Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#51 von grauer Dampfer , 09.11.2012 22:30

Zitat von Wolfman Jack im Beitrag #49
Ich hab jetzt doch mal 'ne Frage zum Kaifi...
Wie ist eigentlich die "Geräuschkulisse" beim Dampfen?
Wenn ich mit meiner Cobra dampfe höre ich absolut nichts. Kein zischen, pfeifen oder sonstige nervige Geräusche wie bei anderen Verdampfern.


Also wemm ich meinen Kaifi dampfe höre ich maximal das knistern der Wicklung; und dieses Geräusch finde ich herlich.


Dampfende Grüße aus MeckPom
Volkmar



 
grauer Dampfer
Beiträge: 1.179
Registriert am: 13.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: bei Anklam
Beschreibung: 1. Vorsitzender     IG-ED e.V.


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#52 von brummer , 09.11.2012 22:31

Beim Kayfun hörst Du auch nichts, wenn Du ein kleines ESS-Röllchen
in den Luftkanal steckst.


Grüße aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus.


 
brummer
Beiträge: 1.707
Registriert am: 09.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#53 von Ladykeuch , 09.11.2012 22:32

Zitat von Wolfman Jack im Beitrag #49
Ich hab jetzt doch mal 'ne Frage zum Kaifi...
Wie ist eigentlich die "Geräuschkulisse" beim Dampfen?
Wenn ich mit meiner Cobra dampfe höre ich absolut nichts. Kein zischen, pfeifen oder sonstige nervige Geräusche wie bei anderen Verdampfern.


Wer beim Kayfun was hört,zieht zu fest!

bei mir ist er sehr still.



Es gibt Azubis,Gesellen und Meister ............ und Philgood !
and new ... Dirk Oberhaus;Dampfmacher;Velvetcloudcom ..


 
Ladykeuch
Beiträge: 928
Registriert am: 18.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW/San Bartolome de Tirajana Gran Canaria
Beschreibung: Frauenversteher


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#54 von didi-1 , 09.11.2012 22:33

Zitat von brummer im Beitrag #52
Beim Kayfun hörst Du auch nichts, wenn Du ein kleines ESS-Röllchen
in den Luftkanal steckst.


sag ich doch


entschuldigen sie, regnet es?


 
didi-1
Beiträge: 1.419
Registriert am: 30.01.2011
Geschlecht: männlich
Ort: am Chiemsee


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#55 von Wolfman Jack , 09.11.2012 22:36

Zitat von didi-1 im Beitrag #50
Zitat von Wolfman Jack im Beitrag #49
Ich hab jetzt doch mal 'ne Frage zum Kaifi...
Wie ist eigentlich die "Geräuschkulisse" beim Dampfen?
Wenn ich mit meiner Cobra dampfe höre ich absolut nichts. Kein zischen, pfeifen oder sonstige nervige Geräusche wie bei anderen Verdampfern.


Der Kayfi entwickelt ein geringes Pfeifen wenn man zu stark daran zieht. Das pfeifen habe ich mit einem kleinen ESS-Röllchen eliminiert indem ich es in das Luftloch gesteckt habe. Hatte ich irgend wo hier mal gelesen. Funktioniert gut.


Aha... gut zu wissen.
Den Tip mit dem "Schalldämpfer"muss ich mir abspeichern



 
Wolfman Jack
Beiträge: 677
Registriert am: 12.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW
Beschreibung: ...offen für alles was dampft...


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#56 von brummer , 09.11.2012 23:01

Aber das ESS- Röllchen nicht zu kurz, sonst rutscht es schnell
in den Innenraum. Ist mir zuerst so passiert.


Grüße aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus.


 
brummer
Beiträge: 1.707
Registriert am: 09.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#57 von Fandango , 09.11.2012 23:44

Also ich denke mal meine Entscheidung fällt positiv aus *Kayfun mit auf die Einkaufsliste schreibt* ;)

Danke Euch



Akkuträger: Vamo ES/chrom/ black chrom | EVO LCD| Nanus Max | Vision Spinner 1300 mAh
Verdampfer: BT-V1 x 2 |Bulli A2 | BT 804 (Hades)| AGA W | PM DRA| KANGER Protank II


....10ml Mokka (Strychnin ist schuld !)


 
Fandango
Beiträge: 444
Registriert am: 13.10.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Zwischen Nord -u. Ostsee


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#58 von Sandro , 10.11.2012 00:11

Zitat von brummer im Beitrag #24
Ja, ich finde der Kayfun ist sein Geld wert.
Einzige Alternative ist z.Zt. für mich der Taifun,
aber auch nicht günstig.
Als Weihnachtsgeschenk: Der Kayfun Mini.
Habe ich schon bei InTaste vorbestellt.


Habe gleich 2 Stück vorbestellt, nachher ärgert man sich nur, wenn man nur einen hat.

Ich habe hier massig Selbstwickler stehen, auch der groß und der kleine Kaifun ist dabei.
Mit etwas Geduld und Spielerei, läst sich aber auf fast jedem Selbstwickler vernünftig geschmack und flash herraus holen, bei manch billigen Chinakrachern muß halt die standbohrmaschiene noch mal angeschmissen werden, aber er geht und schmeckt, und das ist ja das, was wir alle wollen.
Funktionieren muß es immer, der eine macht sich halt etwas Mühe und probiert herrum, der andere kauft einen Kaifun, weils einfach ist, den zu wickeln und der bei fast jeder Wicklung gut schmeckt.
Andere Selbstwickler benötigen halt etwas mehr Aufmerksamkeit, dennoch schmecken auch die.
Der Geschmack vom Kaifun ist etwas weicher als bei den Siebverdampfern, auch das ewige abfackeln und rollen des edelstahlsiebes entfällt beim Kaifun.
Der einfachhalber wird der Kaifun gerne gekauft.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#59 von Sandro , 10.11.2012 00:13

Zitat von Ladykeuch im Beitrag #53
Zitat von Wolfman Jack im Beitrag #49
Ich hab jetzt doch mal 'ne Frage zum Kaifi...
Wie ist eigentlich die "Geräuschkulisse" beim Dampfen?
Wenn ich mit meiner Cobra dampfe höre ich absolut nichts. Kein zischen, pfeifen oder sonstige nervige Geräusche wie bei anderen Verdampfern.


Wer beim Kayfun was hört,zieht zu fest!

bei mir ist er sehr still.


Meine beiden sagen auch kein Sterbenswörtchen, nichtmal ein leises Zischen ist zu vernehmen.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#60 von DS ( gelöscht ) , 10.11.2012 00:33

Hallo, ich habe nun auch schon viel durch und muß sagen der Kayfun ist gut.
Siebverdampfer waren nicht mein Fall Ody und Penelope waren nicht schlecht aber der Kayfun bringt schneller und gleichmäßiger gute Ergebnisse... ohne umständlich verschiedene Drähte zu zwirbeln.
Aber eines muß ich sagen, ich habe meinen Bulli seit über einem Jahr und er ist fast gleichwertig, dazu noch besser mitzunehmen und der Liquid Wechsel ist natürlich auch besser.
Ich glaube es werden noch viele Verdampfer kommen und gehen aber mein Bulli bleibt!

Gruß Dirk


DS

RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#61 von hsvtermi , 10.11.2012 00:54

Zitat von DS im Beitrag #60
Hallo, ich habe nun auch schon viel durch und muß sagen der Kayfun ist gut.
Siebverdampfer waren nicht mein Fall Ody und Penelope waren nicht schlecht aber der Kayfun bringt schneller und gleichmäßiger gute Ergebnisse... ohne umständlich verschiedene Drähte zu zwirbeln.
Aber eines muß ich sagen, ich habe meinen Bulli seit über einem Jahr und er ist fast gleichwertig, dazu noch besser mitzunehmen und der Liquid Wechsel ist natürlich auch besser.
Ich glaube es werden noch viele Verdampfer kommen und gehen aber mein Bulli bleibt!

Gruß Dirk


Ganz dick unterschreib!!



 
hsvtermi
Beiträge: 5.555
Registriert am: 09.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Kreuznach


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#62 von mamamia , 10.11.2012 00:59

Zitat von Sandro im Beitrag #59
Zitat von Ladykeuch im Beitrag #53
Zitat von Wolfman Jack im Beitrag #49
Ich hab jetzt doch mal 'ne Frage zum Kaifi...
Wie ist eigentlich die "Geräuschkulisse" beim Dampfen?
Wenn ich mit meiner Cobra dampfe höre ich absolut nichts. Kein zischen, pfeifen oder sonstige nervige Geräusche wie bei anderen Verdampfern.


Wer beim Kayfun was hört,zieht zu fest!

bei mir ist er sehr still.


Meine beiden sagen auch kein Sterbenswörtchen, nichtmal ein leises Zischen ist zu vernehmen.



Meiner macht auch *fast keine* Geräusche, nur so ein ganz leises Windgeräusch... und auch das nicht immer.


Liebe Grüße, Hazel




 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.349
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#63 von ElektroSmoker , 10.11.2012 02:17

Ist der Kayfun V3 sein Geld wert? Ich würde sagen ja aber ist er den hohen Mehrwert gegenüber sehr guten anderen Selbstwicklern die 50/60/oder 70€ weniger kosten wert, mmmhhh. Ich habe einige Selbstwickler die ne Ecke günstiger sind und wenn ich das dann in Relation mit dem Kayfun setze, würde ich sagen er ist die Differenz nicht unbedingt wert. Der Kayfun V3 ist schon ein klasse Teil aber ich denke er lebt viel von seinem Hype und der schlechten Verfügbarkeit. Denke wenns den an jeder Ecke geben würde, würden viele nicht 150€ für ihn bezahlen mMN.




suche eine Reo Woodvil Mini (14500)


 
ElektroSmoker
REOnaut
Beiträge: 7.678
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Dortmund


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#64 von Sockeye , 10.11.2012 16:04

Die letzten 10% an Qualität/Luxus machen hald 90% vom Preis aus. Das ist überall so und war noch nie linear. :-)

VG
Sockeye




We are vapers - we are legion - we trust in Ohm - we love originals - expect us!


Bunker-App


 
Sockeye
Beiträge: 8.546
Registriert am: 16.08.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: nicht in Karlsruhe


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#65 von lebowski , 11.11.2012 01:27

alternativ kann man sich auch, meist günstiger, den kayfun 2 besorgen, der meiner meinung nach sogar noch besser ist. sieht halt ein wenig rustikaler aus hat aber wesentlich mehr charme :)


 
lebowski
Beiträge: 2.333
Registriert am: 22.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#66 von zwinkl , 11.11.2012 11:22

Zitat von lebowski im Beitrag #65
alternativ kann man sich auch, meist günstiger, den kayfun 2 besorgen, der meiner meinung nach sogar noch besser ist. sieht halt ein wenig rustikaler aus hat aber wesentlich mehr charme :)

Yes !!!
Und ein weiterer vorteil ist der, daß er materialbedingt nicht so heiss wird bzw. auch schneller wieder abkühlt.

Stelle mittlerweile auch fast, daß sich da so langsam eine kleine eingeschworenen gruppe von überzeugten V2-fans entwickelt...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !

zuletzt bearbeitet 11.11.2012 | Top

RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#67 von Blub , 11.11.2012 11:30

Zitat von MysticSteam im Beitrag #31
Zitat von didi-1 im Beitrag #30
Zitat von Wolfman Jack im Beitrag #27
..ich bin mit dem Bulli Smoker A2 TM (Edelstahl Version) angefangen, der kostet nur ein drittel in der Edelstahl Version und ist für Anfänger absolut geeignet. Außerdem läßt es sich mit dem Gerät auch gut mit den verschiedenen Wicklungsversionen experimentieren.
Das wäre erst einmal meine Empfehlung für einen SW-Anfänger. Der Kaifi wäre mir als Anfänger dafür zu Teuer.


mag alles schön und gut sein, nur könnte man sich von Anfang an viel Geld sparen ginge man gleich auf den Kayfi. So meine Erfahrung!


Stimmt. Außerdem ist der Preis der Kayfun egal...weil wenns nix wird, kannst Du ihn zum gleichen Preis wieder verkaufen, was bei anderen nicht möglich ist.

Außerdem war mein erster SW eine echte Baustelle und den habe ich auch zum Laufen gebracht. Ich finden die ganzen Anfänger SWs nur HokusPokus. Bei allen muss ordentlich gewickelt werden und mit etwas Geduld bekommt man jeden hin. Leichter ist es bei einem ordentlichen System wie dem Kayfun



Wenn es denn doch nicht so kompliziert aussehen würde. In Einzelteilen zerlegt, ne das sieht mir echt schwer aus das wieder zusammenzubauen. Die ganzen Ringe und kleinen Teile, da schrecke ich echt zurück und dazu muss die Wicklung auch noch stimmen.


Herzlichen Gruß , Blub


 
Blub
Beiträge: 6.322
Registriert am: 09.11.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Dingsbumsfan


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#68 von MysticSteam ( gelöscht ) , 11.11.2012 11:32

Irgendwie scheinen meine letzten ESS-Röllchen für die Biansi Imist richtig gut geworden zu sein. Gestern Abend habe ich das selbe Liquid (Glühwein von Sannes Dampfwagen) in der Penelope und der Biansi drin...jede Menge Dampf aus der Biansi und geschmacklich sehr fein, klar und rund....anders, aber auch sehr gut im Vergleich zur Penelope.

Da kann man schon mal ins Grübeln kommen ob ne 300,- Euro Kombi Penelope / Provari im Vergleich zu ner 30,- Euro Biansi mit ESS auf schnödem Biansi Akku so viel besser ist...fragt sich dann auch in Bezug auf den Kayfun


MysticSteam

RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#69 von MysticSteam ( gelöscht ) , 11.11.2012 11:35

@Blub
Der Kayfun kommt zusammengebaut, muss man kein Puzzle draus machen, nur kurz unter warmen Wasser abspülen. Die Griechen kommen auch mit ner Menge Einzelteilen...aber mit den guten Videos im Netz und etwas Gedult ist das auch kein Problem - scheint auch nur beim ersten Mal umständlich.
Bei der Wicklung muss man sich bei jedem SW Verdampfer beschäftigen...das ist letztendlich beim Kayfun V3 nicht schwieriger, ich finde eher einfacher als bei nem Bulli da man mehr Platz hat.


MysticSteam

RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#70 von brummer , 11.11.2012 11:50

Ich hatte mir es bei den vielen Teilen auch komplizierter vorgestellt.
Ist es aber nicht, sondern absolut einfach.
Solange man darauf achtet, dass keine GF die Liquidlöcher verstopft,
kann man eigentlich nicht viel falsch machen.


Grüße aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus.


 
brummer
Beiträge: 1.707
Registriert am: 09.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#71 von 77501 , 11.11.2012 12:13

Zitat von brummer im Beitrag #70
Ich hatte mir es bei den vielen Teilen auch komplizierter vorgestellt.
Ist es aber nicht, sondern absolut einfach.
Solange man darauf achtet, dass keine GF die Liquidlöcher verstopft,
kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

Genau. Das kann ich nur unterstreichen.


Grüße Alex


 
77501
Beiträge: 2.846
Registriert am: 06.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schwarzwald-Baar-Kreis


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#72 von Sockeye , 11.11.2012 12:20

Zitat von brummer im Beitrag #70
Solange man darauf achtet, dass keine GF die Liquidlöcher verstopft,
kann man eigentlich nicht viel falsch machen.


Ich halte es aber schon für sehr schwierig mit GF die Löcher zu verstopfen. Oft wird ein Nachflussproblem fälschlicherweise auf eine "Verstopfung" zurückgeführt. Meist liegt es einfach nur daran, dass der Tank zu voll ist und der Unterdruck nicht ausreicht das Liquid anzusaugen. Speziell beim Stahltank sollte da aufpassen. Zuhause nehme ich 4,3ml und befülle ihn mit der Spritze, unterwegs mach ich ihn grob halbvoll.

VG
Sockeye




We are vapers - we are legion - we trust in Ohm - we love originals - expect us!


Bunker-App


 
Sockeye
Beiträge: 8.546
Registriert am: 16.08.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: nicht in Karlsruhe


RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#73 von Elmo , 11.11.2012 12:34

Moin!

Ich habe seit ein paar Wochen einen Kayfun Mini V2 hier und seit ein paar Tagen einen alten Kayfun V2.

Das positive dran: die bringen schon mit der ersten Standard-Wicklung sehr sehr gute Ergebnisse!
Im Vergleich zu Penelope oder Lil' Sue sind sie 'einfachst' zu wickeln. Und hätte ich mit den Beiden das Selbstwickeln angefangen, dann hätte ich mir eine Menge Frust gespart.
In der Zwischenzeit habe ich sogar die Muße, einem Talos das Dampfen beizubringen - aber zu Beginn der Selbstwicklerzeit hatte ich doch viel Frust. Mit den Kayfunen wird einem das erspart bleiben.

Preislich gesehen, finde ich die Verdampfer noch im Rahmen, wenn auch an der oberen Grenze.
Was mich aber total ankekst, sind die vollständig überhöhten Preise für die Makrolon-Tanks.
Das ist, selbst verglichen mit den Preisen von Kir Fanis oder GG eine reine Frechheit!

Wenn man darüber hinweg sieht, sind zumindest meine beiden Kayfuns ihren Preis wert.

Beste Grüße

Elmo


Elmo  
Elmo
Beiträge: 241
Registriert am: 07.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Taunusstein

zuletzt bearbeitet 11.11.2012 | Top

RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#74 von MysticSteam ( gelöscht ) , 11.11.2012 13:01

Die Preise für die Makrolontanks sind echt krass


MysticSteam

RE: Ist der Kayfun V3 wirklich sein Geld wert?

#75 von Blub , 11.11.2012 13:30

Mich wunderts , dass der Kayfun V2 sooft im Flohmarkt angeboten wird , der scheint wohl noch schwieriger zu sein als der Kayfun V3. ;-)


Herzlichen Gruß , Blub


 
Blub
Beiträge: 6.322
Registriert am: 09.11.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Dingsbumsfan

zuletzt bearbeitet 11.11.2012 | Top

   

Was anderes: Nachhaltigkeit. Traurig, aber wahr...
Brauch mal Hilfe -es glüht nicht richtig

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen