etc. sollten möglichst nicht tief entladen werden. Je "flacher" die Lade-/Entladezyklen sind, umso geringer ist der chemische "Verschleiß".
(Steht auch in der 'inoffiziellen' Anleitung. ;) )

LG

Ich vergleiche das einfach mit meinem handy. Der steckt andauernd im Lader, wenn ich zu Hause bin oder bei der Arbeit. Wäre ja noch schöner, wenn der deswegen schneller kaputt ginge oder der Akku schneller dahin wäre.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.161
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#900 von andrea71 , 17.02.2013 22:46

Aha, danke Euch jetzt bin ich wieder etwas schlauer. Das habe ich nicht gewusst, bin halt immer ein bissel vorsichtig mit der Technik. Danke euch nochmals.
LG


Alkohol macht Trottel! Schnaps macht krank! Ich bin Dampfer, Gott sei Dank!


 
andrea71
Beiträge: 2.921
Registriert am: 05.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Ich kann es erklären, aber nicht ohne das Wort 'Außerirdische'.
Beschreibung: Was passiert, wenn ich da drauf... Oh, Oh


   

[Review] Vaporesso Target Mini Kit
Leises Starterset für Anfänger




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen